Cookie-Einstellungen

Top 25 under 25 - Dies sind die besten Youngster in der NFL

Welchen jungen Spielern in der NFL gehört die Zukunft? Das Fach-Portal Pro Football Focus stellt sich diese Frage jedes Jahr und präsentiert seine Top-25-Youngster des Jahres. SPOX zeigt Euch die Liste der besten Spieler unter 25.
1
© getty
25. TREVON DIGGS - Cornerback, Dallas Cowboys: Diggs ist eine Turnover-Maschine. Er hatte 2021 11 Interceptions - so viele wie seit 1981 nicht mehr. Und doch gab er auch 1016 Rec. Yards ab. Ein Boom-or-Bust-Spieler, mit viel Potenzial.
2
© getty
24. KYLE PITTS - Tight End, Atlanta Falcons: War erst der zweite Rookie-Tight-End, der mehr als 1000 Yards auflegte. Galt als "Generational Talent" und kann wohl nur von einer fragwürdigen QB-Situation in Atlanta in naher Zukunft gestoppt werden.
3
© getty
23. DEVIN WHITE - Linebacker, Tampa Bay Buccaneers: Extrem starker Athlet, sehr schnell und ein versierter Run-Stopper und großer Range und Pass-Rush-Qualitäten. Nur in Coverage nicht überragend. Zählt aber schon zu den Top-Linebackern der Liga.
4
© getty
22. QUINNEN WILLIAMS - Defensive Tackle, New York Jets: Williams brauchte ein wenig, um seine College-Dominanz in der NFL anzudeuten. Doch trotz schwächerer Nebenleute gelang es in den vergangenen 2 Jahren in Ansätzen. Nun werden seine Kollegen besser.
5
© getty
21. TREVOR LAWRENCE - Quarterback, Jacksonville Jaguars: Basierend auf seiner Rookie-Saison ist es schwer, ihn fair zu bewerten, zu schlecht waren die Umstände. Jetzt, da Urban Meyer und sein Staff weg sind, dürfte auch Lawrence entsprechend aufblühen.
6
© getty
20. PATRICK SURTAIN II - Cornerback, Denver Broncos: Spielte in seiner Rookie-Saison wie ein Veteran ohne merkliche Anpassungsprobleme. Ließ nur eine Passquote von 56 Prozent und ein Passer Rating von 61,3 zu und hat noch Luft nach oben.
7
© getty
19. TEE HIGGINS - Wide Receiver, Cincinnati Bengals: Higgins durchbrach in seiner zweiten Saison erstmals die 1000-Yard-Marke - und das als Nummer-2-Option. Fing jeweils 100+ Yards im Championship Game und Super Bowl. Wäre anderswo wohl die Nummer 1.
8
© getty
18. ANTOINE WINFIELD JR. - Safety, Tampa Bay Buccaneers: Als Rookie war er bereits Starter, wurde in den Pro Bowl gewählt und gewann den Super Bowl. Zudem ist er ein versierter Blitzer und glänzt auf beiden Safety-Spots. Eine Stütze seiner Defense.
9
© getty
17. CEEDEE LAMB - Wide Receiver, Dallas Cowboys: Lamb zeigte bislang sehr ordentliche Leistungen als Nummer-2-Receiver, muss nun aber den Top-Spot nach Coopers Abgang übernehmen. PFF erwartet von ihm nun das erste herausragende Jahr seiner Karriere.
10
© getty
16. CREED HUMPHREY - Center, Kansas City Chiefs: Humphrey dominierte vom Start weg und hatte das höchste PFF Grade aller Center (91,4), zudem das vierthöchste aller O-Liner. Den Chiefs gelang hier ein echter Glücksgriff Ende der 2. Draft-Runde.
11
© getty
15. BRIAN BURNS - Edge Rusher, Carolina Panthers: Burns brachte es in seinen ersten 3 Saisons auf 137 Pressures - die viertmeisten der NFL von Spielern, die jünger als 25 sind. Zudem ist er ein Eckpfeiler der Panthers-Defense.
12
© getty
14. RASHAWN SLATER - Offensive Tackle, Los Angeles Chargers: Slater ließ als Left Tackle eine Pressure Rate von nur 3,7 Prozent zu, was den Rookie-Rekord von Jedrick Wills aus dem Jahr 2020 einstellte. Sieht aus wie der Left Tackle der Zukunft in L.A.
13
© getty
