Cookie-Einstellungen
Formel 1

Formel 1: Mercedes-Boss Toto Wolff erneuert Interesse an Mick Schumacher

SID

Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff hat das Interesse seines Formel-1-Rennstalls an Mick Schumacher in der Rolle des Ersatzfahrers erneuert. "Die Familie Schumacher hängt mit Mercedes eng zusammen. Er ist Deutscher, er passt unheimlich gut zum Stern. Er hat einen Platz in der Formel 1 verdient. Jetzt müssen wir schauen, was wir machen können", sagte Wolff am Rande des Großen Preises von Abu Dhabi am Sky-Mikrofon.

Schumachers Demission als Stammpilot beim US-Rennstall Haas nach zwei gemeinsamen Jahren war am Donnerstag verkündet worden. Routinier Nico Hülkenberg (35) wird seinen Landsmann in der kommenden Saison ersetzen.

Formel-1-Geschäftsführer Stefano Domenicali, der bei Ferrari einst eng mit Mick Schumachers Vater Michael zusammenarbeitete, äußerte sich "traurig" über diese Entscheidung gegen den 23-Jährigen: "Aber ich bin mir sicher, dass man die richtige Lösung für ihn finden wird. Warten wir ab. Es ist noch ein Rennen zu fahren, es können noch viele Dinge passieren."

Der Italiener dürfte auf eine Restwahrscheinlichkeit anspielen, mit der Schumacher noch bei Williams landen könnte. Zwar hat das britische Traditionsteam das letzte verbliebene Stammcockpit für 2023 dem US-Amerikaner Logan Sargeant versprochen. Dieser muss allerdings beim Formel-2-Saisonabschluss ebenfalls an diesem Wochenende in Abu Dhabi noch die nötigen Punkte für die Superlizenz holen.

Er ist Dritter in der Meisterschaft, mit Rang sechs im Schlussklassement bekäme er die nötigen Punkte beisammen. Sollte Sargeant aber scheitern, könnte Schumacher doch wieder ein Thema für Williams werden.

Datenschutz|Nutzungsbedingungen
|Jobs|Impressum
powered by cmsWorks

Copyright ©2023 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

SPOX