Basketball

BBL: Bayern gewinnen Topspiel in Oldenburg - Alba neuer Tabellenführer

SID

© Twitter/@fcb_basketball

Meister Bayern München hat das Topspiel der Basketball-Bundesliga bei den EWE Baskets Oldenburg nach einer furiosen Aufholjagd für sich entschieden. Neuer Tabellenführer ist nun Alba Berlin.

Die Mannschaft von Trainer Dejan Radonjic holte einen zwischenzeitlichen 21-Punkte-Rückstand auf und gewann noch mit 90:83 (37:46). Damit feierten die Münchner im vierten Spiel den vierten Sieg, während Oldenburg in der Liga erstmals als Verlierer vom Parkett musste.

Alba Berlin neuer Tabellenführer

Neuer Tabellenführer ist aufgrund der besseren Punktedifferenz allerdings Vizemeister Alba Berlin. Die Mannschaft von Trainer Aito Garcia Reneses setzte sich bei s.oliver Würzburg locker mit 110:82 (60:38) durch, Nationalspieler Niels Giffey war mit 21 Punkten bester Werfer der Berliner.

Bei den Münchnern, die nun hinter den Merlins Crailsheim Dritter sind, überzeugten der Finne Petteri Koponen (18 Zähler) und Nationalspieler Maodo Lo (17). Oldenburg erwischte einen Traumstart und ging schnell mit 9:0 in Führung. Doch die Bayern zeigten Moral, ließen sich auch nicht von einem 18:39-Rückstand beirren und lagen am Ende des dritten Viertels erstmals in Führung.

Alba hatte sich am Freitag in der EuroLeague beim zweimaligen Titelträger FC Barcelona noch mit 84:103 geschlagen geben müssen und damit die zweite Niederlage im dritten Gruppenspiel kassiert.

Datenschutz|Allgemeine Geschäftsbedingungen
Jobs|Impressum|powered by cmsWorks

Copyright ©2019 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

SPOX