13. CHASE YOUNG - Edge Rusher, Washington Commanders: Der Defensive Rookie of the Year 2020 hatte eine schwächere zweite Saison "gekrönt" von einem Kreuzbandriss. Nun muss er zeigen, dass er schnell zu seiner Topform zurückfinden kann.
14
© getty
12. MAXX CROSBY - Edge Rusher, Las Vegas Raiders: In den vergangenen 3 Jahren brachte es Crosby auf 200 Pressures (inkl. Playoffs) - mehr als jeder andere. Nun hat er mit Chandler Jones einen echten Star an der Seite und dürfte davon profitieren.
15
© getty
11. RASHAN GARY - Edge Rusher, Green Bay Packers: Gary übernahm für den verletzten Za'Darius Smith und blühte als Vollzeit-Starter regelrecht auf. Seine 81 Pressures waren die drittmeisten aller Edge Rusher. Und Smith ist nun weg ...
16
© getty
10. D.K. METCALF - Wide Receiver, Seattle Seahawks: Auch wenn es die Gesamtzahlen nicht unbedingt zeigen, ist Metcalf absolut dominant als Receiver. Erzielte bereits 29 Touchdowns in 3 Jahren (Rang 5 der Liga) und sollte weiter als Deep Threat glänzen.
17
© getty
9. A.J. TERRELL - Cornerback, Atlanta Falcons: Steigerte sich enorm nach einer ordentlichen Rookie-Saison. Führte die Liga mit einem Passer Rating gegen sich von 47,5 an und ließ im ganzen Jahr nur 29 Catches (200 YDS) zu. Elite!
18
© getty
8. JEFFERY SIMMONS - Defensive Lineman, Tennessee Titans: Blühte im dritten Jahr in der NFL richtig auf. Kam auf 62 Pressures und rief sein Potenzial nach Anlaufschwierigkeiten und Verletzungen erstmals wirklich ab. Auf diesem Niveau einer der besten DL.
19
© getty
7. JA'MARR CHASE - Wide Receiver, Cincinnati Bengals: Legte eine historisch starke Rookie-Saison hin und belegte Rang 4 in Receiving Yards und Rang 3 in Touchdowns insgesamt. Hievte die Bengals-Offense mit Burrow auf ein ganz neues Level.
20
© getty
6. MICAH PARSONS - Linebacker, Dallas Cowboys: Parsons war schlicht phänomenal als Linebacker und als Edge Rusher! War sogar in der Diskussion um den Defensive Player of the Year als Rookie. Es wird spannend zu sehen, wie viel besser er noch werden kann.
21
© getty
5. JUSTIN JEFFERSON - Wide Receiver, Minnesota Vikings: Jefferson legte schon als Rookie ein beeindruckendes Niveau an den Tag und bestätigte dies 2021 mit Nachdruck. Zählt schon jetzt zu den besten Receivern der NFL.
22
© getty
4. TRISTAN WIRFS - Offensive Tackle, Tampa Bay Buccaneers: War eigentlich von Anfang 2020 an einer der besten Right Tackles der Liga. Gewann schon einen Super Bowl und wurde 2021 ins All-Pro Team und in den Pro Bowl gewählt.
23
© getty
3. JONATHAN TAYLOR - Running Back, Indianapolis Colts: Wurde mit 22 Jahren zum jüngsten Spieler der NFL-Geschichte mit mehr als 2000 Scrimmage-Yards in einer Saison. Ist auf dem Boden und durch die Luft eine Waffe und ist zudem stabil gebaut.
24
© getty
2. JUSTIN HERBERT - Quarterback, Los Angeles Chargers: Überzeugte vom Start weg und warf schon im zweiten Jahr für mehr als 5000 Yards. Beeindruckend vor allem seine überragende Vorstellung in Woche 18 gegen die Raiders. Ihm gehört die Zukunft.
25
© getty
1. NICK BOSA - Edge Rusher, San Francisco 49ers: Nach starker Rookie-Saison warf ihn ein Kreuzbandriss Anfang 2020 aus der Bahn, doch er kam gewaltig zurück und legte 2021 seine bislang beste Saison hin. Der Hype um ihn war von Anfang an berechtigt.
26
© getty
/ 26

Datenschutz|Nutzungsbedingungen
|Jobs|Impressum
powered by cmsWorks

Copyright ©2022 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

SPOX