-->
Cookie-Einstellungen
Fussball

Hannover 96 - Kind schießt gegen Zieler: "Hätten ihn gar nicht verpflichten dürfen"

Von SPOX

Martin Kind hat scharf gegen Ron-Robert Zieler geschossen. Der Torhüter habe bei Hannover 96 keine Zukunft mehr, so Kind.

"Wir hätten ihn gar nicht verpflichten dürfen damals", erklärte der Mehrheitsgesellschafter der 96er gegenüber der Neuen Presse. "Wenn Zieler mich fragt, empfehle ich einen Wechsel. Bei uns wird er keine Chance mehr haben", polterte Kind weiter.

Trainer Kenan Kocak habe ihm "gleich nach der Saison gesagt, dass er nicht mehr die Nummer eins im Tor sein wird. Deshalb ist alles fair gelaufen." Hannover verpflichtete kürzlich Michael Esser, der Keeper soll offenbar die neue Nummer eins des Zweitligisten werden.

Hannover 96: Zieler darf wohl ablösefrei wechseln

Zieler wird dadurch entbehrlich, sein Vertrag in Hannover läuft allerdings noch bis Sommer 2023. Trotzdem darf er den Verein wohl ablösefrei verlassen. Die 96er sind offenbar sogar bereit, einen Teil seines Gehalts zu übernehmen, um Zieler einen Wechsel schmackhaft zu machen.

Als möglicher Abnehmer wird Union Berlin gehandelt. Die Eisernen sind nach dem Abgang von Rafal Gikiewicz noch auf Torwart-Suche. Auch Andreas Luthe und Julian Pollersbeck wurden zuletzt mit den Berlinern in Verbindung gebracht.

Datenschutz|Allgemeine Geschäftsbedingungen
|Jobs|Impressum
powered by cmsWorks

Copyright ©2020 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

SPOX