Cookie-Einstellungen
Tennis

Ons Jabeur zu stark: Tatjana Maria verliert Wimbledon-Halbfinale

Von SPOX/sid

Tatjana Maria (Bad Saulgau) hat das Finale in Wimbledon verpasst. Die 34-Jährige verlor im Halbfinale gegen die Weltranglistenzweite Ons Jabeur (Tunesien) mit 2:6, 6:3, 1:6. Jabeur trifft im Endspiel am Samstag auf die frühere Wimbledonsiegerin Simona Halep (Rumänien) oder Jelena Rybakina (Kasachstan).

Das Match auf dem Centre Court war am Ende eine sehr deutliche Angelegenheit, Maria gelang es nicht, beständig die Leistung abzurufen, mit der sie es in die Runde der letzten Vier geschafft hatte. Nach verlorenem ersten Satz kämpfte sie sich zwar mit einem 6:3 im zweiten Durchgang noch einmal heran, doch dann war das Match eine klare Sache für Jabeur, die nach 1:42 Stunden ihren zweiten Matchball verwandelte.

Tatjana Maria hätte als sechste deutsche Spielerin der Geschichte das Endspiel in Wimbledon erreichen können. Bisher haben das Cilly Aussem, Hilde Krahwinkel sowie in der sogenannten Open Era die siebenmalige Siegerin Steffi Graf, Angelique Kerber und Sabine Lisicki ins Finale geschafft.

Tatjana Maria vs. Ons Jabeur: Halbfinale in Wimbledon - Das Ergebnis

Wimbledon, Halbfinale1. Satz2. Satz3. Satz
Tatjana Maria (GER)261
Ons Jabeur (TUN/3)636

Tatjana Maria vs. Ons Jabeur: Halbfinale in Wimbledon im Liveticker zum Nachlesen

Maria - Jabeur: 2:6, 6:3, 1:6

Wenig später stehen drei Matchbälle für Ons Jabeur parat. Tatjana Maria wirkt platt, gibt aber nicht auf und kann den ersten davon abwehren. Dann aber haut die Deutsche den folgenden Vorhandreturn ins Netz und das Match ist durch.

Maria - Jabeur: 2:6, 6:3, 1:5

Tatjana Maria wehrt sich nochmal mit aller Macht, hat aber auch ein wenig Pech, dass ihre Vorhand knapp hinter der Grundlinie runter kommt. 30:0!

Maria - Jabeur: 2:6, 6:3, 1:5

Immerhin kann Tatjana Maria schon mal den Zu-Null-Satz verhindern und ihr Service im dritten Versuch durchbringen. Zu 15 kommt die Deutsche durch und verkürzt auf 5:1. Geht nun auch beim Return vielleicht nochmal was?

Maria - Jabeur: 2:6, 6:3, 0:5

Einen Punkt kann Tatjana Maria noch verbuchen, dann besiegelt Ons Jabeur das 5:0 und ist nur noch ein Spiel vom Wimbledonfinale entfernt.

Maria - Jabeur: 2:6, 6:3, 0:4

Tatjana Maria hat hier im Wimbledon in diesem Jahr schon einige bemerkenswerte Comebacks gezeigt, aber heute bräuchte die 34-Jährige wohl fast schon ein Wunder. Vor allem weil Ons Jabeur nun auch wieder spielt wie eine Nummer zwei der Welt und die Punkte knallhart diktiert. 40:0!

Maria - Jabeur: 2:6, 6:3, 0:4

Bitter! Maria geht beim Breakball einmal mehr mutig zu Werke und hat den Punkt auch auf dem Schläger, drückt ihren Vorhandvolley aber unkontrolliert ins Aus und liegt damit nun schon mit 0:4 zurück.

Maria - Jabeur: 2:6, 6:3, 0:3

Tatjana Maria ist jetzt endlich angekommen in diesem Satz und die beiden liefern sich einige pakcende Rallys auf höchstem Niveau. Die Deutsche erarbeitet sich zwei Spielbälle, kriegt den Deckel aber jeweils nicht drauf und hat dann plötzlich die nächste Breakchance gegen sich.

