Cookie-Einstellungen
Basketball

BBL Finale FC Bayern München Basketball vs. Alba Berlin: Das 69:81 zum Nachlesen im Liveticker

Von SPOX

Alba Berlin hat das dritte Spiel der BBL-Finalserie gegen den FC Bayern München mit 81:69 gewonnen. Hier könnt Ihr die Partie im Liveticker nachlesen.

BBL Finale Alba Berlin vs. FC Bayern München Basketball: Statistik zum Spiel

TeamSpielstand1. Viertel2. Viertel3. Viertel4. Viertel
FC Bayern Basketball6918191913
Alba Berlin8119182222

BBL Finale FC Bayern München Basketball vs. Alba Berlin: Das 69:81 zum Nachlesen im Liveticker

Fazit: Alba verfügt über die größeren Reserven und hat morgen den ersten Matchball! Drei Viertel lang war es hier ein dramatischer Abnutzungskampf, beide Teams wechselten sich in ihren Läufen ab. Nachdem die Berliner mit Ablauf des dritten Viertels per Dreier von Tim Schneider mit drei Punkten in Führung gingen, wären die Bayern eigentlich wieder mit einem Run dran gewesen. Doch im Schlussabschnitt ging der Tank der Münchner leer, zu allem Überfluss verletzte sich mit D.J. Seeley einer der heutigen Leistungsträger auch noch und kann nur hoffen, morgen wieder dabei zu sein.

4. Viertel: Schluss!

4. Viertel: Vier von vier Versuchen hat Baldwin insgesamt vergeben, seine Mannschaft steht bei insgesamt neun Fehlversuchen. Bei mehr Präzision von von der Freiwurflinie wäre das Spiel noch offen.

4. Viertel: Wade Baldwin zieht zwei Freiwürfe. Jetzt muss natürlich alles klappen, doch schon der erste Versuch misslingt.

4. Viertel: Alba zieht die eigenen Spielzüge jetzt natürlich in die Länge, kann sie aber trotzdem erfolgreich beenden. Jayson Granger erzielt sogar einen vermeintlichen Dreier, steht dabei aber mit dem rechten Fuß auf der Linie. Doch auch mit den zwei Punkten wird er leben können.

4. Viertel: Es riecht nach Vorentscheidung. Luke Sikma trifft aus dem rechten Eck. Für drei Punkte reicht es zwar knapp nicht, aber zwölf Punkte wirken für die dezimierten Bayern knapp drei Minuten vor Schluss kaum noch aufholbar.

4. Viertel: Für D.J. Seeley ist schon wieder Schluss, heute reicht es einfach nicht mehr. Wichtig für ihn wird sein, morgen wieder mitwirken zu können.

4. Viertel: D.J. Seeley ist nun wieder dabei, läuft aber nicht gerade rund. Am Korb blockt Ben Lammers erneut gegen Wade Baldwin!

4. Viertel: Bayern ist nun völlig von der Rolle, Malte Delow erhöht mit einem Dribbling von links auf elf Punkte Vorsprung! Andrea Trinchieri nimmt die nächste Auszeit.

4. Viertel: Vladimir Lucic fast schon mit einem Verzweiflungswurf aus großer Distanz, der links vom Korbrand hinunterrollt.

4. Viertel: Und jetzt dunkt Lammers auch noch nach tollem Zuspiel von Granger, Alba liegt mit neun Punkten in Führung!

4. Viertel: Es ist mittlerweile ein reiner Abnutzungskampf. D.J. Seeley geht in der gegnerischen Hälfte zu Boden. Alba schaltet schnell um und setzt Ben Lammers am linken Eck in Szene, Luke Sikma verwandelt den Rebound

4. Viertel: Bei den Albatrossen ist Simone Fontecchio nun wieder dabei - zur Erinnerung: Der Italiener verbucht bereits vier persönliche Fouls.

