Der Sport-Tag im Ticker: Alle Infos aus Bundesliga, Premier League, Primera Division bei Rund um den Ball am 24.10.

Von Gianluca Fraccalvieri/SPOX

© getty

Lucas Hernandez wurde erfolgreich operiert (16.31 Uhr). Die spanische Liga legt Einspruch gegen den neuen Clasico-Termin ein (15.08 Uhr). Martin Hinteregger meint, er wäre ohne die SGE-Fans "in ein Loch gefallen" (12.38 Uhr). Das und vieles mehr gibt es heute bei Rund um den Ball.

23:55
Bis morgen!

Die SPOX-Redaktion macht hiermit zu. Bis morgen!

19:54
180! 180! 180! 180! 180!

Time for Darts, Baby! In Göttingen läuft gerade Tag 1 der European Championship. Wo ihr den Spaß sehen könnt? Na klar, auf DAZN!

19:14
Europa League auf DAZN

Donnerstagabend und nix zu tun? Gibt's nicht! Auf DAZN läuft jetzt nämlich die Europa League und da sind zahlreiche Tore garantiert. Schaut also mal rein!

16:31
Hernandez erfolgreich operiert

Gute Nachrichten vom FC Bayern: Lucas Hernandez ist heute erfolgreich in Murnau operiert worden. Damit kann der Verteidiger nach seiner Teilruptur des Innenbandes ab jetzt an seiner Rückkehr arbeiten. Ob die noch in diesem Jahr erfolgt, ist allerdings fraglich.

15:56
Übergabe

Ich bin raus für heute, die Redaktion übernimmt für den restlichen Tag - haut rein! ;)

15:43
Darts live auf DAZN

Aufgepasst, Freunde des Dartsports! Heute Abend startet die European Darts Championship in Göttingen, den ganzen Spaß könnt Ihr natürlich live auf DAZN mit Kommentator Elmar Paulke verfolgen. 19 Uhr geht's los mit folgenden Partien:

  • Cullen - King
  • Chisnall - van den Bergh
  • Durrant - Evans
  • Lewis - Whitlock
  • Cross - Webster
  • Wade - Clayton
  • van Gerwen - R. Smith
  • Gurney - O'Connor

15:31
Valentino Rossi vor 400. Grand Prix

Am Wochenende wird Valentino Rossi seinen 400. Grand Prix in Australien bestreiten und damit eine magische Grenze erreichen. "Davon konnte man nicht ausgehen. Besonders als ich jünger war, und auch während meiner Karriere, hatte ich keine klare Idee, wie lange ich Rennen fahren würde", sagte der 40-jährige Italiener vor dem Rennen am Sonntag (5 Uhr auf DAZN). Zur Einordnung: Von seinen bisherigen 399 Rennen gewann Rossi 115, stand 234 Mal auf dem Treppchen und fuhr 353 Mal in die Punkte. In der WM-Geschichte gab es ingesamt bisher 939 Grand Prix, Rossi fuhr also in 42,5 Prozent aller jemals gefahrenen Rennen und wurde dabei 9 Mal Weltmeister. Unfassbar!

15:21
Hymnen-Panne: Strafe gegen französischen Verband

Beim EM-Quali-Spiel zwischen Frankreich und Ando...ähh Albanien kam es zu einem peinlichen Zwischenfall, da im Stadion statt der Hymne Albanies die Andorras lief. Die albanischen Spieler fand das eher so semi-lustig und weigerten sich anzustoßen, bis die korrekte Hymne ertönt war. Die UEFA fand das ebenfalls nicht soooo cool und brummte dem französischen Verband nun eine Strafe in Höhe von 20.000 Euro auf. Vive la France!