Maria - Jabeur: 2:6, 6:3, 0:3

Das war knapp! Jabeur ist nun obenauf, landet einige starke Punkte und hat bei 30:40 die nächste Breakchance! Maria verteidigt sich mit dem Rücken zur Wand aber großartig und erzwingt mit einem guten Topspinlob auf der Rückhand den Fehler. Einstand!

Maria - Jabeur: 2:6, 6:3, 0:3

Das geht in dieser Phase alles viel zu schnell und zu leicht für die Nummer zwei der Welt. Ons Jabeur macht gerade mit Tatjana Maria was sie will und bringt ihr Game zu 15 durch. Nach nur sieben Minuten führt die Tunesierin im Dritten mit 3:0.

Maria - Jabeur: 2:6, 6:3, 0:2

Das hat sich leider ein bisschen angekündigt! Maria ist noch nicht in diesem dritten Satz angekommen, oft zu spät am Ball und hat dann einen Breakball gegen sich. Da greift die Deutsche dann zwar couragiert an, doch der Vorhandball ist zu harmlos und Jabeur kann den Passierschlag ohne Mühe setzen. Die Tunesierin landet also gleich das Break!

Maria - Jabeur: 2:6, 6:3, 0:1

Tatjana Maria hingegen startet ein bisschen nervös in den Satz und sieht sich nach ihrem insgesamt vierten Doppelfehler einem 15:30 gegenüber.

Maria - Jabeur: 2:6, 6:3, 0:1

Und die Tunesierin beginnt den finalen Durchgang stark! Mit schnellen Punkten eilt die 27-Jährige zum 40:0 und besiegelt den Spielgewinn dann mit einer sehenswerten eingesprungenen Rückhand cross.

Maria - Jabeur: 2:6, 6:3, 0:0

Im zweiten Satz konnte Tatjana Maria ihre Stärken wesentlich besser einbringen und so diesen Decider erzwingen? kann die 34-Jährige das nun weiter durchziehen und als erste Deutsche seit Angelique Kerber 2018 ins Wimbledonfinale einziehen? Ons Jabeur eröffnet den dritten Satz.

Maria - Jabeur: 2:6, 6:3

Konsequent marschiert Maria jetzt wieder bei jeder Gelegenheit ans Netz und hält den Druck auf Jabeur hoch. Schnell stehen drei Satzbälle für die Deutsche bereit. Jabeur wehrt noch einen davon per Vorhandwinner ab, aber dann landet ein Slice der Tunesierin im Netz und es geht in den dritten Satz!

Maria - Jabeur: 2:6, 5:3

Nun hat es Tatjana Maria bei eigenem Aufschlag aber selbst in der Hand, diesen zweiten Satz zu beenden und einen Decider zu erzwingen. Den ersten Punkt packt die 34-Jährige mit einem mutigen Netzangriff auch gleich mal ein.

Maria - Jabeur: 2:6, 5:3

Es geht noch eine Weile hin und her, doch dann mach Ons Jabeur den Deckel drauf. Per Ass holt sie dich den nächsten Spielball, dann gewinnt die Tunesierin ein hochklassiges Crossduell am Netz und verkürzt auf 3:5.

Maria - Jabeur: 2:6, 5:2

Ja, gibt es! Allerdings bleibt Jabeur ganz cool und wehrt diesen am Netz sicher ab. Den folgenden Spielball vergeigt die Tunesierin dann aber völlig, weil ihr eine Vorhand misslingt.

Maria - Jabeur: 2:6, 5:2

Jabeur startet dann erneut stark in ihr Service Game und passiert Maria zum 30:0, doch dann lässt die Tunesierin einen Doppelfehler folgen und Maria gleicht anschließend mit einem gefühlvollen Rückhandstopp aus dem Halbfeld zum 30:30. Gibt es den Satzball?

