Cookie-Einstellungen
NBA

NBA News - Lakers-Legende Magic Johnson fordert: Nr.6 von Bill Russell sollte nicht mehr vergeben werden

Von Philipp Jakob

Lakers-Legende Magic Johnson hat die NBA aufgefordert, die Nummer 6 des kürzlich verstorbenen Bill Russell ligaweit nicht mehr zu vergeben. Russell galt als einer der besten Basketballer aller Zeiten, niemand gewann in der NBA-Historie mehr Championships als er mit elf Titeln.

"Commissioner Adam Silver sollte die Nummer 6 überall in der NBA unter die Hallendecke ziehen, um das Vermächtnis von Bill Russell zu ehren", schrieb Magic auf Twitter. Ähnliche Forderungen waren in den vergangenen Tagen seit Russells Tod am Sonntag mehrfach zu hören.

In der NBA wäre dies ein Novum, ein Vorbild liefert aber die MLB. Im Baseball wird zu Ehren von Jackie Robinson, der erste Schwarze in der MLB, die Nummer 42 nicht mehr vergeben. Am "Jackie Robinson Day" im April tragen dann alle Spieler die 42, um an Robinson zu erinnern.

Russell hat die Basketball-Welt nicht nur sportlich als der größte Gewinner der Geschichte enorm beeinflusst, sondern auch mit seinem politischen Engagement und seinem Kampf gegen Rassismus abseits des Courts. In Boston hängt seine Nummer 6 bereits unter der Hallendecke, die größte Ehre im US-Sport.

In den 1950er- und 1960er-Jahren führte Russell die Celtics zu elf Meisterschaften, darunter acht in Folge. In seiner 13-jährigen NBA-Karriere wurde der spätere Hall of Famer zwölfmal All-Star und fünfmal MVP, über seine gesamte Laufbahn legte er 15,1 Punkte, 22,5 Rebounds und 4,3 Assists auf. Nach seinem Tod war die Anteilnahme innerhalb und außerhalb der NBA riesig.

Datenschutz|Nutzungsbedingungen
|Jobs|Impressum
powered by cmsWorks

Copyright ©2022 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

SPOX