Cookie-Einstellungen

Die besten Shooting Guards der NBA: Hardens Regentschaft ist vorbei

Weiter geht es mit unseren Positionsrankings. Nach den Point Guards, Small Forwards und Power Forwards küren wir diesmal die besten Shooting Guards der NBA. James Harden verliert dabei seinen Platz an der Sonne.

1
© getty
Platz 15: TYLER HERRO (Miami Heat) | Alter: 22 | Draft: 2019 (13. Pick) | Erfolg: 1x Sixth Man of the Year | Stats 21/22: 20,7 PPG, 5,0 RPG, 4,0 APG, 44,7 FG%, 39,9 3P%
2
© getty
In Miami ist man auf das Scoring des 22-Jährigen angewiesen, zur Belohnung wurde Herro Sixth Man of the Year. Der Youngster will nun starten, allerdings fehlt es dem Heat-Guard noch an Konstanz. An guten Tagen sieht er wie ein (kommender) Superstar aus.
3
© getty
Platz 14: SETH CURRY (Brooklyn Nets) | Alter: 32 | Draft: 2013 (undrafted) | Erfolge: - | Stats 21/22: 15,0 PPG, 3,1 RPG, 3,6 APG, 48,7 FG%, 42,2 3P%
4
© getty
Der jüngere Curry ist eher ein Star in seiner Rolle. Seit Jahren einer der besten Schützen der NBA, aber der Nets-Guard kann auch mit dem Ball etwas anfangen.
5
© getty
Platz 13: GARY TRENT JR. (Toronto Raptors) | Alter: 23 | Draft: 2019 (37. Pick) | Erfolge: - | Stats 21/22: 18,3 PPG, 2,7 RPG, 2,0 APG, 41,4 FG%, 38,3 3P%
6
© getty
Auch Trent Jr. ist ein guter Schütze - teilweise ist die Wurfauswahl aber ein Problem. In Toronto braucht man aber seine Offense, auch wenn er kaum zum Korb kommt. Defensiv kann er zumindest gegen Guards sehr unangenehm sein.
7
© getty
Platz 12: JORDAN POOLE (Golden State Warriors) | Alter: 23 | Draft: 2019 (28. Pick) | Erfolge: 1x Champion | Stats 21/22: 18,5 PPG, 3,4 RPG, 4,0 APG, 44,8 FG%, 36,4 3P%
8
© getty
Offense hui, Defense pfui - so kann man es simpel herunterbrechen. Poole ist offensiv sehr kreativ, inzwischen fällt auch der Wurf auch deutlich besser. Die Bezeichnung "Mini-Curry" kommt nicht von ungefähr. Ganz so weit ist er aber noch nicht.
9
© getty
Platz 11: KLAY THOMPSON (Golden State Warriors) | Alter: 32 | Draft: 2011 (11. Pick) | Erfolge: 4x Champion, 5x All-Star, 2x All-NBA, 1x All-Defense | Stats 21/22: 20,4 PPG, 3,9 RPG, 2,4 APG, 42,9 FG%, 38,5 3P%
10
© getty
Teamkollege Thompson hat sich nach 2,5 Jahren Abstinenz wieder gut integriert, wenn auch nicht auf dem alten Niveau. Dennoch: Klay weiß, wo der Korb hängt und seine Defense bleibt mehr als ordentlich. Das ist mehr, als man zu befürchten hatte.
11
© getty
Platz 10: DESMOND BANE (Memphis Grizzlies) | Alter: 24 | Draft: 2020 (30. Pick) | Erfolge: - | Stats 21/22: 18,2 PPG, 4,4 RPG, 2,7 APG, 46,1 FG%, 43,6 3P%
12
© getty
Dass Memphis so aufspielte, lag auch an Bane. Er ist einer der besten Shooter und kann mit seinem bulligen Körper verdammt unangenehm sein. In seiner zweiten Saison zeigte sich Bane auch in Sachen Playmaking deutlich verbessert.
13
© getty
Platz 9: C.J. MCCOLLUM (New Orleans Pelicans) | Alter: 30 | Draft: 2013 (10. Pick) | Erfolge: MIP | Stats 21/22: 22,1 PPG, 4,3 RPG, 5,1 APG, 46,0 FG%, 38,8 3P%
14
© getty
McCollum war nie All-Star, vermutlich wird er es auch nie. Dennoch bleibt er einer besten Scorer der Liga mit einem richtig guten Wurf. Letztlich ist er aber ein Shooting Guard im Körper eines Spielmachers.
15
© getty
Platz 8: SHAI GILGEOUS-ALEXANDER (Oklahoma City Thunder) | Alter: 24 | Draft: 2017 (11. Pick) | Erfolge: - | Stats 21/22: 24,5 PPG, 5,0 RPG, 5,9 APG, 45,3 FG%, 30,0 3P%
16