4. Viertel: Der nächste Dreier von Seeley! Da macht Alba defensiv aber auch überhaupt keinen guten Eindruck.

4. Viertel: Doch auf der Gegenseite erzielt Maodo Lô seinen ersten Dreier, Andrea Trinchieri nimmt die Auszeit.

4. Viertel: Diese Kombination passt! Zan Sisko mit seinem zehnten (!) Assist, D.J. Seeley mit seinem vierten Dreier.

4. Viertel: Beide Teams lassen erstaunlich oft offene Würfe liegen. Gerade scheitert Vladimir Lucic mit dem Dreier aus dem linken Eck.

4. Viertel: Jetzt bekommt Maodo Lô, offensiv bislang eher unglücklich, die Dreifachchance von der Freiwurflinie. Zwei Versuche sitzen, Alba zieht auf fünf Punkte davon.

4. Viertel: Stattdessen eröffnet D.J. Seeley auch das vierte Viertel und verkürzt aus der Halbdistanz!

4. Viertel: Geht der Lauf der Albatrosse noch weiter? Nein, denn Maodo Lô wird bei seinem Dribbling nicht per Foul gestoppt und läuft allein ins Aus, Bayern hat Ballbesitz.

BBL Finale FC Bayern München Basketball vs. Alba Berlin: Spiel 3 jetzt im Liveticker: Ende 3. Viertel

3. Viertel: Mit Ablauf der Uhr legt Tim Schneider noch per Dreier aus dem rechten Eck nach, was für ein Ding! Wade Baldwin ist zuvor weggerutscht und blieb liegen, ein Foul von Christ Koumadje war es wohl aber nicht.

3. Viertel: Gegen drei Mann setzt sich Niels Giffey unter dem Korb durch! 7:0-Lauf der Hauptstädter, plötzlich steht es wieder unentschieden!

3. Viertel: Ganz wichtig, dass Marcus Eriksson mehr Präzision von der Dreierlinie beweist und Berlin im Spiel hält. Kurz darauf trifft der Schwede noch aus der Nahdistanz, Alba ist plötzlich wieder bis auf zwei Punkte dran!

3. Viertel: Die Dreierquote Albas bleibt miserabel, wird sogar immer niedriger. Vier von 21 stehen zu Buche, gerade vergibt Maodo Lô aus der Zentrale recht kläglich.

3. Viertel: Vladimir Lucic wird beim Dreierversuch von Niels Giffey getroffen. Dreimal darf er von der Freiwurflinie antreten, dreimal verwandelt er. Wichtige Punkte für die Münchner.

3. Viertel: Ein offener Giffey-Dreier aus dem linken Eck gerät zu weit, dann werden die Münchner gleich dreimal hintereinander gefoult. Bei Alba scheint sich Müdigkeit einzuschleichen.

3. Viertel: Eine Entscheidung in dieser Hinsicht lässt auf sich warten, denn momentan fallen einfach keine Punkte. Christ Koumadje dunkt nun mal, drückt sich dabei aber mit den Armen auf den Korbrand.

3. Viertel: Das scheint gerade eine entscheidende Phase zu sein. Kann Bayern erstmals davonziehen oder hält Alba das Spiel ausgeglichen?

3. Viertel: Jayson Granger verkürzt mit zwei erfolgreichen Freiwürfen auf drei Punkte. Doch auf der Gegenseite stellt Nihad Djedovic mit einem schönen Dreier aus der Zentrale den alten Vorsprung wieder her!

3. Viertel: Bislang haben es die Albatrosse in dieser Partie immer geschafft, Bayern nicht davonziehen zu lassen. Und auch jetzt kommt das Team von Aito Garcia Reneses wieder besser rein, Jayson Granger mit einem schönen Steckpass auf den einlaufenden Ben Lammers.

3. Viertel: Viertes persönliches Foul von Simone Fontecchio. Tim Schneider ersetzt ihn vorsichtshalber.

3. Viertel: D.J. Seeley mit einem schwierigen Dreier aus dem halblinken Rückraum! Ein 11:0-Lauf der Bayern ist es mittlerweile, acht Punkte hat Seeley im dritten Viertel schon erzielt.

3. Viertel: Zu wenig Tempo gerade im Angriffsspiel der Gäste. Luke Sikma läuft die Uhr ab.

3. Viertel: Sisko, Seeley und Lucic reißen die Partie gerade auf die Seite der Münchner. Erst setzt Lucic Radosevic in Szene, dann sorgt der Serbe per Dreier für die Sechs-Punkte-Führung! Der Assist kam natürlich von Sisko.

