Cookie-Einstellungen

Liveticker: Fußball 2. Bundesliga, Konferenz vom 25.10.2020, 9. Spieltag, Saison 2020/2021

3   :   0
1   :   1
3   :   1
2   :   2
3   :   0
1   :   3
1   :   1
2   :   0
1   :   1
23.10. Ende
Jahn Regensburg
Eintracht Braunschweig
23.10. Ende
1. FC Nürnberg
Karlsruher SC
24.10. Ende
Hamburger SV
Würzburger Kickers
24.10. Ende
Darmstadt 98
FC St. Pauli
24.10. Ende
Hannover 96
Fortuna Düsseldorf
24.10. Ende
Holstein Kiel
SpVgg Greuther Fürth
25.10. Ende
1. FC Heidenheim
VfL Osnabrück
25.10. Ende
VfL Bochum
Erzgebirge Aue
25.10. Ende
SV Sandhausen
SC Paderborn
Live
Tabelle
Das war es für heute aus der 2. Bundesliga. Wir wünschen Ihnen noch einen schönen Sonntag. Bis bald!
In Sandhausen gab es nach der Pause weder Tore noch große Möglichkeiten. Lediglich ein Freistoß von Paderborns Joker Terrazzino sorgte in der Schlussphase mal kurz für Gefahr. Aufgrund der recht ausgeglichenen Spielanteile geht die Punkteteilung auch so in Ordnung.
Mit etwas Glück holt sich der VfL Osnabrück nach der Corona-Zwangspause einen Punkt in Heidenheim. Der Dritte der Vorsaison ging zunächst in Führung und hatte auch nach dem Gäste-Ausgleich noch zwei Top-Chancen. Am Ende treten die Schwaben so ein wenig auf der Stelle.
Die drei Sonntagsspiele haben nur einen Sieger gebracht. Bochum nutzt eine Stunde in Überzahl und gewinnt dank der Jokertore von Ganvoula und Zulj mit 2:0. Der VfL schiebt sich mit dem Dreier in der Tabelle am heutigen Gegner Aue vorbei und ist nun Fünfter.
90.+4.
Sandhausen - Paderborn
Auch Sandhausen und Paderborn teilen die Punkte.
90.+3.
Bochum - Aue
Blum vergibt in der 93. Minute noch eine weitere sehr gute Konterchance. Somit endet das Spiel 2:0 für den VfL.
90.+3.
Heidenheim - Osnabrück
Das Spiel endet 1:1.
90.
Sandhausen - Paderborn
Auch in Sandhausen wird drei Minuten nachgespielt.
90.
Heidenheim - Osnabrück
Die Nachspielzeit wird angezeigt: drei Minuten. Das Verhältnis der direkten Torschüsse ist mit 5:5 ausgeglichen. Die besseren Chancen hatte im zweiten Durchgang der FCH.
86.
Bochum - Aue
Bei Bochum treffen die zunächst aussortierten Zulj und Ganvoula. Genau diese Reaktion hatte sich Thomas Reis mit seiner Personalrochade wohl erhofft.
84.
Sandhausen - Paderborn
Die Hausherren legen in der Schlussphase noch eine Schippe drauf, damit bekommt aber auch Paderborn größere Räume für Konter. Terrazzino bekommt einen Freistoß an der Mauer vorbei. Fraisl wehrt mit beiden Fäusten zur Seite ab.
82.
Bochum - Aue
Tor! VFL BOCHUM - Erzgebirge Aue 2:0. Der VfL macht den Deckel drauf. Zulj spielt einen schnellen Doppelpass mit Soares und schickt Blum dann genau im richtigen Moment Richtung Grundlinie. Aue spielt aus Abseits und so hat Blum viel Platz und serviert mit einer scharfen Hereingabe punktgenau auf Ganvoula, der per Direktabnahme aus sieben Metern ins linke Eck trifft.
79.
