Der Fußball-Tag im Ticker

BVB-Anschlag: Haftbefehl erhoben!

Tickerer:

Johannes Rohrmaier

Freitag, 21.04.2017 | 07:38 Uhr
© getty

Die Bundesanwaltschaft hat offiziell Haftbefehl gegen den mutmaßlichen Täter erhoben. Tuchel und Watzke wollen den Fokus nach dem Attentat wieder auf das sportliche Geschehen richten. Barca zieht vor den CAS, damit Neymar im Clasico spielen kann.

18:08
Nachspielzeit

Zum Abschluss bekommt ihr an einem Tag voller Meldungen die besten und wichtigsten zusammengefasst.

Rummenigge erneuert Kritik an Viktor Kassai

Ancelotti: "Ehre, Trainer dieses Teams zu sein"

Buli beendet Saison mit schlechtestem Ergebnis

ManUnited: 70 Millionen für Marquinhos?

Medien: Theo entscheidet sich für Real

Das war es dann auch für diese Woche! Am Montag geht es natürlich in alter Frische weiter. Man liest sich!

18:03
Tops des Tages

Spruch des Tages: "Das ist für mich nicht nachvollziehbar. Ich will mich in solche Tiefen menschlicher Psyche nicht hinab begeben." - Thomas Tuchel über die Beweggründe des Täters.

Zahl des Tages: 70.000.000. So viel will Manchester United offenbar für Marquinhos auf den Tisch legen.

User des Tages: wob_style Für seine Aussage, die der gute Mann (davon muss man angesichts des Zitates ausgehen) um 16.07 Uhr abgegeben hat. Wahnsinn, worüber ihr so diskutiert.

17:51
BVB-Anschlag: Haftbefehl erhoben!

Frisch reingekommen: Gegen den mutmaßlichen Täter Sergej W. wurde von der Bundesanwaltschaft nun offziell Haftbefehl erhoben. Das gab soeben die Kammer in einem Statement bekannt.

17:42
Bild des Tages

Kommen wir zu unsererm Bild des Tages. Heute zum Thema Champions-League-Auslosung. Herrlich!

17:40
Chupo erleidet Kreuzbandverletzung

Die Schalker flogen gestern nach großem Kampf aus und müssen nun en nächsten Rückschlag verkraften. Eric-Maxim Chupo-Moting fällt mit einer Kreuzbandverletzung vorerst aus, allerdings ist die Saison noch nicht zwangsläufig beende. "Es ist kein Riss oder Anriss. Aber für die Spiele am Sonntag gegen Leipzig und nächsten Freitag in Leverkusen wird er sicher ausfallen", sagte Manager Christian Heidel.

17:22
United will Marquinhos

Das an sich ist jetzt erstmal kein Hammer. Wie unsere Kollegen von Goal aber erfahren haben wollen, planen Mourinho und Co. eine Offerte in Höhe von 70 Millionen Euro! Darüber hinaus soll der Brasilianer zehn Millionen Euro im Jahr verdienen. Allerdings wurde noch kein offzielles Angebot vorgelegt. ManUtd hatte zuletzt mit Verletzungen zu kämpfen und will sich vor allem in der Tiefe verstärken.

17:16
Blatter plädiert für Platini

Ist das Taktik? Oder warum genau macht er das? Nachdem Michel Platini kürzlich in der Tageszeitung Le Monde über Blatter schimpfte ("Er ist der größte Egoist, den ich je gesehen habe."), spricht sich nun genau dieser für eine Rückkehr Platinis aus. "Es ist notwendig, dass er zurückkehrt. Er kann sowohl die UEFA als auch die FIFA übernehmen", sagte der 81-jährige Schweizer in einem Interview mit der französischen Nachrichtenagentur AFP in Zürich und fuhr fort: "Dass er mich einen Egoisten nennt, damit kann ich leben. Ich habe ihm geholfen, dass er 2007 UEFA-Präsident wird. Jetzt zu behaupten, dass ich ihm schaden wollte, ist absurd."

17:03
Fabregas: "Terry ist für Chelsea unersetzlich"

Wie kürzlich bekannt gegeben wurde, wird die Chelsea-Legende John Terry zur kommenden Saison den Klub verlassen. Diese Tatsache brachte auch Cesc Fabregas zum Grübeln. "Die Nachricht kam etwas überraschend. Es wurde viel spekuliert, dass dies sein letztes Jahr beim Klub sein könnte, doch sicher wusste es keiner", so der 29-Jährige gegenüber talkSPORT. "Es ist sehr schade. Momentan sehe ich niemanden, der seine Rolle im Team übernehmen kann. Terry ist für Chelsea unersetzlich", führte er weiter aus.

17:00
Tote bei Public Viewing in Nigeria

Traurige Nachrichten aus Nigeria. Bei einem Public Viewing in einem Zuschauercenter zum Spiel von Manchester United gegen den RSC Anderlecht starben mehrere Menschen, als sich in Calabar ein Hochspannungskabel löste und auf das Dach der Halle fiel und mehrere Menschen durch einen Stromschlag in den Tod riss. Die Zahl der Toten ist noch ungeklärt. In einem Statement der Polizei geht man von sieben getöteten Menschen, zehn Personen im Krankenhaus und einem Fan auf der Intensivstation aus. Die News Agency of Nigeria spricht jedoch von mehr als 30 Toten. ManUnited sprach den Fans und den Hinterbliebenen sein Beileid aus.

16:48
Causa Gabigol

Gabigol wechselte im letzten Sommer bekanntlich für schlappe 30 Millionen Euro vom FC Santos zu Inter Mailand. Dort komm er allerdings kaum zum Einsatz. Wagner Ribeiro, Gabigols Berater, hat zu dem Fall mal wieder seinen Senf abgegeben. "Wir werden das Thema lösen: Denn wenn er nicht spielt, oder ihm in Zukunft nicht die Chance eingeräumt wird, Spielpraxis zu sammeln, wird er an einen europäischen Klub verliehen", so Ribeiro. In letzter Zeit wurde der 20-jährige Brasilianer mit Jürgen Klopps FC Liverpool in Verbindung gebracht. Eine Rückkehr nach Brasilien schließt der Berater vehement aus.

16:38
Video-Schiri die Zweite

Die Niederlande führt den Videoschiedsrichter über nächste Saison ein? Die Italiener können das ganze noch schneller! Wie Italiens Fußballverband FIGC heute mitteilte, wird die Regelung um ein Jahr vorverlegt und gilt schon ab kommender Saison. Der Video-Schiedsrichter darf nur in spielentscheidenden Situationen wie bei Elfmetern, Platzverweisen oder bei einem Tor aus möglicher Abseitsposition eingreifen. Die Einführung des Videoschiedsrichters kann nur noch von der FIFA verhindert werden, dafür müsste der Weltverband das Projekt allerdings überraschend abbrechen.

