-->
Cookie-Einstellungen
NBA

NBA - L.A. Clippers nach Ausscheiden bedient: "Das Miteinander hat gefehlt"

Von SPOX

Die L.A. Clippers sind völlig überraschend aus den Playoffs ausgeschieden. Nach der 89:104-Pleite in Spiel 7 gegen die Denver Nuggets dominiert der Frust. Lou Williams deutet Probleme innerhalb des Teams an, während Paul George das Ausscheiden nicht so tragisch findet. Doc Rivers will keine Schuldigen suchen.

Mit 3-1 führten die Clippers bereits in der Serie gegen die Denver Nuggets, am Ende verpasste der große Titel-Favorit aber die Teilnahme an den Conference Finals. Die Clippers warten nun bereits seit 50 Jahren auf einen Einzug unter die letzten Vier, keine andere Franchise im US-Sport hat eine solch lange Durststrecke.

Wir haben die wichtigsten Stimmen nach der großen Enttäuschung gesammelt.

Paul George über ...

... die hohen Erwartungen: "Wir hatten natürlich den Druck, dass wir ein Titel-Anwärter waren. So etwas will man aber als Spieler. Für mich war es das erste Mal, dass ich als Spieler in einer solchen Situation war, wo es erwartet wurde, dass man gewinnt. Nun haben wir die Erwartungen leider nicht erfüllt. Ich hatte aber nie das Gefühl, dass in diesem Jahr nur der Titel zählt. Je länger wir zusammen sind, desto besser verstehen wir uns. Das war der Knackpunt der Saison. Wir hatten einfach nicht genug Zeit miteinander."

... mögliche Kader-Veränderungen: "Keine einzige! Es ist unser erstes Jahr zusammen. Wir wollen unseren Kader gar nicht verändern. Uns gefällt, was wir hier haben. Das sage ich schon das ganze Jahr. Wir wollen unsere Team-Chemie verbessern, das sage ich schon das ganze Jahr. Es ist unser erstes Jahr zusammen, wir können besser werden und uns auf das kommende Jahr freuen."

Doc Rivers über ...

... den hohen Druck: "Ich bin als Coach für diese Situation verantwortlich. Wir haben die Erwartungen nicht erfüllt. Das ist klar, weil wenn wir das getan hätten, würden wir jetzt noch immer um den Titel spielen."

... die Schuld am Scheitern: "Ich überlasse euch die Frage der Schuld. Ich spiele das Spiel nicht. Das müsst ihr schon selbst herausfinden."

... mögliche mentale Probleme: "Denver hatte keine Probleme. Sie haben uns geschlagen und das muss man ihnen hoch anrechnen. Ihr könnt gerne nach unseren Fehlern suchen, ich lobe hier nur die Nuggets. Mike Malone war unglaublich und Jokic einfach nicht zu stoppen. Man sieht es nicht an seinen Punkten, aber an den Rebounds und den Assists. Er hat das Spiel auf unterschiedliche Arten und Weisen dominiert."

Lou Williams über ...

... die Gefühlslage des Teams: "Wir sind angefressen und sauer. Wir haben 3-1 geführt und wir hätten dieses Spiel gewinnen müssen, aber das haben wir nicht. Wir wollten einen Titel gewinnen und wir hatten auch das Talent dafür. Was gefehlt hat, war das Miteinander."

Kawhi Leonard über ...

... Verbesserungen für die Zukunft: "Wir müssen cleverer werden. Wir müssen wissen, was wir für Plays laufen und wo der Ball landen soll. Wir müssen als Team schlauer werden und das Spiel besser denken."

Clippers vs. Nuggets: Die Serie im Überblick

SpielDatumUhrzeitTeam 1Team 2Ergebnis
14. September3 UhrL.A. ClippersDenver Nuggets120:97
26. September3 UhrL.A. ClippersDenver Nuggets101:110
38 September3 UhrDenver NuggetsL.A. Clippers107:113
410. September3 UhrDenver NuggetsL.A. Clippers85:96
512. September0.30 UhrL.A. ClippersDenver Nuggets105:111
613. September19 UhrDenver NuggetsL.A. Clippers111:98
716. September3 UhrL.A. ClippersDenver Nuggets89:104

Datenschutz|Allgemeine Geschäftsbedingungen
|Jobs|Impressum
powered by cmsWorks

Copyright ©2020 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

SPOX