15:08
Neuer Clasico-Termin: LaLiga legt Einspruch ein

Die spanische Liga teilte heute mit, dass man Einspruch gegen den neuen Termin des Clasicos zwischen Real Madrid und dem FC Barcelona einlegen werde, der vom spanischen Verband RFEF für den 18. Dezember angesetzt wurde. LaLiga hatte sich bereits davor dagegen ausgesprochen, den Termin auf einen Mittwoch zu legen, da sie Einbußen bei den TV-Einnahmen fürchten. Sie hatte den 4. Dezember vorgeschlagen, einen Samstag. Die für diesen Tag angesetzten Spiele von Barca und Real sollten dem Vorschlag nach dann bereits am 4. Dezember stattfinden.

14:55
Spektakuläre Wende im Streit um Freiburg-Stadion?

Update Der Streit um das neue Stadion des SC Freiburg und die Lärmschutzvorschriften geht in die nächste Runde. Heute morgen hatte der Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg mitgeteilt, dass das Urteil wohl noch einmal geprüft werden. Nun ist auch der Grund bekannt: Die Richter in Mannheim hätten veraltete Lärmschutzwerte als Grundlage genommen. Sollte dies stimmen, ein dicker Fehler. Laut dem Regierungspräsidium Freiburg habe dies der VGH "zwischenzeitlich selbst eingeräumt". "Im Ergebnis dürfte dies für das Stadion zu keinen relevanten Einschränkungen der Betriebszeiten führen", meinte Baubürgermeister Martin Haag zur Badischen Zeitung.

14:44
Real wohl auf der Suche nach neuem Torhüter

Nachdem Real Madrid auf die gute Idee kam, Keylor Navas abzugeben und Thibaut Courtois derzeit nicht die Leistungen liefert, die man sich von ihm erhofft, schaut sich Real Madrid laut El Desmarque derzeit nach einem neuen Keeper um. Dem Bericht nach soll das Augenmerk der Königlichen dabei auf Bilbao-Keeper Unai Simon liegen. Der 22-Jährige ist bereits Stammkraft und zeigt konstant starke Leistungen. Zwar hat er noch Vertrag bis 2023, dieser enthält jedoch eine Ausstiegsklausel in Höhe von 50 Millionen Euro.

14:34
Holstein befördert Interimstrainer Werner

Bisher war Ole Werner bei Holstein Kiel nur Interimstrainer seit der Trennung von Andre Schubert, nun wurde er von den Störchen aber zum Cheftrainer befördert. "Wir haben viele Gespräche geführt, um ein Gefühl zu bekommen, wie Ole Werner arbeitet und wie die Stimmung im Verein ist", sagte Holsteins Sportchef Uwe Stöver: "Wir wollten ein Gefühl für die aktuelle Situation entwickeln. Und dieses Gefühl war am Ende sehr positiv."

14:24
Osako und Toprak vor Rückkehr in Kader

Werder Bremen darf sich schon bald auf einen breiteren Kader freuen. Mit Ömer Toprak und Yuya Osako stehen gleich zwei Langzeitverletzte vor der Rückkehr aufs Spielfeld. Beide haben die Trainingswoche gut überstanden und werden heute trainieren. Sie sind definitiv Kandidaten für das Wochenende", sagte Trainer Kohfeldt vor der Partie bei Bayer Leverkusen.

14:15
Die besten aktiven Torjäger der Welt

Wir präsentieren Euch die zehn besten noch aktiven Torjäger der Welt. Messi, CR7 und Zlatan sind natürlich dabei, aber wer noch? Hier erfahrt ihr's!

Die zehn besten noch aktiven Torjäger der Welt

14:07
Ex-Wolfburger sorgt für Trainings-Eklat

Wer erinnert sich noch an Riechedly Bazoer? Der Ex-Wolfsburger sorgte gerade bei seinem neuen Verein Vitesse Arnheim für einen Eklat, da er sowohl Spieler als auch Trainer Leonid Slutski auf das Übelste beschimpft hat. Nachdem er sich eine Rangelei mit Teamkollege Jay-Roy Grot geliefert hatte und die beiden Streithähne von den Mitspielern getrennt worden waren, soll er Grot laut Omroep Gelderland mit den Worten "Ich werde dich in der Kabine drankriegen" gedroht haben. Coach Slutski schickte den 23-Jährigen daraufhin zum Abkühlen in die Kabine, woraufhin er dem Russen die Worte "Verpiss dich, ich will für dein Team nicht spielen!" an den Kopf geworfen hat