Heidenheim - Osnabrück
Gute Freistoßgelegenheit für Osnabrück. Schmidt legt sich die Kugel in 25 Meter Torentfernung zentraler Position zurecht und zirkelt ihn über die Mauer. Allerdings mit zu wenig Dampf. Müller hat die Kugel in der Tormitte sicher in den Armen.
77.
Heidenheim - Osnabrück
Der VfL hat sich von den beiden Großchance gut erholt. nun läuft langsam die Uhr für die Gäste, die hier sicher mit dem Punkt sehr gut leben können.
74.
Bochum - Aue
Tor! VFL BOCHUM - Erzgebirge Aue 1:0. Der Treffer hatte sich zuletzt nicht unbedingt angedeutet, aber natürlich ist das nach dem Spielverlauf verdient. Eisfeld sucht Pantovic mit einem scharfen Flachpass in den Strafraum und dann wird ordentlich geflippert. Gonther hat noch den Fuß zwischen und der Querschläger springt zu Zulj, von dessen Bein der Ball dann doch zu Pantovic, dem der Ball dann auch noch verspringt - aber so, dass Zulj halbrechts frei zum Abschluss kommt. Der Joker behält die Nerven und lupft an Männel vorbei zum 1:0.
71.
Bochum - Aue
Nun bringt Thomas Reis mit Ganvoula seinen etatmäßigen Stürmer. Novothny geht vom Platz.
69.
Heidenheim - Osnabrück
Heidenheim lässt die nächste 100-prozentige Torchance liegen. Schnatterer flankt aus dem rechten Halbfeld in die Mitte, wo Leipertz aus fünf Metern zentral vor Kühn völlig frei zum Abschluss kommt. Mit dem rechten Fuß befördert er die Kugel jedoch über das Tor, anstatt ihn hinein zu drücken.
68.
Sandhausen - Paderborn
Nach wie vor ist Paderborn in dieser Begegnung in Sandhausen spielerisch leicht überlegen, dem Bundesliga-Absteiger fällt aber in der Offensive einfach zu wenig ein. Der Schuss von Srbeny in der 56. Minute neben den Kasten war die einzige Torannäherung der Gäste seit Wiederbeginn. Obwohl Sandhausen das Augenmerk klar auf die Defensive legt, hatten die Gastgeber sogar nach der Pause mehr Abschlussaktionen als der Gegner.
67.
Heidenheim - Osnabrück
Eigentlich muss Kerschbaumer nach dem starken Zuspiel von Mohr Heidenheim in Führung bringen. Sieben Meter frei vor Kühn zögert er mit dem Abschluss aus halbrechter Position allerdings etwas zu lange, sodass Reichel mit einer starken Grätsche den Schuss zur Ecke blockt.
64.
Bochum - Aue
Doppelwechsel beim VfL. Robert Zulj ersetzt Raman Chibsah und Danny Blum kommt für Simon Zoller. Die beiden Neuen sollen jetzt wieder mehr Schwung ins Offensivspiel des VfL bringen.
60.
Sandhausen - Paderborn
Kuriose Szene! Zingerle will einen Ball im Strafraum abschlagen und trifft dabei seinen Gegenspieler Behrens direkt am Rücken. Glück für den Paderborner Schlussmann, dass das Leder anschließend auch wieder in seine Hände zurückkommt und nicht im Tor landet.
61.
Heidenheim - Osnabrück
Tor! 1. FC Heidenheim - VFL OSNABRÜCK 1:1. Der eben eingewechselte Schmidt hebt eine Ecke von der rechten Seite in die Box, wo Beermann mit dem Hinterkopf an den Fünfer verlängert. Amenyido schaltet am schnellsten, nimmt die Kugel an und spitzelt sie mit dem rechten Außenrist in den rechten Winkel.
60.
Bochum - Aue
Frische Beine für die Auer Offensive: Florian Krüger ersetzt Pascal Testroet.
58.
Sandhausen - Paderborn
Schonlau kommt links auf der Außenbahn bis in den Strafraum, legt dann quer auf Srbeny, der es sofort per Direktabnahme mit einem Abschluss versucht. Der Ball des Paderborner Stürmers geht nur knapp links unten am Tor vorbei.
