Cookie-Einstellungen
NFL

Der Mock-Draft der SPOX-Community

Von SPOX

49. Washington Redskins (IamRGIII) - Obi Melifonwu, S, Connecticut

Da ich Swearinger nicht ganz traue, könnte früher oder später Melifonwu sein Job übernehmen. Er kann auch Cornerback spielen, könnte somit ab und zu dann gegen große Wide Receiver aufgestellt werden.

50. Tampa Bay Buccaneers (tbb) - Curtis Samuel, WR/RB, Ohio State

Trotz der Verpflichtung von Jackson ist das Wide-Receiver-Corps der Bucs immer noch ziemlich dünn, Samuel bietet eine gute Ergänzung zu Evans und D-Jax. Außerdem kann er auch als Running Back eingesetzt werden und so vor allem in den ersten drei Wochen das Laufspiel unterstützen.

51. Denver Broncos (SoEinSatansbraten) - Alvin Kamara, RB, Tennessee

Denvers Offense braucht mehr Juice. Mit Kamara kriegen die Broncos einen sehr agilen und auch im Passspiel einsetzbaren Running Back, der um jedes Yard kämpft. Fragezeichen stehen hinter seiner Belastbarkeit.

52. Cleveland Browns (von den Titans) (Schnosi89) - Desmond King, DB, Iowa

Die Secondary ist nach wie vor die größte Baustelle bei den Browns. King ist ein sehr physischer Spieler, der zwar als Cornerback gelistet ist, aber aufgrund seiner Vielseitigkeit durchaus auch als Free Safety agieren kann.

53. Detroit Lions (Vizzy) - Tyus Bowser, LB, Houston

Nach dem Cut von Levy ist die Linebacker-Position in Detroit die größte Problemzone in einer ohnehin schwachen Defense. Bowser ist athletisch vergleichbar mit Reddick und hat wie dieser am College meist auf der Edge-Position gespielt. Ist stark in Coverage und sollte in der Lage sein, es in der NFL mit Tight ends aufzunehmen - eine Schwachstelle der Lions-Defense.

54. Miami Dolphins (DanMarinoseinSohn) - Caleb Brantley, DT, Florida

Gesucht wird der Mann neben Ndamukong Suh. Caleb Brantley kann mit Jordan Philipps um den Starterposten neben #93 konkurrieren und auch eine Bereicherung für die desolate Laufverteidigung sein.

55. New York Giants (bkg86) - Antonio Garcia, OT, Troy

Die Giants verstärken an dieser Stelle ihre Problemzone O Line. Während der ebenfalls verfügbare Moton Right Tackle oder Right Guard spielen kann, spielte Garcia auf dem College Left Tackle, und könnte so dem nicht oft überzeugende Flowers Druck machen. Garcia ist ein erfahrener, talentierter Tackle, der Big Blue schon nächste Saison helfen könnte.

Erlebe den Draft Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

56. Oakland Raiders (Hertz) - Adoree Jackson, CB, USC

Nicht der größte, dafür aber sehr schneller Cornerback mit guten Ball-Skills. Hat noch Probleme bei Press-Coverage, aber mit gutem Coaching und weiter steigender Entwicklung als Corner wie über das letzte Jahr kann er ein sehr guter NFL-Starter werden. Auch als Returner eine Waffe (4 Return-TDs im Jahr 2016).

57. Houston Texans (airjo) - Fabian Moreau, CB, UCLA

Die Texans müssen langfristig Jonathan Joseph ersetzen. Da fällt es auch nicht so ins Gewicht, dass Moreau noch einige Monate verletzungsbedingt ausfällt. Wahnsinns-Athlet, sucht aber noch zu oft den Kontakt zum Gegenspieler.

58. Seattle Seahawks (JaydoggBO) - Dion Dawkins, OG, Temple

Seattle braucht Hilfe in der Interior-O-Line und bekommt diese mit Dawkins. Dort wird er an der Seite von Britt eventuell sogar direkt helfen können und ansonsten in das Duell mit den anderen Guards gehen und so Wilson unterstützen.

59. Kansas City Chiefs (Chris_93) - Raekwon McMillan, ILB, Ohio State

Hat gute Instinkte und könnte eine sofortige Verstärkung für die Run-Defense darstellen, die letzte Saison viele Schwächen zeigte.

60. Dallas Cowboys (argus04) - Cordrea Tankersley, CB, Clemson

Die Cowboys brauchen nach den Abgängen in der Offseason dringend Verstärkung in der Secondary. Tankersley ist gerade in Press Coverage sehr stark, manchmal jedoch etwas zu aggressiv, was zu unnötigen Strafen geführt hat.

61. Green Bay Packers (Kunikunde) - Ahkello Witherspoon, CB, Colorado

Klasse Combine abgeliefert. Speed und Größe sind nahezu ideale Voraussetzungen. Aufgrund der Athletik in der Lage, sehr eng am Receiver zu bleiben. Allerdings bietet er noch Verbesserungspotenzial was das Spiel gegen den Run angeht.

62. Pittsburgh Steelers (keisel99 und schmitza) - Evan Engram, TE, Ole Miss

Der Value ist zu groß, um nicht zuzuschlagen. Auch wenn die Steelers nicht den größten Need auf dieser Position haben. Engram kann durch seine Beschleunigung und Athletik Mismatches in der Mitte des Feldes erzeugen und ist zudem ein mehr als passabler Blocker, was in Pittsburgh auch gerne gesehen wird.

63. Atlanta Falcons (Caelum) - DeMarcus Walker, DE, Florida State

Quinn spielt gerne mit 3 großen Spielern an der Linie und rotiert diese gerne durch. So spiele Edge-Spieler wie Upshaw und Shelby interior und Tackles wie Hageman (oder 3-4 Ends wie Jackson) auf den End Positionen. Da mit Jackson und Babineaux zwei langjährige Stützen wegfallen braucht man frisches Blut in der Linie. Walker ist erfahrener Spieler und Leader, der im College schon auf dem höchsten Level gespielt hat und mit seinen Talenten gut die Lücken in der Rotation füllen sollte.

64. Carolina Panthers (von den Patriots) (DavidSilva21x3) - Jourdan Lewis, CB, Michigan

Wenn Lewis größer wäre, würden wir hier vermutlich über ein Erstrunden-Talent sprechen. Bis auf die Penalities ist er aber dennoch ein sehr gut Corner, der auch im Slot keine Probleme haben sollte. Dazu offenbar jemand der den Wettkampf nicht scheut und den man bedenkenlos reinwerfen kann, sollte sich Munnerlyn, Bradberry oder Worley verletzen.

Seite 1: 1. Runde, die Picks 1 bis 16

Seite 2: 1. Runde, die Picks 17 bis 32

Seite 3: 2. Runde, die Picks 33 bis 48

Seite 4: 2. Runde, die Picks 49 bis 64

Seite 5: 3. Runde, die Picks 65 bis 80

Seite 6: 3. Runde, die Picks 81 bis 107

Datenschutz|Nutzungsbedingungen
|Jobs|Impressum
powered by cmsWorks

Copyright ©2022 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

SPOX