13:57
Gaudenzi wird neuer ATP-Präsident

Ex-Profi Andrea Gaudenzi wird sich in Zukunft neuen Aufgaben widmen und ab dem 1. Januar 2020 Präsident der Spielvereinigung ATP werden. Der 46-jährige Italiener, der zwei Universitätsabschlüsse in Rechts- und Wirtschafts-Wissenschaften besitzt, hatte sich nach dem Ende seiner Karriere als Unternehmer unter anderem im Musik-Business einen Namen gemacht. Er tritt die Nachfolge des Engländers Chris Kermode an.

13:19
Sergio Ramos bestätigt Geldstrafe

Sergio Ramos hat die Berichte bestätigt, dass er wegen eines Steuervergehens von den spanischen Behörden mit einer Geldstrafe belegt worden sei und diese bereits bezahlt habe. Dabei handele es sich laut Ramos aber um einen Verwaltungsakt, nicht um ein strafrechtliches Urteil. Der 33-Jährige soll zwischen 2012 und 2014 Einkünfte seiner Bildrechte an seine in Spanien ansässige Firma verschoben haben, um Steuern zu sparen. Laut El Mundo beläuft sich die Summe auf rund eine Million Euro.

13:03
"Kein neues Kochrezept": Schwarz fordert Reaktion

Der sportliche Totalausfall in Düsseldorf lag Sandro Schwarz auch einige Tage später noch schwer im Magen. "Was wir letzten Samstag gespielt haben, hat nichts damit zu tun, was wir trainieren und was wir vorgeben", sagte der Trainer des FSV Mainz 05 vor dem richtungsweisenden Bundesligaspiel gegen den Aufsteiger 1. FC Köln am Freitag (20.30 Uhr auf DAZN). Gegen die Kölner fordert Schwarz eine Reaktion seiner Mannschaft. "Wir haben es schon bewiesen. Es ist nicht so, dass wir ein neues Kochrezept brauchen, um es zu zeigen", sagte er.

12:51
McGregor verkündet Comeback-Termin

Conor McGregor kehrt zurück ins Octagon! Auf einer Pressekonferenz in Moskau verkündete der Ire, dass er am 18. Januar in Las Vegas sein Comeback feiern wird. Der Gegner steht bisher noch nicht fest, wahrscheinlich wird es sich aber zwischen Donald Cerrone und Justin Gaethje emtscheiden, wobei Cerrone derzeit als Favorit gilt, berichtet MMA-Insider Ariel Helwani von ESPN.

12:38
Hinteregger: Ohne SGE-Fans "wäre ich in ein Loch gefallen"

Martin Hinteregger war die tragische Figur beim Ausscheiden gegen den FC Chelsea im Halbfinale der Europa League, als der Österreicher im Elfmeterschießen einen Elfer vergab. Im Anschluss wurde Hini von Fans jedoch lautstark gefeiert. "Diese Geste war für mich sehr besonders und hat gezeigt, welch herausragende Fans wir haben, wieviel sie verstehen, wie sie mitfühlen. Hätten sie mich nicht so aufgefangen, wäre ich nach dem verschossenen Elfer sicherlich in ein Loch gefallen", sagte Hinteregger im Interview mit 11Freunde.

12:30
Peter Bosz im Interview

Der zweite Teil unseres großen Interviews mit Leverkusen-Coach Peter Bosz ist online. Dort spricht der Niederländer über die Gespräche mit Johan Cruyff, dessen Einfluss auf seine Fußballphilosophie und das Für und Wider seiner Spielweise. Bosz äußert sich zudem zu seiner Zeit bei Ajax Amsterdam und beim BVB, spricht über die Arbeit mit seinem Sportpsychologen und welche Bedeutung Musik für ihn hat. Hier findet Ihr das gesamte Interview.

