Fussball

EURO 2020: Auslosung zur EM, Lostopf des ÖFB-Teams und Spielorte

Von SPOX Österreich

Dem österreichischen Nationalteam ist mit einem Sieg gegen Nordmazedonien am Samstag die Qualifikation zur EURO 2020 geglückt. Mittlerweile steht schon der Lostopf des ÖFB-Teams bei der Auslosung fest. SPOX erklärt, wann die Auslosung zur EM 2020 stattfindet.

Die EM 2020 findet zum zweiten Mal als Turnier mit 24 Mannschaften statt. Diesmal gibt es allerdings auch gleich zwölf Austragungsländer. Als Gastgeber ist man nun nicht mehr automatisch für die EM qualifiziert.

ÖFB-Kader bei der EURO 2020: Die Chancen unter Franco Foda

EURO 2020: Wann findet die Auslosung statt?

Die reguläre Auslosung der EM-Gruppen steigt am 30. November 2019 um 18 Uhr mitteleuropäischer Zeit in Bukarest. Die 20 Gruppensieger und -zweiten aus den Qualifikationsgruppen kennen ab diesem Abend ihre Gegner.

Zudem werden vier weitere EM-Tickets im Playoff der Nations League im Frühling vergeben. Gespielt wird bei der EM vom 12. Juni bis 12. Juli 2020 und in sechs Gruppen.

Lostöpfe zur EM-Auslosung 2020: In welchem Topf landet Österreich?

Erstmals wird das sogenannte "Overall Ranking" zur Ermittlung der Lostopf-Setzliste dienen. Das bedeutet: Die 20 Gruppenersten und -zweiten der EM-Qualifikation werden in eine Gesamttabelle auf der Grundlage ihrer Ergebnisse in der Qualifikationsphase zusammengeführt, wobei Spiele gegen die Gruppensechsten nicht mitzählen. Bei der Auslosung tritt auch das Kriterium der Gruppenendplatzierung in Kraft, damit kein Gruppenzweiter in Lostopf eins landet.

In jedem Lostopf befinden sich sechs Mannschaften. Falls sich ein Gastgeberland qualifiziert landet es automatisch in der Gruppe mit dem jeweiligen Austragungsort. Die vier Teams, die sich über die Nations-League-Playoffs für die EM qualifizieren, landen automatisch in Lostopf vier.

EM 2020: Diese Teams sind bereits qualifiziert

20 Teams haben ihr Ticket für die EM 2020 bereits gelöst. Österreich ist gemeinsam mit der Türkei in Lostopf drei.

Topf 1Topf 2Topf 3Topf 4
ItalienKroatienÖsterreichFinnland
BelgienRusslandTürkeiWales
EnglandSchweizDänemark4 Teams aus dem NL-Playoff
UkraineFrankreichSchweden
SpanienPolenPortugal
DeutschlandNiederlandeTschechien

Nations League Playoff: Vier EM-Tickets noch frei

Im Play-off im März 2020 werden die vier restlichen Startplätze für die EM-Endrunde vergeben. Andreas Herzog trifft mit dem von ihm betreuten Nationalteam Israels im Play-off-Halbfinale am 26. März auswärts auf Schottland. Bei einem Sieg gegen den EM-Co-Gastgeber wartet dann im Finale um ein EURO-Ticket des sogenannten Pfads C am 31. März erneut auswärts Norwegen oder Serbien.

Semifinal-Auslosung für das Play-off (Spieltermin 26. März 2020):

  • Pfad A: Island - Rumänien, Bulgarien - Ungarn *
  • Pfad B: Bosnien-Herzegowina - Nordirland *, Slowakei - Irland
  • Pfad C: Schottland - Israel, Norwegen - Serbien *
  • Pfad D: Georgien - Weißrussland *, Nordmazedonien - Kosovo

* = Sieger dieser Semifinal-Partie hat dann Heimvorteil im Finale (Spieltermin 31. März), dessen Gewinner sich für die EM 2020 qualifiziert.

Wie funktioniert die Endrunde im kommenden Sommer?

Das Format ist das gleiche wie 2016 - als auch schon viel gemeckert wurde. In sechs Vierergruppen werden die 16 von 24 Mannschaften ermittelt, die sich für das Achtelfinale qualifizieren. Neben den sechs Gruppensiegern und sechs Gruppenzweiten kommen auch wieder die vier besten Gruppendritten weiter. Maßgeblich für die Platzierung innerhalb der Gruppen ist bei Punktgleichheit zunächst der direkte Vergleich der betroffenen Teams. Für die Rangliste der besten Gruppendritten wird bei Punktgleichheit die Tordifferenz als nächstes Entscheidungskriterium herangezogen. In der K.o.-Phase ist jede Mathematik vorbei.

Europameisterschaft 2020: Wo wird gespielt?

Folgende zwölf Städte sind Austragungsorte der EM-Spiele:

AustragungsortLandStadionKapazität
LondonEnglandWembley-Stadion90.562
BakuAserbaidschanOlympiastadion Baku69.870
MünchenDeutschlandAlianz Arena70.000
RomItalienOlympiastadion Rom72.689
Sankt PetersburgRusslandKrestowski-Stadion69.501
GlasgowSchottlandHampden Park52.500
BudapestUngarnNeues Nationalstadion65.000
KopenhagenDänemarkParken38.190
BilbaoSpanienSan Marmés50.000
AmsterdamNiederlandeJohan-Cruyff-Arena54.990
DublinIrlandAviva Stadium51.700
BukarestRumänienArena Nationala55.600

Das Eröffnungsspiel findet in jedem Fall in Rom statt. Das Finale sowie beide Halbfinals werden in London (Wembley Stadium) ausgetragen.

Wieso findet die EM überhaupt in zwölf Gastgeberländern statt?

Kurz vor dem EM-Finale 2012 überraschte der damalige UEFA-Präsident Michel Platini mit der Idee. Seine Begründung: 60 Jahre nach dem Premierenturnier solle das Format Ausdruck für den Völker verbindenden Charakter in einem vereinten Europa sein. Kritiker unterstellten dem Franzosen hingegen, möglichst viele UEFA-Mitglieder als potenzielle Wähler glücklich machen zu wollen. Heute ist man in der Verbandszentrale nicht mehr glücklich. Zwölf Gastgeber in vier Zeitzonen mit zehn Sprachen und sieben Währungen machen die Turnierlogistik teuer und kompliziert.

Tickets für die EURO 2020: Wie kann ich das ÖFB-Team live sehen?

Anträge für Karten der EM-Partien der ÖFB-Auswahl können von 4. bis 18. Dezember ausschließlich auf dem UEFA-Ticketportal abgegeben werden. Dafür ist eine Registrierung mittels Anlage eines UEFA-Accounts erforderlich. Ticketanträge können für alle Gruppenspiele sowie alle potenziellen Matches in der K.o.-Phase mit ÖFB-Beteiligung abgegeben werden. Ein Antrag gilt für maximal vier Karten pro Spiel.

GEPA
ÖFB-Kapitän Julian Baumgartlinger.

Bei einem Ausscheiden Österreichs in der Gruppenphase wird der Kaufpreis für die bestätigten Tickets der K.o.-Partien rückerstattet. Für mögliche Spiele in St. Petersburg wird eine Fan-ID benötigt, diese ersetzt wie bei der WM 2018 in Russland ein Visum. Für Partien in Baku ist ein Visum erforderlich.

Datenschutz|Allgemeine Geschäftsbedingungen
Jobs|Impressum|powered by cmsWorks

Copyright ©2019 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

SPOX