Cookie-Einstellungen
Tennis

Wimbledon: John McEnroe mit emotionaler Botschaft an Boris Becker

Von SPOX

© imago images

John McEnroe hat zum Wimbledon-Auftakt eine emotionale Botschaft an Boris Becker gesendet. "Boris, wir lieben dich. Wir vermissen dich, Mann", sagte der US-Amerikaner während der Live-Übertragung des britischen TV-Senders BBC.

In Großbritannien war Becker mit Unterbrechungen seit 2002 während Wimbledon als TV-Experte für die BBC tätig - an der Seite von McEnroe. Der 63-Jährige möchte Becker auch im Gefängnis besuchen.

"Boris ist ein Freund von mir, das ist einfach furchtbar. Ich will ihn sehen, wenn ich kann, wenn er Leute sehen möchte oder kann. Ich fühle mich einfach schrecklich", sagte der siebenmalige Grand-Slam-Champion "Big Mac", der sich auf dem Platz mehrere heroische Schlachten mit dem Deutschen geliefert hat.

Ob Becker nach seiner Haftstrafe wieder für die BBC arbeiten wird, ist offen. Es sei "noch keine Entscheidung über die Zukunft getroffen worden", teilte eine Sprecherin des britischen öffentlich-rechtlichen Rundfunks mit.

Becker war im April in London zu zweieinhalb Jahren Haft verurteilt worden. Er hatte seinen Insolvenzverwaltern Vermögenswerte in Millionenhöhe verschwiegen. Mittlerweile sitzt Becker im Huntercombe-Gefängnis in Nuffield.

 

Datenschutz|Nutzungsbedingungen
|Jobs|Impressum
powered by cmsWorks

Copyright ©2023 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

SPOX