16:30
Clasicooooo

Nach der Champions League ist bekanntlich vor dem Clasico! Mit einem Sieg im Santiago Bernabeu könnte Real bekanntlich die Meisterschaft schon vorentscheiden. Allerdings kann Barca genauso gut wieder Würze in das Titelrennen bringen. Was glaubt ihr, wie geht es aus?

16:25
Carlo schwärmt weiter

Der FCB-Coach war sich nicht sicher, wie seine Profis mit der Situation umgehen würden. "Ich war neugierig, wie das Training heute laufen würde, weil ich nicht wusste, in welchem Zustand die Spieler sein würden. Aber sie waren gut, in einem guten Zustand mit gutem Spirit. Ich habe jetzt sogar noch mehr Vertrauen in meine Spieler, als vor dem Spiel in Madrid", so Ancelotti weiter. Des weiteren hat der Italiener auch seine Wechsel gegen Real erklärt. "Manche sagten, ich hätte Vidal auswechseln können, aber ich hatte in diesem Moment mit Alonso und Vidal zwei gelbvorbelastete Spieler. Ich habe Alonso ausgewählt, weil ich das System mit Müller verändern wollte. Außerdem konnte ich die dritte Auswechslung nicht nutzen, weil wir mit Hummels und Boateng zwei Spieler dabei hatten, die nicht bei hundert Prozent waren."

16:20
Ancelotti schwärmt

Der Kollege hat euch zwar eben die wichtigsten Infos zur PK geliefert, allerdings hat Carlo Ancelotti noch etwas weiter ausgeholt und ein Loblied auf sein Team gesungen. "Ich habe direkt nach dem Spiel mit der Mannschaft gesprochen und ihnen gesagt, wie stolz ich auf sie bin. Es ist wirklich eine Ehre, der Trainer dieses Teams zu sein, das fantastischen Charakter gezeigt hat", sagte der Italiener. "Wir müssen uns jetzt auf die Bundesliga und den Pokal konzentrieren, die Champions League ist für uns leider vorbei."

16:13
Sane fiebert Wembley-Debüt entgegen

Kann man es ihm verdenken? Leroy Sane trifft im Halbfinale des FA Cups mit ManCity auf den FC Arsenal im Wembley und brennt auf einen Einsatz im Fußballtempel. "Ich freue mich darauf, in Wembley zu spielen. Es ist meine erste Reise dorthin", sagte Sane der offiziellen Vereinswebseite. "Jeder hat mir gesagt, dass es ein tolles Stadion mit einer großartigen Atmosphäre ist und dass wir mehr als 30.000 Zuschauer haben werden, die alle Lärm machen. Ich kann es daher kaum erwarten." Der 21-Jährige traf in dieser Saison in beiden Aufeinandertreffen mit Arsenal und geht in einer bestechenden Form in das Halbfinale: "Kann ich wieder treffen? Ich hoffe es", zeigte sich Sane optimistisch. "Ich habe meine letzten beiden Spiele gegen Arsenal genossen und ich werde versuchen, auf drei Tore in drei Spielen gegen sie zu erhöhen."

16:06
Watzke II

Das war aber noch nicht alles. "Ich habe in den letzten Tagen bereits Vorstellungsgespräche mit Sicherheits-Experten geführt, die wir dafür einstellen wollen, etwa mit früheren GSG9- und BKA-Leuten", sagt Watzke. Laut dem BVB-Boss sei Dortmund als einziger börsennotierter Fußball-Klub "zu einem besonderen Ziel" für Angriffe geworden. Die Borussia werde in naher Zukunft prüfen, "ob wir auch Restriktionen im Bereich des Handels unserer Aktien oder von anderen Papieren rund um unsere Aktie einführen müssen."

16:04
BVB plant Sicherheitsabteilung

Da kommen wir heute leider nicht dran vorbei. Hans-Joachim Watzke plant nach dem Anschlag die Einrichtung einer Abteilung Sicherheit. "Wir werden viel Geld in die Hand nehmen, um die Sicherheitssituation der Mannschaft weiter zu verbessern", sagt Watzke der SZ, "die Entwicklungen zwingen uns offenbar dazu, Sicherheitsmaßnahmen in ganz neuem Stil zu ergreifen." Demnach werde eine eigene Abteilung Sicherheit eingerichtet.

15:59
Da simma dabei...

...dat is primaaa, Vivaa Colonia! Bevor heute Abend mein Herzensklub Europa ein X-tes Mal vergeigt, führe ich hoffentlich ähnlich souverän wie Kollege Rohrmeier durch die Schicht! Auf geht's!

15:52
Übergabe

Hurra! Die Ablösung ist da! War ja einiges geboten heute. Jetzt übernimmt der Kollege Rooprail und führt euch durch den restlich Nachmittag. Viel Spaß!

15:43
Wicky wird neuer Basel-Coach

Raphael Wicky wird neuer Coach beim FC Basel. Wicky spielte in der Bundesliga für den HSV und Werder Bremen, trainiert aktuell die U21 des FC Basel und übernimmt im Sommer von Urs Fischer das Amt des Cheftrainers.

15:39
BVB sucht ehemalige GSG9-Polizisten

Die von Hans-Joachim Watzke angekündigten "Sicherheitsmaßnahmen in ganz neuem Stil" laufen offenbar schon an. Im Gespräch mit der SZ sagte er: "Wir werden viel Geld in die Hand nehmen, um die Sicherheitssituation der Mannschaft weiter zu verbessern." Es werde eine eigene Abteilung Sicherheit ins Unternehmen Borussia Dortmund eingegliedert. "Ich habe in den letzten Tagen bereits Vorstellungsgespräche mit Sicherheits-Experten geführt, die wir dafür einstellen wollen, etwa mit früheren GSG9- und BKA-Leuten", erklärte Watzke.

15:26
Tuchel über...

...verletzte Spieler: "Bei Marco Reus wird es sehr eng, dass er von Beginn an spielen kann. Wir haben ihn in Monaco gegen jeden Ratschlag 90 Minuten auf dem Feld gelasse. Ansonsten hoffe ich, dass mir der Doc lauter gute Nachrichten bringt und alle nur müde, aber niemand verletzt ist."

