NBA

NBA News: Pelicans-Coach will keine Vergleiche zwischen Zion Williamson und LeBron James

Von SPOX

Zion Williamson gab in der Nacht auf Dienstag ein beeindruckendes Preseason-Debüt für die New Orleans Pelicans. Der Nr.1-Pick wird schon länger mit LeBron James verglichen - Pels-Coach Alvin Gentry will davon jedoch nichts wissen.

"Es gibt sehr wenige Spieler, die mit 19 Jahren in die Liga kommen und direkt Einfluss ausüben", sagte Gentry vor dem Spiel gegen die Atlanta Hawks. "Es gibt da einen in Kalifornien, aber es gibt auch niemanden sonst, der wie er ist."

Gentry meinte damit James, der vor 16 Jahren direkt von der Highschool in die NBA gewechselt war und in Cleveland zum Rookie of the Year wurde, bevor er zu einem der besten NBA-Spieler der Geschichte aufstieg. In diesen Kategorien will Gentry bei seinem neuen Rookie noch lange nicht denken.

Pelicans wollen Zion Williamson keinen Druck machen

"Sie sollten es lassen", sagte Gentry in Bezug auf die Vergleiche. "Wir machen das nicht. Wir vergleichen Zion mit Zion. Wir wollen, dass er der beste Zion Williamson wird, der er sein kann, niemand sonst. Es geht nicht darum, ihn zu vergleichen. Ich weiß, dass es unvermeidbar ist, aber wir lassen die Finger davon."

Gentry gehe es darum, den Forward vor falschen Erwartungen zu schützen. "Es ist hart, einen 19-Jährigen zu nehmen und ihm zu sagen, wohin er kommen muss, bevor er selbst diese Erfahrungen machen kann. Wir wollen ihm einfach keinen zusätzlichen Druck machen", erklärte Gentry.

Williamsons Debüt verlief in jedem Fall vielversprechend. Schon nach zwei Minuten hatte er seinen ersten krachenden Poster-Dunk verzeichnet, insgesamt kam er beim 133:109 gegen die Hawks auf 16 Punkte.

Datenschutz|Allgemeine Geschäftsbedingungen
Jobs|Impressum|powered by cmsWorks

Copyright ©2019 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

SPOX