Cookie-Einstellungen

Royal Rumble heute live: Das WWE-Pay-per-View im TV und Livestream sehen

Von SPOX

Mit dem Royal Rumble beginnt in der WWE traditionell die "Road to WrestleMania". Wo und wann Ihr das Pay-per-Event in der Nacht vom heutigen Sonntag auf Montag live im TV und Livestream verfolgen könnt, erfahrt Ihr hier.

Der Royal Rumble gehört zusammen mit der WrestleMania, dem Summer Slam und Survivor Series zu den vier großen Pay-per-Views der WWE. Als großes Highlight gelten die beiden Rumble-Matches (Frauen und Männer), indem sich 30 Wrestler im Ring um den Sieg prügeln. Der Gewinner bekommt ein Ticket für den heißbegehrten Hauptkampf bei WrestleMania 36.

WWE, Royal Rumble: Datum, Termin, Ort

Es ist das erste Pay-per-View des Jahres in der größten Wrestling-Förderation der Welt. Der Royal Rumble steigt in der Nacht vom heutigen Sonntag (26. Januar) auf den Montag (27. Januar) um 1 Uhr deutscher Zeit. Bereits um 23 Uhr geht es mit der Kickoff-Show los.

Das Event steigt im Minute Maid Park in Houston, Texas. Das eigentliche Baseballstadion bietet 41.168 Zuschauern einen Platz.

Royal Rumble heute live im TV und Livestream

Wer auf eine Übertragung im frei empfangbaren Fernsehen gehofft hat, wird leider enttäuscht. Um den Royal Rumble live zu sehen, habt Ihr zwei Möglichkeiten, die allerdings beide kostenpflichtig sind.

Entweder bucht Ihr Euch die Live-Berichtersattung aus Texas für 20 Euro (Stand: 25. Januar) beim Pay-TV-Sender Sky via SkySelect , womit Ihr auch am nächsten Tag die Wiederholung schauen könnt, oder Ihr holt euch beim hauseigenen Anbieter WWE Network das monatlich kündbare Abonnement für 9,99 Dollar. Neu-Kunden wird zuerst ein kostenfreier Probemonat angeboten.

WWE - Royal Rumble: Modus und Erklärung

Das gesamte Pay-per-View dreht sich voll und ganz um das legendäre Rumble-Match. Sowohl bei den Frauen als auch bei den Männern steigen je 30 Teilnehmer hintereinander in den Ring. Zu Beginn stehen sich je zwei Wrestler gegenüber. Nach Ablauf einer bestimmten Zeit rückt ein weiterer Athlet nach. Dabei wird einer vorher zugeloste Reihenfolge berücksichtigt.

Das Ziel ist es, einen Wrestler mit nahezu allen Mitteln (Wurf, Schlag oder Stoß) über das oberste Ringseil zu befördern, um diesen zu eliminieren. Wer außerhalb des Rings den Boden berührt, gilt als ausgeschieden und darf offiziell nicht mehr an dem Match teilnehmen. Somit ist es auch möglich, falls kein Wrestler ausscheidet, dass 30 Teilnehmer gleichzeitig im Ring stehen.

Der letzte Wrestler im Ring ist der Sieger des Royal Rumble und hat somit das Anrecht, bei WrestleMania den Hauptkampf zu bestreiten. Die Frauen können zwischen den Kämpfen um die Titel von Raw und SmackDown wählen, bei den Männern stehen der WWE- und Universal-Titel zur Auswahl.

© getty
WWE-Champion Brock Lesnar nimmt am Rumble-Match teil.

Royal Rumble: Die Teilnehmer im Überblick

Bereits klar ist, dass WWE-Champion Brock Lesnar als Erster am Rumble-Match teilnehmen wird. Sonst ist es üblich, dass ein Champion seinen Titel in einem separaten Match verteidigt. Allerdings hat das "Beast" derzeit keine Fehde am Laufen. Im Rumble-Match soll sich dieser Umstand ändern, um einen Gegner für Lesnar bei WrestleMania aufzubauen.

  • Männer (27 von 30 Teilnehmern stehen fest):

Brock Lesnar, Roman Reigns, Shinsuke Nakamura, Samoe Joe, Kevin Owens, Seth Rollins, Buddy Murphy, Kofi Kingston, Big E, Rey Mysterio, AJ Styles, Randy Orton, Erick Rowan, Drew McIntyre, Ricochet, Elias, King Corbin, Dolph Ziggler, Otis, Tucker, Bobby Lashley, Aleister Black, Buddy Murphy, Rusev, Braun Strowman, The Miz, John Morrison.

  • Frauen (erst 7 von 30 Teilnehmerinnen stehen fest):

Charlotte Flair, Alexa Bliss, Nikki Cross, Sarah Logan, Natalya, Carmella, Dana Brooke

WWE, Royal Rumble: Die restliche Match-Card

Zudem sind die Augen der Wrestling-Fans auf das Match zwischen Bray Wyatt aka The Fiend und Daniel Bryan gerichtet. Die lange Fehde soll in einem Strap Match bei Royal Rumble ihren Höhepunkt finden. Die Kontrahenten werden dabei aneinander gefesselt, sodass keiner der beiden die Flucht ergreifen kann. Bryan entschied sich in der Storyline für diese Art von Match, da ihm The Fiend in den vergangenen Shows mehrmals entwischte.

ArtBesonderheitWrestler/in 1Wrestler/in 2
Titelkampf um die Universal-ChampionshipStrap MatchThe Fiend (C)Daniel Bryan
Titelkampf um die WWE-Raw-Womens's-Championship-Becky Lynch (C)Asuka
EinzelkampfFalls Count AnywhereRoman ReignsKing Corbin
Titelkampf um die SmackDown-Women's-Championship-Bayley (C)Lacey Evans
Titelkampf um die United-States-Championship-Andrade (C)Humberto Carrillo
Einzelkampf-SheamusShorty G

Datenschutz|Nutzungsbedingungen
|Jobs|Impressum
powered by cmsWorks

Copyright ©2022 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

SPOX