Cookie-Einstellungen
NFL

Nach einem Jahr: Steelers entlassen Green

Von SPOX

Die Pittsburgh Steelers haben sich mit einer Free-Agency-Fehlinvestition abgefunden: Die Steelers entließen Tight End Ladarius Green am Donnerstag, nur ein Jahr, nachdem Pittsburgh Green verpflichtet hatte.

Green hatte noch in der Free-Agency-Periode 2016 einen Vierjahresvertrag über 20 Millionen Dollar unterschrieben, sechs Millionen hatte er davon bisher kassiert. Die Entlassung des 26-Jährigen kostet die Steelers 3,5 Millionen Dollar an Dead Cap.

Erlebe die NFL live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Der Tight End war eine der für die Steelers seltenen teuren Free-Agency-Verpflichtungen und sollte die Offense um eine weitere Waffe neben Antonio Brown und Le'Veon Bell bereichern, so dass diese noch schwerer ausrechenbar sein würde. Stattdessen aber verpasste er den Großteil der Saison (nur sechs Einsätze, davon zwei Starts) verletzungsbedingt und fing letztlich nur 18 Pässe (304 YDS, TD).

Green hatte in seiner Karriere vor allem immer wieder Probleme mit Gehirnerschütterungen - das galt auch schon für seine Jahre bei den San Diego Chargers davor.

Der Spielplan der kommenden Saison im Überblick

Datenschutz|Nutzungsbedingungen
|Jobs|Impressum
powered by cmsWorks

Copyright ©2022 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

SPOX