...Gladbach als Schlüsselspiel: "Ich weiß nicht, ob Gladbach das Schlüsselspiel ist. In der jetzigen Situation sind alle Spiele sehr wichtig. Aber ein Erfolgserlebnis würde uns natürlich einen riesigen Schub verleihen. Aber die Situation ist eine andere und es ist erst acht Tage her. Ich kann es von der Mannschaft nicht in der Form einfordern, wie wir es normalerweise tun. Wir müssen einen Mittelweg finden zwischen denen, die sich voll emotional darauf einlassen können und denen die aktuell noch etwas mehr Verständnis für die Situation brauchen. Wir sind natürlich Leistungssportler und wollen nicht dauernd Alibis und Entschuldigungen haben, aber es ist ein Teil von uns geworden, was es schwierig macht."

15:20
Tuchel über...

...Mahmoud Dahoud: "Wir freuen uns sehr darüber, dass er nächste Saison bei uns spielen wird. Heute möchte ich aus Respekt vor Mo und Borussia Mönchengladbach keine Lobeshymne starten. Ich bin mir sicher, dass er morgen sein bestes Spiel machen will und es gehört sich jetzt nicht, über Spieler von Borussia Mönchengladbach zu sprechen.

15:16
Tuchel über...

...die Möglichkeit Spieler zu schonen: "In Gladbach ist es immer sehr schwer zu spielen. Es kann dennoch nicht losgelöst von den Dingen betrachtet werden, die passiert sind. Zusätzlich zu den vielen Spielminuten kommt eine extrem hohe emotionale Belastung. Wir haben uns entschieden, nicht ins Hotel zu gehen, sondern ein Tageshotel zu beziehen, damit die Spieler möglichst viel Zeit zu Hause verbringen und den Kopf frei kriegen können. Wer eine Pause bekommt und wie wir wechseln werden, wird erst heute Abend entschieden. Wir wollen aber keine Wertung mit Blick auf das Pokalspiel vornehmen."

15:15
Tuchel über...

...das Spiel gegen Monaco: "Das war auch gegen Monaco spürbar, die verdient weiter gekommen sind. Allerdings hatten sie die Möglichkeit mit einer Leistung und einer Verbissenheit für ihre Chance zu kämpfen, die wir in dieser Situation nicht hatten."

15:14
Tuchel über...

...Kontakt zu den Spielern: "Ich hatte seitdem die neuen Neuigkeiten öffentlich geworden sind noch keinen Kontakt zu meinen Spielern."

...psychologische Hilfe in den nächsten Wochen und die Rückkehr zur Normalität: "Diese Frage traue ich mich nur aus meiner persönlichen Sicht zu beantworten, weil es kein Patentrezept gibt. Ich glaube, dass es uns allen hilft, wenn die Hintergründe aufgeklärt werden. Ansonsten gilt weiterhin, dass jeder Spieler auf eigene Weise damit umgehen muss und darf. Mir persönlich geht es sehr gut, aber ich kann und will das nicht für jeden meiner Spielern behaupten. Nur weil es mir gut geht, steht es mir nicht zu, das auch von den Spielern einzufordern. Jeder hat ein Recht dafür, seine Zeit zu benötigen. Deswegen steht das kommende Spiel in Gladbach ganz sicher in einer Klammer und es ist mit sehr viel Fingerspitzengefühl zu behandeln, inwieweit wir Kritik üben dürfen. Es war ein krasser Einschnitt, den wir immer noch merken. Wir dürfen in diesem Fall Leistung nicht restlos einfordern."

15:07
Los gehts!

Tuchel über...

...die Gedanken über das Tatmotiv: "Das ist für mich nicht nachvollziehbar. Ich will mich in solche Tiefen menschlicher Psyche nicht hinab begeben. Ich bin überzeugt davon, dass es für uns alle sehr wichtig ist, wenn eine Aufklärung erfolgt und es scheint so, dass wir da kurz davor sind. Ich weiß von vielen Spielern, dass ihnen das helfen würde."

...mögliche Konsequenzen aus dem Anschlag: "Die Sicherheit wurde sehr deutlich verstärkt. Das ist aber nicht immer ein angenehmes Gefühl. Ich kann voll verstehen, dass es die Situation gebietet, aber dauernd von so schwer bewaffneter Polizei umgeben zu sein, aber Waffen zu sehen gibt mir persönlich immer ein mulmiges Gefühl. Es ist ein klares Zeichen dafür, dass irgendwas nicht in Ordnung sein kann."

15:01
Dortmund-PK

Wir hangeln uns heute ein wenig von Liveticker zu Liveticker, gleich folgt hier die Pressekonferenz von Borussia Dortmund.

14:59
Währenddessen in Australien...

Thomas Broich hat sein letztes Heimspiel für die Brisbane Roar gemacht und ist von den Fans ausgiebig gefeiert worden. In der 22. Minute erhoben sich die Fans und spendeten langen Applaus. Der 36-Jährige trägt die Nummer 22. Schon vor Anpfiff hatten Fans eine Online-Petition gestartet mit dem Ziel, vor dem heimischen Stadion eine Broich-Statue zu errichten. "Thomas ist eine lebende Legende", heißt es in der Begründung. Bis Freitag fanden sich allerdings erst 817 Unterzeichner. Mit Brisbane wurde Broich drei mal Meister.

14:47
Der deutsche Clasico-Held

Wo wir gerade beim Clasico sind, wer von euch kennt noch Udo Steinberg, den ersten Helden des legendären Duells? Hier gibts einiges über ihn zu erfahren!

14:44
Barca zieht vor den CAS

Am Sonntag steht bekanntermaßen der Clasico an und Neymar wird wegen seiner Sperre nicht dabei sein. Der FC Barcelona will aber alles versuchen, damit der Brasilianer doch auflaufen kann und zieht jetzt sogar vor den CAS, um die Sperre zu verkürzen. Unser Experten-Panel zum Clasico gibts übrigens hier!

14:37
Japanischer Klub entschuldigt sich für Nazi-Symbolik

Gamba Osaka hat offiziell um Entschuldigung gebeten, nachdem Fans bei einem Spiel am Sonntag mit einer Flagge und einem dem Waffen-SS-Schriftzug ähnelnden Logo gesehen worden waren. Auf der Fahne waren zwei blaue "S" zu sehen, die "dem Emblem der SS sehr ähnlich" sind, sagte Gambas Sprecher Kenji Okunaga der Nachrichtenagentur AFP. "Wir entschuldigen uns bei unseren Unterstützern, Fans und vielen anderen, bei denen Unbehagen erzeugt wurde", hieß es auf der Website von Gamba am Donnerstag: "Wir werden strenge Maßnahmen ergreifen, sobald wir ermittelt haben, wer dafür verantwortlich war."

