Cookie-Einstellungen

Australian Open 2021: Corona, Zuschauer, Zverev, Kerber - die wichtigsten Fragen im Überblick

In der Nacht auf Montag starten die Australian Open in Melbourne. SPOX beantwortet die wichtigsten Fragen zum Turnier: Wie stehen die Corona-Maßnahmen? Wird es Fans geben? Und wie stehen die Chancen von Zverev, Kerber und Co.?
1
© getty
Die wichtigste Frage: Können die Australien Open der Corona-Pandemie trotzen? Antwort: ja. Hoffentlich. 25 Millionen Euro wurden allein für Quarantänemaßnahmen ausgegeben: 10.000 Tests, 2.000 zusätzliche Sicherheitskräfte, und und und.
2
© getty

1200 Personen (Spieler plus Entourage) flogen die Veranstalter mit Charter-Maschinen ein, in drei Hotels wurden sie strikt abgeschirmt - bei Corona gibt es Down Under keine halben Sachen. Das bedeutete teilweise aber auch zwei Wochen "Einzelhaft".

3
© getty
Trotzdem steht das Turnier auf extrem wackligen Füßen: Wochenlang hatte es keine neuen Fälle mehr in der Gegend gegeben - bis zum Mittwoch. Prompt wurden Matches abgesagt, Spieler mussten erneut in Quarantäne. In zwei Turnierwochen kann viel passieren...
4
© getty
Spielen die Verantwortlichen in Melbourne mit dem Feuer? Ja - aber sie sehen keine Alternative. "Absolut, wir können die Australian Open verlieren", sagte Turnierdirektor Craig Tiley über eine mögliche Absage. Alternativen: Doha, Shanghai, Singapur.
5
© getty
Wird es Fans auf den Rängen geben? Ja - Stand jetzt. Da positive Fälle und Kontaktpersonen so extrem abgeschirmt werden, ist in Melbourne teilweise normales Leben möglich. Deshalb sollen auch pro Tag bis zu 30.000 Zuschauer auf das Gelände kommen.
6
© getty
Das wären zwar nur halb so viele wie sonst üblich, würde aber auch bedeuten, dass die Rod Laver Arena in den letzten Turniertagen prallgefüllt sein wird. Endspiele am 20. und 21. Februar vor vollen Rängen? Yes, please!
7
© getty
Gewinnt Djokovic zum neunten Mal die Aussie Open? Der Djoker wirkt zwar oft irgendwie schlagbar - gewinnt aber trotzdem fast immer. Fettnäpfchen scheint er abseits des Platzes magisch anzuziehen - aber auf dem Rod Laver ist er praktisch unschlagbar.
8
© getty
Könnte Novak Djokovic wie in New York einen Linienrichter abschießen? Nein. Erstmals in der Grand-Slam-Historie kommen keine Line Judges mehr zum Einsatz, das HawkEye regiert. Die "Out!"-Calls kommen übrigens unter anderem von Pandemie-Helfern.
9
© getty
Was ist mit Titelverteidigerin Sofia Kenin? Die 22-jährige Amerikanerin, Finalistin bei den US Open und WTA-Spielerin des Jahres, holte sich Ratschläge für die Titelverteidigung von niemand Geringerem als Nole persönlich. Sie gehört zum Favoritenkreis.
10
© getty
Holt Rafael Nadal seinen 21. Grand Slam? Erst einmal (2009) hat er Down Under gewonnen, im Finale vor zwei Jahren gab es gegen den Djoker eine üble Klatsche. Außerdem zwickte beim ATP Cup der Rücken. Trotzdem ernsthafter Kandidat, sollte Nole wackeln.
11
© getty

Kann Alex Zverev endlich seinen ersten Slam gewinnen? Letztes Jahr war im Halbfinale gegen Thiem Endstation, auch die US Open zeigten: Er ist auf Hardcourt ganz nah dran. Die Vorbereitung passte - aber die Auslosung nicht ...

12
© getty
Und wie sieht es mit den übrigen Next-Gen-Stars aus? Tsitsipas (3. Runde) Medvedev und Rublev (Achtelfinale) hatten 2020 in Melbourne nicht viel zu melden. Diesmal ist das Trio in Nadals Hälfte gelandet - einer könnte es ins Endspiel schaffen!
13
© getty
Kann Serena Williams ihren 24. Grand Slam gewinnen? Die 39-Jährige ist fit und besiegte Naomi Osaka unlängst bei einem Schaukampf. "Sie ist immer noch das Gesicht der Frauentour", lobte diese. Trotzdem: Ihr letzter Slam ist schon vier Jahre her ...
14
© getty
Wer könnte Sofia Kenin sonst entthronen? Die Damen sind bekanntlich unberechenbar. Immerhin sind Ash Barty (Foto, Pause seit Februar 2020) und Bianca Andreescu (Pause seit den WTA Finals 2019) wieder dabei. Favoritin ist aber US-Open-Champ Naomi Osaka.
15
© getty
Was ist bei Angelique Kerber drin? "Mir fehlen zwei Wochen Training", stapelte die Siegerin von 2016 nach der Hotelzimmer-Quarantäne tief, sie wolle "das Beste daraus machen". In der 3. Runde könnte Muguruza warten - und die ist gerade bärenstark.
16
© getty

Was ist vom übrigen deutschen Aufgebot zu erwarten? Jan-Lennard Struff (Foto) ist immer für eine Überraschung gut. Danach wird es dünn, sind es im Singles-Wettbewerb schließlich diesmal nur je vier Damen und Herren. Und: Auch KraMies mussten absagen.

17
© getty
Welche Stars werden in Melbourne fehlen? Zuallererst natürlich Roger Federer, der nach seiner Knie-OP noch nicht fit ist. Ebenfalls nicht dabei: Andy Murray (Corona), Kim Clijsters, Juan Martin del Potro, Jo-Wilfried Tsonga, Kiki Bertens, Madison Keys.
18
© getty
Fazit: "Es wird die bedeutendste internationale Veranstaltung mit Menschenmassen sein, die die Welt seit vielen, vielen Monaten gesehen hat", tönte Victorias Sportminister Martin Paluka unlängst. Ein bisschen Skepsis ist aber durchaus erlaubt.
19
© getty
/ 19

Datenschutz|Nutzungsbedingungen
|Jobs|Impressum
powered by cmsWorks

Copyright ©2021 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

SPOX