Cookie-Einstellungen
NBA

NBA Preseason: Lakers-Fans feiern LeBron James - Houston Rockets in Top-Form

Von SPOX

© getty

Utah Jazz (2-0) - Toronto Raptors (1-1) 105:90 (BOXSCORE)

Überragender Mann in Salt Lake City war Joe Ingles. Der Australier zerlegte die Raptors in gerade einmal 24 Minuten Einsatzzeit mit 24 Punkten und hämmerte dabei 5 seiner 11 Versuche von Downtown durch die Reuse.

Auch die anderen Starter um Rudy Gobert (13 Punkte, 10 Rebounds), Ricky Rubio (15) und Donovan Mitchell (12) überzeugten mit guten Leistungen. Auch defensiv machte Utah einen guten Job, sodass Toronto nur 35,4 Prozent aus dem Feld und 18,5 Prozent von Downtown (5/27 Dreier) traf.

Gerade Kyle Lowry und C.J. Miles (jeweils 2/8 FG) erlebten keinen besonders guten Abend, während Kawhi Leonard in seinem zweiten Spiel für die Raptors durchaus gute Szenen hatte. Die Klaue kam am Ende auf 17 Punkte und 5 Rebounds, Jonas Valanciunas schrammte knapp an einem Double-Double vorbei (18 Punkte, 9 Rebounds).

Los Angeles Lakers (0-2) - Denver Nuggets (2-0) 111:113 (BOXSCORE)

Wie es sich für einen König gehört wurde, LeBron James bei seinem ersten Auftritt im heimischen Staples Center von den Fans frenetisch gefeiert. LBJ bedankte sich wiederum für den warmen Empfang mit einem Monster-Slam gleich im ersten Viertel.

So leitete er ein durchaus gelungenes Heim-Debüt ein, an dessen Ende LeBron 13 Punkte (5/6 FG), 3 Rebounds, 3 Assists sowie 2 Steals (allerdings auch 4 Turnover) in 15 Minuten Einsatzzeit vorzuweisen hatte. Noch besser lief es für JaVale McGee, der 15 Zähler und 8 Rebounds auflegte, Rajon Rondo kam zudem auf 11 Punkte sowie 7 Assists. Isaac Bonga stand 6 Minuten auf dem Parkett und erzielte 2 Zähler und verteilte 1 Assist.

Zum ersten Sieg im Lakers-Trikot reichte es für James jedoch nicht. In den Schlussminuten setzte sich Denver - ohne die jeweiligen Starter - dank zweier Clutch-Dreier von Malik Beasley und Donald Sloan knapp durch. Beasley steuerte insgesamt 15 Zähler bei, wurde allerdings vom starken Auftritt von Mason Plumlee überschattet.

Der 28-Jährige erwischte einen fast perfekten Abend und kam auf 23 Punkte bei 11 von 11 aus dem Feld. Nur an der Freiwurflinie zeigte er Schwächen (1/4). Des Weiteren kam Nikola Jokic im zweiten Preseason-Spiel gegen die Lakers, das den zweiten Sieg für Denver brachte, auf 20 Punkte, 6 Rebounds und 4 Assists.

Seite 1: Houston Rockets schon jetzt in Top-Form

Seite 2: Lakers-Fans feiern LeBron James bei Heim-Debüt

Datenschutz|Nutzungsbedingungen
|Jobs|Impressum
powered by cmsWorks

Copyright ©2023 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

SPOX