Cookie-Einstellungen
Fussball

SK Sturm - SK Rapid: Die Bundesliga im TV und Livestream sehen

Von SPOX Österreich

Am vorletzten Spieltag der Bundesliga-Saison trifft der SK Sturm auf den SK Rapid. SPOX zeigt euch, wo ihr die Partie am Sonntag im TV, Livestream und Liveticker mitverfolgen könnt.

Für Sturm Graz als auch für Rapid Wien scheint das Duell gegeneneinander richtungsweisend im Hinblick auf die europäischen Startplätze zu sein. Ein Drei-Punkte-Polster vor Sturm und LASK wiegt die Rapidler derzeit in Sicherheit auf Platz zwei. Selbst mit einem Sieg am heutigen Sonntag verbliebe Sturm auf dem dritten Rang, da Rapid beim besseren Torverhältnis hält.

Am letzten Spieltag geht es für den SK Rapid zuhause gegen den LASK ums Eingemachte. Sturm gastiert hingegen in Wolfsberg. Der Bundesliga-Drittplatzierte darf sich über den fixen Europa-League-Einzug freuen. Platz zwei führt in die Champions-League-Qualifikation.

SK Sturm - SK Rapid: Die letzten fünf Duelle

DatumHeimGastErgebnis
So., 18.04.2021Rapid WienSturm Graz0:0
Fr., 22.01.2021Rapid WienSturm Graz4:1
Sa., 19.09.2020Sturm GrazRapid Wien1:1
So., 28.06.2020Sturm GrazRapid Wien2:3
So., 07.06.2020Rapid WienSturm Graz4:0

Sturm gegen Rapid: Livestream und TV Übertragung

Das Duell zwischen Sturm und Rapid wird exklusiv auf Sky übertragen. Genauer gesagt wird man auf Sky Sport Austria 13 fündig. Ab 16 Uhr startet die Vorberichterstattungen zum Spiel, um 17 Uhr folgt schließlich der Spielanpfiff.

Mit der SkyGo-App sehen Abonntenten das Spiel auch unterwegs via Livestream.

Sturm Graz vs. Rapid Wien im Liveticker

All jene ohne Sky-Abo können auf den umfassenden und stets aktuellen SPOX-Liveticker zurückgreifen. Hier entlang

Die Tabelle der Meistergruppe

#VereinSpiele+/-Pkt.
1RB Salzburg305445
2Rapid Wien302433
3LASK302030
4Sturm Graz301330
5Wolfsberger AC30-826
6WSG Tirol30-322

Barisic gibt Personalupdate beim SK Rapid

Die Verträge beim SK Rapid von Christoph Knasmüllner, Leihspieler Marcel Ritzmaier, Mateo Barac, Paul Gartler, Dejan Ljubicic und Mario Sonnleitner enden im Juni. Fix soll aber nur der Abschied von Ljubicic sein, der zum 1. FC Köln wechselt.

Im Gegenzug wurden die Verpflichtungen von Robert Ljubicic (SKN St. Pölten) und Marco Grüll (SV Ried) bereits fixiert. Ein neuer Sechser dürfte nicht kommen, erklärt Barisic. "Dejan hat diese Saison schon nicht mehr als klare Sechs agiert. Er war der offensivere der beiden Mittelfeldspieler, eigentlich eine Acht. Die kann Robert auch bekleiden und ist sogar noch torgefährlicher, hoffe ich. Den Sechser muss man also nicht zwingend nachbesetzen."

Ein großes Fragezeichen steht weiterhin hinter Yusuf Demir, dessen Vertrag in einem Jahr endet. Will Rapid mit seinem größten Talent Millionen verdienen, muss Demir entweder verkauft oder sein Vertrag verlängert werden. Eine Vertragsverlängerung soll laut Barisic sogar im Bereich des Möglichen sein: "Es ist alles offen. Es gibt immer wieder einige Interessenten. Die Frage ist immer, ob es für alle Parteien passt."

Datenschutz|Nutzungsbedingungen
|Jobs|Impressum
powered by cmsWorks

Copyright ©2021 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

SPOX