Cookie-Einstellungen

FC Bayern gegen den BVB: Die Noten und Einzelkritiken zum Bundesliga-Kracher

Der FC Bayern zeigt gegen den BVB eine herausragende Leistung und siegt mit 4:0. Zwei Spieler stechen aus einer starken Mannschaft heraus. Bei Dortmund enttäuscht vor allem Jadon Sancho. Die Einzelkritik von SPOX.
1
© imago images
MANUEL NEUER: Der Kapitän hatte nichts zu tun, musste keinen einzigen Ball der Dortmunder parieren. Ein unerwartet ruhiger Abend für Neuer. Note: 3,5.
2
© getty
BENJAMIN PAVARD: Nur in den ersten zehn Minuten in der Defensive gegen Hazard gefordert. In der Folge durfte sich der Franzose vermehrt am Spiel nach vorne beteiligen. Pavard lieferte mit einer herrlichen Flanke die Vorarbeit zum 1:0. Note: 2,5.
3
© imago images
JAVI MARTINEZ: Extrem souverän in der Innenverteidigung unterwegs. Der Spanier ließ im Zentrum absolut nichts anbrennen. Note: 2,5.
4
© imago images
DAVID ALABA: Musste abermals in der Innenverteidigung ran und löste seine Aufgabe bockstark. In der Defensive stets wachsam und mit beeindruckendem Aufbauspiel. Zudem wartete der Österreicher immer wieder mit sehenswerten Diagonalbällen auf. Note: 2.
5
© getty
ALPHONSO DAVIES: Sah sich mit Dortmunds Youngster Sancho konfrontiert und brachte den Engländer zur Verzweiflung. Davies gewann satte 84 Prozent seiner direkten Duelle und verbuchte eine Passquote von fast 95 Prozent. Klasse Spiel. Note: 1,5.
6
© getty
JOSHUA KIMMICH: Durfte wieder auf seiner Lieblingsposition ran und zahlte das Vertrauen Flicks zurück. Kimmich warf sich in jeden Zweikampf, brachte Struktur ins Spiel und bewies mit seinem Traumpass auf Müller vor dem 2:0 Übersicht. Note: 2.
7
© getty
LEON GORETZKA: Einer der schwächeren in einer starken Münchner Mannschaft. An Goretzka lief das Geschehen etwas vorbei. Auf der Acht lediglich mit 49 Ballaktionen, auch im Zweikampf nicht sonderlich stark (null Prozent bei vier Duellen). Note: 4.
8
© getty
SERGE GNABRY: In der ersten Halbzeit mit einigen Flüchtigkeitsfehlern, steigerte sich zu Beginn des zweiten Durchgangs aber. Kurz nach Wiederanpfiff stand der Nationalspieler goldrichtig und schob zum 2:0 ein. Wurde später durch Thiago ersetzt. Note: 2,5.
9
© imago images
THOMAS MÜLLER: Kam hinter Lewy gut zur Geltung und zeigte sich enorm engagiert. Lieferte die Assists zum 2:0 und 3:0 und knackte damit als erster Bundesliga-Spieler seit Beginn der detaillierten Datenerfassung die Marke von hundert Vorlagen. Note: 2.
10
© getty
KINGSLEY COMAN: Wirbelte über die linke Seite und setzte sich gut im Eins-gegen-Eins durch. Hakimi bekam den pfeilschnellen Franzosen zu keinem Zeitpunkt in den Griff. Einziger Makel: Coman brachte keinen Scorerpunkt auf die Uhr. Note: 2,5.
11
© getty
ROBERT LEWANDOWSKI: Brach mit seinen Saisontoren 15 und 16 den uralten Rekord von Bomber Gerd Müller (vor 51 Jahren). Mehr muss man zu dem Polen in Über-Form wohl nicht sagen. Note: 1,5.
12
© getty
PHILIPPE COUTINHO: Kam für Gnabry ins Spiel, musste aber keine großartigen Akzente mehr setzen. Ohne Bewertung.
13
© getty
THIAGO: Ersetzte Goretzka und hätte beinahe sofort genetzt. Hummels nahm ihm den Schuss aus kurzer Distanz allerdings ab und traf ins eigene Netz. Ohne Bewertung.
14
© getty
IVAN PERISIC: In der 76. Minute eingewechselt und nur wenige Minuten später mit der Vorlage zum 4:0. Ohne Bewertung.
15
© imago images