14:34
MSV Duisburg verkauft Tottis Kondome

Jetzt wirds wild. Beim MSV-Traditionsmarkt verkauft der MSV Duisburg Dinge, deren Erlös der MSV-Jugendarbeit und einem Waisenhaus-Projekt in Afrika zugute kommen. Darunter eine Packung Kondome, die Francesco Totti und Co. während der Weltmeisterschaft 2006 im MSV-Trainingszentrum vergessen haben, sowie der Spielerpass von Michael Tönnies, der von Kingsley Onuegbu beschädigte Niederrheinpokal oder die Schuhe, mit denen Aziz Ahanfouf die Zebras in die Bundesliga schoss. Es kann bereits jetzt auf der Internetseite des MSV geboten werden. Bei den Kondomen rate ich aber zur Vorsicht, diese sind 2010 abgelaufen.

14:23
Spezi-Diskussion

Ich lasse den Kommentar-Diskussionen normalerweise gerne ihren Lauf, aber da muss ich mich jetzt einschalten: Es heißt DER Spezi. An dieser Stelle muss ich aber auch nochmal meinen Respekt für den Kollegen Schmitter aussprechen, der gestern den letzten Spezi der Redaktion vertrauensvoll mehrere Stunden unbeaufsichtigt im Kühlschrank gelassen hat. Ich weiß nicht, ob ich dazu in der Lage gewesen wäre. Lohn dafür war übrigens, dass pünktlich zu seinem Feierabend der Getränkelieferant kam und ganze fünf neue Spezi-Kästen gebracht hat.

14:20
Eberl fordert Respekt für BVB

Am Samstag steigt um 18:30 das Borussenduell im Borussia Park in Mönchengladbach. Max Eberl fordert von den Gladbacher Fans ein Zeichen des Respekts: "Das ist mir eine Herzensangelegenheit! Wenn die Dortmunder Spieler zum Aufwärmen in unser Stadion kommen, dass wir ihnen diesen Respekt entgegenbringen, den sie verdient haben, dass wir applaudieren werden."

14:08
Schalke-PK

Wir bleiben im Ruhrgebiet und zwar bei BVB-Erzfeind Schalke 04. Hier hat Christian Heidel gerade dementiert, dass sich Leon Goretzka übergeben hat. Laut seiner Aussage ist es ein "Krasser Irrtum, dass sich Leon Goretzka in der HZ übergeben haben soll. Ihm wurde der Kiefer eingerenkt. Seine Gesundheit war nie in Gefahr."

14:06
Watzke spricht IV

An die Fans richtet Watzke einen noch einen persönlichen Dank: "Ich möchte mich bei allen bedanken, dass sie sich in den letzten zwei Wochen großartig verhalten haben. Die BVB-Fans haben uns durch diese Situation getragen. Sie haben auch immer das richtige Augenmaß bewiesen. Ich kann mich noch gut an die wunderbaren Szenen mit den Fans von Monaco erinnern."

14:04
Watzke spricht III

Auch an die Mannschaft direkt appelliert der BVB-Boss: "In sechs bis acht Wochen wird uns keiner mehr Bonuspunkte geben, weil wir Opfer eines Attentates geworden sind. Insofern sollten wir idealerweise in den nächsten Wochen noch ein paar Spiele gewinnen." Über die Schwierigkeiten ist er sich bewusst, ein klares Ziel hat Watzke aber dennoch: "Ich weiß, dass das sehr, sehr schwer ist. Wir werden versuchen, in der Bundesliga noch den dritten Platz zu erobern."

13:56
Watzke spricht II

Den Fokus der Mannschaft will Watzke dabei wieder auf das sportliche Geschehen richten: "Sie muss es zumindest versuchen. Wir müssen aufpassen, dass wir nicht von vorneherein für unmöglich erklären, Spiele zu gewinnen. Wir haben auch gegen Eintracht Frankfurt gewonnen." Seine Hoffnung ist dabei der Faktor Zeit: "Je mehr Zeit ins Land geht, je normaler alles wieder läuft, vielleicht wird ab morgen endlich nur noch über Fußball und nicht mehr über dieses Attentat gesprochen."

13:52
Watzke spricht I

Im Zuge der Neuigkeiten bezüglich des Attentats hat sich auch Hans-Joachim Watzke zu Wort gemeldet. "Dass man offensichtlich versucht hat, durch den Anschlag Kurs-Gewinne zu realisieren - das ist natürlich Wahnsinn", sagte Watzke der Bild: "Wir werden jetzt im Rahmen unserer Möglichkeiten die Sicherheitsvorkehrungen noch mal dramatisch nach oben schrauben." Gleichzeitig wünscht sich der BVB-Boss auch eine Rückkehr zur Normalität. "Wir müssen jetzt aufpassen, dass wir uns wieder aufs Fussballspielen fokussieren können. Das würde uns jetzt in der Endphase der Saison sehr stark helfen. Insofern hilft uns das insgesamt sehr", sagte er.

13:40
De Maizere spricht zum Anschlag

Auch Thomas de Maizere nimmt aktuell Stellung zur Festnahme des mutmaßlichen Attentäters. Dies könnt ihr immer noch hier nachlesen. Mir ist zum Thema noch dieser Tweet ins Auge gesprungen, den ich persönlich sehr gelungen finde.

13:35
Ancelotti ohne Sorge wegen Neuer-Ausfall

"Ulreich hat gezeigt, dass er ein guter Torhüter ist", sprach Ancelotti vor dem Spiel gegen Mainz 05. Da hat der Carlo durchaus recht, aber auf dem Niveau eines Manuel Neuer ist Ulreich dann eben doch nicht.

13:28
Viga vs. United

Funfact: Der einzige Transfer zwischen den beiden Klubs war die Leihe von Jordi Cruijff. Er wurde in der Saison 98/99 nach Spanien verliehen.

13:24
Düdelingen trifft auf Esch

chrisbrownieDu wolltest Düdelingen-News, du bekommst Düdelingen-News. Titelverteidiger F91 hat sich nämlich im Viertelfinale des Luxemburgischen Pokals gegen Differdingen durchgesetzt und trifft nun im Halbfinale auf US Esch. Das findet am 27. April statt. Der Titelverteidiger trifft also auf den Tabellenführer der Ehrenpromotion, das verspricht ein spannendes Spiel zu werden.

13:20
EL-Auslosung

Ajax - Lyon

Vigo - United

Man darf gespannt sein!

13:16
Treuer dreht durch

Die Auslosung der Europa League steht an. Mir gegenüber hält es den Kollegen Treuer kaum auf dem Sitz, hier ein Symbolvideo.

13:14
BVB-Aktie steigt deutlich

Die Festnahme des mutmaßlichen Attentäters war auch an der Börse zu spüren. Die Aktie von Borussia Dortmund stieg mittags von 5,46 Euro um knapp vier Prozent auf 5,58 Euro.

