Cookie-Einstellungen

100 Punkte, 41 Technicals und irre Quoten: NBA-Rekorde für die Ewigkeit

Im März 1962 verewigte sich Wilt Chamberlain mit 100 Punkten in den Geschichtsbüchern der NBA - nur einer seiner zahlreichen Rekorde. SPOX blickt zurück auf weitere, vermutlich unantastbare Bestmarken.

1
© getty
Hakeem Olajuwon? Dwight Howard? Hassan Whiteside? Alles quatsch - in der Saison 1984/85 legte Mark Eaton durchschnittlich 5,6 Blocks pro Spiel auf. Unantastbar!
2
© getty
Gegen Rasheed Wallace ist DeMarcus Cousins ein frommes Lamm. Sheed meckerte in der Saison 2000/2001 so viel rum, dass er 41 Technicals kassierte!
3
© getty
Niemand stand so oft auf einem NBA-Parkett wie Robert Parish! Die Celtics-Legende absolvierte insgesamt 1.611 Spiele
4
© getty
Wer sind schon Steph oder Dirk? In der Saison 2008/2009 gelang dem Spanier Jose Calderon eine Freiwurfquote von 98,1 Prozent!
5
© getty
Wer einen Pass bekommen will, sollte bei Scott Skiles anrufen. Im Jahre 1990 verteilte er im Spiel gegen die Nuggets 30 Dimes!
6
© getty
Spoiler: Wilt Chamberlain wird in dieser Liste öfter auftauchen. Rekord Nummer 1: 65 Spiele in Folge mit mindestens 30 Punkten!
7
© getty
Er war auch Teil des legendären Lakers-Teams 71/72, das mit Jerry West 33 Siege in Folge einfuhr
8
© getty
Oscar Robertson gelang mit den Cincinnati Royals 1961/62 das scheinbar Unmögliche - er legte im Schnitt ein Triple-Double auf (30,8 Punkte, 12,5 Rebounds, 11,4 Assists)
9
© getty
Doch in der Saison 2016/17 machte es Russell Westbrook ihm nach. Er legte im Schnitt 31,6 Punkte, 10,7 Rebounds und 10,4 Assists auf - seither hat er in drei von fünf Saisons dieses Kunststück wiederholt!
10
© getty
John Stockton ist einer der besten Point Guards aller Zeiten. Niemand hat in seiner Karriere mehr Assists verteilt als er mit 15.806 Stück - der Zweitplatzierte, Jason Kidd, hat 3.715 Vorlagen weniger auf dem Konto.
11
© getty
Während Stockton in der Assists-Liste ganz oben steht, trohnt bei den Punkten Kareem Abdul-Jabbar seit 1984 an der Spitze. Die entscheidenden Punkte kamen damals natürlich per Sky Hook. Seine 38.387 Zähler sind aber in Gefahr.
12
© getty
Denn LeBron James fehlen nur 1.325 Pkt. um sich Platz 1 zu schnappen. Eine verletzungsfreie Saison mit 20 Pkt. im Schnitt und der Rekord wäre schon in der Saison 2022/23 beim King. Aber selbst wenn nicht, hat James ja noch viel Zeit für den Meilenstein.
13
© getty
Die meisten Dreier gehören natürlich Stephen Curry. Der Chefkoch steht mit 3.117 erzielten Longshots vor Ray Allen. Einen weiteren Rekord für die Ewigkeit hat der Splash Brother auch schon: In der Saison 2015/16 traf er insgesamt 402 Dreier.
14
© getty
"Iron Man" A.C. Green spielte 1.192 Spiele am Stück. Das sind 14-einhalb Saisons, ohne auch nur einmal ausgesetzt zu haben. Da kann selbst Karl Malone nicht mithalten!
15
© getty
Der nächste Rekord von Wilt Chamberlain: Während der Saison 1961/62 erzielte er 50,4 Punkte. Im Schnitt. In insgesamt 80 Spielen.
16
© getty
Das ultimative Ziel aller Baller ist die NBA-Trophäe - und davon hat Bill Russell 11 Stück in der Vitrine stehen. Das wird immer unerreicht bleiben.
17
© getty

Der ultimative individuelle Rekord darf natürlich nicht fehlen: Am 2. März 1962 erzielte Wilt Chamberlain mit Philly im Spiel gegen New York 100 Punkte. Die Story dieses verrückten Abends findet Ihr hier.

18
© getty
/ 18

Datenschutz|Nutzungsbedingungen
|Jobs|Impressum
powered by cmsWorks

Copyright ©2023 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

SPOX