12:19
Neues zur Müller-Personalie

Update Nach Informationen der Sport Bild soll auch Manchester United Intersse an Thomas Müller haben. Wir dürfen gespannt sein, wohin es den Ex-Weltmeister verschlägt.

12:04
Chinesen schummeln bei Militärweltspielen

Heute mal was aus der Kuriositätenkiste: Bei den Militärweltspielen im chinesischen Wuhan ist der Gastgeber wegen Schummelei qualifiziert worden, wie die Organisatoren bekanntgaben. Was war passiert: Nach Angaben des Internationalen Orientierungslaufverbandes hat die Mixed Staffel der Soldaten vor dem Wettkampf Markierungen gesetzt und schmale Wege präpariert, was natürlich höchstgradig verboten ist. Dazu sollen die Soldaten Tipps von Zuschauern bekommen haben. Eigentlich stehen den Teilnehmern beim Ablaufen von Kontrollpunkten in unbekanntem Gelände nur Kompass und Karte zur Verfügung.

11:51
Ter Stegen schlägt Alarm

Gegen Slavia Prag war Marc-Andre ter Stegen mal wieder die "Lebensversicherung" der Katalanen. Im Anschluss ließ er seinem Frust darüber freien Lauf. "Wir haben nicht auf dem Level gespielt, das wir eigentlich erreichen wollten", ärgerte sich ter Stegen. "Wir haben einiges zu besprechen", Genaueres wollte er aber nicht verraten. "Das werde ich hier nicht sagen, das sind Interna."

11:38
Heute vor 15 Jahren...

...besiegte Manchester United den FC Arsenal zu Hause mit 2:0 und beendete damit die unfassbare Serie der "Invincibles" von 49 Spielen in Serie ohne Niederlage. Für die Tore sorgten damals Ruud van Nistelrooy und Wayne Ronney - was für Zeiten.

11:32
Neymar erklärt Wunsch nach Barca-Wechsel

Im Sommer wollte PSG-Star Neymar mit allen Mitteln der französischen Hauptstadt entfliehen und zu seinem Ex-Klub FC Barcelona zurückkehren. Nun spricht der Brasilianer in einem Interview erstmals ausführlich über das Thema. "Egal was dein Job ist, wenn du nicht glücklich bist musst du versuchen, es zu ändern, möglicherweise einen neuen Ort finden, eine neue Berufung, um dich selbst zu finden", sagte er dem Fußballportal Otro. Er schilderte zudem, dass er in Paris "nicht glücklich" gewesen sei und daher den Klub verlassen wollte.

11:26
Italienische Pressestimmen zur BVB-Niederlage

"Conte a la Mourinho", "Oktoberfest für Inter" oder Der Sieg gegen Borussia Dortmund bringt den Pessimismus über das europäische Niveau des italienischen Fußballs zum Schweigen" - die italienische Presse war äußerst angetan von dem Auftreten der Conte-Truppe gegen den BVB. Hier findet Ihr alle Pressestimmen.

11:17
Neuer erhält NRW-Landesverdienstorden

Nun ist es endlich soweit: Nachdem er letztes Mal noch verletzungsbedingt absagen musste, erhält Manuel Neuer am kommenden Mittwoch den Verdienstorden des Landes NRW für vorbildliches soziales Verhalten. Die Ehrung beginnt um 12.30 Uhr in der Düsseldorfer Staatskanzlei. Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet überreicht Neuer die Auszeichnung höchstpersönlich.

10:59
BVB-Nachbericht

Bei der gestriegen Niederlage gegen Inter agierte der BVB defensiv wie nie. Lucien Favre bewies damit Mut, fordert von seiner Mannschaft aber eigentlich das genaue Gegenteil. Unser Nachbericht zum Spiel.

