Fussball \ EM 2020-Qualifikation

Konferenz, Saison 2020

FUSSBALL Liveticker

17.11. Ende
SRB
2:2
UKR
(1:1)
17.11. Ende
LUX
0:2
POR
(0:1)
17.11. Ende
KVX
0:4
ENG
(0:1)
17.11. Ende
BUL
1:0
CZE
(0:0)
17.11. Ende
MDA
1:2
ISL
(0:1)
17.11. Ende
AND
0:2
TUR
(0:2)
17.11. Ende
ALB
0:2
FRA
(0:2)
18.11. Ende
IRL
1:1
DEN
(0:0)
18.11. Ende
GIB
1:6
SUI
(0:1)
18.11. Ende
SWE
3:0
FRE
(1:0)
18.11. Ende
ESP
5:0
ROU
(4:0)
18.11. Ende
MLT
1:2
NOR
(1:1)
18.11. Ende
LIE
0:3
BIH
(0:0)
18.11. Ende
ITA
9:1
ARM
(4:0)
18.11. Ende
GRE
2:1
FIN
(0:1)
19.11. Ende
NED
5:0
EST
(2:0)
19.11. Ende
GER
6:1
NIR
(2:1)
19.11. Ende
WAL
2:0
HUN
(1:0)
19.11. Ende
SVK
2:0
AZE
(1:0)
19.11. Ende
POL
3:2
SLO
(1:1)
19.11. Ende
LAT
1:0
AUT
(0:0)
19.11. Ende
MKD
1:0
ISR
(1:0)
19.11. Ende
BEL
6:1
CYP
(4:1)
19.11. Ende
SMR
0:5
RUS
(0:2)
19.11. Ende
SCO
3:1
KAZ
(0:1)
17.11.2019 - Konferenz
17.11. Ende
Serbien
Ukraine
17.11. Ende
Luxemburg
Portugal
17.11. Ende
Kosovo
England
17.11. Ende
Bulgarien
Tschechien
17.11. Ende
Moldawien
Island
17.11. Ende
Andorra
Türkei
17.11. Ende
Albanien
Frankreich
Letzte Aktualisierung: 03:34:42
 
 
Wir verabschieden uns an dieser Stelle für heute, danke für das Interesse und entlassen Sie nicht, ohne darauf hinzuweisen, dass es morgen schon um 20.45 Uhr weitergeht. Bis dahin also! Tschüss!
 
 
Die Playoff-Spiele werden am kommenden Freitag ausgelost, die Halbfinals und Finals stehen für Ende März 2020 auf dem Programm und "falls nötig", so die UEFA, gibt es eine zusätzliche Endrunden-Auslosung am 1. April, was nicht als Scherz verstanden werden soll. Die Komplexität der Spielplanerstellung hatten wir eingangs zu dieser Konferenz angerissen.
 