13:08
Schiris fürs DFB-Pokal Halbfinale stehen fest

Bayern - Dortmund wird geleitet von Manuel Gräfe.

Gladbach - Frankfurt findet unter der Leitung von Deniz Aytekin statt.

13:03
Stevens pro Weinzierl

Trotz der durchwachsenen Saison und dem Aus gegen Ajax Amsterdam plädiert Schalkes Jahrhunderttrainer Huuuuuuub Stevens dafür, an Markus Weinzierl festzuhalten. "Er ist ein junger Trainer, der gute Ideen hat. Er hat nicht das Quäntchen Glück", sagte der 63-Jährige dem SID: "Ich denke, dass du an ihm festhalten musst." Stevens äußerte aber auch Kritik an der Schalker Saison: "Ich hatte erwartet, dass sie im zweiten Teil der Saison stärker auftreten würden. Dass sie das nicht tun, dass keine Konstanz da ist, finde ich enttäuschend."

12:47
Medien: Theo entscheidet sich für Real

Barcelona und Real wollen Theo Hernandez von Atletico Madrid verpflichten. Theo ist derzeit an Deportivo Alaves ausgeliehen und soll sich für Real entschieden haben. Im Raum stehen rund 24 Millionen Euro Ablöse.

12:42
Ancelotti spricht

Das Wichtigste hier:

"Das Spiel gegen Mainz ist wichtig. Wir werden morgen die Möglichkeit haben, eine Reaktion zu zeigen."

"Hummels ist okay. Boateng und Martinez sind noch raus, werden aber gegen Dortmund bereit sein."

"Wir wollen jetzt so schnell wie möglich die Bundesliga gewinnen und ins Pokalfinale einziehen."

"Werden nach Saison über neue Spieler sprechen. Aber es wird ganz sicher keine Revolution geben!"

12:37
Rummenigge vs. Kassai - again!

KHR hat sich im FC Bayern-Magazin noch einmal zum Spiel gegen Real Madrid und den fragwürdigen Schiedsrichterentscheidungen geäußert. Beruhigt hat er sich scheinbar immer noch nicht völlig.

12:32
Frauenfußball!
Bundesliga Spielplaner - Der Tabellenrechner von SPOX.com

Liebe Freunde, Kollegin Stelzl sitzt neben mir und ihr wisst, was das heißt! Frauen-Fußball-News! Margarita Gidion wechselt innerhalb der Budnesliga von der SGS Essen zum 1. FFC Frankfurt. Dort erhält sie einen Zweijahresvertrag. "Sie ist mit 22 Jahren eine junge und ambitionierte, zugleich aber auch schon sehr erfahrene Spielerin. Mit ihrer Spielintelligenz passt sie perfekt in unser Anforderungsprofil", sagte Cheftrainer Matt Ross.

12:28
Von der Serie A in die NBA

Die Sacramento Kings haben Luke Bornn vom AS Rom verpflichtet. Bornn arbeitete bisher in Italien als Fußball-Datenanalyst für die Roma. Das ist wohl ein weiterer Versuch, das Chaos bei Sacramento in den Griff zu kriegen.

12:24
Bundesanwaltschaft-PK

Noch einmal der Hinweis auf die Pressekonferenz der Bundesanwaltschaft um 12:30 Uhr. Alles dazu gibts hier.

12:23
Medien: Cavani verlängert bei PSG

Edinson Cavani hat sich bis 2020 an PSG gebunden. Das berichtet die L'Equipe, die darüber hinaus verrät, dass Cavanis Gehalt noch einmal angehoben wurde. Der Uruguayer erzielte in dieser Saison 43 Treffer in 43 Spielen.

12:18
Da ist die Auslosung!

Die Halbfinalspiele lauten:
Real Madrid - Atletico Madrid

AS Monaco - Juventus Turin

12:09
Botschafter kommen auf die Bühne

Jede Mannschaft schickt nun einen Botschafter auf die Bühne. Unfassbar wie man das in die Länge ziehen kann. Pavel Nedved für Juve sieht übrigens auch im Anzug so elegant aus wie damals auf dem Platz.

12:07
Kreisl-Einschub

Nein wob_style entlassen wurde er nicht. Kollege Kreisl erholt sich immer noch von seinen Ticker-Festtagen. Die haben ihn körperlich und mental ziemlich mitgenommen, aber er kommt wieder, versprochen!

Jetzt werden übrigens die vier Teams vorgestellt, die noch im Wettbewerb sind. Falls irgendjemand sie noch nicht kennt...

12:01
Jetzt gehts in Nyon los

Die Auslosung beginnt! Also wie üblich gibts erstmal ein paar tolle Filme über Cardiff und die FIFA. Aber gleich gehts los!

11:59
Klaassen überglücklich...

...nicht wegen des angeblichen Interesses von Schalke 04, sondern wegen dem Sieg über die Königsblauen. "Sie können schreiben, dass wir von den Toten auferstanden sind", sagte Klaassen in die Kameras von RTL7. Der Kapitän fügte an: "Ich könnte heulen vor Glück. Nach dem 3:0 war es sehr schwer mit zehn Mann. Es war wirklich komisch. Jeder einen Ball geschossen hatte, hatte sofort einen Krampf. Es war nicht normal, dass wir nach der Pause direkt 0:2 hintenlagen, das war echt beschissen."

11:52
Redknapp neuer Birmingham-Coach

Birmingham City ist tief gefallen und spielt in der Championship gegen den Abstieg. Gianfranco Zola gelangen bis zu seinem Rücktritt nur 2 Siege in 24 Spielen. Jetzt soll es ein alter Bekannter richten, Harry Redknapp wird neuer Coach.

11:44
Bayern-Verletztenupdate

Aktuell absolvieren die Bayern ihr Abschlusstraining vor dem Spiel gegen Mainz 05. Mit dabei ist Mats Hummels, während Jerome Boateng und Javi Martinez nur in der "Sandkiste" trainieren. Mehr dazu werden wir sicherlich in der Pressekonferenz mit Carlo Ancelotti erfahren. Auch dazu gibts ab 12:30 alles Wichtige hier.

11:42
Frankfurt ohne Gott und Jesus

Die SGE trifft am Samstag auf den FC Augsburg und hat bis auf zwei Spieler alle dabei. Die beiden Verletzten sind aber keine No-Names, es handelt sich um Jesus Vallejo und den Fußballgott Alex Meier. Vor allem Vallejo bereitet Niko Kovac Sorgen: "Das kann nicht normal sein, dass er mit 20 Jahren so viele Muskelverletzungen hat. Wir werden ihn intensiv scannen."