56.
Heidenheim - Osnabrück
Die Gäste wechsel doppelt, Schmidt und Henning kommen für Kerk und Multhaup.
55.
Bochum - Aue
Die Hausherren setzen nach, es gibt die nächste Großchance für den VfL. Ein Eisfeld-Eckball wird am kurzen Pfosten verlängert und springt zu Leitsch, der den Ball aber nicht am herausstürzenden Männel vorbeispitzeln kann.
54.
Heidenheim - Osnabrück
Tor! 1. FC HEIDENHEIM - VfL Osnabrück 1:0. Der VfL kommt mutig aus der Kabine, aber die Schwaben machen das Tor. Schnatterer hat die Kugel auf der rechten Seite, bekommt keinen Druck und chippt die Kugel zu Kühlwetter 20 Meter vor dem gegnerischen Kasten in die Mitte. Der Stürmer nimmt kurz an und zieht dann sofort mit dem rechten Fuß ab - der Ball schlägt unerreichbar für Kühn unten rechts ein.
52.
Bochum - Aue
Doch dann vergibt Zoller aus kurzer Distanz per Kopf die Großchance. Männel findet auf der Linie den richtigen Reflex und hält Aue im Spiel. Die perfekte Flanke brachte zur Gamboa vor rechts an den Fünfmeterraum.
50.
Bochum - Aue
Der VfL kommt planlos aus der Kabine. Aue kann es in Unterzahl nur recht sein. So läuft die Zeit für die Gäste aus dem Erzgebirge.
48.
Heidenheim - Osnabrück
Nun bekommt Schnatterer den Freistoß über die Mauer. Doch der Schuss kommt zentral auf das Tor, Kühn packt auf der Linie sicher zu.
46.
Sandhausen - Paderborn
Erster Wechsel bei Sandhausen: Für Esswein kommt Zenga ins Spiel.
46.
2.Halbzeit
Weiter geht's mit der zweiten Halbzeit.
Pausenfazit
Zwei Spiele sind noch torlos. In Sandhausen konnten die Hausherren den verwandelten Elfmeter umgehend egalisieren, so steht es 1:1. Osnabrück präsentiert sich in Heidenheim nach zweiwöchiger Quarantäne großer Teile der Mannschaft auf Augenhöhe mit den Gastgebern.
45.
1. Halbzeit
Mit einem Volley-Lattenknaller von Sandhausens Neuzugang Esswein aus 25 Metern endet die Konferenz der ersten Hälfte. Die drei Spiele sind nun allesamt in der Halbzeit.
43.
Heidenheim - Osnabrück
Auch die Gäste bekommen noch einmal eine richtig gute Möglichkeit. Santos bekommt den Ball 25 Meter vor dem gegnerischen Kasten, macht einen Schlenker nach links und zieht dann mit dem linken Fuß ab. Der Ball kommt dem Tor von Müller gefährlich nahe, verfehlt den linken Winkel aber um gut einen Meter.
40.
Heidenheim - Osnabrück
Da bekommt Schnatterer eine gute Freistoßmöglichkeit auf Tablett serviert. Doch der Standardspezialist bleibt aus 22 Metern in der Mauer hängen.
39.
Bochum - Aue
Die optische Überlegenheit des VfL ist nach dem Platzverweis noch einmal größer geworden. Mittlerweile sind es fast 75 Prozent Ballbesitz und nach Torschüssen steht es 6:3 für Bochum. Doch richtig große Chancen fehlen bislang aber noch.
37.
Sandhausen - Paderborn
Tor! SV SANDHAUSEN - SC Paderborn 1:1. Nach einem Einwurf von links an den Fünfmeterraum kommt Keeper Zingerle mit der Faust nicht richtig an den Ball, lenkt ihn daher nur irgendwie nach rechts in den Strafraum ab. Scheu stürmt heran und hämmert das Leder aus etwa acht Metern zum Ausgleich ins Tor.
35.