3. Viertel: Was für eine Übersicht von Zan Sisko! Der Slowene zieht von links in die Mitte und legt per strammem Zuspiel raus auf den im rechten Halbfeld lauernden Seeley, der Bayern per Dreier in Führung bringt!

3. Viertel: Schon im zweiten Viertel hatte Seeley den Punktereigen eröffnet. Der Kalifornier macht seinem Ruf als Frühstarter alle Ehre.

3. Viertel: Der zweite Durchgang beginnt mit zwei Ballverlusten! James Gist verliert die Kugel erst am gegnerischen Korb, holt sie sich dann aber im Laufduell mit Jayson Granger wieder und schickt D.J. Seeley auf die Reise, der per Dunk für die ersten zwei Punkte nach dem Seitenwechsel sorgt!

BBL Finale FC Bayern München Basketball vs. Alba Berlin: Spiel 3 jetzt im Liveticker: Beginn 3. Viertel

Halbzeitfazit: 19:18 stand es zum Ende beider Viertel, erst für die Berliner und dann für die Münchner. Folgerichtig daher das Unentschieden zur Pause, in Hinblick auf die zweite Hälfte ist überhaupt keine Prognose zu treffen. Bayern verfügte über weniger Würfe, aber die etwas bessere Quote. Kein Spieler konnte die Partie komplett an sich reißen, Vladimir Lucic konnte allerdings über längere Zeit angeschlagen nicht mitwirken und könnte nach dem Pausentee noch ein Faktor werden.

BBL Finale FC Bayern München Basketball vs. Alba Berlin: Spiel 3 jetzt im Liveticker: Halbzeit

2. Viertel: Doch auch die Dreier von Marcus Eriksson und Luke Sikma sitzen nicht, es steht weiter Unentschieden. Mit vier von 16 ist die Quote mehr als ausbaufähig.

2. Viertel: Das Momentum befindet sich nun wieder auf Seite der Berliner. D.J. Seeley lässt zwei Freiwürfe liegen.

2. Viertel: Bei fünf Teamfouls stehen die Münchner bereits, doch jetzt leistet sich Zan Sisko abseits des Balles gegen Luke Sikma auch noch ein Unsportliches. Der US-Amerikaner verwandelt beide Freiwürfe zum Ausgleich.

2. Viertel: Alba ist wieder dabei. Tim Schneider kann das Drei-Punkte-Spiel zwar nicht vollenden, doch im schnellen Gegenzug sorgt Luke Sikma am Korb für die nächsten zwei Punkte.

2. Viertel: Von der Freiwurflinie beendet Maodo Lô eine fast vierminütige Phase ohne Berliner Punkt.

2. Viertel: Doch jetzt läuft es bei den Roten Riesen! Zan Sisko glänzt zwei weitere Male als Vorbereiter, bringt erst James Gist in der Halbdistanz in Wurfposition und schickt dann Jalen Reynolds in das Pick and Roll. Der 28-Jährige aus Detroit zieht bei seinem Dunking sogar noch das Foul!

2. Viertel: Und Zan Sisko agiert in der Zentrale weiterhin fleißig als Ballverteiler - vier Assists verbucht er mittlerweile. Diesmal ist Leon Radosevic auf halblinks Nutznießer, Aito Garcia Reneses nimmt beim Stand von 32:29 seine erste Auszeit.

2. Viertel: Was für ein zweites Viertel von Djedovic! Durch sein Drei-Punkte-Spiel schwingt er sich mit insgesamt neun Zählern zum Top-Scorer der Partie auf. Unglaublich, wie er das Ding in Rücklage noch in den Korb bekommt.

2. Viertel: Es kommt Hektik auf. Nihad Djedovic hält den Ball auf dem Parkett liegend fest, als Johannes Thiemann von hinten anspringt und sich den vermeintlichen Sprungball schnappen will.

2. Viertel: Nun stehen die Münchner schon bei vier Teamfouls, Alba verbucht erst eins.

2. Viertel: Johannes Thiemann und Christ Koumadje befinden sich nun gleichzeitig auf dem Parkett. Koumadje zieht am Korb die Verteidiger auf sich, Thiemann trifft frei aus dem linken Eck.