ROMAN BÜRKI: Hatte keine Gelegenheit, sich auszuzeichnen, weil Bayerns Schüsse neben oder ins Tor gingen. Bei den Gegentreffern entsprechend machtlos. Note: 3,5.
16
© imago images
ACHRAF HAKIMI: Gewohnt umtriebig in der Offensive, aber viel zu unsauber. Blieb häufig hängen, Flanken kamen nicht an. Defensiv katastrophal: Konnte vor dem 0:1 nicht zu Lewandowski aufschließen, pennte bei Kimmichs Pass auf Müller vor dem 0:2. Note: 5,5.
17
© imago images
MANUEL AKANJI: Sehr diskrete Vorstellung und seit Wochen weit weg von seiner Topform. Verlor mehr als die Hälfte seiner Zweikämpfe, ließ sich teilweise auch viel zu leicht locken. Note: 5.
18
© getty
MATS HUMMELS: Mit Abstand bester Dortmunder. Sehr stark in der Antizipation, stabil im Zweikampf. Im Grunde von Beginn an der Einzige, der sich gegen ein erneutes Debakel stemmte. Baute in Halbzeit zwei ab und traf zum 0:4 ins eigene Tor. Note: 3.
19
© getty
NICO SCHULZ: Verlor in Halbzeit eins jedes seiner direkten Duelle, konnte aber auch ein paarmal klären. Lief dennoch defensiv meist der Musik hinterher. Kam beim Querpass vor dem 0:2 nicht mehr an den Ball. Nach vorne ohne Impulse. Note: 5.
20
© imago images
AXEL WITSEL: Wurde von Kimmich gut aus dem Spiel genommen und verlor die Mehrzahl seiner Zweikämpfe. Muss vor dem 0:1 unbedingt Lewandowskis Laufweg antizipieren. Dortmunds erster Torschuss ging auf ihn - in Minute 45. Note: 5.
21
© imago images
Julian Weigl: Nur 29 Mal am Ball und gerade in Halbzeit eins mit einer schwachen Passquote. Gewann kaum Zweikämpfe und hatte im Zentrum mehrfach gegen Bayerns gutes Gegenpressing das Nachsehen. Nach 61 Minuten ausgewechselt. Note: 4,5.
22
© getty
JADON SANCHO: Leistete sich viele Ballverluste und Ungenauigkeiten. Ging unmittelbar vor dem 0:1 ins Dribbling an der Außenlinie und blieb dann stehen. Das Tor geht vor allem auf seine Kappe. Nach 36 Minuten ausgewechselt. Note: 5,5.
23
© imago images
JULIAN BRANDT: Nach Götze mit den wenigsten Ballkontakten in Halbzeit eins. Rochierte immer wieder mit Hazard und Götze, blieb in seinen Aktionen jedoch sehr blass. Note: 5.
24
© imago images
THORGAN HAZARD: Verzeichnete mit Hakimi und Sancho die meisten Ballverluste im ersten Abschnitt (10). Allerdings auch mit ein paar guten Pressingmomenten. Spielte die meisten Pässe in der gegnerischen Hälfte, blieb offensiv aber sehr bieder. Note: 4,5.
25
© imago images
MARIO GÖTZE: Hatte die wenigsten Ballaktionen aller Dortmunder in den ersten 45 Minuten und kam am Ende auf deren 26. Kämpferisch ordentliche Leistung. Ging weite Wege, bekam aber kaum Zuspiele und hing in der Luft. Note: 4.
26
© imago images
RAPHAEL GUERREIRO: Kam in Minute 36 für Sancho und wechselte auf die linke Seite, Hazard ging nach rechts. Auch er brachte in der Offensive nichts Effektives zustande. Note: 4,5.
27
© getty
MARCO REUS: Nach 61 Minuten eingewechselt und zwei Minuten später nach Foul an Kimmich direkt mit Gelb verwarnt. Ganz selten am Ball und ohne Impulse. Note: 4,5.
28
© getty
PACO ALCACER: Ersetzte Götze in Minute 61 und hatte acht Zeigerumdrehungen später die große Chance auf den Anschlusstreffer, traf die Kugel aber allein vor Neuer nicht richtig. Anschließend quasi ohne weitere Aktion. Note: 4,5.
29
© getty
/ 29

Datenschutz|Allgemeine Geschäftsbedingungen
|Jobs|Impressum
powered by cmsWorks

Copyright ©2020 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

SPOX