Darts

Grand Slam of Darts: MVG und Anderson im Viertelfinale – auch Price souverän weiter

Von SPOX

Am zweiten Achtelfinal-Tag des Grand Slam of Darts siegen Michael van Gerwen und Gary Anderson und ziehen ins Viertelfinale ein. Während MVG gegen Ian White in einem hochklassigen Match mit 10:7 die Oberhand behielt, siegte der "Flying Scotsman" gegen Robert Thornton. Auch Titelverteidiger Gerwyn Price steht nach einer überzeugenden Vorstellung in der Runde der letzten acht.

Sowohl der Weltranglistenerste als auch White hatten die gesamte Match-Dauer über große Probleme über die Doppel auszuchecken, obwohl beide eine starke 180er-Quote aufweisen konnten (neun 180er für MVG, fünf 180er für White).

"Mighty Mike" startete dabei besser ins Spiel, warf gleich einen 12-Darter im ersten Leg, und breakte schnell zur 3:1-Führung. Doch White konterte, checkte seinerseits in Runde sieben mit einem 141er-Finish aus und übernahm mit 6:4 zunächst die Führung.

In der Folge verpassten beide Spieler durch schwache Checkout-Quoten die Vorentscheidung, letztendlich bewies MVG aber die besseren Nerven, verlor nur eines der letzten sieben Spiele und siegte am Ende verdient mit 10:7.

Anderson siegt in wildem Match

In einem offenen Schlagabtausch erwischte Anderson gegen Thornton zunächst einen guten Start, warf seine erste 180 im ersten Leg und breakte zum 1:0. Danach kam Thornton immer besser ins Match, breakte den "Flying Scotsman" zweimal in Folge und stellte auf 4:1.

Nach der Pause schien aber auch Anderson im Game angekommen zu sein, stellte per 120er-Checkout auf 4:4 und breakte durch seinen dritten und vierten 180er zum 6:4. Im Anschluss leisteten sich beide ein wildes Match und gaben jeweils zwei Anspiele an den Gegner ab. Letztendlich brachte Anderson aber seinen Vorsprung ins Ziel und siegte mit seinem achten Matchdart mit 10:8.

Lewis gelingt irre Aufholjagd gegen Wade

Im ersten Match des Abends siegte Adrian Lewis nach einer spektakulären Aufholjagd gegen James Wade mit 10:9. Wade war dabei anfangs stärker und hatte im sechsten Leg die erste Break-Chance, verpasste es aber auszuchecken und gab es an Lewis ab, der im folgenden Leg seinerseits breakte und auf zwischenzeitlich 4:3 stellte.

Danach drehte "The Machine" aber auf und holte die nächsten vier Runden, unter anderem mit einem starken 161-Finish im achten Leg, zum vermeintlich vorentscheidenden 7:4. Lewis, der im gesamten Match insgesamt neun 180er hinlegte, ließ sich davon aber wenig beeindrucken und nahm dem gegen Ende sichtlich verunsicherten Wade von den letzten acht Spielen sechs ab.

Price kann Titel verteidigen

Als letzter Spieler qualifizierte sich Vorjahressieger Gerwyn Price für die Runde der letzten acht. Der Waliser ließ bei seinem souveränen 10:1-Sieg gegen Underdog Darren Wesbter keine Zweifel aufkommen, erneut im Aldersley Leisure Village triumhieren zu wollen. Lediglich ein Leg gab der "Iceman" an den Engländer ab und überzeugte dabei vor allem durch eine starke Chekout-Quote.

  • Die Viertelfinals im Überblick:
DatumSpieler 1Spieler 2
15.11., 20.10 UhrChisnallWright
15.11. 21.30 UhrDurrantSmith
16.11. 20.10 UhrPriceAnderson
16.11. 21.30 Uhrvan GerwenLewis

Datenschutz|Allgemeine Geschäftsbedingungen
Jobs|Impressum|powered by cmsWorks

Copyright ©2019 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

SPOX