Cookie-Einstellungen
Formel 1

Formel 1, GP von Abu Dhabi: Datum, Termin, Zeitplan, Übertragung im TV und Livestream

Von Marko Brkic

Finale in der Formel 1! Die Saison 2022 wird mit dem Grand Prix von Abu Dhabi in einer Woche beendet. Datum, Termin, Zeitplan, Übertragung im TV und Livestream - SPOX zeigt Euch alles, was Ihr zum 22. Rennwochenende wissen müsst.

Ein letztes Mal in dieser Saison kommen die Formel-1-Fahrer und -Teams zusammen, um ein Rennwochenende zu absolvieren. In einer Woche findet in Abu Dhabi nämlich der 22. und damit letzte Grand Prix des Jahres 2022 statt - die längste Formel-1-Saison findet also auf dem Yas Marina Circuit in den Vereinigten Arabischen Emiraten ihr Ende.

Formel 1, GP von Abu Dhabi: Datum, Termin, Zeitplan

Wie üblich geht es am Freitag mit den ersten beiden Freien Trainings los. Nachdem in Brasilien noch ein Sprintrennen absolviert wurde, kommt in Abu Dhabi wieder die traditionelle Wochenendstruktur mit drei Freien Trainings, einem Qualifying und dem Rennen zum Einsatz. Das Qualifying steigt am Samstag, den 19. November, um 15 Uhr deutscher Zeit, dabei wird um die letzte Pole Position der Saison gekämpft. So, wie das Qualifying endet, starten die Piloten dann am Sonntag, den 20. November, ins Rennen.

Zu entscheiden gibt es nicht mehr viel, Max Verstappen steht bereits seit Suzuka als Weltmeister fest, Red Bull Racing hat den Konstrukteurstitel ebenfalls bereits in der Tasche. Der Kampf um Platz zwei zwischen Charles Leclerc und Sergio Perez ist jedoch noch nicht entschieden.

Formel 1, GP von Abu Dhabi: Zeitplan

DatumBeginnSession
Freitag, 18. November11.00 Uhr1. Freies Training
Freitag, 18. November14.00 Uhr2. Freies Training
Samstag, 19. November11.30 Uhr3. Freies Training
Samstag, 19. November15.00 UhrQualifying
Sonntag, 20. November14.00 UhrRennen

Formel 1, GP von Abu Dhabi: Übertragung im TV und Livestream

Was bislang 21 Grands Prix lang gültig war, ist auch beim 22. Großen Preis immer noch gültig: Sky überträgt alle Sessions des Wochenendes live und in voller Länge. Alles zur Motorsportkönigsklasse wird dabei auf dem Sender Sky Sport F1 (HD) gezeigt. Zur jeden Session wird davor noch eine Vorberichterstattung angeboten, beim Rennen am Sonntag geht der Pay-TV-Sender eineinhalb Stunden vorher auf Sendung. Sascha Roos und entweder Ralf Schumacher oder Timo Glock werden diesbezüglich als Kommentatoren bzw. Experten eingesetzt.

Darüber hinaus liefert Sky auch in Abu Dhabi zu jedem Freien Training, zum Qualifying und zum Rennen jeweils stets einen Livestream, auf den Ihr Zugriff mit einem SkyGo-Abonnement oder WOW bekommt.

© getty
In Abu Dhabi kürte sich Max Verstappen 2021 auf dramatische Art und Weise zum ersten Mal zum F1-Weltmeister.

Der Privatsender RTL überträgt das Rennen in Sao Paulo und erfüllt damit seinen Auftrag, in 2022 vier Rennen parallel zu Sky live im Free-TV zu übertragen. Aus diesem Grund wird es für Abu Dhabi keine Übertragung bei RTL geben. Eine Free-TV-Übertragung bietet jedoch der österreichische Privatsender ServusTV an. Darüber hinaus ist das Rennwochenende auch im Livestream bei ServusTV On zu sehen. Wie auch deutsche Motorsportfans den österreichischen Sender empfangen können, steht hier geschrieben.

F1TV, der Streamingdienst der Formel 1, ist ebenfalls zur Stelle, wenn sich die Boliden in Abu Dhabi zum letzten Mal auf die Strecke begeben. Jedoch können nur Bestandskunden darauf zugreifen.

Formel 1, GP von Abu Dhabi: Übertragung im Liveticker

SPOX darf beim großen Formel-1-Finale 2022 natürlich nicht fehlen. Wir tickern alle Sessions live und ausführlich mit. So verpasst Ihr nichts Wichtiges.

Hier geht es zur Liveticker-Übersicht von SPOX.