11:37
Beckham adelt Neymar

Seit 2007 (Kaka bester Mann!) sind bekanntermaßen nur noch CR7 und Lionel Messi Weltfußballer geworden. Geht es nach David Beckham, könnte sich das bald ändern. "Schon ab dem Zeitpunkt, als Neymar mit 17 Jahren zum FC Santos kam, war klar, dass er ein großartiges Talent ist. Er ist der Typ Fußballer, der einmal in einer Generation heranwächst und Fans hat, sobald er einen Ball bekommt", sagte Beckham im Time Magazine. "Lionel Messi und Cristiano Ronaldo haben einen neuen Konkurrenten - und Neymar ist bereit, diesen Schritt zu gehen", adelte Beckham den Brasilianer.

11:30
Ibisevic gibt Marschrichtung vor

Auch die schwächelnde Hertha war heute schon Thema bei uns. Vedad Ibisevic nimmt nun das Team in die Pflicht und will mit der Hertha wieder in die Spur kommen. "Wir dürfen nicht so viel nachdenken, sondern müssen einfach rausgehen und spielen", sagte der 32-Jährige und fuhr fort: "Im Januar haben wir mit 30 Punkten nach 16 Spielen Europa ja bewusst als Ziel formuliert. Ich habe mich im Training gerade wegen einer Niederlage geärgert, man kann sich vorstellen, wie groß der Ärger wäre, wenn wir Europa verpassen."

11:20
Clasico der Liebe?

Am Sonntag steht mal wieder der Clasico an. Die L'Equipe wünscht sich ein harmonisches Spiel, oder wie darf man das verstehen?

11:03
Isak gibt BVB-Debüt

Als großes Talent kam Alexander Isak zu Borussia Dortmund. Jetzt hat er zumindest für die zweite Mannschaft der Borussen sein Debüt gegeben. Das spiel gegen Oberhausen endete 0:0.

11:01
Manneh fällt aus

Ousman Manneh hat sich einen Muskelfaserriss zugezogen und fehlt Werder Bremen einige Wochen.

10:59
Bundesanwaltschaft-PK

Für 12:30 Uhr hat die Bundesanwaltschaft eine Erklärung zu den neuesten Entwicklungen bezüglich des Anschlags auf den BVB-Bus angekündigt. Wir sind natürlich live dabei und zwar hier!

10:55
Schalke und Lazio wollen Klaasen

Davy Klaassen war einer der stärksten Spieler bei den beiden Spielen zwischen Ajax und dem FC Schalke 04. Nun sollen die Königsblauen Interesse an einer Verpflichtung des Ajax-Kapitäns haben. Der wird allerdings auch von Villareal und Lazio Rom umworben. Sein Marktwert liegt bei etwa 15 Millionen Euro. Was denkt ihr? Wäre das ein sinnvoller Transfer?

10:44
Telekom zeigt dritte Liga

Ab der kommenden Saison gibt es die dritte Liga live im TV zu sehen. Laut liga3-online.de plant die Telekom, alle 380 Saisonspiele in Einzelstreams zu übertragen. Für Telekom-Kunden wären die Übertragungen kostenlos, ein Jahresabo würde 9,95 Euro im Monat und ein einzelnes Monatsabo 16,95 Euro kosten.

10:42
CL-Auslosung

Bleiben wir bei der Champions League. Die Auslosung fürs Halbfinale steht an. Ab 12 Uhr halte ich euch hier auf dem Laufende!

10:41
Quiz-Auflösung

Richtige Antwort talcantara! Samuel Umtiti spielte 633 Pässe, davon kamen 587 zum Mitspieler.

10:37
Rooneys Zeit vorbei?

Alle paar Wochen äußert sich Roy Keane zu irgend einem Thema, bevorzugt zu Manchester United. Jetzt hat es Wayne Rooney erwischt. Keane erklärte, dass die Nicht-Berücksichtigung für die Europa League Partie gegen Anderlecht gleichbedeutend mit dem Aus des Kapitäns sei. Nach der Verletzung von Ibrahimovic kam nicht etwa Rooney, sondern Anthony Martial für den Schweden in die Partie. "Es muss ihn wütend machen", sagte Keane bei ITV. "Er ist der Top-Torschütze des Klubs, ich erwarte, dass er vor Wut schäumt. Wenn das nicht der Fall ist, hat er seinen sportlichen Ehrgeiz verloren."

10:27
Telekom-Cup Teilnehmer stehen fest.

BREAKING! Gladbach, Bayern, Hoffenheim und Bremen nehmen am Telekom-Cup 2017 teil. Wahnsinn.

10:25
Quiz

Halb elf, der Brotzeitmann kommt bald, das schreit nach einem Quiz: Welcher Barca-Spieler hat in dieser CL-Saison die meisten Pässe gespielt?

10:22
Ibra-Entwarnung?

Die Verletzung von Zlatan Ibrahimovic habe ich ja bereits erwähnt. Jetzt gibt es aber Entwarnung und zwar durch Luke Shaw. "Ihm geht es gut. Er ist bereits in der Umkleidekabine herumgelaufen", sagte der Linksverteidiger. Ich persönlich würde dann doch die Untersuchung abwarten.

10:17
Keane im Visier von Everton

Michael Keane ist ein Grund dafür, dass der FC Burnley wahrscheinlich auch nächstes Jahr noch Premier League spielt. Der 24-jährige Nationalspieler hat mit seinen Leistungen das Interesse einiger Klubs geweckt. Die Times berichtet, dass er den Klub am Saisonende für rund 24 Millionen verlassen darf und die Interessenten stehen Schlange. Beide Klubs aus Manchester, sowie Tottenham, Liverpool und Everton sollen Interesse angemeldet haben. Keane bevorzugt offenbar einen Wechsel zu den Toffees, da er sich dort die höchsten Einsatzchancen ausrechnet.

10:12
Ugo Ehiogo ist tot

Eine traurige Nachricht erreicht uns von den Tottenham Hotspur. Der ehemalige Premier League und Nationalspieler Ugo Ehiogo ist gestern auf dem Trainingsgelände zusammengebrochen und heute verstorben.

10:07
Poldi wird WM-Botschafter

Im Mai findet die Eishockey-WM in Köln statt und Lukas Podolski wird offizieller WM-Botschafter. "Weltweit werden über 1,2 Milliarden Menschen während der 17 Turniertage TV-Bilder aus Köln sehen. Das unterstreicht den internationalen Stellenwert der Sportstadt Köln", sagte Podolski. Er wolle "einen Beitrag zu einem erfolgreichen Gelingen des Events leisten".