2. Viertel: Wieder Djedovic! Der Captain zeigt vermeintlich den Pass an, zieht dann aber links an Marcus Eriksson vorbei und trifft von der Dreierlinie! Was für Minuten des 31-Jährige!

2. Viertel: Nihad Djedovic erst mit dem Korbleger und dann mit dem tollen Steckpass auf den aus dem Rückraum einlaufenden Leon Radosevic, der wieder für den Gleichstand sorgt.

2. Viertel: Jetzt wieder viele Fehlwürfe auf beiden Seiten. Das liegt aber auch an der hervorragenden Abwehrarbeit.

2. Viertel: Es geht sofort schwungvoll weiter. Erst trifft D.J. Seeley aus dem linken Eck für Zwei, dann erzielt Niels Giffey auf der Gegenseite seinen ersten Dreier.

Viertelfazit: Puh, erstmal durchatmen! Alba erwischte den besseren Start, doch Bayern brauchte nicht lange, um reinzukommen. Teilweise agierten die Münchner defensiv wie offensiv bärenstark.

BBL Finale FC Bayern München Basketball vs. Alba Berlin: Spiel 3 jetzt im Liveticker: Ende 1. Viertel

1. Viertel: Luke Sikma mit einem ganz wichtigen Korbleger plus Kontakt. Der Freiwurf lässt eine Weile auf sich warten, weil die Uhr noch einmal kontrolliert wird. Dann gehen die Berliner aber wieder in Führung.

1. Viertel: Da ist die Münchner Führung, D.J. Seeley sorgt dafür. Und noch eine gute Nachricht gibt es für die FCB-Fans, Vladimir Lucic hat wieder auf der Bank Platz genommen und sieht einsatzbereit aus.

1. Viertel: Nur ein Versuch sitzt, damit stellt er immerhin auf Remis. Alba steht mittlerweile bei fünf Mannschaftsfouls.

1. Viertel: Alba lässt vorne weiter viel liegen. Nihad ?edovic hat nach Foul von Malte Delow die Chance, Bayern erstmals in Führung zu bringen.

1. Viertel: Was ist der Zan Sisko wichtig für die Münchner! Der Slowene legt genau im richtigen Moment links raus zu D.J. Seeley, der aus linken Eck auf einen Punkt verkürzt!

1. Viertel: Doch nun taucht Wade Baldwin wieder auf, zieht bei seinem erfolgreichen Wurf noch das Foul von Niels Giffey. Doch der Versuch von der Freiwurflinie geht daneben.

1. Viertel: Die Wurfquote sinkt auf beiden Seiten gerade beträchtlich. Es geht hin und her, doch ohne Punktgewinn.

1. Viertel: Unter dem Korb der Hausherren ist eine Menge los. Doch vier Berliner Würfe kann das Trinchieri-Team verteidigen, Zan Sisko schnappt sich schließlich den Rebound.

1. Viertel: Der Serbe begibt sich zur Behandlung erstmal in der Kabine. Der Schmerz ist groß, doch er kann einigermaßen laufen. Es sieht so aus, als ob sein Comeback nicht allzu lange auf sich warten lassen wird.

1. Viertel: Oh weh, das könnte ein Wendepunkt in der gesamten Serie sein! Vladimir Lucic ist unter dem gegnerischen Korb ungeknickt, wurde da wohl unglücklich von Mitspieler Leon Radosevic getroffen.

1. Viertel: Vier Mannschaftsfouls mussten die Münchner schon nehmen. Doch offensiv läuft die rote Maschinerie nun an, James Gist verkürzt aus der linken Mitteldistanz auf vier Punkte Rückstand.

1. Viertel: Vladimir Lucic mit seinen ersten beiden Punkten, beide Freiwürfe nach Foul von Christ Koumadje sitzen.

1. Viertel: Doch defensiv haben die Münchner weiter große Probleme. Marcus Eriksson lässt Baldwin mit einer Finte aussteigen und erzielt seinen zweiten Dreier.