 
Weltmeister Frankreich ist nach dem heutigen Erfolg Sieger der Gruppe H, die Türkei bleibt auf dem zweiten Platz. Mit Portugal hat heute übrigens eine weitere Mannschaft das Ticket gelöst und England hat bewiesen, dass nach dem Kantersieg gegen Montenegro der Flow noch da war und so schenkte man dem Kosovo in Pristina noch vier Tore ein.
Abpfiff
90+5
Und auch in Moldawien ist Schluss. Auch hier gewinnt der Gast, allerdings mit 2:1.
Abpfiff
90+4
Tolisso steht wieder und der Abpfiff ertönt. Frankreich gewinnt 2:0 im neuen Stadion zu Tirana.
Abpfiff
90+4
Schluss! Die Türkei gewinnt mit 2:0 in Andorra.
Albanien - Frankreich
90+1
Rey Manaj und Corentin Tolisso rasseln im Zweikampf zusammen und müssen beide behandelt werden.
Andorra - Türkei
90+1
Ozan Kabak legt nochmal auf für den Sportsfreund Yazici, doch dessen Linksschuss aus der zweiten Reihe wird abgeblockt.
Albanien - Frankreich
88
Wir halten noch die Einwechselung von Benjamin Pavard für Leo Dubois fest.
Albanien - Frankreich
85
Nabil Fekir kommt für die nun regnerische Schlussphase für den heute sehr unauffälligen Ben Yedder ins Spiel.
Moldawien - Island
83
Macht Island hier den Deckel drauf? Victor Palsson arbeitet sich halblinks entschlossen bis in den Sechzehner vor und bevor er sich einen genaueren Überblick hat verschaffen können, ist er um das Spielgerät bereits erleichtert.
Andorra - Türkei
82
Wieder eine Doppelchance für die Gäste, aber erst bugsiert Enes Ünal das Spielgerät kunstvoll aus kurzer Distanz am Tor vorbei, dann ist es Yusuf Yazici, der das Ziel aus spitzem Winkel deutlich verfehlt.
Moldawien - Island
78
Verschossen! Gylfi Sigurdsson tritt an, scheitert aber mit dem nicht wirklich platzierten Schuss an Alexei Koselev, der die linke Ecke geahnt hatte!
Moldawien - Island
77
Strafstoß für Island! Arnor Sigurdsson wurde im Strafraum durch Sergiu Platica zu Fall gebracht!
Albanien - Frankreich
72
Oh, la, la! Olivier Giroud bekommt rechts vor dem Strafraum den Ball durch Griezmann serviert und der Schuss des Stürmers vom Chelsea FC ist auch sehr vielversprechend, prallt dann aber vom linken Innenpfosten zurück ins Feld. Es gibt solche Tage.
Andorra - Türkei
71
Die Türken ziehen nochmal an, aber der dritte Treffer will nicht fallen. Kaan Ayhan, schießt vorbei, Sangara wird aus dem Abseits zurück gepifffen, dann wird der Versuch von Yazici abgeblockt. Noch rund zwanzig Minuten.
Moldawien - Island
65
Tooor! Moldawien - ISLAND 1:2 - Die Männer aus dem Nordatlantik legen wieder vor! Gylfi Sigurdsson vom Everton Football Club trifft nach feiner Einzelleistung aus zentraler Position vor dem Kasten in die Maschen.
Albanien - Frankreich
58
5:5 steht es hier nach Torschüssen, wobei Frankreich drei Schüsse auf das Ziel selbst gebracht hat, Albanien keinen Versuch. Beim Ballbesitz hat die Equipe mit über 55 Prozent die Nase knapp vorne. Das Spiel ist nach dem Seitenwechsel insgesamt etwas schwungvoller geworden.
Moldawien - Island
56
Tooor! MOLDAWIEN - Island 1:1 - Der Ausgleich nach einem bildschönen Angriff. Moldawien spielt den Ball vom Strafraum links raus auf den völlig blanken Sergiu Platica, der passt sofort wieder in die Mitte und findet Nicolae Milinceanu, welchen Islands Abwehr noch gar nicht auf dem Zettel hat, und dann trifft dieser per Direktabnahme!
Albanien - Frankreich
54
Blitzschneller Vorstoß der Equipe! Der Ball wird steil nach rechts gespielt auf Griezmann, der sieht den mitgelaufenen Ben Yedder, doch bevor diesen die Kugel vor dem zweiten Pfosten erreicht, ist Berisha schnappend dazwischen.
Albanien - Frankreich
53
Kurze Unterbrechung, weil sich Albaniens Keidi Bare auf dem Boden wälzt, aber es scheint nicht zu ernst zu sein. Weiter geht es.
Andorra - Türkei
51
Was immer es war, es hatte weniger mit dem Fußball zu tun, als mit Ringen. Ahmed Kutucu treibt den Ball halbrechts nach vorne, Max Llovera weiß den Türken nicht mit fairen Mitteln zu stoppen und versucht zweimal den Griff "klammernder Affe" und "Rucksack voll mit Steinen", um seinen Gegenspieler aufzuhalten. Die Gelbe Karte ist redlich verdient.
Albanien - Frankreich
46
Die Albaner tauschen doppelt aus: Ledian Memushaj kommt für Kristi Qose und auch Ermir Lenjani bleibt in der Kabine - der frühere Kölner Odise Roshi ersetzt ihn.
2. Halbzeit
46
Man hat sich wieder eingefunden. Weiter geht es!
 