Maria - Jabeur: 2:6, 5:2

Und das tut die Deutsche auch! Immer wieder greift sie über die Rückhand Jabeurs an und spielt die Volleys vorne nun auch konsequent lang weg anstatt irgendwelche kurzen Bälle zu versuchen. Nach 30:30 macht Maria mit einem starken ersten Aufschlag den Spielball klar und verteidigt sich anschließend mit zwei Lobs brillant, um doch noch den entscheidenden Punkt einzusacken. 5:2!

Maria - Jabeur: 2:6, 4:2

Ons Jabeur packt dann seit langer Zeit mal wieder ein souveränes Aufschlagspiel aus und rast ohne Punktverlust zum 2:4. Das sah wieder besser aus bei der Tunesierin, die diesen Satz natürlich noch lange nicht abgeschrieben hat. Tatjana Maria muss weiter aggressiv bleiben und das Spiel diktieren.

Maria - Jabeur: 2:6, 4:1

Jabeur packt dann einen sensationellen Crosspassierball aus der hintersten Ecke aus und erzwingt den Einstand. Maria vergibt einen weiteren Spielball leichtfertig per Doppelfehler, kann das Spiel dann im vierten Versuch aber endlich zumachen und auf 4:1 erhöhen.

Maria - Jabeur: 2:6, 3:1

Und plötzlich sieht das hier in diesem zweiten Satz richtig gut aus! Während Ons Jabeur eine schöpferische Pause einlegt, viele Fehler begeht und anfängt zu meckern, wird Maria immer sicherer. Die 34-Jährige eilt zum 40:15 und hat zwei Spielbälle.

Maria - Jabeur: 2:6, 3:1

Viel besser! Maria geht nun aggressiver zu Werke und versucht die Punkte selbst zu bestimmen. Vor allem mit der Vorhand macht sie Druck und rückt auch immer wieder nach. Ihr Mut wird mit einem Breakball belohnt und den kann die Deutsche tatsächlich auch gleich nutzen, da ihr Stoppball Jabeur zum Fehler zwingt.

Maria - Jabeur: 2:6, 2:1

Der Einsatz stimmt aber auf jeden Fall! Maria stemmt sich gegen das Break, gleicht mit etwas Glück zum Einstand aus und verbucht dann auch die nächsten beiden Punkte für sich. Endlich hat die 34-Jährige jetzt auch die Rückhand mal glatt durchgezogen und so den Punkt gewonnen. Da kommt dann auch völlig zurecht gleich mal die Faust!

Maria - Jabeur: 2:6, 1:1

Ob es die Freundschaft zur Gegnerin oder doch die mächtige Kulisse im größten Match ihrer Karriere ist, ist unklar. Klar ist aber, dass Tatjana Maria hier aus irgendeinem Grund gehemmt wirkt und nicht an die starken Leistungen aus den letzten Runden anknüpft. Die Deutsche bietet zu viel an und da sagt eine Nummer zwei der Welt eben nicht nein. 15:40!

Maria - Jabeur: 2:6, 1:1

Auch im Returnspiel ist Maria nun wieder etwas besser drin und zwingt Jabeur über Einstand. Unter dem Strich fehlt es der Deutschen aber nach wie vor an Power und Entschlossenheit, um die Weltranglistenzweite hier wirklich zu gefährden. Jabeur spielt ihre Stärken weiter gut aus und setzt einen sauberen Vorhandvolley zum 1:1.

Maria - Jabeur: 2:6, 1:0

Der Auftakt in den zweiten Durchgang gelingt Tatjana Maria schon mal. Endlich kann die 34-Jährige mal ein Aufschlagspiel souverän durchbringen und dabei auch die Punkte hin und wieder selbst abschließen. Zu 15 geht die Deutsche durch zum 1:0.

