Tour de France: Bauern-Protest sorgt für Unterbrechung

Die 16. Etappe der Tour de France ist am Dienstagmittag nach einem Zwischenfall mit Demonstranten vorübergehend neutralisiert und unterbrochen worden.
1
© getty
Rund 30 Kilometer nach dem Start in Carcassonne hatten protestierende Bauern Heuballen vor den Fahrern auf die von schweren Landwirtschafts-Maschinen gesäumte Strecke befördert.
2
© getty
Die Landwirte wollten damit ihrem Unmut wegen der Kürzung von finanziellen Mitteln durch den Staat Ausdruck geben.
3
© getty
Die Polizei setzte daraufhin Tränengas gegen die Demonstranten ein.
4
© getty
Außerdem räumte die Polizei die Strecke.
5
© getty
Das dauerte alles seine Zeit.
6
© getty
Das Tränengas wehte teilweise auch den Fahrern in die Augen.
7
© getty
Tour-Chef Christian Prudhomme entschied sich, die 218 km lange Etappe durch die Pyrenäen nach Bagneres-de-Luchon zu stoppen.
8
© getty
Nach rund zehn Minuten und Rücksprache mit der Gendarmerie gab Prudhomme das Rennen wieder frei.
9
© getty
/ 9

Datenschutz|Allgemeine Geschäftsbedingungen
Jobs|Impressum|powered by cmsWorks

Copyright ©2019 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

SPOX