Inter Mailand - Borussia Dortmund 2:0: Noten und Einzelkritiken zum BVB

10:50
Deutschland weiter auf Platz 16 der Weltrangliste

Nach dem Sieg gegen Estland (3:0) und dem 2:2 gegen Argentinien bleibt das DFB-Team weiter auf Platz 16 der FIFA-Weltrangliste. Mit 1586 Punkten steht das Team von Jogi Löw damit knapp hinter Italien (1593). An der Spitze stehen weiterhin Belgien (1755), Weltmeister Frankreich (1726) und Brasilien (1715).

10:39
Neuer Vertrag für Shootingstar Abraham?

Tammy Abraham ist die Entdeckung beim FC Chelsea in dieser Saison und brillierte bisher mit acht Buden in neun Partien in der Premier League. Laut der Daily Mail soll für den 22-Jährigen nun ein neuer Vertrag in der Mache sein. 115.000 Pfund sollen die neuen Arbeitspapiere dem Engländer pro Woche wohl einbringen, die bis 2022 gültig sein sollen.

10:26
Eberl verteidigt Favre: "Kritik ist überzogen"

Gladbach-Sportdirektor Max Eberl hat sich nach der wiederholten Kritik hinter seinen ehemaligen Trainer Lucien Favre gestellt. "Die aktuelle Kritik an ihm ist definitiv überzogen", sagte Eberl dem Nachrichtenportal t-online. "Der Saisonstart in diesem Jahr verlief nicht herausragend, aber auch nicht schlecht. Lucien jetzt von außen so zu bewerten, wie es aktuell getan wird, ist überzogen", fuhr Eberl fort. Außerderdem traut er dem BVB in diesem Jahr den Gewinn der Meisterschaft zu: "Die Qualität besitzt er zu 100 Prozent."

10:17
Emery nimmt formschwachen Pepe in Schutz

Für 80 Millionen Euro wechselte Nicolas Pepe vor der Saison vom OSC Lille zum FC Arsenal, bislang blieb er aber hinter den hohen Erwartungen zurück. "Wir müssen ihm Zeit geben", stellte sich Trainer Unai Emery nun aber schützend hinter seinen neuen Stürmer. Außerdem stellte er einen Vergleich zu Liverpools Fabinho an, der im ersten halben Jahr nach seinem Wechsel aus Frankreich in die Premier League keine einzige Sekunde auf dem Platz stand. In den bisherigen elf Partien für die Gunners knipste der Ivorer lediglich ein einziges Mal.

10:06
Inter macht wohl ernst bei Thomas Müller

Thomas Müller kommt beim FC Bayern derzeit nicht mehr zum Einsatz und ist dementsprechend unzufrieden mit seiner Rolle unter Niko Kovac. Wie der kicker nun berichtet, soll Inter Mailand sein Interesse an dem Stümer daher intensiviert haben. Ein Wechsel im Winter scheint demnach nicht ausgeschlossen.

FC Bayern: Autsch! Die lange Verletzungsakte des Lucas Hernandez

09:58
Nationals vor Überraschungs-Coup in der MLB

Damit hätten wirklich nur die wenigsten gerechnet! Mit 12:3 fegten die Washington Nationals die hoch favorisierten Houston Astros in Spiel 2 der World Series vom Platz und führen damit mit 2:0 nach den ersten beiden Partien. Die nächsten drei Duelle in der Best-of-seven-Serie würden allesamt in der US-amerikanischen Hauptstadt stattfinden. Das nächste Kräftemessen steigt in der Nacht auf Samstag (2.08 Uhr).

09:47
Guardiola wollte Leno zu City holen

Vergangenen Sommer wechselte Bernd Leno aus Leverkusen zum FC Arsenal, dabei hätte es ihn ein Jahr zurvor beinahe zum englischen Meister Manchester City verschlagen. Im neuen Buch "Pep's City: The making of a superteam" wird verraten, dass die zwei Kandidaten auf die Nachfolge von Claudio Bravo damals Ederson und eben Leno waren. "Sie passten beide ins Anforderungsprofil", wird Sportdirektor Txiki Begiristain zitiert. "Der eine war teurer, der andere wollte mehr Gehalt haben. Ich habe es die Trainer entscheiden lassen." Bekanntlich entschieden sich diese schließlich für den Brasilianer Ederson.