Maria - Jabeur: 2:6

Ein Rückhandfehler von Maria besiegelt den Satz. Das ist auch durchaus bezeichnend, denn es sind vor allem diese unerzwungenen Fehler, die Tatjana Maria das leben schwer machen. Die Deutsche findet bisher überhaupt nicht zu ihrem Spiel und kann Jabeur mit ihrem Slice-Spiel viel zu selten in Verlegenheit bringen. Die Tunesierin konnte mehr und mehr die Kontrolle übernehmen und Maria muss schleunigst ein bisschen aggressiver werden und das Spiel selbst in die Hand nehmen.

Maria - Jabeur: 2:5

Mit dem Satzgewinn vor Augen dreht Ons Jabeur jetzt richtig auf und beginnt ihr Service Game mit ihren ersten beiden Assen. Wenig später stehen drei Satzbälle parat.

Maria - Jabeur: 2:5

Viel mehr kommt dann allerdings einmal mehr nicht von Tatjana Maria in diesem Aufschlagspiel. Die nächsten drei Punkte gehen an Ons Jabeur, die damit ihren nächsten Breakball hat. Maria greift dann nach gutem Aufschlag mutig, aber nicht zwingend genug an und hat gegen den Vorhandpassierball der Tunesierin keine Chance. 5:2!

Maria - Jabeur: 2:4

Ein irrer Punkt! Jabeur greift an, bekommt den Ball von Maria vor die Füße gespielt und spielt einen starken Halbvolley mit anschließender Pirouette, der direkt hinter dem Netz runterkommt. Die Deutsche kommt aber in letzter Sekunde noch dran und schaufelt den ball cross über das Netz zum 30:0.

Maria - Jabeur: 2:4

Tatjana Maria hat in ihren vielen Slicebällen einfach noch keine gute Länge. Das sind keine wirklichen Stopps, aber an die Grundlinie kommt sie auch nicht. Die halbgaren Dinger ins Halbfeld attackiert Jabeur mittlerweile konsequent und versenkt die Rückhand cross zum 4:2.

Maria - Jabeur: 2:3

Ons Jabeur ist die deutlich aktivere und mutigere Spielerin und gewinnt hier zunehmend die Oberhand. Erst punktet die 27-Jährige per Smash, dann mit einer krachenden Vorhand cross. Fast wäre auch das 40:0 da gewesen, doch Maria verteidigt sich mit einem Lob auf die Linie stark und verkürzt auf 30:15.

Maria - Jabeur: 2:3

Mit Ach und Krach rettet Maria ihr Service Game anschließend ins Ziel ohne eine weitre Breakchance zuzulassen. Nur noch 2:3!

Maria - Jabeur: 1:3

Auch diesmal wird es eng für Tatjana Maria und sie muss erneut in die Verlängerung. Dann schafft es die 34-Jährige aber endlich mal, die Punkte kürzer zu halten und mit der Vorhand souverän zu punkten, doch die einfach, offene Vorhand aus dem Halbfeld gerät dann erneut zu lang. Wieder Einstand!

Maria - Jabeur: 1:3

Jabeur zieht an! Die Weltranglistenzweite lässt sich nun immer weniger von Tatjana Maria in irgendwelche Slice-Spielchen verwickeln, zieht die Rückhand auch mal longline durch und schnappt sich das 3:1. Die Deutsche ist noch etwas zu zaghaft, verstrickt sich immer wieder in irgendwelche Spielchen und gerät zunehmend unter Druck.

Maria - Jabeur: 1:2

Tatjana Maria kommt dann auch erstmals in die Nähe einer Breakchance als Jabeur mit zwei Fehlern und einem 0:30 eröffnet. Die Tunesierin wird nun aber immer stärker, punktet einmal mit einem herrlichen Vorhandstopp und passiert Maria einmal am Netz. Spielball!

Maria - Jabeur: 1:2

Den ersten Breakball wehrt die Deutsche noch ab, doch der zweite folgt sogleich. Jabeur wird langsam aber sicher druckvoller in ihren Grundschlägen und ein verpatzter Slice von Maria besiegelt diesmal das Break.

