Cookie-Einstellungen
Wintersport

Biathlon: Wie lange fällt Franziska Preuß aus?

Von Andreas Pfeffer

Biathletin Franziska Preuß fehlt dem deutschen Damen seit dem Weltcup vor Weihnachten. Doch wie länge fällt sie aus? Diese Frage beantworten wir Euch hier.

Franziska Preuß ist eine der erfolgreichsten Biathletinnen der vergangenen Jahre. Seit der Saison 2013/14 ist die 27-Jährige fester Bestandteil der deutschen Weltcupmannschaft. Bei Weltmeisterschaften gewann Preuß bisher eine Gold-, fünf Silber- und eine Bronzemedaille. Hinzukommen zehn Weltcupsiege und zahlreiche weitere Podestplätze.

In dieser Saison ist "Franzi" gemeinsam mit Dennis Herrmann die Anführerin der deutschen Biathletinnen. Bestes Resultat waren bisher zwei fünfte Plätze (Sprint und Verfolgung) in Östersund.

Großes Ziel der Freundin des ehemaligen deutschen Spitzenbiathleten Simon Schempp sind in dieser Saison selbstverständlich die Olympischen Winterspiele 2022 in Peking (4. bis 20. Februar 2022). Es wären für Preuß die dritten Olympischen Winterspiele nach 2014 (Sotschi) und 2018 (Pyeongchang). Eine Olympia-Medaille fehlt Preuß noch. Knapp an Bronze schrammte sie 2018 mit Platz vier im Einzel vorbei. Doch droht der Medaillentraum der Franziska Preuß zu platzen?

Aktuell fehlt die 27-Jährige im Weltcup-Zirkus. Wie lange Franziska Preuß noch ausfällt, verraten wir Euch im folgenden Abschnitt.

Biathlon: Wie lange fällt Franziska Preuß aus?

Wenige Stunden vor dem Start zum Weltcup-Sprint in Annecy-Le Grand-Bornand am 16. Dezember passierte Preuß ein fataler Fauxpas. Im Teamhotel rutschte die Hoffnungsträgerin der deutschen Biathletinnen auf einer Treppe aus - und zog sich eine starke Verstauchung im linken Fuß zu. Laut Ultraschall-Untersuchung sei es "keine schwerwiegende Verletzung" und das Fehlen im Sprint "eine Vorsichtsmaßnahme", sagte Mannschaftsarzt Klaus Marquardt damals.

Während die Konkurrenz die kommenden Rennen auch dazu nutzt, in Olympia-Form zu kommen, muss Preuß ihren lädierten linken Fuß weiterhin auskurieren. Zwei Wochen nach ihrer Verletzung musste die 27-Jährige den nächsten Dämpfer hinnehmen, als sie vor der Jahreswende positiv auf das Coronavirus getestet wurde. Wie der Deutsche Skiverband (DSV) am Montag mitteilte, sei Preuß noch nicht voll belastbar. Aus diesem Grund kann sie in Ruhpolding vom 12. bis 16. Januar nicht teilnehmen.

Auch hinter dem Weltcup in Antholz steht ein Fragezeichen. Sie hat mit ihrer Corona-Infektion noch kleinere Probleme. Sie ist noch nicht so im Training, schade", sagte Frauen-Trainer Kristian Mehringer im ZDF.

Mehringer hofft, "dass es die nächsten Tage bergauf geht und sie wieder ins Training einsteigen kann", sagte er. Zum jetzigen Zeitpunkt könne Preuß nicht an Wettkämpfe denken.

© getty
Franziska Preuß fiel erst wegen eines Treppensturzes, später wegen einer Corona-Infektion aus.

Biathlon: Termine 2021/22

OrtLandDatum
OberhofDeutschland6. bis 9. Januar 2022
RuhpoldingDeutschland12. bis 16. Januar 2022
AntholzItalien20. bis 23. Januar 2022
PekingChina4. bis 20. Februar 2022 - Olympische Spiele
KontiolahtiFinnland3. bis 6. März 2022
OzepääEstland10. bis 13. März 2022
OsloNorwegen17. bis 20. März 2022

Datenschutz|Nutzungsbedingungen
|Jobs|Impressum
powered by cmsWorks

Copyright ©2022 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

SPOX