Cookie-Einstellungen
NBA

NBA-News: Houston Rockets wollen am Kern um James Harden und Russell Westbrook festhalten

Von SPOX

Die Houston Rockets werden trotz der Abgänge von Head Coach Mike D'Antoni und General Manager Daryl Morey an ihrem Kern um James Harden und Russell Westbrook festhalten. Das Titelfenster sei weiterhin geöffnet, sagte Rockets-Besitzer Tilman Fertitta.

"Wir haben James Harden und Russell Westbrook und wir haben fast 90 Prozent des Salary Caps an sie und Eric Gordon gebunden", sagte Fertitta am Dienstag in einem Interview mit CNBC. "Aber immer, wenn du Spieler wie Eric, P.J. (Tucker, Anm. d. Red.), James und Russell hast, gibt es keinen Grund deinen kompletten Kader in die Luft zu jagen."

"Die nächsten paar Jahre sind immer noch unser Fenster. James und Russell sind Anfang 30, wir planen, um den Titel mitzuspielen", stellte Fertitta klar. "Ich habe immer gesagt, dass man versuchen muss, sich als eines der vier besten Teams deiner Conference zu etablieren und dann bracht es ein bisschen Glück."

Die Franchise plane Moves, um auch im nächsten Jahr zu den besten Teams der Western Conference zu gehören, versprach der 63-Jährige den Rockets-Fans: "Wir werden alles tun, um zu gewinnen. Wir werden um eine NBA-Championship mitspielen."

Houston beendete die vergangene reguläre Saison auf Platz vier im Westen, scheiterte jedoch in der zweiten Playoff-Runde krachend in fünf Spielen am späteren Champion, den Los Angeles Lakers. Anschließend kündigte Head Coach Mike D'Antoni an, seinen Vertrag nicht zu verlängern. Vergangene Woche trat zudem auch General Manager Daryl Morey überraschend zurück und hinterließ ein Team mit Fragezeichen.

Datenschutz|Allgemeine Geschäftsbedingungen
|Jobs|Impressum
powered by cmsWorks

Copyright ©2020 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

SPOX