 
Die Favoriten haben in der ersten Halbzeit vorgelegt. Die Türkei hat einen Doppelschlag in Andorra gelandet, konnte danach aber noch nicht nachlegen. Frankreich hat mit Albanien einen nicht zu unterschätzenden Gegner, könnte aber sogar höher führen und die Isländer haben schon zwei Verwarnungen auf dem Konto und müssen gegebenenfalls in den Zweikämpfen zukünftig etwas aufpassen.
Halbzeit
45
Da man bei Albanien - Frankreich auf eine allzu lange Nachspielzeit verzichtet, sind nun alle Partien in der Pause. Wir melden uns gleich zurück!
Moldawien - Island
45+3
Es gibt nochmal Ecke für die Hausherren. Eugeniu Cociuc bringt die Kugel von der linken Fahne rein und Ragnar Sigurdsson köpft sie wieder raus.
Moldawien - Island
45
Die Isländer halten den Ball zum Ausklang der ersten Hälfte entschlossen in den eigenen Reihen und die Gastgeber scheinen auch nicht sehr daran interessiert, dem Spielgerät endlos hinterher zu laufen. Gleich ist ja Pause.
Albanien - Frankreich
40
Und das hätte das dritte Tor sein müssen, aber Clement Lenglet köpft den Ball nach einer Griezmann-Ecke aus fünf Metern sehr, sehr deutlich über das Gehäuse hinweg. Anschließend wundert sich der Verteidiger selbst am meisten.
Albanien - Frankreich
38
Frankreichs Presnel Kimpembe mit links von außerhalb des Strafraums. Vorbei rauscht der Ball.
Andorra - Türkei
39
Zwei Torschüsse haben die Gastgeber auch schon auf ihrem Konto. Was beim Spiel Andorras besonders auffällt, dass das Gros ihrer Vorstöße über die rechte Bahn vorgetragen wird, durch die Mitte wagt man sich praktisch überhaupt nicht nach vorne.
Albanien - Frankreich
31
Tooor! Albanien - FRANKREICH 0:2 - Sieben Spiele lang hat er nicht getroffen, nun markiert Antoine Griezmann sein 30. Länderspieltor. Leo Dubois nutzt eine Unsicherheit in Albaniens Abwehr, treibt den Ball nach links in den Sechzehner und legt ihn dann zurück in die Mitte, wo Griezmann herbeieilt und dann aus wenigen Metern wuchtig einschießen kann.
Moldawien - Island
29
Für Islands Stürmer Kolbeinn Sigthorsson geht es nicht mehr weiter. Vidar Kjartansson ersetzt ihn nach einer knappen halben Stunde.
Andorra - Türkei
28
Nach dem Doppelschlag der Türken kommt nun Andorra zum Abschluss, allerdings geht der Versuch von Ludovic Clemente aus gut 20 Metern am Tor vorbei.
Albanien - Frankreich
24
Freistoß aus dem rechten Halbfeld durch Griezmann an den zweiten Pfosten, wo Olivier Giroud einläuft und abzuschließen versucht, aber Torsteher Berisha ist vor ihm am Ball.
Moldawien - Island
23
Wir notieren den ersten Torschuss der Gastgeber! Radu Ginsari versucht es mit einem Schuss von außerhalb des Strafraums, doch bevor es brenzlig wird für die Gäste aus dem hohen Norden wird der Ball geblockt.
Andorra - Türkei
21
Tooor! Andorra - TÜRKEI 0:2 - Enes Ünal legt nach! Von Keeper Josep Gomes gefoult, versenkt er den fälligen Elfmeter selbst unten links ins Tor.
Moldawien - Island
17
Tooor! Moldawien - ISLAND 0:1 - Auch der dritte Gast des späten Abends legt vor! Nach Vorarbeit von Mikael Anderson ist es Birkir Bjarnason, der nach einigen Monaten ohne Verein seit Mitte Oktober beim Al Arabi Sports Club spielt, der die Isländer nach vorne bringt.
Andorra - Türkei
17
Tooor! Andorra - TÜRKEI 0:1 - Jetzt aber! Enes Ünal von Real Valladolid schießt den Ball mit links aus kürzester Distanz über die Linie in die Maschen.
Andorra - Türkei
15
Der frühere Bundesliga-Spieler Hakan Calhanoglu versucht sich mal mit einem Fernschuss, aber er wird geblockt.
Andorra - Türkei
14
Über 75 Prozent Ballbesitz und mit vier Mann dauerhaft in des Gegners Hälfte. Die Türkei will hier zügig beginnen mit dem Toreschießen, aber noch warten die Zuschauer hier auf den ersten Treffer.
Albanien - Frankreich
8
Tooor! Albanien - FRANKREICH 0:1 - Jetzt hat Griezmann den Ball und zwar schlägt er einen Freistoß von der linken Seite vor den ersten Pfosten, wo sich der einzige bayrische Franzose auf dem Feld, Corentin Tolisso, hochschraubt und per Kopf seinen ersten Treffer für die Equipe erzielt.
Moldawien - Island
8
Knapp! Vadim Rata zieht einfach mal aus dem Hintergrund ab und beinahe hätte der Ball rechts oben gepasst, aber eben nur beinahe. Ein Ausrufezeichen mit Bleistift.
Albanien - Frankreich
5
Die Franzosen versuchen gleich, die Hausherren unter Druck zu setzen, auf der linken Seite geht Mendy durch, aber er wird entscheidend gestört noch bevor er die Flanke reinbringen kann. Griezmann wartet vergebens.
Albanien - Frankreich
1
Noch schnell ein Wort zum Personal: Kindsley Coman vom FC Bayern München ist angeschlagen abgereist, sein Teamkollege Benjamin Pavard sitzt auf der Bank, wie übrigens auch Stürmerstar Kylian Mbappe.
Anpfiff
1
Mit vier Minuten Verspätung wird nun auch das Spiel in Albanien angepfiffen.
Anpfiff
1
Die Schiedsrichter pfeifen die Spiele in Moldawien und Andorra schon einmal an. in Tirana pfeifen die Zuschauer während der Marseillaise. Sehr unsportlich.
vor Beginn
 
Als wären wir hier in Wolfsburg. In der neuen Arena Kombëtare, also dem Nationalstadion in Tirana, flackert zu Livemusik eine Lichtershow. Die Stimmung wird heute Abend also nicht an der Show vor Anpfiff scheitern. Im Moment sieht es allerdings so aus, als ob hier etwas überzogen werden könnte, wie früher bei "Wetten dass!?" im deutschen Fernsehen.
 
 
Um 20.45 Uhr geht es an dieser Stelle weiter mit den Spielen Moldawien gegen Island, Andorra gegen die Türkei sowie Albanien gegen Weltmeister Frankreich.
 