Sandhausen - Paderborn
Die Führung für den SC Paderborn hat sich zwar aufgrund der wenigen Chancen nicht wirklich angekündigt, ist aber auch nicht komplett unverdient. Schließlich waren die Gäste bislang in den rund 30 Minuten zumindest die aktivere Mannschaft. Sandhausen gelingt hingegen in der Offensive noch zu wenig, da fehlt teilweise die Durchschlagskraft.
33.
Bochum - Aue
Aues Ben Zolinski beschwert sich zu vehement über eine Schiedsrichterentscheidung und wird ebenfalls verwarnt.
31. .
Heidenheim - Osnabrück
Das Tempo, mit dem die Heidenheimer in die Partie gingen, hat mittlerweile etwas abgenommen. Osnabrück ist seit dem vom VAR aberkannten Gegentreffer aufgewacht und ebenbürtig. Nach vorne werden beide Mannschaften noch nicht wirklich zwingend. Heidenheim versucht, seine Stürmer in der Box in Abschlussposition zu bringen, der VfL fackelt nicht lange aus der Distanz.
28.
Bochum - Aue
Rote Karte für Aue. Calogero Rizzuto tritt nach einem Zweikampf mit Novothny deutlich nach. Nicolas Winter steht gut und zieht sofort die Rote Karte. Eine absolut korrekte Entscheidung.
28.
Sandhausen - Paderborn
Tor! SV Sandhausen - SC PADERBORN 0:1. Srbeny verwandelt sicher! Der Paderborner Stürmer tritt zum Handelfmeter an, verlädt Torhüter Fraisl und versenkt den Ball mit einem Flachschuss zur 1:0-Führung der Ostwestfalen im linken Eck. Es ist das erste Auswärtstor für die Ostwestfalen.
26.
Sandhausen - Paderborn
Elfmeter für Paderborn! Pröger spitzelt den Ball im Strafraum an die Hand von Linsmayer.
25.
Bochum - Aue
Gamboa stoppt einen Auer Angriff mit einem Foul und sieht die erste Gelbe Karte der Partie.
22.
Bochum - Aue
Simon Zoller spielt erst mit Gamboa einen schönen Doppelpass und lässt dann Breitkreuz einfach stehen. Auch die anschließende Flanke ist gut, aber Novothny köpft aus sieben Metern in Bedrängnis über den Kasten.
23.
Sandhausen - Paderborn
Langsam übernimmt der Absteiger das Kommando. Sandhausen lässt sich immer häufiger in letzte Drittel zurückdrängen, kann im Moment aber noch die ganz gefährlichen Abschlüssen verhindern.
20.
Heidenheim - Osnabrück
Auch die Gäste melden nun Ambitionen an die Partie an. Taffertshofer versucht es aus 20 Metern zentraler Position. Müller ist allerdings im linken Ecke zur Stelle und wehrt mit der rechten Hand nach Außen ab. Guter Schuss, bessere Parade.
20.
Bochum - Aue
Bochum ist bislang klar überlegen und hat 71 Prozent Ballbesitz. Die Hausherren haben schon fast drei Mal so viele Pässe gespielt wie die Gäste aus dem Erzgebirge.
17.
Heidenheim - Osnabrück
Auch in Heidenheim nimmt der Schiedsrichter das Tor von Pick zurück. Bei der Vorarbeit von Schnatterer hatte der Ball schon in vollem Umfang die Torauslinie überschritten.
16.
Bochum - Aue
Da zappelt der Ball erstmals im Netz! Eisfeld bringt einen Freistoß aus halblinker Position in den Strafraum. Novothny hat sich gut gelöst und grätscht den Ball als Dropkick mit der Sohle aus sechs Metern ins lange Eck. Die Fahne ist allerdings oben, aber es ist eine sehr knappe Entscheidung. Video-Assistent Patrick Ittrich braucht einen kurzen Moment, bestätigt die Entscheidung dann aber.
11.
