Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Bayern München, News und Gerüchte: Bosse machen offenbar drei Probleme aus

Von Nino Duit

Vorstandschef Oliver Kahn und Sportvorstand Hasan Salihamidzic haben offenbar drei große Probleme als Ursache für die Krise beim FC Bayern München ausgemacht. Bei einem Treffen zwischen Mannschaft und Julian Nagelsmann soll auch der Trainer kritisiert worden sein. Hier gibt es News und Gerüchte zum FC Bayern München.

Hier geht es zu den News und Gerüchte zum FC Bayern vom Vortag.

FC Bayern: Bosse machen offenbar drei Probleme aus

Vorstandschef Oliver Kahn und Sportvorstand Hasan Salihamidzic haben offenbar drei große Probleme als Ursache für die Krise beim FC Bayern München ausgemacht. Das berichtet die Sport Bild.

Den Spielern würden sie vorwerfen, dass sie ihre Torchancen nicht konsequent genug zu Ende spielen und nutzen. Als zweites Problem sehen sie die harte Gangart einiger Gegenspieler und zu wenig Schutz von den Schiedsrichtern an. Abschließend würden die Bosse zu viele unnötige Ballverluste und demzufolge einen generell zu wenig dominanten Spielstil bemängeln. Ein Problem, für das Trainer Julian Nagelsmann verantwortlich sei.

Haben die Bayern-Bosse recht? Die drei vermeintlichen Problemzonen im Daten-Check!

© imago images

FC Bayern: Spieler übten wohl Kritik an Nagelsmann

Bereits am Sonntagmorgen nach dem 0:1 beim FC Augsburg ist es zu einem Krisentreffen zwischen Nagelsmann und dem Mannschaftsrat gekommen. Diesem gehören Manuel Neuer (36), Thomas Müller (33), Joshua Kimmich (27), Leon Goretzka (27) und Kingsley Coman (26) an.

Dabei sollen die Spieler der Sport Bild zufolge auch Kritik am Trainer geäußert haben. Einige Kicker störe dem Bericht zufolge die "Art und Weise, wie Nagelsmann nach schlechten Ergebnissen öffentlich auftritt". Sie würden sich "mehr Selbstkritik statt oberlehrerhafte Sprüche" wünschen.

Bei der Analyse nach dem 2:2 gegen den VfB Stuttgart bekrittelte Nagelsmann, dass seine Mannschaft in der Schlussphase "wie ein Hühnerhaufen" gespielt habe. Der Trainer hatte in der Startelf sechs Wechsel vorgenommen, die Mannschaft kassierte spät den Ausgleich.

FC Bayern: Matthijs de Ligt stichelt gegen Juventus

Matthijs de Ligt scheint sich trotz des Fehlstarts sehr wohl beim FC Bayern München zu fühlen. Mit seiner Spielzeit ist der Niederländer "sehr zufrieden", sagte der Innenverteidiger bei NOS.

Einen kleinen Seitenhieb in Richtung Turin konnte sich der 23-Jährige nicht sparen. "Ich denke, dass ich einen Schritt nach vorne gemacht habe, was die Qualität der Mannschaft betrifft", erklärte de Ligt: "Juventus ist ein großer Verein mit tollen Spielern und ich hatte dort eine fantastische Zeit, aber Bayern München hat die Ambition, die Champions League zu gewinnen - diese Ambition habe ich bei Juventus als etwas kleiner vernommen."

FC Bayern: Oktoberfest-Besuch von Niklas Süle?

Niklas Süle hat seine ehemaligen Kollegen bei deren Oktoberfest-Besuch am Sonntag überrascht. Einem Bericht der Sport Bild zufolge kam der 27-jährige Verteidiger ins Festzelt, in dem sich die Bayern-Spieler aufhielten, und verkündete: "Ich liebe euch alle."

Süle hatte wohl bessere Laune als seine Ex-Kollegen. Sein neuer Klub Borussia Dortmund gewann tags zuvor das Revierderby gegen den FC Schalke 04, Süle saß jedoch 90 Minuten lang auf der Bank. Der FC Bayern verlor mit 0:1 beim FC Augsburg.

Nagelsmann schlechter als Kovac! Punkteschnitt der Bayern-Trainer

FC Bayern reist offenbar zum Winter-Trainingslager nach Katar

Der FC Bayern bereitet sich offenbar in Katar auf die Rückrunde vor. Wie die Sport Bild berichtet, soll das Trainingslager am 5. Januar beginnen und mindestens eine Woche dauern. Der Rückrundenauftakt steigt am 20. Januar mit einem Auswärtsspiel bei RB Leipzig.

Für etliche Nationalspieler wäre das Trainingslager eine schnelle Rückkehr nach Katar: Von Mitte November bis Mitte Dezember steigt dort die Weltmeisterschaft. Der FC Bayern hielt sich bereits von 2011 bis 2019 seine Winter-Trainingslager im Emirat ab. In den vergangenen beiden Jahren fiel das Trainingslager der Corona-Pandemie zum Opfer.

Der vor allem in der aktiven Fanszene umstrittene Sponsoren-Vertrag mit Qatar Airways läuft 2023 aus. Wie die Sport Bild berichtet, geht die Tendenz zu einer Verlängerung. Vor einer Entscheidung steht aber angeblich der Besuch einer Bayern-Delegation vor Ort an.

FC Bayern: Der Spielplan in den kommenden Wochen

DatumUhrzeitGegnerOrtWettbewerb
30.09.20.30 UhrBayer LeverkusenHBundesliga
04.10.18.45 UhrViktoria PilsenHChampions League
08.10.18.30 UhrBorussia DortmundABundesliga
12.10.21 UhrViktoria PilsenAChampions League
16.10.15.30 UhrSC FreiburgHBundesliga

Datenschutz|Nutzungsbedingungen
|Jobs|Impressum
powered by cmsWorks

Copyright ©2022 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

SPOX