1. Viertel: Baldwin aus ähnlicher Position, aber einen Schritt weiter hinten. Der erste Dreier der Bayern ist Tatsache!

1. Viertel: Nun fallen die ersten Punkte für die Münchner. Leon Radosevic, mittlerweile neu dabei, verwandelt zwar nur einen der beiden Freiwürfe, doch Wade Baldwin wirft kurz darauf erfolgreich aus seiner präferierten Mitteldistanz.

1. Viertel: Zur Erinnerung: Im letzten Spiel hat Alba im gesamten ersten Viertel nur sieben Punkte erzielt.

1. Viertel: Wahnsinn, Marcus Eriksson bekommt nach einem Einwurf im linken Eck viel zu viel Platz und erzielt den ersten Dreier der Partie. Es steht 9:0, Andrea Trinchieri nimmt früh die Auszeit.

1. Viertel: Schwungvoller Start der Hauptstädter! Aus dem Mittelfeld müssen sie einen hohen Ball nur irgendwie zu Christ Koumadje bringen. Dann legt Maodo Lô zum 6:0 nach!

1. Viertel: Mit etwas Verspätung geht es los! Die Gäste holen sich den ersten Ballbesitz und durch Simone Fontecchio auch die ersten zwei Punkte.

1. Viertel: Spielbeginn!

Vor Beginn: Im zweiten Spiel war die Defensive des FC Bayern entscheidend, Berlin hat nur 40,3 Prozent aus dem Feld und 20 Prozent aus der Distanz getroffen, womit die Hausherren nicht über 66 Punkte hinauskommen, den Bayern reichten schon 76 Zähler.

Vor Beginn: Nach dem heutigen dritten Finalspiel geht es bereits am morgigen Sonntag ebenfalls in München mit dem vierten weiter (15 Uhr). Ein mögliches fünftes Finalspiel wäre am Dienstag in Berlin (19 Uhr). Im Vorjahr krönte sich Alba Berlin allerdings im verkürzten Finalturnier zum deutschen Meister, Bayern schied schon im Viertelfinale gegen Ludwigsburg aus.

Vor Beginn: Das erste Finale am vergangenen Mittwoch entschied Alba Berlin für sich, einen Tag später gelang den Bayern-Basketballern der Ausgleich. Beim Stand von 1-1 kann sich der Sieger in der Best-of-five-Serie zwei Chancen zum Titelgewinn erspielen

Vor Beginn: Willkommen im Liveticker zu Spiel drei im Finale der BBL zwischen Adem FC Bayern München Basketball und Alba! Tip-off ist um 15 Uhr, gespielt wird im Audi-Dome in München. 1300 Zuschauer dürfen sich die Partie dort ansehen.

[componen]

BBL Finale FC Bayern München Basketball vs. Alba Berlin: Spiel 3 heute im Live im TV und im Livestream

Spiel drei zwischen dem FC Bayern München und Alba Berlin gibt es auch heute nur bei Magenta Sport live und in voller Länge zu sehen. Das Sportpaket der Telekom zeigt das Duell dabei unter anderem im Pay-TV mit Moderator Jan Lüdeke, Kommentator Sebastian Ulrich und Experte Alex Vogel. Dazu stellt Magenta Sport auch einen kostenpflichtigen Livestream zur Verfügung.

Zum kostenpflichtigen Livestream von MagentaSport mit allen Informationen geht es hier: MagentaSport.

BBL Finale Alba Berlin vs. FC Bayern München Basketball: Die Serie im Überblick

SpielDatumUhrzeitBegegnungErgebnis
1Mittwoch, 9. Juni20.30 UhrAlba Berlin - FC Bayern Basketball89:86
2Donnerstag, 10. Juni20.30 UhrAlba Berlin - FC Bayern Basketball66:76
3Samstag, 12. Juni15 UhrFC Bayern Basketball - Alba Berlin
4Sonntag, 13. Juni15 UhrFC Bayern Basketball - Alba Berlin
5* falls nötigDienstag, 15. Juni19 UhrAlba Berlin - FC Bayern Basketball

Datenschutz|Nutzungsbedingungen
|Jobs|Impressum
powered by cmsWorks

Copyright ©2021 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

SPOX