Cookie-Einstellungen
Fussball

Kylian Mbappe kann sich offenbar PSG-Verbleib unter bestimmten Voraussetzungen vorstellen

Von SPOX

In den vergangenen Wochen und Monaten waren immer wieder Gerüchte aufgekommen, wonach Kylian Mbappe (21) den französischen Serienmeister Paris Saint-Germain verlassen will. Wie die L'Equipe berichtet, könnte er unter bestimmten Voraussetzungen aber doch bleiben.

Demnach soll es ein Treffen zwischen Sportdirektor Leonardo und dem Mbappe-Lager gegeben haben. Dabei soll der 21-Jährige Verstärkungen, um die Chancen auf den Gewinn der Champions League zu steigern, gefordert haben.

Damit er seinen 2022 auslaufenden Vertrag verlängert, wolle er dem Bericht zufolge künftig in die Planungen für anstehende Wechselperioden eingeweiht werden. Im Sommer hatte PSG aufgrund der schwierigen finanziellen Lage durch die Corona-Pandemie auf hochkarätige Transfers verzichtet.

Außerdem habe er sich erkundigt, wie es um die Trainer-Zukunft des Klubs bestellt ist. PSG-Coach Thomas Tuchel könnte den Verein trotz seines Arbeitspapiers bis 2021 verlassen. Grund dafür sind unter anderem die stetigen Streitigkeiten mit Leonardo.

Die Vertragsverlängerung mit dem französischen Superstar genieße laut der französischen Zeitung oberste Priorität bei den PSG-Verantwortlichen. Noch vor einer Ausdehnung des Kontrakts mit Neymar, dessen Vertrag ebenfalls 2022 ausläuft.

Mehrere Medien hatten zuletzt übereinstimmend berichtet, dass Mbappe mit dem Gedanken spielen würde, der französischen Hauptstadt den Rücken zu kehren. Als mögliche Abnehmer für den Stürmer stehen mit Real Madrid, FC Barcelona, Juventus Turin und dem FC Liverpool gleich mehrere hochklassige Klubs im Raum.

Datenschutz|Allgemeine Geschäftsbedingungen
|Jobs|Impressum
powered by cmsWorks

Copyright ©2020 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

SPOX