 
Etwas schleppend sind wir in die beiden Spiele der Gruppe A gekommen, aber das Duell im Kosovo war dann doch neben dem großen Einsatz beider Teams am Ende auch noch torreich, wenngleich ein wenig einseitig. England hat gezeigt, dass man die Spiele auch nach der gesicherten Qualifikation ernst nimmt. Das haben auf der anderen Seite die Tschechen nicht unterstreichen können. Trotz deutlichem Übergewicht in der torlosen ersten Hälfte, hat es das Team nicht verstanden, siegreich nach Hause zu fahren. Bulgarien hat sich den lange ersehnten Erfolg redlich verdient.
Abpfiff
90+5
Bulgarien feiert seinen ersten Sieg seit einer gefühlten Ewigkeit.
Bulgarien - Tschechien
90+3
Hier gibt es insgesamt fünf Minuten Nachschlag oben drauf.
Abpfiff
90+1
Schluss in Pristina! England siegt mit 4:0.
Kosovo - England
90
Tooor! Kosovo - ENGLAND 0:4 - Harry Kane setzt nach, erobert am Sechzehner den Ball und legt ab für den erst in der 72. Minute für Alex Oxlade-Chamberlain eingewechselten Jason Mount und der markiert zum Ende des Spiels seinen ersten Treffer für das FA-Team.
Kosovo - England
87
Die Uhr tickt herunter, der viel bemühte Drops ist gelutscht und beide Mannschaften lassen das Spiel zumindest nicht einschlafen. Ein Trompeter stimmt "Good save the Queen" an.
Bulgarien - Tschechien
84
Ob die Gäste hier noch zum Ausgleich kommen? - Sie versuchen es zumindest, aber erst setzt Soucek seinen Kopfball knapp rechts vorbei, dann haut Dolezal seinen Schuss über die Latte hinweg in den Abendhimmel.
Kosovo - England
83
Tooor! Kosovo - ENGLAND 0:3 - Jetzt wird es deutlich! Raheem Sterling zieht in der Mitte das Tempo an und der Mann von Manchester City findet Marcus Rashford vom Lokalrivalen United und dieser schießt aus halblinker Position flach ins lange Eck.
Kosovo - England
79
Tooor! Kosovo - ENGLAND 0:2 - Ein Abend mit den "Three Lions" ohne ein Tor von Harry Kane? - Nope! Seinen zwölften Qualifikationstreffer markiert der Torjäger von Tottenham Hotspur nach einer abgefälschten Sterling-Flanke von rechts am zweiten Pfosten mit dem rechten Fuß.
Kosovo - England
75
Edon Zhegrova bringt Harry Kane zu Boden und es gibt Freistoß. Der Kosovo klärt umgehend und dann geht es blitzschnell in die andere Richtung mit Milot Rashica, der halblinks auf das Tor von Pope zueilt und im buchstäblich letzten Moment am Abschluss gehindert wird.
Bulgarien - Tschechien
71
Es wird etwas offensiver bei den Tschechen, wo der torgefährliche Mittelfeldspieler Josef Husbauer nun den Sechser Alex Kral ersetzt.
Kosovo - England
68
Schneller Vorstoß der Hausherren über die rechte Seite mit Florent Hadergjonaj, dem bei Erreichen des Sechzehners scheinbar die Kraft verlässt und so stürzt er halb, halb schließt er ab. Pope hat den Ball.
Kosovo - England
65
Besar Halimi vom Zweitligisten SV Sandhausen kommt nun ins Spiel - etwas überraschend für den fleissigen Valon Berisha.
Bulgarien - Tschechien
63
Eckball Bulgarien, Ivelin Popov legt den Ball mit dem Kopf ab für Georgi Kostadinov und der schießt ihn aus wenigen Metern über das Tor. Das ist auch etwas.
Kosovo - England
60
Nach einer Stunde erlauben wir uns mal einen Blick auf die Statistiken und sehen, dass die Engländer etwas mehr Ballbesitz haben, aber nicht ganz so hoch stehen, wie der Kosovo, der bei Torschüssen mit 9:7 vorne liegt, wobei sich dies bei Schüssen auf das Tor mit 2:3 wieder relativiert.
Bulgarien - Tschechien
56
Tooor! BULGARIEN - Tschechien 1:0 - Und manchmal ist im Fußball der bisherige Spielverlauf auch egal! Nach einem Foul von Soucek an Marcelinho zirkelt Kiril Despodov den Freistoß in die Mitte des Strafraums, wo Vasil Bozhikov höher steigt als die Umstehenden und dann den Ball tückisch rechts unten ins Tor nickt.
Kosovo - England
53
Wieder Berisha, hier mit einer Flanke für Amir Rrahmani, der den Ball dann aber aus aussichtsreicher Position nicht auf das Tor bekommt.
Bulgarien - Tschechien
50
Georgi Kostadinov räumt Zdenek Ondrasek ab und sieht die Gelbe Karte. Der folgende Freistoß bringt keine Gefahr.
Kosovo - England
50
Hoppla! Nach einem Eckball von links kommt der Ball etwas überraschend zum gänzlich blank stehenden Valon Berisha, welcher dann gar nicht lange fackelt und den Ball auf das lange Eck zu schießen versucht - knapp daneben.
Kosovo - England
48
Freistoß für die Briten rechts vor dem Strafraum. Alexander-Arnold zirkelt den Ball hinter den Elfmeterpunkt, aber etwas zu dicht vor den Fünfer und so kann Arijanet Muric klärend zupacken.
2. Halbzeit
46
Weiter geht es mit der zweiten Hälfte!
 
