Cookie-Einstellungen
NBA

NBA Playoffs: Philadelphia 76ers holen Topseed - was machen die L.A. Clippers, New York Knicks und Utah Jazz?

Von SPOX

Die Philadelphia 76ers stehen als Erster im Osten fest, die Dallas Mavericks umgehen das Play-In und die Wizards ziehen den Bulls uneinholbar davon. Außerdem sorgen die Clippers für eine unerwartete Entwicklung. SPOX hat den Überblick zum Rennen um die Playoff-Plätze.

Nur noch ein direkter Playoff-Platz ist zu vergeben, und ausgerechnet die amtierenden Champions sind im Rennen. Das andere Team aus L.A. fällt derweil um einen Platz aufgrund einer fragwürdigen Personalentscheidung, kann so aber vermutlich die Lakers in der ersten Runde umgehen.

Die Mavericks stehen als Playoffs-Team fest und haben auch die besten Karten für den fünften Platz im Westen. Die 76ers haben sich als Erster im Osten Heimvorteil für die kompletten Ost-Playoffs gesichert, der Kampf um Platz vier, fünf und sechs bleibt weiter spannend.

Eastern Conference: Diese Playoff-Teams stehen fest

RangTeamSiegeNiederlagen
1Philadelphia 76ers4823
2Brooklyn Nets4724
3Milwaukee Bucks4625
4New York Knicks4031
5Atlanta Hawks4031
6Miami Heat3932

Play-In-Turnier: Boston landet sicher auf Rang 7

Hinter der Top 6 bleibt es weiterhin spannend. Die Celtics landen sicher auf Platz 7, während sich Charlotte, Washington und Indiana ein enges Rennen um Platz 8 liefern. Zwischen den Hornets und Wizards kommt es nun zum direkten Duell.

Die Wizards hatten sich ihren Platz im Play-In-Turnier mit einem Sieg gegen die Cavaliers gesichert, damit müssen die Bulls ein weiteres Jahr auf Postseason-Basketball warten.

Eastern Conference: Das Rennen ums Play-In-Turnier

RangTeamSiegeNiederlagen
7Boston Celtics3635
8Charlotte Hornets3338
9Washington Wizards3338
10Indiana Pacers3338

Zur Erinnerung: So funktioniert das Play-In-Turnier!

Play-In im Osten nach heutigem Stand:

  • Game 1: (7) Boston vs. (8) Charlotte - der Sieger geht als 7-Seed in die Playoffs
  • Game 2: (9) Washington vs. (10) Indiana- der Sieger bleibt weiter im Play-In-Turnier, der Verlierer ist eliminiert
  • Game 3: Verlierer von Boston/Charlotte vs. Gewinner von Washington/Indiana - der Sieger geht als 8-Seed in die Playoffs

Das Playoff-Picture in der Western Conference

Die erhoffte Schützenhilfe für die Lakers und die Mavs ist in der Nacht zum Freitag von den Phoenix Suns gekommen. In einem Krimi haben die Trail Blazers gegen die Suns verloren und das wiederum ermöglicht den Lakers, aus eigener Kraft gleichzuziehen, wenn man alle Spiele gewinnt. Nachdem die Blazers aber den Tiebreaker über L.A. haben, müsste Portland noch ein Spiel verlieren, damit die Lakers dem Play-In entgehen.

Die Mavericks stehen seit ihrem Sieg gegen die Raptors als Playoff-Team fest und können den fünften Platz mit einem Sieg gegen die Timberwolves am Sonntag halten. Das würde aktuell zu einem Rematch des Vorjahres mit den L.A. Clippers führen, die gegen die Rockets verloren haben.

Die Suns haben durch den Sieg bei den Spurs den Druck auf die Jazz aufrechterhalten. Somit muss Utah das finale Spiel der Regular Season bei den Kings unbedingt gewinnen, will es nicht Gefahr laufen, doch noch auf Platz zwei abzurutschen.

Western Conference: Diese Playoff-Teams stehen fest

RangTeamSiegeNiederlagen
1Utah Jazz5120
2Phoenix Suns5021
3Denver Nuggets4724
4L.A. Clippers4724
5Dallas Mavericks4229

Play-In-Turnier: Die Kings fallen raus, Spurs sind sicher dabei

Über die letzten Tage entpuppen sich die Golden State Warriors (derzeit Platz 8) als Favoritenschreck dank Siegen über die Jazz und Suns. "Wir waren jahrelang die Gejagten. Jetzt jagen wir wieder", zeigte sich Draymond Green im Anschluss zufrieden. Nun stellt sich die Frage, wer von ihnen wie gejagt wird: Nach jeweils knappen Siegen der Warriors und Grizzlies in der Nacht zum Samstag sind die beiden Teams weiter gleichauf. Pikant: Memphis und Golden State treten am letzten Spieltag nochmal direkt gegeneinander an, der Gewinner sichert sich Platz acht.

Eliminiert im Kampf um die Playoffs sind neben den Pelicans auch die Sacramento Kings, die gegen eben jene Grizzlies eine knappe Niederlage hinnehmen mussten. "Ich würde lügen, wenn ich sage, dass sich das wie jede andere Niederlage anfühlt", sagte Topscorer Justin James, nachdem er sich noch mit 31 Punkten gegen die Niederlage gestemmt hatte. "Es ist schade für uns, schade für unsere Stadt, aber wir werden es in der Zukunft schaffen."

Als Konsequenz sind die San Antonio Spurs trotz ihrer Niederlagen gegen die Knicks und Suns sicher auf Platz 10 im Play-In Turnier im Westen vertreten.

Western Conference: Das Rennen ums Play-In-Turnier

RangTeamSiegeNiederlagen
6Portland Trail Blazers4130
7Los Angeles Lakers4130
8Golden State Warriors3833
9Memphis Grizzlies3833
10San Antonio Spurs3338

Play-In im Westen nach heutigem Stand:

  • Game 1: (7) Los Angeles vs. (8) Golden State - der Sieger geht als 7-Seed in die Playoffs
  • Game 2: (9) Memphis vs. (10) San Antonio - der Sieger bleibt weiter im Play-In-Turnier, der Verlierer ist eliminiert
  • Game 3: Verlierer von Los Angeles/Golden State vs. Gewinner von Memphis/San Antonio - der Sieger geht als 8-Seed in die Playoffs

Datenschutz|Nutzungsbedingungen
|Jobs|Impressum
powered by cmsWorks

Copyright ©2021 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

SPOX