Fussball

RB Leipzig - Tyler Adams im Interview: "Bereue keine einzige verpasste Party"

Von Robin Haack

Julian Nagelsmann wird Leipzig zur kommenden Saison übernehmen. Hatten Sie bereits Kontakt zu ihm?

Adams: Ja, wir haben über die Zukunft gesprochen, und es wird unglaublich spannend, bald von einem großartigen Trainer wie ihm trainiert zu werden. Obwohl er noch so jung ist, hat er in Deutschland einen ausgezeichneten Ruf. Es ist außergewöhnlich, wie er Spieler entwickeln kann und was er in Hoffenheim geleistet hat. Er hat mich bereits beobachtet und mir gesagt, dass er sich freut, mich zu trainieren.

Für viele Experten gilt er als das größte Trainertalent Deutschlands. Was wissen Sie über seine Arbeit?

Adams: Er hat eine komplett eigene Spielidee und achtet sehr auf Details. Die Art und Weise, in der er auf jeden einzelnen Spieler eingeht, ist fast einzigartig in der Welt. Die variable Spielweise von Hoffenheim war außergewöhnlich, da in der Verteidigung ständig zwischen Dreier- und Viererkette umgestellt wurde. Zu sehen, wie sie in der Champions League gegen Manchester City gespielt haben, war unglaublich interessant, denn es gab Phasen, in denen sie dominant gepresst und immer den Ball haben wollten. Er ist ein einzigartiger Trainer und es wird toll, mit ihm zu arbeiten.

Gerade als Spieler sind diese ständigen Systemwechsel allerdings nicht immer einfach.

Adams: Das kann natürlich sein, aber genau diese hohen Ansprüche machen ihn zu einem solch guten Trainer. Er schafft es, jedem Spieler zu vermitteln, welche Aufgaben er hat und geht dabei auf sehr viele Details ein. Es ist mit Sicherheit nicht einfach, aber auf diese Art und Weise entwickelt er jeden einzelnen Spieler.

Serge Gnabry sagte vor kurzem, dass RB mit Nagelsmann auf dem Weg zu einer echten Großmacht sei und dem FC Bayern gefährlich werden könnte. Hat er recht?

Adams: Es wird immer gesprochen und es heißt, dass er uns zur Meisterschaft führen kann. Doch es liegt noch ein Haufen Arbeit vor uns. Sowohl individuell als auch als Team müssen wir uns noch stark verbessern, um dieses Ziel eines Tages erreichen zu können. Trotzdem glaube ich, dass ein Trainer wie Nagelsmann einen großen Einfluss auf die Mannschaft haben kann.

getty

Glauben Sie, Leipzig wird schon in der kommenden Saison ein echter Konkurrent für Bayern und den BVB?

Adams: Auf jeden Fall. Gerade in der Rückrunde haben wir gezeigt, dass wir auch mit Dortmund und Bayern mithalten können. Trotz unserer guten Leistungen werden wir für meinen Geschmack manchmal zu wenig beachtet. Wir haben eine junge Mannschaft, die auf Top-Niveau spielt und hungrig ist, noch mehr zu erreichen. Gerade die Champions League wird für uns eine große Chance sein, uns noch besser zu präsentieren. Sowohl für den Klub als auch für uns persönlich wird es eine tolle Erfahrung.

Was sind Ihre persönlichen Ziele für die kommende Saison?

Adams: Dank der Champions League stehen sehr viele Partien an und mein Ziel ist es, Stammspieler zu sein. Ich will die großen Spiele in der Bundesliga und der Champions League spielen und mich auch auf dem allerhöchsten Niveau beweisen.

Welche Ziele haben Sie für den Rest Ihrer Karriere?

Adams: Als Spieler von RB Leipzig stehen einem alle Türen offen und mein größter Wunsch ist es, hier eines Tages die Deutsche Meisterschaft zu feiern. Auch in der Champions League will ich meine Spuren hinterlassen. Wenn man sieht, was Ajax in der vergangenen Saison geleistet hat, können auch wir Ähnliches schaffen. Gleichzeitig spielt auch die Nationalmannschaft eine große Rolle in meinen Plänen. 2022 steht eine Weltmeisterschaft auf dem Programm und es ist ein Ziel, dort dabei zu sein.

Was sind Ihre fußballerischen Träume?

Adams: Ich will Titel gewinnen - die Champions League, die Bundesliga und die Weltmeisterschaft. Eines Tages mit Freunden wie Christian Pulisic zusammenzuspielen wäre ebenfalls großartig. Wir werden sehen, was passiert.

Seite 1: Adams über sein Studium und die RB-Akademie

Seite 2: Adams über seine Mutter und Autofahrten mit Smith-Rowe

Seite 3: Adams über Tipps von Pulisic und verpasste Partys

Seite 4: Adams über Training mit Henry und Forsberg

Seite 5: Adams über Nagelsmann und seine Ziele mit RB

Datenschutz|Allgemeine Geschäftsbedingungen
Jobs|Impressum|powered by cmsWorks

Copyright ©2019 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

SPOX