09:35
Copa Libertadores: Flamengo im Finale gegen River Plate

Rafinha und Ex-Bundesliga-Profi Diego haben mit dem CR Flamengo das Finale der Copa Libertadores erreicht. Der Klub aus Rio setzte sich im brasilianischen Halbfinale deutlich mit 5:0 gegen Gremio Porto Alegre durch. Am 23. November wartet nun in der chilenischen Hauptstadt Santiago Titelverteidiger River Plate, die am Dienstag gegen die Boca Juniors erfolgreich waren.

09:26
Golf-Youngster schreibt Geschichte

Die Golf-Welt hat ein neues Supertalent! In Dubai gewann der 15 (!) Jährige Engländer Josh Hill als bisher jüngster Spieler ein offizielles Weltranglisten-Turnier. "Ich weiß im Moment wirklich nicht, was ich sagen soll. Ich bin schockiert und fassungslos", sagte Hill nach seinem Triumph bei den Al Ain Open. "Wenn Sie mir im Sommer gesagt hätten, dass ich einen MENA-Tour-Titel gegen Profis gewinnen und der jüngste Gewinner eines offiziellen Weltranglisten-Turniers werden würde, hätte ich gelacht", sagte Hill: "Ich denke, harte Arbeit zahlt sich aus. Ich bin begeistert."

09:16
Conte: "Dortmund hatte Angst vor uns"

Mit 0:2 ging der BVB gestern in Mailand gegen Inter baden und bekam vor allem taktisch von den Italienern die Grenzen aufgezeigt. Trainer Antonio Conte glaubt, dass der BVB Angst vor den Seinen hatte. "Borussia Dortmund hat sein System auf eine Fünferkette umgestellt, weil sie Angst vor uns hatten", sagte er bei Sky Sport Italia. "Sie haben versucht, unser System damit zu spiegeln. Wir waren auf ein anderes Spiel vorbereitet, aber haben uns gut angepasst."

09:06
Neururer enttäuscht von Wattenscheid-Aus

Insolvenz, Abzug der 1. Mannschaft aus der Regionalliga West, Zwangsabstieg und Neuanfang im Amateurfußball - das ist die der Status quo des SG Wattenscheid 09. "Natürlich macht mich das traurig", erklärte Sportdirektor Peter Neururer dementsprechend bei Sport1. "Vor allem macht mich sehr traurig, dass ich am Ende gar nicht mehr involviert und informiert wurde und dadurch auch keinen Einfluss hatte, in irgendeiner Art und Weise zu helfen." Er selbst habe nur "über die Presse und über meinen Anwalt" von der Entscheidung erfahren. "Im Nachhinein war es nicht mehr zu verhindern", bilanzierte der 64-Jährige.

08:54
Europa-League-Wahnsinn heute live

Wir wollen mal einen kleinen Blick vorauswerfen, was uns heute in Sachen Fußball alles so bevorsteht. In der Europa League (alle Spiele live auf DAZN) stehen die Partien des dritten Spieltags auf dem Plan, auf folgende Highlights dürft Ihr Euch freuen:

  • KAA Gent - VfL Wolfsburg (18.55 Uhr)
  • AS Rom - Borussia Mönchengladbach (18.55 Uhr)
  • Partizan Belgrad - Manchester United (18.55 Uhr)
  • Eintracht Frankfurt - Standard Lüttich (21 Uhr)
  • FC Arsenal - Viktoria Guimaraes (21 Uhr)
08:47
Brees und Mahomes vor Rückkehr

Die verletzen Quarterbacks Drew Brees (New Orleans Saints) und Patrick Mahomes (Kansas City Chiefs) stehen vor ihren jeweiligen Comebacks. Brees, der seit einer Daumen-OP seit Spieltag 2 nicht mehr im Einsatz war, will am Sonntag gegen die Arizona Cardinals wieder für seine Franchise auflaufen. "Das ist der Plan", antwortete er am Mittwoch auf eine entsprechende Frage. Auch Mahomes, der sich letzten Donnerstag gegen die Denver Broncos am Knie verletzt hatte, warf im Training schon wieder einige Bälle und könnte bereits gegen die Green Bay Packers am Sonntag auf dem Feld stehen.

