Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Bayern, News und Gerüchte - Hoeneß: "Unser Festgeldkonto ist abgeschmolzen"

Von Alexander Hagl

FC Bayerns Ehrenpräsident Uli Hoeneß hat sich zur wirtschaftlichen Situation des Klubs geäußert. Oliver Kahn erklärt eine Abteilung offenbar zur Chefsache. Die wichtigsten News und Gerüchte zum FCB findet Ihr hier.

Weitere News und Gerüchte vom Vortag zum FC Bayern gibt es hier.

FC Bayern - Uli Hoeneß: "Unser Festgeldkonto ist abgeschmolzen"

Uli Hoeneß hat die Auswirkungen von Corona auf die wirtschaftliche Situation des FC Bayern beschrieben. "Ohne Zuschauer haben wir jährlich 80 bis 100 Mio. Euro verloren. Die haben dazu geführt, dass unser Festgeldkonto, das mal richtig dick war, abgeschmolzen ist", sagte der Ehrenpräsident des FC Bayern im Interview mit dem Radiosender Bayern 1.

"Es ist noch da - aber wenn das noch lange so geht, wird es irgendwann schwierig", führte Hoeneß aus. Zuvor sei der FCB "ein Vorzeigeklub auf der Welt" gewesen.

Nach Angaben der Sport Bild waren auf dem Festgeldkonto über 100 Millionen Euro zu finden. Die Mittel stünden jedoch nicht nur für Transfers, sondern auch für laufende Kosten unter der Saison zur Verfügung.

Im vergangenen Transfersommer waren die Bayern dennoch auf dem Transfermarkt aktiv. Mit Dayot Upamecano (42,5 Millionen Euro) und Marcel Sabitzer (kolportierte 15 Millionen Euro) verpflichtete der Rekordmeister zwei Spieler von RB Leipzig.

Außerdem sprach Hoeneß im Interview darüber, warum Barcelona "überhaupt kein Vorbild mehr" sei und über eine kuriose Vertragsverlängerung.

© getty

FC Bayern: Kahn erklärt Abteilung "Internationalisierung" wohl zur Chefsache

FC Bayerns Vorstandschef Oliver Kahn will sich beim FC Bayern offenbar um ein bestimmtes Ressort kümmern. Laut der Sendung Bayern Insider bei Bild will der 52-Jährige die Abteilung "Internationalisierung" federführend übernehmen.

Dabei soll es generell zu einer Umstrukturierung beim Rekordmeister kommen. Dafür treibt der Klub das Projekt FC Bayern AHEAD an.

Kahn habe das Konzept in einer Aufsichtsratssitzung vorgestellt. Unterstützung erhält er dabei von Präsident Herbert Hainer.

FC Bayern: Kahn über Goretzka, Salihamidzic und Zorc

Oliver Kahn wollte den Streit zwischen Sportvorstand Hasan Salihamidzic und seinem BVB-Pendant Michael Zorc über Marco Reus nicht kommentieren. "Ich glaube alle haben sich wieder beruhigt. Bei uns hat das keine große Rolle gespielt", sagte Kahn am Dienstagabend bei Amazon Prime.

Optimistisch äußerte er sich zur Vertragsverlängerung von Leon Goretzka: "Es sieht sehr positiv aus, bis wann müssen wir mal schauen."

Im internationalen Vergleich müsse der FC Bayern eine Schippe drauflegen: "Es bringt nicht viel, wenn wir sagen, dass wir die Nummer eins oder die Nummer fünf sind", betonte Kahn. "Sondern wir müssen uns das wieder erarbeiten und zeigen, dass wir wieder in die Top-3 gehören."

FC Bayern am Montag in Barcelona gelandet

Der FC Bayern tritt am Dienstag (21 Uhr im LIVETICKER) zum Auftakt in die neue Champions-League-Saison beim FC Barcelona an. Am Montag sind die Profis des Rekordmeisters in Barcelona gelandet.

Trainer Julian Nagelsmann muss dabei bis auf Marc Roca keinen Ausfall verkraften. Der Spanier befindet sich weiter im Aufbautraining.

FC Bayern beim FC Barcelona: Voraussichtliche Aufstellungen

  • FC Barcelona: ter Stegen - Sergi Roberto, Piqué, Garcia, Jordi Alba - S. Busquets - F. de Jong, Pedri - Coutinho, L. de Jong, Depay
  • FC Bayern München: Neuer - Pavard, Upamecano, Süle, Davies - Kimmich, Goretzka - Gnabry, T. Müller, L. Sané - Lewandowski

FC Bayern München: Der Spielplan in den kommenden Wochen

DatumWettbewerbBegegnung
14. September, 21 UhrChampions LeagueFC Barcelona - FC Bayern München
18. September, 15.30 UhrBundesligaFC Bayern München - VfL Bochum
24. September, 20.30 UhrBundesligaSpVgg Greuther Fürth - FC Bayern München
29. September, 21 UhrChampions LeagueFC Bayern München - Dynamo Kiew

Datenschutz|Nutzungsbedingungen
|Jobs|Impressum
powered by cmsWorks

Copyright ©2021 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

SPOX