Maria - Jabeur: 1:1

Maria kommt dann auch etwas besser ins zweite Aufschlagspiel und kriegt erstmals freie Punkte mit dem Service. Nach 30:15 schenkt sie ihrer guten Freundin dann aber gleich zwei Punkte ohne Not und sieht sich schon wieder einer Breakchance gegenüber.

Maria - Jabeur: 1:1

Ons Jabeur macht es in ihrem ersten Service Game deutlich schneller und souveräner. Die Tunesierin schlägt stark auf, kommt meistens gleich in die Offensive und erhöht dann kontinuierlich den Druck bis Tatjana Maria den entscheidenden Fehler begeht. Nach 40:0 streut Jabeur zwar noch zwei leichte Patzer ein, besiegelt aber dann doch noch das 1:1.

Maria - Jabeur: 1:0

Sieben Minuten hat es gedauert, aber nun ist Tatjana Maria endlich auf der Anzeigetafel angekommen. Nach drei abgewehrten Breakbällen kann die 34-Jährige den Deckel endlich draufmachen als eine Rückhand von Ons Jabeur ins Aus segelt.

Maria - Jabeur: 0:0

Gleich das erste Spiel ist heiß umkämpft. Maria wehrt den Breakball mit etwas Glück am Netz ab und erarbeitet sich dann einen Spielball, kann den finalen Vorhandvolley aber nicht setzen. So kann sich Jabeur eine weitere Breakmöglichkeit organisieren, diese aber auch nicht nutzen.

Maria - Jabeur: 0:0

Die Tunesierin verbucht dann mit einem gefühlvollen Stopp auch gleich ihren ersten Punkt. Anschließend streuen beide einen leichten Fehler ein und es geht über 30:30. Als dann Marias Angriffs-Slice an der Netzkante hängenbleibt, ist die erste Breakchance der Partie da.

Maria - Jabeur: 0:0

Auf geht's! Maria serviert und kann den ersten Fehler nach einem Rückhandfehler von Jabeur für sich verbuchen.

Tatjana Maria vs. Ons Jabeur: Halbfinale in Wimbledon JETZT im Liveticker - Matchstart

Gleich geht's los: Soeben haben die beiden Protagonistinnen den Centre Court betreten und mit dem Aufwärmen begonnen. Tatjana Maria darf das Duell in wenigen Minuten eröffnen.

Vor Beginn: Spielerisch betrachtet wird es ein Duell der Gegensätze, das die Zuschauer auf dem Centre Court von Wimbledon erleben werden. Ons Jabeur kann Gegnerinnen mit ihrem kraftvollen und variantenreichen Spiel unter Druck setzen und ein Match diktieren. Maria hält mit ihrem unorthodoxen Stil und ihrer Erfahrung dagegen, spielt dabei unheimlich viel Slice, sogar auf der Vorhand. Die Deutsche geht sicher als Außenseiterin ins Duell mit der Nummer zwei der Welt, aber in diesem Turnier ist Tatjana Maria definitiv alles zuzutrauen.

Vor Beginn: Ons Jabeur ist schon seit vielen Jahren auf der Tour unterwegs, hat ihren großen Durchbruch in die Weltspitze aber erst in den letzten zwölf Monaten gefeiert. Erst 2021 gewann sie in Birmingham ihr erstes WTA-Turnier, in dieser Saison folgten Triumphe in Madrid und Berlin. Zwei ihrer drei Turniersiege hat die 27-Jährige auf Rasen geholt. Mittlerweile rangiert Jabeur bereits auf Rang zwei der Weltrangliste. Hier in London marschierte die Tunesierin souverän durch die ersten vier Runden und gab erst im Viertelfinale ihren ersten Satz ab. Gegen die Tschechin Marie Bouzkova verlor sie den ersten Durchgang, siegte aber doch noch souverän mit 3:6, 6:1 und 6:1.