 
Ein Törchen nach zweimal 45 Minuten. Wir sind schon mehr verwöhnt worden, aber wenngleich es in Pristina heute um nichts mehr geht, zeigen sich beide Mannschaften doch durchaus engagiert und wir hoffen auf beziehungsweise rechnen schon noch mit dem einen oder anderen Treffer. Den trauen wir auch den Tschechen zu, die in der ersten Hälfte gegen gastgebende Bulgaren sechs Torschüsse abgegeben haben und über zwei Drittel der Zuspiele auf sich vereinen. Bulgarien dagegen muss sich erheblich steigern für eine positivere Prognose. Wir sind gespannt, was noch geht.
Halbzeit
45
Beide 18-Uhr-Spiele sind nun in der Halbzeitpause. Wir melden uns gleich zurück mit dem zweiten Durchgang.
Kosovo - England
41
Da hat Trent Alexander-Arnold sich aber mal überlaufen lassen, aber sein kleiner Aussetzer hat keine negativen Folgen für England. Da hat der Kosovo nichts draus machen können. Die Möglichkeit ergab sich auch zu überraschend.
Bulgarien - Tschechien
40
Hertha-Profi Vladimir Darida flankt dem Kollegen Tomas Soucek den Ball vor das Tor und auf den Scheitel, aber der Abschluss geht am Gehäuse vorbei.
Kosovo - England
38
Die Gastgeber haben sich vom Gegentreffer noch lange schocken lassen, versuchen, den Ball zunächst sicher durch die eigenen Reihen laufen zu lassen und dann bei sich ergebenen Lücken vorzustoßen.
Bulgarien - Tschechien
36
Der hätte fast gepasst, der Schuss von Ivelin Popov, aber Sportsfreund Kolar angelt den Ball oben rechts aus dem Winkel. Weiterhin 0:0 in Sofia.
Kosovo - England
32
Tooor! Kosovo - ENGLAND 0:1 - Harry macht es, Harry Winks, der im Mittelfeld durchstartet, von Oxlade-Chamberlain bedient, verspringt ihm der Ball an der Strafraumgrenze ein wenig, aber er kann nachsetzen und schießt dann aus dem Lauf unten links ins Tor.
Kosovo - England
30
So recht harmoniert die englische Defensive hier gerade nicht. Harry Kane, Sterling und der hochveranlagte Callum Hudson-Odoi müssen sich noch besser abstimmen.
Bulgarien - Tschechien
27
Tomas Soucek mit der Flanke von der Bahn vor den Fünfer, wo sich der zentrale Angreifer Zdenek Ondrasek per Kopfball vergeblich bemüht, außerdem wird die Szene wegen eines Offensivfouls dann auch abgepfiffen.
Kosovo - England
24
Milot Rashica aus der zweiten Reihe. Der Bremer versucht es einfach mal, aber Keeper Nick Pope vom FC Burnley lässt sich in seinem zweiten Länderspiel so einfach nicht überwinden.
Kosovo - England
20
Schnell und zügig agieren im Augenblick beide Mannschaften, wobei der Kosovo sogar etwas mutiger auftritt im Moment, was die "Three Lions" allerdings nicht wirklich aus der Ruhe bringt.
Bulgarien - Tschechien
16
Über 60 Prozent Ballbesitz, 2:0 Torschüsse, rund zwei Drittel der Zweikämpfe gewonnen. Es sieht im Augenblick nicht so aus, als ob Tschechien nach der Qualifikation hier mit halber Kraft auftreten würde.
Kosovo - England
14
Raheem Sterling - heute nach Suspendierung wieder dabei - mit der weiten Flanke von der rechten Seite an den zweiten Pfosten, doch die Hereingabe geriet dann doch etwas zu weit.
Bulgarien - Tschechien
12
Die Tschechen ziehen hier nun an. Zunächst wird ein Schuss von Zdenek Ondrasek durch Torwart Georgiev gehalten, zwei, drei Minuten später nickt Petr Sevcik die Kugel am Ziel vorbei.
Kosovo - England
7
Der Kosovo mit einer hohen Flanke von links durch Kololli vor das Tor, wo Atdhe Nuhiu sich lang macht und zum Kopfball kommt. Der Mittelstürmer von Sheffield Wednesday aus der englischen Championship köpft aber deutlich drüber.
Bulgarien - Tschechien
5
Im zweiten Spiel des frühen Abends gehen beide Mannschaften nicht zimperlich in die Partie. Im Moment gibt es aufgrund von Fouls immer wieder Unterbrechungen. Hartes Abtasten.
Kosovo - England
2
Besorgte Blicke von der englischen Bank, weil Oxlade-Chamberlain sich vertritt und dann mit schmerzverzerrtem Gesicht auf dem Boden wälzt. Nach einer Weile rappelt er sich dann aber wieder auf.
Anpfiff
1
In Sofia gibt der russische Referee Sergey Karasev den Ball frei!
Anpfiff
1
Schiedsrichter Pawel Gil aus Polen pfeift das Spiel im Stadiumi Fadil Vokrri in Kosovos Hauptstadt Pristina an.
 
