Cookie-Einstellungen
Tennis

US Open - Tag 1 in New York: Aus für Maria, Halep und starken Thiem - Siege für Medvedev und Murray

Von SPOX/sid

Wimbledon-Sensation Tatjana Maria ist trotz großen Kampfes an ihrer hohen Auftakthürde bei den US Open gescheitert. Auch für Mitfavoritin Simona Halep kam das Aus. Bei den Herren siegten Titelverteidiger Daniil Medvedev und Routinier Andy Murray glatt. Trotz starker Leistung kam für Ex-Champion Dominic Thiem das Aus, ebenfalls bereits überraschend ausgeschieden ist der griechische Mitfavorit Stefanos Tsitsipas.

Serena Williams gewinnt emotionales Auftaktmatch

Die 35-jährige Tatjana Maria unterlag der Weltranglistendritten Maria Sakkari aus Griechenland am Montag mit 4:6, 6:3, 0:6. Maria konnte damit nicht an ihren sensationellen Lauf in London anknüpfen, der unter anderem nach einem Sieg gegen Sakkari erst im Halbfinale endete.

Die Weltranglisten-85. ist als erste von vier deutschen Starterinnen gescheitert. Am Dienstag trifft Laura Siegemund auf die Rumänin Sorana Cirstea, Andrea Petkovic nimmt es nach der Ankündigung ihres Karriereendes mit Olympiasiegerin Belinda Bencic aus der Schweiz auf. Jule Niemeier fordert die einstige Australian-Open-Siegerin Sofia Kenin aus den USA heraus.

Maria startete gegen Sakkari stark, zog mit ihrer unkonventionellen Spielweise auf 3:0 davon, verlor dann aber die Kontrolle über die Partie und leistete sich beim Stand von 4:4 zwei Doppelfehler zum Spielverlust. Anschließende Chancen auf das direkte Re-Break ließ sie aus, schlug aber im zweiten Satz zurück. Im entscheidenden Durchgang drückte Sakkari aufs Tempo und setzte sich damit durch.

"Ich war am Anfang des dritten Satzes zu passiv. Sie hat dann auch gut gespielt und mir nichts mehr geschenkt", sagte Maria: "Im Allgemeinen ist es ein sehr, sehr positives Jahr für mich. Ich hab in Bogota gewonnen, war im Halbfinale von Wimbledon und verbessere mich immer noch von Tag zu Tag."

US Open: Halep unterliegt krasser Außenseiterin

Während Sakkari ihre Auftakthürde trotz Startschwierigkeiten nahm, unterlag die frühere Weltranglistenerste Simona Halep überraschend der ukrainischen Qualifikantin Daria Snigur mit 1:6, 6:0, 4:6. Halep, die Nr. 7 der Setzliste und für viele Experten und Expertinnen zum engsten Favoritenkreis zählend, lag im dritten Satz schon 1:5 zurück, kämpfte sich aber zurück und wehrte beim Stand von 3:5 sogar zwei Matchbälle ab.

Den dritten nutzte allerdings die 20-jährige Außenseiterin, die von ihrem sensationellen Sieg zu Tränen gerührt war. Die Rumänin Halep wartet damit weiter seit ihrem Wimbledonsieg 2019 auf ihren dritten Titel bei einem Grand-Slam-Turnier. Wie für die Rumänin sind auch alle Träume der an Position 10 gesetzten Russin Darja Kassatkina vorbei, die sich der Britin Harriet Dart 6:7 (8:10), 6:1, 3:6 beugen musste.

Wimbledon-Finalistin Ons Jabeur ist ohne Probleme in die zweite Runde eingezogen. Die 28 Jahre alte Tunesierin setzte sich gegen Madison Brengle aus den USA mit 7:5, 6:2 durch. Auch Toptalent Coco Gauff mit einem 6:2, 6:3 gegen Leolia Jeanjean (Frankreich) blieb souverän, gleiches gilt für die Weltranglistenzweite Anett Kontaveit aus Estland, die der Rumänin Jaqueline Cristian beim 6:3 6:0 keine Chance ließ.

US Open: Medvedev trotzt schwierigen Bedingungen

Titelverteidiger Daniil Medvedev zog ebenfalls souverän in die zweite Runde ein. Der 26 Jahre alte Russe setzte sich am Montag mit 6:2, 6:4, 6:0 gegen den US-Amerikaner Stefan Kozlov durch.

