Cookie-Einstellungen
Fussball

PSG: Monaco will 50 Millionen Euro für Disasi - Gespräche laufen

Von Marc Mechenoua

Paris Saint-Germain intensiviert nach dem gescheiterten Werben um Milan Skriniar offenbar seine Bemühungen um Axel Disasi von der AS Monaco. Nach Informationen von SPOX und GOAL haben die Verhandlungen zwischen beiden Klubs begonnen, ein offizielles Angebot seitens PSG wurde aber noch nicht abgegeben.

Monaco fordert 50 Millionen Euro für den 24-Jährigen. Der Franzose war 2020 von Stade Reims ins Fürstentum gewechselt und ist dort inzwischen unumstrittener Stammspieler. Zwischen Disasi selbst und PSG gibt es bereits eine Einigung über die Vertragsmodalitäten.

PSG hatte sich in diesem Sommer lange um Inter Mailands Abwehrchef Skriniar bemüht, doch eine Einigung kam nicht zustande. Zuletzt erteilten die Italiener einem Verkauf des 27-Jährigen eine endgültige Absage. Inzwischen ist sogar die Rede von Drohungen, die PSG-Präsident Nasser Al-Khelaifi in Richtung von Inters Sportchef Guiseppe Marotta ausgesprochen haben soll.

Der französische Meister hatte sich in diesem Sommer bereits mit RB Leipzigs Nordi Mukiele in der Defensive verstärkt. In den ersten Spielen der Saisons setzte PSG-Coach Christophe Galtier auf ein System mit Dreierkette, die aus Kapitän Marquinhos, Sergio Ramos und Presnel Kimpembe bestand.

Datenschutz|Nutzungsbedingungen
|Jobs|Impressum
powered by cmsWorks

Copyright ©2022 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

SPOX