08:35
Dries Mertens überholt Maradona

"Was für eine Nacht", schrieb Dries Mertens am früher Morgen auf Instagram unter ein Foto, das ihm jubelnd mit Napoli-Legende Diego Maradona zeigt. Mit seinem Doppelpack gegen Red Bull Salzburg hat Mertens den Argentinier im Torschützenranking der Süditaliener überholt. In 292 Spielen kommt Mertens nun auf 116 Tore, womit ihm nur noch fünf weitere Treffer auf Top-Torjäger Marek Hamsik fehlen, der mittlerweile in China auf Torejagd geht.

08:21
NBA: Doncic und Simmons überragen

Nach den gestrigen Auftaktspielen sind heute Nacht viele weitere Teams in die neue NBA-Saison gestartet. Überragende Auftritte legten dabei Luca Doncic (34 Punkte, 9 Rebounds) und Ben Simmons (24 Punkte, 8 Rebounds, 9 Assists) hin, die die Dallas Mavericks bzw Philadelphia 76ers zu wichtigen Auftaktsiegen führten. In Brooklyn legte Kyrie Irving mit 50 Punkten ein Debüt nach Maß hin, die Nets mussten sich in der Overtime aber den Timberwolves ergeben. Hier gibt es das komplette Roundup.

08:11
Rassimus-Vorfall bei Liverpool-Sieg

Beim Sieg des FC Liverpool in Genk (4:1) ist es erneut zu einem rassistischen Zwischenfall gekommen. Im Auswärtsbereich wurde ein Banner aufgehängt, das LFC-Stürmer Divock Origi in einer Fotomontage nackt neben dem Champions-League-Pokal zeigte. "Um klar zu sein: Das verwendete Bild hält rassistische Stereotype aufrecht. Das ist komplett inakzeptabel", teilte der Verein in einer Stellungnahme mit: "Wir haben schnell gehandelt, um das Banner zu entfernen und arbeiten nun mit den örtlichen Behörden und den Angestellten im Stadion von Genk, um die Verantwortlichen zu identifizieren."

07:59
FIFA will eine Milliarde in Frauen-Fußball investieren

Die FIFA will den Frauen-Fußball in den kommenden Jahren ankurbeln und hat daher bei einer Council-Sitzung in Shanghai beschlossen, in den nächsten vier Jahren eine Milliarde US-Dollar zu investieren. Damit wird das bisherige Budget rund verdoppelt. "Der Council hat beschlossen, zusätzlich zu den bereits veranschlagten 500 Millionen weitere 500 Millionen bereitzustellen", sagte Infantino.

07:56
"Historische" Klub-WM 2021 in China

Bisher ist die Klub-WM ein recht überschaubarer Wettbewerb, an dem sieben Teams aus der ganzen Welt teilnehmen. 2019 und 2020 steigt dieser Wettbewerb noch in Katar, ehe das Event 2021 einen neuen Anstrich verpasst bekommt. Am Donnerstag gab FIFA-Präsident Gianni Infantino in Shanghai bekannt, dass die Klub-WM 2021 in China stattfinden wird, ab dann auch mit 24 statt der bisherigen sieben Teams. Infantino bezeichnete die "einstimmig" beschlossene Wahl als "historisch". Vergangenen März war die Reformierung der Klub-WM gegen erheblichen Widerstand aus Europa durchgesetzt worden und wird ab 2021 alle vier Jahre ausgetragen und den Confed Cup ersetzen.

07:44
Guten Morgen

Neuer Tag, neues Glück, neuer Ticker. Oder so ähnlich.

Datenschutz|Allgemeine Geschäftsbedingungen
Jobs|Impressum|powered by cmsWorks

Copyright ©2019 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

SPOX