 
Das war der erste Block am heutigen Sonntag, weiter geht es um 18 Uhr mit den beiden Partien Kosovo gegen England und Bulgarien gegen Tschechien in der Gruppe A. Wie zu Beginn dieser Konferenz schon skizziert, stellt es sich vor diesem Spieltag so dar, dass sowohl England als auch Tschechien die direkte EM-Qualifikation bereits in der Tasche haben.
Abpfiff
90+5
Schluss! Portugal löst das Ticket für die Europameisterschaft.
Luxemburg - Portugal
90+4
Fast das 100. Tor von Ronaldo, aber Chanot hat seinen Schlappen im Weg und verhindert so dessen Jubiläumstreffer.
Abpfiff
90+4
Schluss in Belgrad.
Serbien - Ukraine
90+3
Tooor! Serbien - UKRAINE 2:2 - Der ehemalige Dortmunder Andriy Yarmolenko legt auf für den eben so rustikal gelegten Artem Besedin und der Stürmer von Dynamo Kiew schießt den Ball unten links zum Ausgleich ins Tor der Gastgeber.
Luxemburg - Portugal
86
Tooor! Luxemburg - PORTUGAL 0:2 - Keine 99 Luftballons, sondern das 99. Länderspieltor! Cristiano Ronaldo spitzelt den Ball aus kürzester Distanz vor den Fingerspitzen des Keepers ins Tor. Diogos Versuch Sekunden zuvor hätte Moris vielleicht noch gehabt. Vielleicht.
Luxemburg - Portugal
85
Die 8000 Zuschauer im ausverkauften Stadion haben jetzt noch fünf Minuten plus Nachspielzeit vor sich.
Serbien - Ukraine
84
Artem Desedin wird durch den 34-jährigen Aleksandar Kolarov um den Stand gebracht und so handelt sich der Routinier die Gelbe Karte ein.
Luxemburg - Portugal
80
Vier Schritte zurück, einen zur Seite - Ronaldo tritt zum Freistoß an und schießt den Ball aus recht guter Position vor dem Sechzehner links vorbei. Es bleibt spannend.
Serbien - Ukraine
77
Die Ukraine wechselt eine Viertelstunde vor dem Ende doppelt: Volodymyr Shepelev kommt für Viktor Kovalenko und Artem Besedin ersetzt Viktor Tsygankov.
Luxemburg - Portugal
74
Danel Sinani kommt bei Luxemburg für Leandro Barreiro Martins. Wenige Minuten zuvor ist Diogo Jota bei Portugal für Andre Silva gekommen.
Serbien - Ukraine
72
Wieder legt Tadic für Mitrovic auf und der Angreifer findet in Pyatov seinen Meister. Zwanzig Minuten bleiben den Gästen noch, um das Spiel zu drehen. Aber wie sehr wollen sie das? - Die Ukraine ist bereits qualifiziert.
Luxemburg - Portugal
67
Oha! Wenn Deville hier nicht weggerutscht wäre, hätte das der Ausgleich sein müssen. Die Defensive der Gäste schwamm hier gerade wie ein Fisch im Wasser.
Serbien - Ukraine
64
Serbiens Innenverteidiger Nikola Milenkovic vollbringt die Leistung, binnen Sekunden zwei Ecken für die Gäste zu verschulden, aber dieser Doppelpack bleibt zunächst ohne negative Folgen für die weiterhin führenden Hausherren an Donau und Save.
Luxemburg - Portugal
60
Der eingesprungene Seitfallzieher von Luxemburgs Rodrigues an der Strafraumgrenze sah sehr gut aus, aber getroffen hat der Spieler von Dynamo Kiew den Ball nicht so richtig und so können die Gäste klären.
Luxemburg - Portugal
57
Die Vorentscheidung? - Nein! Pizzi startet einen Tick zu früh und läuft auf das Tor zu, doch der Abseitspfiff sorgt zügig für Ernüchterung.
Serbien - Ukraine
56
Tooor! SERBIEN - Ukraine 2:1 - Aleksandar Mitrovic bringt die "Olorvi" wieder nach vorne. Der Stürmer vom englischen Zweitligisten Fulham schießt den Ball aus wenigen Metern von links vor dem Tor rechts ins lange Eck. Der auffällige Dusan Tadic hatte ihm zuvor das Spielgerät überlassen.
Luxemburg - Portugal
51
Gut sah es aus, wie Rodrigues links an der Strafraumecke gegen Perreira zum Schuss kommt und den Ball im schönen Bogen in Richtung rechtes oberes Eck zirkelt, aber der Flug erfolgt nicht wunschgemäß, das Leder geht vorbei.
Luxemburg - Portugal
49
Die erst zweite Ecke für Portugal und dann gleich die dritte, die Pizzi reinbringt, aber Fonte nickt den Ball links knapp vom Tor vorbei.
Serbien - Ukraine
50
Serbiens Adem Ljajic mit großen Einsatz, aber ohne Fortune. Der Stürmer von Besiktas aus Istanbul scheitert nach Vorarbeit von Tadic zunächst an Pyatov, dann haut er den Abpraller über den Querbalken.
2. Halbzeit
46
Auch in Luxemburg sehen die Trainer zunächst von Wechseln ab. Der Ball rollt/hoppelt wieder.
2. Halbzeit
46
Ohne personelle Änderungen geht es in Belgrad weiter!
 