10:02
Erstes Mega-Angebot für Mbappe

Kylian Mbappe ist derzeit wohl DER Shootingstar in Europa und auch wenn ich solche Hypes eigentlich immer nicht so mag, der Junge spielt wirklich richtig stark auf. Und wie das heutzutage so ist, flattern direkt unglaubliche Angebote herein. Manchester United soll im vergangenen Winter-Transferfenster bereits unglaubliche 110 Mlillionen Euro geboten haben. Mbappes Vater Wilfried hat daraufhin eine klare Botschaft gesendet: "Bei 150 Millionen Euro wird Monaco schwach." Inwieweit sein Vater in die Transferverhandlungen eingebunden ist, weiß ich jetzt nicht, aber 150 Millionen für einen 18-Jährigen sind schon Wahnsinn. Mittlerweile hat man sich schon fast an solche Summen gewöhnt, aber hallo?! 150 Millionen für einen 18-Jährigen!!!

09:52
Kolasinac-Wichtigkeit

Sead Kolasinac war ja hier schon einmal Thema. Ein Wechsel wäre für die Schalker ganz und gar nicht leicht aufzufangen, wie diese schöne Statistik zeigt:

09:47
BVB hofft auf Schnelle Aufklärung

Borussia Dortmund hat sich nach der Festnahme des Verdächtigen zu Wort gemeldet, ich kopiere auch mal die Pressemitteilung: "Die Ermittlungen der Bundesanwaltschaft, des Bundeskriminalamts und der nordrhein-westfälischen Polizei wurden sehr intensiv und mit Hochdruck geführt. Dafür bedanken wir uns in aller Form und hoffen, dass in dem Tatverdächtigen nun der Verantwortliche für den niederträchtigen Anschlag auf unsere Spieler und Staff-Mitglieder gefasst werden konnte", betonen Hans-Joachim Watzke, Borussia Dortmunds Vorsitzender der Geschäftsführung, und Präsident Dr. Reinhard Rauball unisono.

09:42
Rassismus im Fußball? II

Yorke kritisierte außerdem, dass es sehr schwierig sei, in den bestehenden Kreis von Trainern hinein zu kommen. "Ich sehe Manager aus ihrem Job gehen, ich sehe sie direkt den nächsten Job antreten. Ich sehe sie gefeuert werden und zurück in einen anderen Job kommen...aber wir bekommen nicht einmal ein Vorstellungsgespräch" Letzten Monat hat sich dazu auch Chris Hughton von Brighton & Hove Albion zu Wort gemeldet und gesagt: "Es gibt keinen Zweifel, dass die Balance nicht richtig ist."

09:37
Rassismus im Fußball?

Der ehemalige United-Stürmer Dwight Yorke hat öffentlich die geringe Zahl von schwarzen Trainern im Profifußball betont. "Wenn es nicht wegen unserer Hautfarbe ist, wegen was dann?", sagte der 45-Jährige und fuhr fort: "Leute wie ich, die das Spiel auf einem Toplevel gespielt haben, bekommen nicht einmal ein Vorstellungsgespräch."

09:29
Dardai setzt auf Kade

Die Hertha schwächelte zuletzt ein wenig. Coach Pal Dardai nominierte für das Spiel gegen Wolfsburg nun überraschend den 17-jährigen Julius Kade für den Kader. "Julius ist noch ein Baby im Profi-Fußball", gab Dardai zur Nominierung Kades für den Profikader bekannt. Der Hertha-Coach will den 17-Jährigen aber ohne Zweifel bringen: "Ich will ihn nicht verheizen, deshalb steht er noch nicht in der Startelf. Er kann aber als Joker in der letzten halben Stunde Vollgas geben, seine Gier und Torgefährlichkeit zeigen." Mit 17 Jahren Bundesliga spielen ist halt schon richtig stark...

09:25
Gisdol will Schipplock behalten

Sven Schipplock hat mit dem Aufschwung des HSV aktuell ziemlich wenig zu tun und ist an Darmstadt 98 ausgeliehen. Markus Gisdol will den Stürmer aber dennoch behalten und plant über den Sommer hinaus mit ihm. "Ich kenne Schippo sehr gut. Er hatte eine sehr gute Zeit bei mir in Hoffenheim. Wir haben gut miteinander harmoniert. Ich schätze seine Qualitäten" sagte Gisdol.

09:17
Bauer spielt mit Bänderriss

Robert Bauer riss sich im Spiel gegen den SC Freiburg ein Band im Sprunggelenk, stand aber bereits eine Woche später wieder auf dem Platz und will auch am Wochenende spielen. "Man kann mit einem kaputten Band spielen, das sieht man ja. Das Band ist immer noch durch, es wächst nicht so schnell zusammen. Das dauert vier bis sechs Wochen", sagte Bauer und erklärte: "Man kann mit Tape und vielen Stabi-Übungen die Muskulatur um das Sprunggelenk stärken. Natürlich ist es nicht so stabil wie ein gesundes Band. Aber es ist stabil genug, dass es für das Spiel reicht."

09:13
Niederlande führt Video-Schiri ein

Ab der Saison 2018/19 führt der KNVB den Videoschiedsrichter für alle Spiele der Eredivisie ein. Mark van der Roest, zuständiger Projektleiter beim KNVB erklärte: "Die FIFA hat mit allen Verbänden einen Plan abgesprochen. Das bedeutet, dass bis 2018 Tests stattfinden. Bis dahin wird sich nichts verändern. Wir werden in der nächsten Saison noch mehr Videoschiedsrichter in Pokalspielen einsetzen, ab der Saison 2018/2019 dann in allen Spielen der Ehrendivision."

09:08
Bayern: Kontakt mit Onana?

Der FC Bayern München soll Kontakt mit Ajax-Keeper Andre Onana aufgenommen haben, wie 90Plus berichtet. Der hat jedoch kein Interesse an einem Platz auf der Bank. Verständlich, wie ich finde.

09:05
Klopp will Brandt

ESPN berichtet, dass Jürgen Klopp Julian Brandt zum FC Liverpool holen will. Das Blatt beruft sich auf eine interne Quelle. Brandt soll eine Ausstiegsklausel von 12,5 Millionen Euro haben.

08:59
Leipzig plant die CL

Wir müssen uns wohl daran gewöhnen, dass RB Leipzig nächstes Jahr Champions League spielt. Dafür wollen die Bullen aufrüsten. Keeper Yvon Mvogo hat bereits bis 2021 unterschrieben, außerdem soll Ralf Rangnick Interesse an Maximilian Philipp, Maximilian Arnold, Mitchell Weiser und Issa Diop vom FC Toulouse haben. Das berichtet die Sportbild.

