Cookie-Einstellungen

Mock Draft nach dem irren Trade: Wer schnappt sich Quarterback Nummer 4?

Der Draft steht voll im Fokus - spätestens mit den spektakulären Trades zwischen San Francisco, Miami und Philadelphia. Einige Kader haben sich über die letzte Woche deutlich verändert, doch gerade die Quarterbacks werden den Draft prägen.

1
© getty
SPOX wagt den zweiten Blick auf die erste Runde des kommenden Drafts: Wer schnappt sich die Top-Quarterbacks? Was verrät uns die Free Agency über die Pläne der Teams? Vorhang auf für Mock Draft 2.0 von SPOX-Redakteur Adrian Franke...
2
© getty
1. JACKSONVILLE - TREVOR LAWRENCE, QB, CLEMSON. Dieser Pick wird sich vermutlich bis zum Draft nicht verändern. Lawrence ist das größte Quarterback-Talent dieser Klasse und ich sehe nicht, dass Jacksonville hier die Liga schockt.
3
© getty
2. N.Y. JETS - ZACH WILSON, QB, BYU. Auch beim Pro Day zeigte Wilson sein enormes Armtalent. Falls die Jets keinen QB nehmen, wäre das für mich die Trade-Destination für San Francisco gewesen. Wilson in der Shanahan-geprägten Offense wird sehr spannend.
4
© getty
3. SAN FRANCISCO (via MIA, via HOU) - JUSTIN FIELDS, QB, OHIO STATE. Ich sehe nicht, dass Shanahan für einen QB wie Mac Jones hochgeht, der ihn erneut limitiert. Lance hat mehr Upside, Fields ist deutlich weiter in der Pocket und im Spielverständnis.
5
© getty
4. TRADE! DENVER (via ATL) - TREY LANCE, QB, NORTH DAKOTA STATE. Der neue Sweetspot im Draft. Atlanta macht vorerst mit Ryan weiter, Denver geht für den Upside-Quarterback mit einem Monster-Arm hoch. Drew Locks Zeit unter neuem GM geht dem Ende entgegen.
6
© imago images
5. CINCINNATI - KYLE PITTS, TE, FLORIDA. Chase ist hier verlockend, doch die Bengals entscheiden sich für den potenziell größten Difference-Maker außerhalb der Quarterbacks. Reiff hilft bei der Tackle-Baustelle, Pitts kann die ganze Offense öffnen.
7
© getty
6. MIAMI (via PHI) - PENEI SEWELL, OT, OREGON. Miami ging nach dem 49ers-Trade wieder hoch, um sich eines der Top-Talente zu sichern, und ich denke, das ist Chase, Pitts oder Sewell, das Elite-Tackle-Prospect der Klasse. Will Fuller erlaubt Flexibilität.
8
© getty
7. DETROIT - JA'MARR CHASE, WR, LSU. Die Lions freuen sich über den frühen Quarterback-Run und schnappen sich das nächste Blue-Chip-Talent. Chase bringt zudem eine spektakuläre Physis mit nach Detroit, etwas, das Dan Campbell gefallen dürfte.
9
© getty
8. CAROLINA - RASHAWN SLATER, OT/OG, NORTHWESTERN. Großer Verlierer des Niners-Trades - denn Division-Rivale Atlanta an 4 dürfte Carolina kaum per Trade den Franchise-QB geben. Also gibt es den Nummer-2-Lineman, der mindestens auf Guard sofort startet.
10
© getty
9. ATLANTA (via DEN) - JAYCEE HORN, CB, SOUTH CAROLINA. Acht Offense-Picks haben kräftig Talent vom Boad genommen. Der neue Defensive Coordinator Dean Pees will Eins-gegen-Eins-Coverage und blitzen. Horn ist dafür potenziell der beste Corner der Klasse.
11
© getty
10. DALLAS - PATRICK SURTAIN, CB, ALABAMA. Der nächste Corner gleich hinterher. Dallas muss dringend in die Secondary investieren, hier passen Need und Value zueinander. Der physische Surtain wird mit College-Mitspieler Trevon Diggs wiedervereint.
12
© getty
11. N.Y. GIANTS - MICAH PARSONS, LB, PENN STATE. Parsons bot eine Show bei seinem Pro Day - Giants-Coach Joe Judge war live dabei. Edge muss hier auch im Rennen sein, vielleicht aber erst in Runde 2. Parsons als Judge-Pick kann ich mir gut vorstellen.
13
© getty
12. PHILADELPHIA (via MIA, via SF) - DEVONTA SMITH, WR, ALABAMA. Zach Wilson war wohl hoch im Kurs in Philly - doch der schien außer Reichweite. Also ging Philly runter, um seine vielen Baustellen anzugehen. Ein Nummer-1-WR ist kein schlechter Start.
14
© getty
13. L.A. CHARGERS - JAYLEN WADDLE, WR, ALABAMA. Mit Sewell und Slater vom Board geht der Blick auf Tackle in die zweite Gruppe - einer der Top-Receiver ist aber noch da. Die Chargers kennen Tyreek Hill bestens, jetzt bekommen sie ihre Version.
15
© getty

14. MINNESOTA - CHRISTIAN DARRISAW, OT, VIRGINIA TECH. Der Pick bleibt unverändert zum ersten Mock. Derrisaw stopft das Loch der Reiff-Entlassung, er passt ins Scheme und sollte auch in Pass-Protection relativ schnell standhalten können.