 
Während das Spiel Serbien und Ukraine zügig mit einem Tor in die Vollen ging, dauerte es bis etwas zur 30. Minute bis Portugal in Luxemburg so langsam seiner Favoritenrolle gerecht werden wollte oder konnte. Die Gastgeber hatten lange diszipliniert und engagiert agiert, konnten ihre Chancen aber nicht nutzen und als sie dann zu weit aufgerückt waren, hat der Europameister dies sofort bestraft.
Halbzeit
45
Nun wird auch in Luxemburg der Pausentee ausgeschenkt.
Luxemburg - Portugal
44
Die Portugiesen haben nach dem ersehnten und verdienten Ausgleich zunächst einmal das Tempo wieder rausgenommen, setzen aber immer wieder Nadelstiche, aber man scheint Zeit zu haben.
Halbzeit
45
In Serbien geht es mit einem 1:1 in die Kabinen.
Luxemburg - Portugal
39
Tooor! Luxemburg - PORTUGAL 0:1 - Da waren die Gastgeber einmal zu weit aufgerückt und dann kommt der wundervolle weite Ball von Bernardo Silva auf Bruno Fernandes, welcher den Keeper ausguckt und dann unten rechts einschießt.
Serbien - Ukraine
38
Ein Fernschuss könnte helfen, aber dieser Versuch durch Ruslan Malinovskiy aus der zweiten bis dritten Reihe rauscht rechts am serbischen Tor vorbei.
Luxemburg - Portugal
32
Die Portugiesen haben einen Gang hochgeschaltet und zeigen sich nach einer halben Stunde gefährlicher und gefälliger, wenngleich Pizzi in dieser Szene den Ball von unweit der Strafraumgrenze über das Tor hinweg schaufelt.
Serbien - Ukraine
32
Tooor! Serbien - UKRAINE 1:1 - Der Ausgleich durch Roman Yaremchuk, der den Ball nach einer Flanke von Viktor Tsygankov vor dem Fünfer stehend per Kopf oben links in den Winkel schädelt.
Luxemburg - Portugal
25
Eckball für Luxemburg von der rechten Fahne. Gerson Rodrigues setzt sich im Luftduell durch, köpft aber einen Meter zu hoch. Das ist hier trotz der ungenutzten Chancen recht kurzweilig.
Luxemburg - Portugal
24
Freistoß Ronaldo von links quer durch den Sechzehner - dieser Standard sorgt für große Überraschung bei den Hausherren, aber auch bei den Mitspielern. Abstoß.
Serbien - Ukraine
23
In Belgrad haben die Hausherren zwar etwas mehr Ballbesitz als die Ukraine, doch über 25 Prozent des Spiels finden statt im Drittel vor dem serbischen Tor - vor dem der Ukraine sind es keine 20 Prozent.
Luxemburg - Portugal
22
Luxemburg nun mit einem zügigen Gegenstoß, der Ball wird nach links gelegt auf Gerson Rodrigues, der noch einige Meter geht, die Flanke aber eigentlich zu ungenau bringt und doch kommt der aufgerückte Paderborner Janz zum Schuss - abgeblockt.
Serbien - Ukraine
20
Jetzt setzt Viktor Tsygankov mal ein Ausrufezeichen für die Gäste, aber Serbiens Torsteher Predrag Rajkovic kann den Schuss aus wenigen Metern abwehren.
Luxemburg - Portugal
16
Was Luxemburg heute wohl entgegenkommt, das ist das Geläuf, wobei der Ball hier beim portugiesischen Kurzpassspiel weniger läuft, als hüpft.
Luxemburg - Portugal
15
Ein schneller Blick auf die Tabelle der Gruppe B zeigt die Portugiesen im Moment nur auf dem dritten Platz, womit der Titelverteidiger nicht direkt qualifiziert wäre. Und die Gastgeber machen es Ronaldo und Co gerade nicht leicht, stehen dicht, schalten gut um.
Serbien - Ukraine
13
Die Serben setzen nach! Aleksandar Mitrovic zieht rechts im Sechzehner ab, doch sein Schuss wird geblockt, das Leder kommt zu Tadic, aber der Torschütze zum 1:0 setzt die Kugel dann knapp links am Gehäuse vorbei.
Luxemburg - Portugal
9
Nun auch die erste Chance für den Europameister! Cristiano Ronaldo tanzt links vor dem Tor Maxime Chanot aus und zielt aufs kurze Eck, aber Torwart Moris ist auf seinem Posten.
Luxemburg - Portugal
6
Wir notieren die erste Möglichkeit der Gastgeber! David Turpel flankt den Ball von rechts an den Fünfer, wo Maurice Deville vom deutschen Drittligisten Waldhof Mannheim zum Kopfball hochsteigt und die Kugel über die Querlatte hinweg nickt.
Serbien - Ukraine
9
Tooor! SERBIEN - Ukraine 1:0 - Dusan Tadic holt sich den Ball, legt ihn auf den Punkt und verwandelt unten rechts. Andriy Pyatov ohne Chance.
Serbien - Ukraine
8
Elfmeter für Serbien nach Handspiel von Mykola Matvyenko, der Gelb sieht, im Sechzehner!
Luxemburg - Portugal
2
Zwei Schritte zurück, ein Schritt zur Seite - kein Tanz, nein - Cristiano Ronaldo bringt sich für einen Freistoß in Position, haut nach elegantem Anfang den Ball dann aber voll in die Mauer.
Anpfiff
1
Der Unparteiische pfeift nun nach einer Schweigeminute auch im Stade Josy Barthel an. Der Ball rollt über Luxemburgs Acker.
Anpfiff
1
Während in Luxemburg noch gesungen wird, ertönt im Stadion Rajko Mitic in Belgrad bereits der Anpfiff!
vor Beginn
 