Formel 1, GP von Abu Dhabi: Übertragung im TV und Livestream - Wichtigste Infos

  • Runde: 22. Grand Prix der Formel-1-Saison 2022
  • Datum: 18.-20. November 2022
  • Ort: Abu Dhabi, Vereinigte Arabische Emirate
  • Strecke: Yas Marina Circuit
  • TV: Sky, ServusTV (Österreich), F1TV (nur für Bestandskunden)
  • Livestream: SkyGo, WOW, ServusTV On (Österreich), F1TV (nur für Bestandskunden)

Formel 1: Strecke in Abu Dhabi im Porträt

Die bislang teuerste Rennstrecke der Welt war schon immer für ein Spektakel gut - zumindest abseits des Kurses. Die Rennen starten bei Einbruch der Dunkelheit und werden unter Flutlicht beendet, die Fahrer passieren einen Yachthafen und ein bunt erleuchtetes Luxushotel, die Boxenausfahrt gleicht einer Tiefgarage. Nur die Strecke konnte da nie so ganz mithalten, zu verwinkelt, zu langsam an wichtigen Stellen. Überholt wird hier traditionell wenig.

Die Rechnung der Organisatoren ging dennoch auf - der Yas Marina Circuit ist ein Ort, an dem immer wieder Entscheidendes geschieht. Abu Dhabi zahlt der Formel 1 viel Geld für den Stammplatz als letztes Rennen des Jahres, und das hat sich oft gelohnt. Viermal wurde hier bereits der Weltmeister gekrönt, 2010 (Sebastian Vettel), 2014 (Lewis Hamilton), 2016 (Nico Rosberg) und natürlich im vergangenen Jahr.

Das Finale 2021 - auf der mittlerweile übrigens leicht umgebauten Strecke - war eines der spannendsten und das wohl umstrittenste der Formel-1-Geschichte. In der letzten Runde zog Max Verstappen doch noch an Lewis Hamilton vorbei, möglich war das nur, weil die Rennleitung bei einer Safety-Car-Phase stark vom üblichen Ablauf abgewichen war. Am Ende war Verstappen erstmals Weltmeister - und Hamilton tauchte wochenlang ab.

Derart dramatisch dürfte es am Sonntag beim 14. Großen Preis von Abu Dhabi nicht werden, dennoch wird auch dieses Rennen in Erinnerung bleiben. Es ist der letzte Auftritt von Sebastian Vettel in der Formel 1 - und auch das vorerst letzte Rennen für Mick Schumacher. (Quelle: SID)

Formel 1: Der Rennkalender

Nr.GP von ... (Ort)StreckeZeitSieger
1

Bahrain (Sakhir)

Bahrain International Circuit18.03. - 20.03.Charles Leclerc (Ferrari)
2

Saudi-Arabien (Dschidda)

Jeddah Street Circuit25.03. - 27.03.Max Verstappen (Red Bull)
3

Australien (Melbourne)

Albert Park Circuit08.04. - 10.04.Charles Leclerc (Ferrari)
4

Italien (Imola)

Autodromo Enzo e Dino Ferrari22.04. - 24.04.Max Verstappen (Red Bull)
5

USA (Miami)

Miami Street Circuit06.05. - 08.05.Max Verstappen (Red Bull)
6Spanien (Barcelona-Montmeló)Circuit de Barcelona-Catalunya20.05. - 22.05.Max Verstappen (Red Bull)
7Monaco (Monte Carlo)Circuit de Monaco27.05. - 29.05.Sergio Perez (Red Bull)
8Aserbaidschan (Baku)Baku City Circuit10.06. - 12.06.Max Verstappen (Red Bull)
9Kanada (Montreal)Circuit Gilles-Villeneuve17.06. - 19.06.Max Verstappen (Red Bull)
10Großbritannien (Silverstone)Silverstone Circuit01.07. - 03.07.Carlos Sainz (Ferrari)
11Österreich (Spielberg)Red Bull Ring08.07. - 10.07.Charles Leclerc (Ferrari)
12Frankreich (Le Castellet)Circuit Paul Ricard22.07. - 24.07.Max Verstappen (Red Bull)
13Ungarn (Budapest)Hungaroring29.07. - 31.07.Max Verstappen (Red Bull)
14Belgien (Spa-Francorchamps)Circuit de Spa-Francorchamps26.08. - 28.08.Max Verstappen (Red Bull)
15Niederlande (Zandvoort)Circuit Park Zandvoort02.09. - 04.09.Max Verstappen (Red Bull)
16Italien (Monza)Autodromo Nazionale Monza09.09. - 11.09.Max Verstappen (Red Bull)
17Singapur (Singapur)Marina Bay Street Circuit30.09. - 02.10.Sergio Perez (Red Bull)
18Japan (Suzuka)Suzuka International Racing Course07.10. - 09.10.Max Verstappen (Red Bull)
19USA (Austin)Circuit of The Americas21.10. - 23.10.Max Verstappen (Red Bull)
20Mexiko (Mexiko-Stadt)Autódromo Hermanos Rodriguez28.10. - 30.10.Max Verstappen (Red Bull)
21Brasilien (Sao Paulo)Autódromo José Carlos Pace11.11. - 13.11.George Russell (Mercedes)
22Vereinigte Arabische Emirate (Abu Dhabi)Yas Marina Circuit18.11. - 20.11..

 

Datenschutz|Nutzungsbedingungen
|Jobs|Impressum
powered by cmsWorks

Copyright ©2023 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

SPOX