08:51
Stürmertausch bei Chelsea

Bleiben wir gleich bei den, sagen wir mal, nicht ganz so seriösen Gerüchten. Ich halte es so kurz wie möglich, versprochen! Costa für 95 Millionen nach China. Dafür Lukaku für 120 Millionen zu Chelsea. Die Differenz wird mit dem Nachwuchsspieler Abraham ausgeglichen, der dafür zu den Toffees wechselt. Die Folgen: Costa wäre der Topverdiener im Fußballgeschäft, Lukaku der teuerste Transfer und Chelsea der erste Verein, der 200 Millionen in zwei Transfers abwickelt. Klingt realistisch oder was meint ihr?

08:44
Bonucci auf die Insel?

Leonardo Bonucci ist fraglos einer der besten Verteidiger der Welt. Das ist bekanntermaßen auch Pep Guardiola nicht entgangen, der den Italiener zu Manchester City locken will. Diesmal berichtet der Telegraph, dass City mehr als 60 Millionen Euro hinlegen will. Aber: Auch Chelsea und United wollen den Verteidiger verpflichten. Das wird sicher nicht die letzte News zu dem Thema gewesen sein.

08:36
Borussia gegen Borussia in Berlin?

Damit haben wir ja das Pokalfinale schon fix, denn: Auch Christoph Kramer will nach Berlin. Aktuell fällt er zwar noch mit einem Innenbandriss aus, soll aber rechtzeitig fürs Halbfinale wieder fit sein. "Ist die Schiene erst einmal ab, kann es ganz schnell gehen", sagte Kramer und stellte klar: "Wir wollen Platz 6 und ins Pokal-Finale." Mal sehen, was die Bayern und die Frankfurter dazu sagen.

08:30
Reus will den Pokalsieg

Nach dem Aus in der Champions League ist der DFB-Pokal die letzte Titelchance für den BVB. Marco Reus ist wieder fit und hat nun klare Worte gefunden. "Wir dürfen uns keine Fehler erlauben, es gibt auch keine Ausreden mehr", gab Reus in der Bild an und fuhr fort: "Wir müssen positiv nach vorne gucken und dann ist es natürlich das Ziel, in München ins Pokal-Finale einzuziehen. Dafür brauchen wir mehr Mut und Selbstvertrauen, dann haben wir alle Chancen."

08:25
Ramos und Ronaldo wollen Lewa

Robert Lewandowski soll einer derjenigen gewesen sein, die Viktor Kassai nach dem Spiel in der Kabine besuchten wollten. Die AS bringt jetzt aber eine andere Version ins Spiel. Der Pole wollte wohl in die Kabine des Unparteiischen, als er an Ronaldo und Ramos vorbei kam, die ihn aufhielten und offen fragten, ob er nicht zu den Königlichen wechseln wolle. Dort wäre noch ein Platz für ihn. Das lassen wir mal so stehen.

08:17
Guede verlängert in Freiburg

Eine gute Nachricht für alle, die es mit dem SC Freiburg halten. Karim Guede hat seinen Vertrag im Breisgau verlängert. "Ich freue mich, die immer sehr vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem Sport-Club fortsetzen zu können und werde mein Bestes für die Mannschaft und den Verein geben", sagte Guede.

08:12
United weiter - Ibra verletzt

Bleiben wir noch kurz in der Europa League (sorry an alle Schalker!). Manchester United hat gestern ja doch noch den Einzug in die nächste Runde klar gemacht, aber dabei Zlatan Ibrahimovic verloren. Ibra zog sich eine Knieverletzung zu. "Ich ziehe es vor, mit einer Aussage zu warten, bis alle Tests gemacht worden sind", sagte Mourinho bei BT Sport: "Aber ich glaube, die Nachricht wird ziemlich negativ sein." Außerdem verletzte sich auch noch Marcus Rojo, was die Chancen der Reds im Liga-Endspurt durchaus schmälern dürfte.

08:06
Hoffe auf EL-Kurs

Zugegeben, so richtig gute Nachrichten waren jetzt noch nicht dabei, aber mit dieser hier gehts schon mal in die richtige Richtung: Heute ist wieder Bundesliga! Und mit dem Spiel der Kölner gegen die TSG startet der 30. Spieltag auch noch mit einem vielversprechenden Spiel. Bei einem Sieg der Hoffenheimer würden diese erstmals die Teilnahme am internationalen Geschäft klar machen. Da wollen die aktuell schwächelnden Kölner allerdings auch hin, weshalb das durchaus eine spannende Geschichte werden könnte.

07:58
Goretzka droht Zwangspause

Leon Goretzka zeigte gestern eine überragende Leistung und erzielte das 1:0 für die Schalker. Ob es klug war, ihn so lange auf dem Platz zu lassen, darf man aber heute durchaus bezweifeln. Der 22-Jährige zog sich eine Gehirnerschütterung zu und renkte sich den Kiefer aus, als er mit Ajax-Keeper Onana zusammenprallte. Außerdem hatte sich Goretzka während des Spiels und in der Halbzeitpause übergeben müssen. Nach seiner Auswechslung wurde er ins Krankenhaus gebracht.

07:52
Festnahme wegen BVB-Anschlag

Die Bundesanwaltschaft bestätigte heute, dass es ein Tatverdächtiger wegen des Bombenattentats auf den BVB-Bus festgenommen wurde. Dabei handelt es sich um einen 28-Jährigen, der wohl aus Habgier gehandelt haben soll. Er wollte einen Kurssturz der BVB-Aktie erzwingen, wodurch er durch zuvor gekaufte Optionsscheine einen Gewinn von bis zu 3,9 Millionen Euro erzielen hätte können.

07:46
Rodriguez als Kola-Ersatz?

Was für ein bitterer Abend gestern für die Königsblauen, sah es doch in der Verlängerung doch danach aus, als könnten sie tatsächlich weiter kommen, als Sead Kolasinac das dritte Schalker Tor (durch Caligiuri) vorbereitete. Aber Schalke wäre nicht Schalke, wenn man nicht in Überzahl noch zwei Buden kassieren würde. Eben dieser Kolasinac will Schalke am Saisonende verlassen, weshalb sich die Knappen nach einem Ersatz umsehen. Das soll Ricardo Rodriguez vom VfL Wolfsburg sein, wie reviersport berichtet.

07:42
Guten Morgen!

Ganz Deutschland liegt am Boden, Bayern ausgeschieden, Dortmund auch und gestern mussten auch noch die Schalker die Segel streichen. Ganz Deutschland? Nein! Ein kleiner Ticker hält wacker die Stellung auf der Suche nach guten Neuigkeiten. Mal sehen, ob wir heute welche finden. Auf gehts!

Datenschutz|Allgemeine Geschäftsbedingungen
Jobs|Impressum|powered by cmsWorks

Copyright ©2017 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

www.performgroup.com