Kommen wir vor dem Anpfiff noch einmal auf die Playoffs zu sprechen und holen dabei gar nicht zu weit aus, um mit den Ergebnissen der Nations League nicht unnötige Verwirrung zu stiften. Hier ist noch vieles in der Schwebe, da hier auch noch politisch verbotene Spiele zum Beispiel für den Kosovo auszuschließen, der weder gegen Bosnien-Herzegowina, noch gegen Serbien oder Russland spielen darf. Auch Spanien gegen Gibraltar wäre unerwünscht, wenn es theoretisch dazu käme, um ein weiteres ungewolltes Spiel zu nennen. Notieren wir daher die beiden bereits feststehenden Playoff-Halbfinals Georgien - Weißrussland sowie Nordmazedonien - Kosovo. Dazu kommen als bereits hierfür qualifizierte Teams Norwegen, Schottland, Bosnien-Herzegowina und Island.
vor Beginn
 
Um 20.45 Uhr schließlich sind in der Gruppe H alle Teams gefordert. Weltmeister Frankreich gibt sich die Ehre beim Gruppenvierten Albanien, muss um seine EM-Teilnahme aber nicht bangen. Auch in der Türkei gab es schon die Autokorsos, um die Qualifikation zu feiern und es ist nicht anzunehmen, dass das Gastspiel in Andorra die Stimmung heute noch trüben wird. Island, das bereits als Playoff-Teilnehmer feststeht, ist in Moldawien gefordert.
vor Beginn
 
In der Gruppe A haben sowohl England als auch Tschechien das Ticket für die Endrunde bereits gelöst. Die Three Lions können also ziemlich gelassen in das Spiel um 18 Uhr im Kosovo gehen, wenngleich das torreiche 5:3 der Briten aus dem Hinspiel etwas aufhorchen lässt und da klingelt auch noch das Wort "Playoffs". Nach ihrem Erfolg gegen den Kosovo können die Tschechen sich diesen möglichen Umweg sparen und können beim Gruppenletzten Bulgarien entspannt antreten.
vor Beginn
 
Los geht es um 15 Uhr mit den beiden Partien der Gruppe B. Die bereits für die Europameisterschaft qualifizierte Ukraine tritt an in Serbien, das nach sieben Spielen 13 Punkte auf dem Konto hat und damit einen weniger als die auf Platz 2 geführten Portugiesen. Der Europameister gastiert heute bei den Luxemburgern, die mit vier Zählern auf der Habenseite abgeschlagen keinen großen Prüfstein für die Iberer darstellen werden. Auf ein solches Wunder müssten aber die Serben hoffen. Schlusslicht Litauen hat heute spielfrei.
vor Beginn
 
Herzlich willkommen zur Konferenz der EM-Qualifikations-Spiele. Sieben Spiele in den Gruppen A, B und H stehen heute auf dem Programm und zwar zu drei verschiedenen Anstoßzeiten, so dass wir uns auf einen langen Fußball-Sonntag einrichten können.
A B C D E F G H I J PO
Pos.
Team
SP
S
U
N
Diff.
Pkt
1
Deutschland
8
7
0
1
30:7
21
2
Niederld.
8
6
1
1
24:7
19
3
Nordirland
8
4
1
3
9:13
13
4
Weißrussl.
8
1
1
6
4:16
4
5
Estland
8
0
1
7
2:26
1
Gruppe C
Gruppe A Gruppe B Gruppe C Gruppe D Gruppe E Gruppe F Gruppe G Gruppe H Gruppe I Gruppe J
19.11.
20:45
Niederld.
5:0
Estland
19.11.
20:45
Deutschland
Nordirland
%COMMENTS%