Cookie-Einstellungen
NFL

Broncos: Absage an Tony Romo?

Von SPOX

Die Zukunft von Tony Romo bleibt ein offenes Thema, der Quarterback steht weiterhin in Dallas unter Vertrag. Die Denver Broncos galten bisher als möglicher Abnehmer - erteilten Romo jetzt aber öffentlich eine indirekte Absage.

"Wie wir schon zuvor gesagt haben: Wir haben ein wirklich gutes Gefühl bei den beiden Jungs, die wir haben", verriet Broncos-Geschäftsführer John Elway der Denver Post am Rande des Eigentümer-Treffens. So habe Trevor Siemian in der Vorsaison "gute Arbeit geleistet", während Rookie Paxon Lynch schlicht noch jung sei.

Erlebe die NFL Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Der Plan aber, so Elway weiter, "ist es, auf diesem Kurs zu bleiben und zu schauen, wer im Draft noch verfügbar ist. Dann sehen wir weiter. Aber wir mögen beide: Paxton war im vergangenen Jahr nicht grundlos ein Erstrunden-Draft-Pick, Trevor kam rein und hat gut gespielt. Es wird zwischen den beiden einen tollen Wettkampf über den Frühling geben."

Schon in der Vorwoche waren Berichte aufgetaucht, wonach die Broncos "nicht an Romo dran" seien, zumindest was einen möglichen Trade betrifft: Der wesentliche Grund dafür, dass die Cowboys Romo doch nicht - wie ursprünglich angekündigt - entlassen haben, ist wohl die Tatsache, dass Team-Besitzer Jerry Jones noch auf ein Trade-Angebot wartet.

NFL-Network-Insider Ian Rapoport hatte jüngst vermeldet, dass sich die Romo-Saga noch bis nach dem Draft hinziehen könnte. Neben den Broncos gelten vor allem die Houston Texans als heißer Kandidat auf die Dienste des Routiniers.

Der NFL-Spielplan im kompletten Überblick

Datenschutz|Nutzungsbedingungen
|Jobs|Impressum
powered by cmsWorks

Copyright ©2022 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

SPOX