Neymar: Keine Angst wegen Kolumbien

Von SPOX

Samstag, 13.08.2016 | 14:06 Uhr

Brasiliens Olympia-Trainer Rogerio Micale glaubt nicht, dass Superstar Neymar am Samstag im Viertelfinale gegen Kolumbien seine Nerven verlieren wird.

"Die Spieler versuchen immer, ihn zu erwischen - aber daran ist er gewöhnt. Er ist jetzt gereift und besser vorbereitet", sagte Micale auf der Pressekonferenz vor der Partie. Hintergrund ist das heftige Foul von Kolumbiens Carlos Zuniga an Neymar im Viertelfinale der WM 2014 in Brasilien. Für den Offensivmann des FC Barcelona war das Turnier danach beendet.

Das Thema spiele bei Neymar und innerhalb der Mannschaft aber keine Rolle mehr: "Das gehört alles der Vergangenheit an. Es war eine andere Zeit. Ich bin nicht darüber besorgt, ob er provoziert wird. Neymar wird, egal, wo er spielt, provoziert. Das kommt wegen seiner ungeheuren Qualität."

Der 8. Tag in Rio im Ticker

Im letzten Olympia-Spiel gegen die dänische Auswahl wurde der 24-Jährige erneut am Knöchel verletzt. Allerdings, so Micale, sei die Lage nicht allzu dramatisch und er gibt vorsichtig Entwarnung: "Neymar wird sich wegen seines Knöchels einer intensiven Untersuchung unterziehen. Heute Nachmittag steht dann auch nochmal ein Treffen mit der medizinischen Abteilung an, aber ich glaube, er wird in der Lage sein, zu spielen."

Alle News zu Olympia

Datenschutz|Allgemeine Geschäftsbedingungen
Jobs|Impressum|powered by cmsWorks

Copyright ©2018 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

www.performgroup.com