"Es waren nicht einfache Bedingungen, es ist sehr warm und die Luftfeuchtigkeit ist hoch", sagte Medwedew nach dem Match: "Ich habe versucht, wirklich solide zu spielen und ich glaube, das ist mir gelungen."

Medvedev, der in Wimbledon aufgrund von Sanktionen gegen Russland nicht an den Start gehen durfte, zählt auch in diesem Jahr unter anderem neben dem 22-maligen Grand-Slam-Champion Rafael Nadal zu den Titelkandidaten. Im Vorjahr hatte der Moskauer mit einem Finalsieg gegen den diesmal abwesenden Novak Djokovic seinen bislang größten Erfolg gefeiert.

US Open: Murray mit starkem Auftaktmatch

Auch Andy Murray konnte 2012 bereits in New York gewinnen und fuhr nun exakt zehn Jahre später ebenfalls einen überzeugenden Auftakterfolg ein.

Der 35 Jahre alte Brite schlug den an Position 24 gesetzten Argentinier Francisco Cerundolo 7:5, 6:3, 6:3. "Ich habe in den wichtigen Momenten gut gespielt", sagte Murray zufrieden.

Wimbledon-Finalist Nick Kyrgios löste die Aufgabe gegen seinen guten Kumpel und Doppelpartner Thanasi Kokkinakis mit 6:3, 6:4, 7:6 (7:4). Tsitsipas, Nummer vier der Setzliste, unterlag hingegen dem Kolumbianer Daniel Elahi Galan sensationell mit 0:6, 1:6, 6:3, 5:7.

US Open: Aus für Wawrinka, Thiem und Tsitsipas

Mit Stan Wawrinka musste ein anderer Ex-Champion dagegen schon die Segel streichen. Der 37-jährige Schweizer, Champion in New York im Jahr 2016, gab gegen den Franzosen Corentin Moutet beim Stand von 4:6, 6:7 aus seiner Sicht auf. Der Grund für Wawrinkas Aufgabe war zunächst unklar.

Ausgeschieden ist auch Dominic Thiem, der 2020 die Trophäe gewann. Der 28 Jahre alte Österreicher, der nach langer Verletzungspause noch nicht wieder zu früherer Form gekommen ist, unterlag dem hoch gehandelten Spanier Pablo Carreño Busta (Nr. 12) nach hartem Kampf mit 5:7, 1:6, 7:5, 3:6.

US Open, Tag 1: Die wichtigsten Matches im Überblick

  • Damen:
Spielerin 1Spielerin 2Ergebnis
Tatjana Maria (GER)Maria Sakkari (GRE/3)4:6, 6:3, 0:6
Serena Williams (USA)Danka Kovinic (MNE)6:3, 6:3
Simona Halep (ROU/7)Daria Snigur (UKR)2:6, 6:0, 4:6
Anett Kontaveit (EST/2)Jacqueline Cristian (ROU)6:3, 6:0
Ons Jabeur (TUN/5)Madison Brengle (USA)7:5, 6:2
Coco Gauff (USA/12)Leolia Jeanjean (FRA)6:2, 6:3
Daria Kasatkina (RUS/10)Harriet Dart (GBR)6:7 (6:8), 6:1, 3:6
  • Herren:
Spieler 1Spieler 2Ergebnis
Daniil Medvedev (RUS/1)Stefan Kozlov (USA)6:2, 6:4, 6:0
Dominic Thiem (AUT)Pablo Carreno Busta (ESP/12)5:7, 1:6, 7:5, 3:6
Nick Kyrgios (AUS/23)Thanasi Kokkinakis (AUS)6:3, 6:4, 7:6 (7:4)
Andy Murray (GBR)Francisco Cerundolo (ARG/24)7:5, 6:3, 6:3
Stefanos Tsitsipas (GRE/4)Daniel Elahi Galan (COL)0:6, 1:6, 6:3, 5:7
Felix Auger-Aliassime (CAN/6)Alexander Ritschard (SUI)6:3, 6:4, 3:6, 6:3
Taylor Fritz (USA/10)Brandon Holt (USA)7:6 (7:3), 6:7 (1:7), 3:6, 4:6
Matteo Berrettini (ITA/13)Nicolas Jarry (CHI)6:2, 6:3, 6:3
Casper Ruud (NOR/5)Kyle Edmund (GBR)6:3, 7:5, 6:2

Datenschutz|Nutzungsbedingungen
|Jobs|Impressum
powered by cmsWorks

Copyright ©2023 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

SPOX