Cookie-Einstellungen

BL-Trainerkarussell: Kovac-Comeback? Hoeneß-Nachfolge fix?

Florian Kohfeldt, Sebastian Hoeneß, Adi Hütter, Markus Weinzierl - das Trainerkarussel kommt wieder richtig in Schwung. SPOX gibt einen Überblick, wer seinen Platz räumen muss und wie es bei Klubs und Trainern in der Bundesliga weitergeht.
1
© imago images
MARKUS WEINZIERL (Augsburg): Beim FCA knirscht es aktuell gewaltig. Nachdem Präsident Klaus Hofmann zurückgetreten war, legte auch Weinzierl sein Amt als Trainer nieder. Mit Worten, die aufhorchen lassen.
2
© getty
"Ich werde keine Gespräche mehr führen. Es ist viel passiert, ich will für mich einen Schlussstrich ziehen", sagte der 55-Jährige. Stefan Reuter soll ebenfalls durch das TV-Interview davon erfahren haben.
3
© getty
Verschiedene Medien berichteten von fehlender Wertschätzung und dass Reuter ein böses Spiel gespielt habe. Ob das stimmt? Das muss sich zeigen. Als Weinzierl-Nachfolger ist der Österreicher Gerhard Struber im Gespräch.
4
© imago images
SEBASTIAN HOENESS (Hoffenheim): In Sinsheim musste der Trainer ebenfalls seine Koffer packen - und als Nachfolger ist Weinzierl ein heißer Kandidat. Am Mittwoch soll dieser laut RNZ bereits das Trainingsgelände besucht haben. Die TSG widersprach dem.
5
© getty
Hoeneß musste gehen, weil eine "intensive Analyse" ergeben hatte, dass "eine einvernehmliche Trennung folgerichtig" sei, so der 40-Jährige selbst. Die TSG verspielte trotz guter Ausgangslage die Europaränge.
6
© getty
FLORIAN KOHFELDT (Wolfsburg): Ja, ja, die "vertrauensvollen Gespräche", die immer wieder in einer "Übereinkunft" enden, "die Zusammenarbeit zu beenden". Auch VfL-Geschäftsführer Jörg Schmadtke wählte diese Worte.
7
© getty
Kohfeldt übernahm Ende Oktober als Nachfolger von Mark van Bommel. Die abstiegsbedrohten Wölfe führte er immerhin noch auf Platz 12. Dennoch zu wenig für den eigenen Anspruch.
8
© getty
Kohfeldts Zukunft ist unklar. In Wolfsburg wurde zunächst Thomas Reis als Nachfolger diskutiert. Von 2016 bis 2019 trainierte er die U19 in der Autostadt. Auch Sebastian Schindzielorz wird wohl als Schmadtke-Nachfolger gehandelt.
9
© imago images
Zumindest das Reis-Gerücht scheint aber bereits überholt zu sein. Denn wie die WAZ berichtet, ist Niko Kovac kurz davor, Trainer beim VfL Wolfsburg zu werden. Wann die offizielle Verkündung erfolgt, ist noch unklar.
10
© getty
ADI HÜTTER (Gladbach): Ihr kennt das Spiel schon. "Wir sind übereinstimmend der Meinung, dass diese Entscheidung für beide Seiten richtig ist", sagte Sportdirektor Roland Virkus zur Trennung vom Österreicher.
11
© getty
Hütter kam vor der Saison erst aus Frankfurt, enttäuschte dann auf ganzer Linie. Der 52-Jährige soll laut der Bild-Zeitung bei Hertha BSC im Gespräch sein. Gladbach selbst hat wohl auch schon einen Plan.
12
© getty
Diskutiert wird unter anderem Lucien Favre, der bereits eine Vergangenheit bei der Borussia hat. Eine weitere heiße Spur führt laut dem Schweizer Blick zu Andre Breitenreiter. Der 48-Jährige gewann mit Zürich die Schweizer Meisterschaft.
13
© imago images
Nach Informationen von SPOX und GOAL gab es bisher aber noch keinen Kontakt. Vielleicht dann Daniel Farke? Er schmiss bei Krasnodar wegen des Ukraine-Kriegs hin. Seitdem ist er vereinslos. Bei Gladbach soll er auf der Liste stehen.
14
© imago images
MARCO KOSTMANN (Bielefeld): Der Interimscoach konnte den Abstieg nicht verhindern, war aber ohnehin nicht als Dauerlösung eingeplant. Wer in der kommenden Saison auf dem Trainerstuhl sitzt, ist noch unklar.
15
© imago images
Martin Demichelis, aktuell Trainer der Zweitvertretung des FC Bayern, soll Kandidat sein. Der Argentinier suche laut Sky die nächste Herausforderung. "Wir sind im Austausch mit potenziellen Kandidaten", sagte Sportchef Samir Arabi der nw.
16
© imago images
Allerdings gibt es da ein größeres Problem: Der 41-Jährige wird Ende Juni und Anfang Juli drei Wochen fehlen. Der Grund: Er macht derzeit die UEFA-Pro-Lizenz beim italienischen Fußballverband - die höchste in Europa.
17
© imago images
Nach Informationen von SPOX und GOAL ist das für viele Interessenten ein K.-o.-Kriterium. Derzeit ist es wahrscheinlich, dass Demichelis noch ein Jahr bei den Bayern bleibt - wenn nicht doch noch jemand bereit ist, die Abwesenheit zu tolerieren.
18
© imago images
FELIX MAGATH (Hertha): Noch ist unklar, ob dem 68-Jährigen der Klassenerhalt mit den Berlinern gelingt. Klarer ist hingegen, dass er nach der Saison wohl nicht mehr Trainer ist. Auch wenn Fredi Bobic das Thema bisher umschifft.
19
© getty
Niko Kovac schwebt schon länger wie ein Geist über der Hauptstadt, soll allerdings zum wiederholten Male abgesagt haben, wie die Sport Bild berichtet. Zuletzt war er in Monaco tätig, ist seit Jahresbeginn aber vereinslos. Und bald bei den Wölfen?
20
© getty
Darüber hinaus gelten derzeit Adi Hütter, Sandro Schwarz und Andre Breitenreiter als Kandidaten. Schwarz galt als Top-Kandidat. Aktuell trainiert er trotz des Ukraine-Kriegs Dynamo Moskau. Oder heißt es am Ende "Ha, ho, he, Hütter BSC"?
21
© imago images
/ 21

Datenschutz|Nutzungsbedingungen
|Jobs|Impressum
powered by cmsWorks

Copyright ©2022 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

SPOX