Heidenheim - Osnabrück
Der FCH diktiert die Anfangsphase der Partie, die Hausherren betreiben einen hohen läuferrischen Aufwand. Doch rund um den eigenen Strafraum lassen die Gäste bislang noch nichts anbrennen.
9.
Sandhausen - Paderborn
Behrens kommt links in den Strafraum und hält aus etwa 14 Metern drauf. Der Schuss geht deutlich rechts oben am Tor vorbei.
8.
Bochum - Aue
Wieder sorgt ein Standard für Gefahr vor dem Tor der Gäste. Eisfeld bringt eine Ecke von der rechten Seite ins Zentrum. Am kurzen Pfosten verpassen Freund und Feind, der Ball springt Strauß an den Oberschenkel und von dort Richtung Tor. Männel kann nur hinterherschauen, aber der Ball geht knapp über die Latte.
5.
Sandhausen - Paderborn
Gelb für Zhirov! Der Sandhäuser Verteidiger geht mit dem gestreckten Bein in einen Zweikampf im Mittelfeld gegen Ingelsson und tritt diesem komplett übermotiviert in den Rücken.
6.
Bochum - Aue
In Bochum hingegen prasselt der Regen nieder. Pantovic holt mit einem Kopfball nach Eisfeld-Standard zumindest die erste Ecke heraus.
3.
Heidenheim - Osnabrück
Auf der Osthalb lacht die Sonne über den 22 Aktiven. Marc Schnatterer feiert heute seine Heimpremiere in der Heidenheimer Startelf. Beide Teams tasten sich nach den stressigen Tagen erst einmal ab.
1.
1. Halbzeit
Die drei Sonntagsspiele laufen.
vor Beginn
Nur in Bochum sind heute 300 Zuschauern erlaubt, die Partien in Sandhausen und Heidenheim müssen aufgrund der aktuellen Infektionszahlen vor leeren Rängen stattfinden.
Sandhausen - Paderborn
Paderborn ist nach dem Abstieg aus der Bundesliga schwer in die neue Spielzeit gekommen. Doch am vergangenen Wochenende feierten die Ostwestfalen ihren ersten Sieg gegen Hannover. Sandhausen ist nach der Derbyniederlage in Karlsruhe auf Wiedergutmachungskurs.
Bochum - Aue
Bei Bochum ist der Motor ein wenig ins Stottern geraten. Als Geheimfavorit in die Saison gestartet, wartet der VfL seit drei Spielen auf einen Sieg und kassierte zuletzt in Braunschweig trotz Überzahl eine Niederlage. Mit Silvere Ganvoula, Danny Blum, Robert Zulj und Robert Tesche pausieren heute gleich vier Stammkräfte, Soma Novothny, Milos Pantovic, Thomas Eisfeld und Raman Chibsah sollen für frischen Schwung sorgen.
Heidenheim - Osnabrück
Dieses Spiel hätte heute fast nicht stattfinden können. Am Freitag hatte es in Heidenheim große Verwirrung gegeben. Zuerst waren fünf Spieler der Schwaben positiv auf COVID-19 getestet worden. Schon ein zweiter Test war dann komplett negativ, auch gestern gab es keine neuen Fälle. Die Heidenheimer gehen von einem fehlerhaften Test aus und erwägen rechtliche Schritte gegen das Labor. Auch die heutigen Gäste kommen aus einer Corona-Zwangspause.
vor Beginn
Der HSV hat gestern mit einem Sieg an der Tabellenspitze vorgelegt. Der Ex-Dino der Bundesliga thront mit fünf Siegen über der Konkurrenz, Verfolger Kiel hat mit der Heimniederlage gegen Fürth ein paar Federn gelassen. Hannover verbesserte sich mit dem Sieg gegen Absteiger Düsseldorf auf den 3. Platz. Der Norden dominiert die 2. Bundesliga.
vor Beginn
Herzlich willkommen in der 2. Bundesliga zur Konferenz des 5. Spieltages.

Datenschutz|Allgemeine Geschäftsbedingungen
|Jobs|Impressum
powered by cmsWorks

Copyright ©2020 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

SPOX