Cookie-Einstellungen
NBA

NBA: Markieff Morris und DeMarcus Cousins nach Rangelei mit Geldstrafe belegt

Von SPOX

Beim ersten Duell zwischen den Houston Rockets und den Los Angeles Lakers ging es zeitweise hitzig zu. Markieff Morris und DeMarcus Cousins gerieten unter anderem aneinander, die NBA belegte nun beide Spieler mit einer Geldstrafe (Hier geht es zum Video).

Morris muss 35.000 Dollar zahlen, nachdem er eine Rangelei mit Rockets-Center Cousins angezettelt hatte. Zuvor hatte der Lakers-Forward Jae'Sean Tate hart gefoult und dafür ein Flagrant-1-Foul kassiert.

Cousins wird dagegen nur mit 10.000 Dollar zur Kasse gebeten, er hatte Morris zu Boden geschubst und dafür ein technisches Foul kassiert. Im Spiel bekam auch Morris zum gleichen Zeitpunkt, also zum Ende des ersten Viertels ein T.

Laut NBA muss Morris aber deutlich mehr zahlen, da er für die weitere Eskalation der Situation verantwortlich war und sich Cousins gegenüber "aggressiv" verhalten habe. Der Forward der Lakers wurde ejected, die Lakers gewannen am Ende dennoch souverän mit 120:102.

Datenschutz|Allgemeine Geschäftsbedingungen
|Jobs|Impressum
powered by cmsWorks

Copyright ©2021 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

SPOX