© getty
SGA wird in OKC gut versteckt, aber irgendwann werden auch die Thunder mal wieder relevant sein. In der Zeit kann sich SGA austoben. Das macht es aber fast unmöglich, ihn wirklich einzuschätzen.
17
© getty
Platz 7: ANTHONY EDWARDS (Minnesota Timberwolves) | Alter: 21 | Draft: 2020 (1. Pick) | Erfolge: - | Stats 21/22: 21,3 PPG, 4,8 RPG, 3,8 APG, 44,1 FG%, 35,7 3P%
18
© getty
Edwards hat dagegen seine erste Duftmarke in den Playoffs abgegeben und konnte überzeugen. Der Ex-Top-Pick kann kreieren, scoren und - wenn er will - auch verteidigen. Alles spricht dafür, dass Edwards zum Abo-All-Star aufsteigen wird.
19
© getty
Platz 6: BRADLEY BEAL (Washington Wizards) | Alter: 29 | Draft: 2012 (3. Pick) | Erfolge: 3x All-Star, 1x All-NBA | Stats 21/22: 23,2 PPG, 4,7 RPG, 6,6 APG, 45,1 FG%, 30,0 3P%
20
© getty
Seine recht schwache Saison flog beinahe unter dem Radar. Mit dem Supermax-Deal in der Tasche wird sich Beal neu beweisen müssen. Vor allem die Wurfquoten werfen Fragen auf. In den Jahren zuvor war das deutlich besser.
21
© getty
Platz 5: ZACH LAVINE (Chicago Bulls) | Alter: 27 | Draft: 2014 (13. Pick) | Erfolge: 2x All-Star | Stats 21/22: 24,4 PPG, 4,6 RPG, 4,5 APG, 47,6 FG%, 38,9 3P%
22
© getty
Auch bei LaVine gab es eine kleine Delle, allerdings eher wegen der Ankunft von DeRozan und einer Verletzung. Der Bulls-Guard ist offensiv dennoch kaum zu stoppen und hat sich tatsächlich auch defensiv über die Jahre gesteigert.
23
© getty
Platz 4: DONOVAN MITCHELL (Cleveland Cavaliers) | Alter: 25 | Draft 2017 (13. Pick) | Erfolge: 3x All-Star | Stats 21/22: 25,9 PPG, 4,2 RPG, 5,3 APG, 44,8 FG%, 35,5 3P%
24
© getty
Steht Mitchell auf dem Feld, hat sein Team eine brummende Offense. Der erste Schritt ist elitär, der Wurf hat dagegen Höhen und Tiefen. Das Playmaking ist besser geworden, das Potenzial zu einem anständigen Verteidiger ist zumindest da.
25
© getty
Platz 3: JAYLEN BROWN (Boston Celtics) | Alter: 25 | Draft: 2016 (3. Pick) | Erfolge: 1x All-Star | Stats 21/22: 23,6 PPG, 6,1 RPG, 3,5 APG, 47,3 FG%, 35,8 3P%
26
© getty
Brown ist in dieser Hinsicht kompletter. Klar, er ist in seinem Team nicht die erste Option, kann das aber in Phasen übernehmen. Das Handling hat Luft nach oben, seine Übersicht ist besser geworden. Defensiv muss Brown nicht versteckt werden.
27
© getty
Platz 2: JAMES HARDEN (Philadelphia 76ers) | Alter: 33 | Draft: 2009 (3. Pick) | Erfolge: 1x MVP, 10x All-Star, 7x All-NBA (6x First), 1x Sixth Man of the Year | Stats 21/22: 22,0 PPG, 7,7 RPG, 10,3 APG, 41,0 FG%, 33,0 3P%
28
© getty
Harden ist nicht mehr der Scorer von einst, seine Probleme beim Abschluss waren teils frappierend. Dafür ist Harden einer der besten Playmaker der Liga und beeinflusst ein Spiel über andere Wege. Der Dreier darf gerne wieder besser fallen.
29
© getty
Platz 1: DEVIN BOOKER (Phoenix Suns) | Alter: 25 | Draft: 2015 (13. Pick) | Erfolge: 3x All-Star, 1x All-NBA (1x First) | Stats 21/22: 26,8 PPG, 5,0 RPG, 4,8 APG, 46,6 FG%, 38,3 3P%
30
© getty
Booker ist hingegen der beste pure Scorer. Es gibt kaum einen Wurf, den der Suns-Star nicht treffen kann. Point Book haben wir auch schon oft genug gesehen, dazu hat er sich am anderen Ende des Feldes enorm gesteigert.
31
© getty
/ 31

Datenschutz|Nutzungsbedingungen
|Jobs|Impressum
powered by cmsWorks

Copyright ©2023 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

SPOX