NHL

Größter Erfolg der Vereinsgeschichte! Capitals triumphieren gegen Knights

Von SPOX

© getty

Die Washington Capitals haben zum ersten Mal in ihrer Vereinsgeschichte den Stanley Cup gewonnen. Mit einem 4:3 gegen die Las Vegas Knights und dem 4:1-Gesamtsieg in der Best-of-seven-Serie sicherte sich das Team des deutschen Nationaltorhüters Philipp Grubauer den Silberpokal.

"Es ist erstaunlich, ich weiß nicht, was ich sagen soll. Alles was zählt, ist, dass wir diesen Titel endlich gewonnen haben", sagte Alexander Ovechkin nach der Partie.

Der 32-Jährige Russe erzielte den zwischenzeitlichen 2:1-Führungstreffer und wurde im Anschluss der Partie mit der Conn Smythe Trophäe zum MVP der Playoffs gekürt

Capitals drehen Rückstand im Schlussdrittel

Bis zum Ende des zweiten Drittels drehten die Knights die Partie zu einer 3:2-Führung, ehe Devante Smith-Pelly und Lars Eller die Capitals im finalen Abschnitt entscheidend in Front brachten.

Von diesem Rückstand erholten sich die Knights nicht mehr, die in ihrer Premierensaison gleich ins Finale eingezogen waren.

Grubauer vierter deutscher Stanley-Cup-Sieger

Grubauer kam im entscheidenden Spiel nicht zum Einsatz, hat mit 35 Partien in der regulären Saison und zwei Einsätzen in den Playoffs aber auch seinen Anteil am Titel.

Nach Uwe Krupp, Dennis Seidenberg und Tom Kühnhackl ist Grubauer der vierte Deutsche, der den Stanley-Cup gewinnen konnte.

Datenschutz|Allgemeine Geschäftsbedingungen
Jobs|Impressum|powered by cmsWorks

Copyright ©2018 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

www.performgroup.com