Cookie-Einstellungen
NBA

NBA Gerüchte: Brooklyn Nets und Kyrie Irving in "Sackgasse" - wechselt Irving zu den Lakers oder Knicks?

Von Philipp Jakob

Die Gespräche zwischen den Brooklyn Nets und Kyrie Irving über eine potenzielle Vertragsverlängerung befinden sich offenbar in einer "Sackgasse". Grund dafür sind die unterschiedlichen Vorstellungen über die Länge des neuen Vertrags.

Das geht aus einem Bericht von Shams Charania (The Athletic) hervor. Irving besitzt eine Spieleroption in Höhe von 36,9 Millionen Dollar für die kommende Saison, doch die stagnierenden Gespräche über Irvings langfristige Zukunft bei den Nets könnten demnach den Weg frei machen für einen Wechsel des 30-Jährigen.

Wie Jake Fischer (Bleacher Report) meldet, stocken die Verhandlungen vor allem, weil Brooklyn dem Point Guard nur einen kürzeren Vertrag anbieten möchte. Darin sollen auch diverse Bonuszahlungen verankert werden, die Irving erst einmal erreichen muss. Darum geht es vor allem um absolvierte Spiele. Irving absolvierte in drei Jahren für die Nets nur 103 Partien - und verpasste 123. Irving selbst möchte einen langfristigen Vertrag, maximal möglich sind rund 250 Millionen Dollar über fünf Jahre.

Sollte der Point Guard aber tatsächlich seine Optionen auf dem freien Markt ausloten wollen, werden laut Shams die Lakers, Knicks und Clippers ihre Fühler ausstrecken. Die Lakers wären allerdings darauf angewiesen, dass Irving seine Spieleroption zieht, um für ihn traden zu können. Aufgrund der angespannten Cap-Situation wäre eine Verpflichtung in der Free Agency oder per Sign-and-Trade unrealistisch.

Kyrie Irving: Sign-and-Trade bleibt eine Option

Ähnliches gilt auch für die Clippers, die Knicks könnten dagegen in der Theorie genügend Platz schaffen, um Irving als Free Agent mit einem Maximalvertrag zu locken. Ein Sign-and-Trade wäre ebenfalls eine Option.

In der vergangenen Saison sorgte Irving aufgrund seines Impfstatus für Unruhe bei den Nets, er durfte aufgrund der fehlenden Corona-Impfung teilweise nicht in Brooklyn auflaufen. Letztlich absolvierte er nur 29 Spiele (27,4 Punkte und 5,8 Assists), für die Nets endete eine enttäuschende Saison mit einem Sweep in der ersten Runde gegen die Celtics.

Kurz nach Saisonende hatte Irving noch betont, dass er seine Zukunft in Brooklyn sehe. Erst 2019 war er gemeinsam mit seinem guten Freund Kevin Durant in den Big Apple gewechselt. Nun könnte das Kapitel aber doch früher beendet sein als lange vermutet. Der Guard selbst postete nach der Veröffentlichung des Berichts ein Meme von Brother Mouzane, einem Charakter aus der TV-Serie The Wire.

Kyrie Irving: Seine Stats bei den Brooklyn Nets

SaisonSpieleMINPTSFG%3P%REBAST
19/202032,927,447,839,45,26,4
20/215434,926,950,640,24,86,0
21/222937,627,446,941,84,45,8

Datenschutz|Nutzungsbedingungen
|Jobs|Impressum
powered by cmsWorks

Copyright ©2022 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

SPOX