Darts

Darts - Peter Wright und Dimitri van den Bergh: "Wir können beide den ganzen Tag Neun-Darter werfen"

Von SPOX

Auch Peter Wright muss in Zeiten der Coronakrise zuhause bleiben. Er hat dabei allerdings prominente Gesellschaft: Dimitri van den Bergh lebt derzeit als Gast beim Weltmeister. In den Diaries von DAZN und SPOX sprechen sie über die Darts-Pause, wer mehr 180er wirft und wer von den beiden kochen muss.

Peter Wright über...

... die Coronakrise: "Mir geht es sehr gut, auch wenn ich ein bisschen gelangweilt bin. Ich würde gerne wieder rausgehen und Darts gegen all die anderen spielen, aber jetzt müssen wir eben erst mal zuhause bleiben und alle wieder gesund bekommen. Das Leben auf dem Land ist wahrscheinlich etwas einfacher als in der Großstadt. Das Einkaufen ist allerdings etwas schwieriger, weil die Läden viel kleiner sind und daher weniger vorrätig haben, auch von den notwendigsten Dingen."

... die Zeit nach seinem 50. Geburtstag: "Es hat sich alles ein wenig beruhigt, nachdem nach dem Weltmeister-Titel so viel los war. Normalerweise sind wir ja ständig unterwegs, man hat gar keine Zeit, um das alles mal sacken zu lassen. Aber heute habe ich auch mal die Trophäe raus geholt, die ich normalerweise immer wegschließe, da ich ja nicht zuhause bin, und habe sie poliert. Und sie sieht immer noch gut aus!"

... die Darts-Pause: "Es hat natürlich auch gute Seiten, wie schon gesagt, aber man will Titel gewinnen und Geld verdienen. Das vermisst man schon. Ich würde es lieben, morgen wieder raus zu gehen und zu spielen - aber ich kann nicht. Deshalb muss ich jetzt immer gegen Dimitri spielen - und der Verlierer muss kochen! Solche Wettbewerbe haben wir. Ein großes Problem ist die Pause für uns aber nicht. Dimitri ist zweifacher Jugend-Weltmeister, ich bin Weltmeister. Wir können beide den ganzen Tag Neun-Darter und Zehn-Darter werfen. Wir haben das beste Training, das man in dieser Zeit haben kann."

... das gemeinsame Training mit Dimitri van den Bergh: "Es ist sehr gut, dass wir zusammen trainieren können. Er lernt vermutlich ein bisschen von mir und ich lerne ein bisschen von ihm. Wie lange wir trainieren, ist aber top secret. (lacht) Dimitri trainiert auf jeden Fall mehr, ich bin ja jetzt auch schon 50 Jahre alt. Ich trainiere allerdings auch nicht mit meinen Darts. Wenn ich mit denen zuhause spiele, gehen sie mir irgendwann auf die Nerven."

... Bogenschießen als Hobby: "Ich habe vor etwa drei Jahren angefangen, weil wir zusammen mit den Kindern Urlaub in einem Wald gemacht haben. Den Kindern hat das gut gefallen, dadurch haben wir viel geübt. Tatsächlich habe ich erst gestern einen neuen Bogen zusammengesetzt. Vielleicht gehen wir später noch raus und schießen uns ein paar Hühner. Nein, nicht wirklich! (lacht) Wir haben mittlerweile knapp 100 Hühner und auch noch ein paar Gänse."

Vom Fliesenleger zum Ritter: Welche Berufe die Darts-Profis gelernt haben

Dimitri van den Bergh über...

... die Auswirkungen der langen Pause: "Natürlich ist es besser zu spielen, seinen Rhythmus zu haben, an Turnieren teilzunehmen. Jetzt wissen wir nicht, ob wir nächste Woche wieder spielen oder nicht. Das ist schon schwierig."

... seinen Besuch bei Peter Wright: "Ich lebe jetzt hier, weil ich nach dem letzten Turnier nicht mehr nach Hause durfte. Seit acht, neun Tagen bin ich jetzt hier. Aber ich habe eine super Zeit, es ist ein riesiges Haus und die Leute hier sind alle so nett und kümmern sich wirklich toll um mich. Ich bin sehr glücklich, hier sein zu dürfen."

... seine Rückkehr nach Hause: "Ich bleibe, bis ich von meinem Management Bescheid bekomme, dass ich nach Hause darf. Dann würde ich natürlich zurück nach Hause gehen. Aber solange das nicht passiert, bleibe ich hier. Vielleicht ja tatsächlich bis zum nächsten Turnier, das wir gemeinsam spielen."

... die Klasse von Peter Wright: "Ich trainiere hier den ganzen Tag, dann kommt Peter für eine halbe Stunde dazu und wirft eine 180 nach der anderen. Letztens hat er sechs Mal geworfen: 180, 140, 140, 140, 180, 140. Ich dachte mir nur: Der ist verrückt! Dann werfe ich: Die 1, die 5 und ab und zu mal eine Triple 20. (lacht)"

... das Essen von Peter Wright: "Peter macht tolle Omeletts, aber sein Abendessen erst: Ich hatte hier das beste Steak!"

Datenschutz|Allgemeine Geschäftsbedingungen
Jobs|Impressum|powered by cmsWorks

Copyright ©2020 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

SPOX