NBA

NBA News: Dezimierte Brooklyn Nets schnappen sich Jamal Crawford und Michael Beasley

Von SPOX

Die Brooklyn Nets waren aufgrund von Verletzungen und Coronavirus-Infektionen so dezimiert, dass sie nur mit zwölf Spielern nach Florida für den NBA-Restart reisen konnten. Nun sind aber wohl gleich zwei Veteranen als Verstärkung auf dem Weg.

Bereits einig geworden sind sich die Nets anscheinend mit Jamal Crawford: Der 40-Jährige wird einen der drei Ersatzspieler-Plätze füllen, wie ESPN berichtet. Crawford muss nun laut dem Liga-Protokoll in Florida erst einmal in Quarantäne und eine Woche lang jeden Tag getestet werden, bevor er mit seinem neuen Team auf den Court darf.

Crawford hatte im Lauf der 19/20er Saison für kein Team gespielt, aber immer wieder betont, dass er seine Karriere noch nicht beenden wollte. Da er auch nicht in Übersee gespielt hat, ist er für den Restart spielberechtigt. Zuletzt hatte er für die Phoenix Suns gespielt und in seinem letzten Spiel 2019 51 Punkte erzielt.

Über seine Karriere hat Crawford im Schnitt 14,6 Punkte aufgelegt. Den Nets fehlen in Disney World abgesehen von Caris LeVert und Joe Harris die meisten Topscorer, insofern können sie etwas Unterstützung in der Offensive gut gebrauchen.

Wie The Athletic zudem berichtet, hat sich auch schon ein zweiter Ersatzspieler gefunden. Michael Beasley wird sich dem Team wohl ebenfalls anschließen. Der Nr.2-Pick von 2008, mittlerweile 31 Jahre alt, hatte in dieser Saison ebenfalls kein NBA-Spiel absolviert. Zuletzt sah man ihn 2018/19 für 26 Spiele bei den Los Angeles Lakers.

Über seine Karriere kommt Beasley in 609 Spielen auf 12,4 Punkte im Schnitt. Der Forward hat zudem eine enge Verbindung zu Nets-Superstar Kevin Durant.

Datenschutz|Allgemeine Geschäftsbedingungen
Jobs|Impressum|powered by cmsWorks

Copyright ©2020 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

SPOX