16
© getty
15. NEW ENGLAND - CALEB FARLEY, CB, VIRGINIA TECH. Der Niners-Trade macht einen QB-Uptrade schwer. Ich denke, Belichick will Mobilität auf der Position. Also kein Mac Jones, sondern den vielleicht besten Corner, der nach der Rücken-OP etwas abrutscht.
17
© getty
16. TRADE! CHICAGO (via AZ) - MAC JONES, QB, ALABAMA. Nach all dem Hype ist Jones doch in der Mitte der Runde noch da. Die Bears, mit dem Rücken zur Wand, klettern ein paar Spots und haben jetzt einen Hoffnungsträger als Argument in der Hinterhand.
18
© getty
17. LAS VEGAS - CHRISTIAN BARMORE, DT, ALABAMA. Die Raiders suchen nach wie vor Spieler, die ohne Hilfe zum Quarterback kommen können. Barmore ist der beste Defensive Tackle der Klasse, wird sofort helfen und bringt enorme Physis und Power mit.
19
© getty
18. MIAMI - NAJEE HARRIS, RB, ALABAMA. Die Dolphins haben nach ihren Trades noch mehr Draft-Kapital, was mich noch eher vermuten lässt, dass sie einiges davon früh in einen Running Back stecken. Harris könnte auch ideal in Coach Flores' Profil passen.
20
© getty
19. WASHINGTON - JEREMIAH OWUSU-KORAMOAH, LB, NOTRE DAME. Ein moderner Backer, der im Raum agieren und covern kann - könnte einen größeren Impact als Parsons haben. Washington hat in einer ansonsten exzellent besetzten Defense hier dringenden Bedarf.
21
© getty
20. ARIZONA (via CHI) - KWITY PAYE, EDGE, MICHIGAN. Ohne Third und Fourth Rounder ist Arizona ein klarer Downtrade-Kandidat. Das gibt mehr Flexibilität - wenn etwa ein Freak wie Paye fällt. Technisch noch roh, Watt und Jones dürften gute Lehrer sein.
22
© getty
21. INDIANAPOLIS - GREGORY ROUSSEAU, DL, MIAMI. Die Colts priorisieren die Lines auf beiden Seiten des Balls, und defensiv setzen sie auf Länge. Rousseau gibt ihnen davon mehr als jeder andere Edge, genau wie Positionsflexibilität. Ein Need ist es zudem.
23
© getty
22. TENNESSEE - ASANTE SAMUEL JR., CB, FLORIDA STATE. Die Titans brauchen dringend Cornerback-Hilfe, Samuel könnte hier ein exzellenter Value-Pick sein. Auch stilistisch ein guter Nachfolger für den entlassenen Adoree' Jackson.
24
© getty
23. N.Y. JETS (via SEA) - ALIJAH VERA-TUCKER, OG, USC. Cornerback wäre hier die Alternative. Vera-Tucker könnte aber auf Guard oder Right Tackle sofort starten und wäre ein Move dahingehend, um den Rookie-Quarterback etwas aufzubauen.
25
© getty
24. PITTSBURGH - TEVEN JENKINS, OT, OKLAHOMA STATE. Center, Tackle, Running Back - eine dieser Positionen vermute ich hier. Jenkins ist ein Riese mit sehr gutem Tape über drei Jahre. Hat in seiner gesamten College-Karriere 32 QB-Pressures zugelassen.
26
© getty
25. JACKSONVILLE (via LAR) - TREVON MOEHRIG, S, TCU. Die Jags haben in der Free Agency viele Baustellen vorerst geschlossen. Ein Safety der covern kann springt da am ehesten ins Auge - und Moehrig ist die Nummer 1 der Klasse. Hier trifft Need auf Value.
27
© getty
26. CLEVELAND - AZEEZ OJULARI, EDGE, GEORGIA. Ein brandgefährlicher Speed-Rusher, vielleicht der Beste in diesem Draft. Könnte damit der perfekte Gegenpart zu Myles Garrett sein.
28
© getty
27. BALTIMORE - JAYSON OWEH, EDGE, PENN STATE. Die Ravens haben drei Edge-Rusher in der Free Agency verloren, jetzt kommt frisches Blut. Oweh ist ein physischer Freak und könnte in der Ravens-Defense früh spektakuläre Zahlen auflegen.
29
© getty
28. NEW ORLEANS - RASHOD BATEMAN, WR, MINNESOTA. Sanders und Cook sind weg, es braucht mehr Targets neben Michael Thomas. Bateman kann Outside gewinnen, aber auch nach innen rücken. Corner wäre hier meine Alternative.
30
© getty
29. GREEN BAY - GREG NEWSOME, CB, NORTHWESTERN. Schwer, die Packers zu lesen. O-Line ist hier auch vorstellbar, zumal Kevin King gehalten wurde. Newsome wäre aber wohl bald schon ein Upgrade und die Packers hätten plötzlich eine tiefe Corner-Gruppe.
31
© getty
30. BUFFALO - TYSON CAMPBELL, CB, GEORGIA. Auf Corner sind die Bills abgesehen von White dünn besetzt. Campbell ist ein extrem athletischer, großer Corner, der sich gut im Raum bewegt. Sollte ein guter Scheme-Fit in Buffalo sein.
32
© getty
31. KANSAS CITY - SAMUEL COSMI, OT, TEXAS. Tackle ist auch nach der Free-Agency-Shoppingtour eine Baustelle. Brett Veach zockt hier nicht und nimmt Cosmi, der nicht nur Gardemaß mitbringt, sondern auch die in der Chiefs-Offense notwendige Mobilität.
33
© imago images
32. TAMPA BAY - LEVI ONWUZURIKE, DL, WASHINGTON. Tampa holt alle Free Agents zurück und kann in die Tiefe investieren. Die Bucs haben gesehen, was eine dominante D-Line anrichten kann. Onwuzurike neben Vea ist eine Horror-Vorstellung für gegnerische RBs.
34
© getty
/ 34

Datenschutz|Nutzungsbedingungen
|Jobs|Impressum
powered by cmsWorks

Copyright ©2021 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

SPOX