Vor Beginn: Tatjana Maria hat das Erreichen des Halbfinales als verrückt" bezeichnet. Und das wird ihrem Turnierverlauf auch absolut gerecht. In vier von fünf Matches musste die Deutsche über die volle Distanz gehen, dabei verlor sie dreimal den ersten Satz und schaffte dann ein Comeback. So auch jüngst im deutschen Viertelfinale gegen Jule Niemeier, das sie mit 4:6, 6:2 und 7:5 gewinnen konnte. Einzig in ihrem vom Papier her bisher schwersten Match gegen die an Nummer fünf gesetzte Griechin Maria Sakkari kam Maria überraschend ohne Satzverlust durch.

Vor Beginn: Das Duell ist auch deshalb besonders, weil die beiden Akteurinnen abseits des Platzes viel miteinander zu tun haben. Jabeur ist eine gute Freundin der Familie Maria, spielt mit der achtjährigen Tochter Charlotte Tennis und sagt über ihre Gegnerin: "Ich liebe Tatjana so sehr, ihre Familie ist großartig. Sie ist meine Barbecue-Freundin." Tatjana Maria sieht das genauso. "Sie sieht meine Kinder fast als ihre Kinder. Deswegen ist sie Teil unserer Familie. Wir verstehen uns mega", so die 34-Jährige aus Bad Saulgau, die aber auch klarstellte: "Das Match nehmen wir professionell."

Vor Beginn: Mit dieser Halbfinalpaarung hatten wohl die wenigsten vor dem Turnierstart gerechnet, denn sowohl Tatjana Maria als auch Ons Jabeur stehen zum allerersten Mal in ihrer Karriere unter den letzten vier eines Grand Slams. Dabei haben beide schon vor dem ersten Aufschlag dieser Partie Geschichte geschrieben. Die Deutsche hat erst vor gut einem Jahr ihre zweite Tochter zur Welt gebracht und erzielt nun als zweifache Mutter mit 34 Jahren plötzlich ihr mit Abstand bestes Karriereresultat. Die Tunesierin Jabeur auf der anderen Seite hat es als erste arabische Spielerin überhaupt ins Halbfinale eines Major-Events geschafft.

Vor Beginn: Das Match findet auf dem Centre Court in London statt und geht um 14.30 Uhr los.

Vor Beginn: Hallo und herzlich willkommen zum Liveticker des Damen-Halbfinals bei Wimbledon zwischen Tatjana Maria und Ons Jabeur.

Tatjana Maria vs. Ons Jabeur: Halbfinale in Wimbledon heute im TV und Livestream

Wer das gesamte Match live verfolgen möchte, hat nur eine Möglichkeit: Sky. Beim Pay-TV-Sender liegen die Übertragungsrechte am Grand-Slam-Turnier in London, weswegen die Begegnung heute auf dem Kanal Sky Sport 1 (HD) zu sehen ist - und dabei nicht nur im TV, sondern auch im Livestream, den Ihr mit einem SkyGo-Abonnement oder WOW aufrufen könnt.

Wimbledon 2022: Terminplan

DatumEinzel (Damen und Herren)Doppel (Damen und Herren)Mixed
Montag, 27. Juni1. Runde
Dienstag, 28. Juni1. Runde
Mittwoch, 29. Juni2. Runde1. Runde
Donnerstag, 30. Juni2. Runde1. Runde
Freitag, 1. Juli3. Runde2. Runde1. Runde
Samstag, 2. Juli3. Runde2. Runde1. Runde
Sonntag, 3. Juli4. RundeAchtelfinaleAchtelfinale
Montag, 4. Juli4. RundeAchtelfinaleViertelfinale
Dienstag, 5. JuliViertelfinaleViertelfinaleHalbfinale
Mittwoch, 6. JuliViertelfinaleViertelfinaleHalbfinale
Donnerstag, 7. JuliHalbfinale DamenHalbfinale HerrenFinale
Freitag, 8. JuliHalbfinale HerrenHalbfinale Damen
Samstag, 9. JuliFinale DamenFinale Herren
Sonntag, 10. JuliFinale HerrenFinale Damen

 

 

 

 

Datenschutz|Nutzungsbedingungen
|Jobs|Impressum
powered by cmsWorks

Copyright ©2022 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

SPOX