Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Bayern München, News und Gerüchte: Motivationsprobleme beim FCB? "Schwerer, eine Gänsehaut zu erzeugen"

Von SPOX

Beim FC Bayern München gibt es in der Mannschaft aktuell wohl Motivationsprobleme. David Alabas Berater hatten offenbar Kontakt mit sechs Klubs. Robert Lewandowski plant seine langfristige Zukunft in München. Hier gibt es News und Gerüchte zum FCB.

Hier gibt es News und Gerüchte vom Vortag zum FCB.

FC Bayern: Hat der FCB ein Motivationsproblem?

Beim FC Bayern München gibt es in der Mannschaft aktuell wohl Motivationsprobleme. Es sei inzwischen einfach "schwerer, eine Gänsehaut zu erzeugen", zitierte die SportBild einen anonymen Spieler. Es fehle der Adrenalin-Kick ohne Zuschauer und nach den großen Erfolgen im letzten Jahr.

Damals holte der FC Bayern das Triple aus Bundesliga, DFB-Pokal und Champions League. In dieser Saison ist der FC Bayern zwar weiterhin in allen Wettbewerben vertreten, strauchelte aber vor allem in der Bundesliga enorm. Am vergangenen Spieltag setzte es ein 2:3 bei Borussia Mönchengladbach - die erste Niederlage seit 2011, bei der der FCB eine 2:0-Führung noch aus der Hand gab.

Der Vorsprung auf Verfolger RB Leipzig beträgt nur zwei Punkte. Im DFB-Pokal trifft der FC Bayern am Mittwoch auf Holstein Kiel.

Leon Dajaku vom FC Bayern steht mit vier Klubs in Kontakt

Übereinstimmenden Berichten zufolge ist Union Berlin an einem Leihgeschäft von Leon Dajaku vom FC Bayern München interessiert. Informationen von SPOX und Goal zufolge buhlen aber auch der 1. FC Köln, OGC Nizza und die AC Milan um den 19-jährigen Offensivallrounder.

Mit Vertretern aller vier Klubs gab es in den vergangenen Tagen Videocalls. Eine Entscheidung soll noch in dieser Woche fallen. Alle Informationen zu der Thematik gibt es hier.

getty
Leon Dajaku erzielte in dieser Saison in 14 Drittligaspielen für die Reserve des FC Bayern München drei Tore und legte ein weiteres auf.

Bayern-News - David Alaba: Angebliche Anfragen von sechs Klubs

David Alabas Berater Pini Zahavi und sein Vater George hatten offenbar Kontakt mit sechs Klubs. Laut der SportBild handelt es sich dabei um den FC Liverpool, Manchester United, Manchester City, Paris Saint-Germain sowie den FC Barcelona und Real Madrid. Das Wunschziel des 28-jährigen Innenverteidigers sollen weiterhin die Königlichen sein.

Allerdings soll Alaba auch den Ausgang der Präsidentschaftswahlen am 24. Januar bei Barca abwarten wollen. Dort wird sich auch Joan Laporta, der von 2003 bis 2010 die Geschicke des Klubs leitete, zur Wahl stellen. Das Verhältnis zwischen Alaba-Berater Zahavi und Laporta gilt als gut und könnte daher ein positives Zünglein an der Waage für einen Alaba-Wechsel zu den Katalanen sein.

Alaba ist im Sommer ablösefrei und kann insofern seit 1. Januar mit anderen Klubs verhandeln. Nach Informationen von SPOX und Goal verlangen Alaba und Zahavi ein jährliches Salär in Höhe von 13 Millionen Euro netto.

Hier geht es zur ausführlichen Meldung.

Andersson, Badstuber, Can und Co.: Diese Spieler erzielten nur ein Bundesliga-Tor für den FC Bayern

Robert Lewandowski plant langfristigen Verbleib beim FC Bayern

Robert Lewandowski (32) kann sich einen langfristigen Verbleib beim FC Bayern München und insofern auch eine Verlängerung seines 2023 auslaufenden Vertrags vorstellen.

"Ich fühle mich beim FC Bayern sehr gut, ich denke nicht über einen Wechsel oder eine Veränderung in meinem Leben nach", sagte Lewandwoski der SoprtBild. "Mein Verein, der FC Bayern, ist der Beste der Welt."

Hier geht es zur ausführlichen Meldung.

DFB-Pokal und Bundesliga: Die nächsten Spiele des FC Bayern

TerminWettbewerbGegner
13.01.2021DFB-Pokal, 2. RundeHolstein Kiel (A)
17.01.2021BundesligaSC Freiburg (H)
20.01.2021BundesligaFC Augsburg (A)
24.01.2021BundesligaSchalke 04 (A)
30.01.2021BundesligaTSG Hoffenheim (H)

 

Datenschutz|Allgemeine Geschäftsbedingungen
|Jobs|Impressum
powered by cmsWorks

Copyright ©2021 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

SPOX