Cookie-Einstellungen
Handball

Handball - Sieg im Top-Spiel: Magdeburg mit großem Schritt Richtung Titel

Von SPOX/sid

Der SC Magdeburg ist der deutschen Handball-Meisterschaft mit einem Sieg im Topspiel über die Füchse Berlin einen großen Schritt näher gekommen. Der souveräne Bundesliga-Spitzenreiter gewann das selbsternannte "Ost-Derby" gegen den Verfolger 28:27 (14:14) und blickt zuversichtlich auf das Restprogramm: Die schwierigen Spiele gegen alle Titelkonkurrenten liegen bereits hinter dem SCM.

Der komfortable Vorsprung auf den THW Kiel beträgt sieben Spiele vor Schluss sechs Punkte, zwei davon waren aber lange in Gefahr. Den überragenden Hans Lindberg, Top-Torschütze der Liga, bekamen die Gastgeber nicht in den Griff, der Däne erzielte insgesamt 13 Tore - Saisonrekord. Bester Werfer der Magdeburger war vor 6066 Zuschauern Gisli Kristjansson mit fünf Treffern.

Während die Magdeburger nach den Pokalwochen im Rhythmus waren, kamen die Füchse aus einer dreiwöchigen Pause, allerdings mit Schwung ins Spiel. Gerade der 40 Jahre alte Lindberg war zunächst kaum zu stoppen, sieben der ersten acht Berliner Tore erzielte der Rechtsaußen, die Drei-Tore-Führung (11:8) war verdient, zur Pause aber wieder dahin.

Nach der Niederlage im Pokalfinale gegen Kiel und einem souveränen Sieg im Viertelfinal-Hinspiel der European League kämpfte der SCM um die "ganz wichtigen Punkte" (Trainer Bennet Wiegert). Auch in der zweiten Hälfte zeigte Magdeburg Comeback-Qualitäten und holte einen Vier-Tore-Rückstand (21:25) auf. Kristjansson erzielte den entscheidenden Treffer.

Handball - Magdeburg vs. Füchse Berlin: Der Endstand

HeimSpielstandAuswärts
SC Magdeburg28:27Füchse Berlin

Handball - Magdeburg vs. Füchse Berlin: HBL im Liveticker zum Nachlesen

60.: Ja, das ist er! Magdeburg bezwingt die Füchse Berlin mit 28:27.

60.: Andersson will den Ausglich. Sein Ball schafft es jedoch nicht an Green vorbei, ist das der Sieg?

60.: Tor für SC Magdeburg, 28:27 durch Kristjansson.

59.: Aber auch Green ist zur Stelle.

59.: Kristjansson wird beim Wurfversuch ein wenig geschoben, der Pfiff bleibt aber aus. Milosavljev pariert.

58.: Tor für Füchse Berlin, 27:27 durch Wiede.

58.: Tor für SC Magdeburg, 26:27 durch Kristjansson.

56.: Tor für Füchse Berlin, 26:26 durch Andersson

56.: Tor für SC Magdeburg, 26:25 durch Hornke.

55.: Kristjanssons Wurf landet eigentlich im Netz, da der Schiedsrichter vorher bereits abgepfiffen hat, zählt er nicht.

55.: Holm versucht es aus der Ferne. Green hält.

54.: Auszeit Berlin.

54.: Tor für SC Magdeburg, 25:25 durch Damgaard. Jetzt ist er da, der Ausgleich.

54.: Stürmerfoul von Holm. Jetzt wird es spannend, etwas mehr als sechs Minuten gibt es noch zu spielen.

53.: Tor für SC Magdeburg, 24:25 durch Magnusson.

52.: Milosavljev mit einer enorm wichtigen Parade. Die Berliner werden langsam nervös. Saugstrup hat die Chance auf einen Tor Abstand zu verkürzen, nutzt sie jedoch nicht, weil der Berliner Keeper was dagegen hat. Starkes Spiel vom Serben.

51.: Tor für SC Magdeburg, 23:25 durch Hornke.

50.: Tor für SC Magdeburg, 22:25 durch Hornke.

50.: Tor für Füchse Berlin, 21:25 durch Lindberg.

49.: Mertens von links trifft nur den Pfosten, den Magdeburgern will es aktuell nicht so wirklich gelingen.

48.: Die vergangene Zeit in Unterzahl haben die Füchse Berlin sehr gut überstanden. Jetzt müssen sie es erneut machen. Andersson mit der Strafe.

47.: Tor für Füchse Berlin, 21:24 durch Andersson.

47.: Tor für Füchse Berlin, 21:23 durch Marsenic.

47.: Tor für SC Magdeburg, 21:22 durch Magnusson.

46.: Wenig später muss Mathes jedoch wieder vom Platz. Er bekommt eine Zwei-Minuten-Strafe. Die war besonders unnötig.

46.: Tor für Füchse Berlin, 20:22 durch Mathes.

45.: Tor für SC Magdeburg, 20:21 durch Hornke.

45.: Hornke und Damgaard sind jetzt auf dem Parkett.

45.: Wiegert mit der nächsten Magdeburger Auszeit.

44.: Tor für Füchse Berlin, 19:21 durch Lindberg. Jetzt aber! Erneut von rechts reinlaufend, diesmal macht er ihn.

43.: Lindberg steht komplett frei und versucht es von rechts. Green kann jedoch abwehren. Selten, aber doch - Lindberg kann auch verfehlen.

41.: Tor für Füchse Berlin, 19:20 durch Jacobs. Mit Gefühl wirft er ihn über Green.

41.: Tor für Füchse Berlin, 19:19 durch Lindberg. Das war Nummer elf.

40.: Magdeburg hat jetzt eine gute Gelegenheit, jetzt davonzuziehen mit einem Mann mehr.

40.: Tor für SC Magdeburg, 19:18 durch Magnusson per 7-Meter-Wurf. Dann gehen die Hausherren wieder in Führung.

40.: Kristjansson provoziert eine Zwei-Minuten-Strafe, die Marsenic absitzen muss.

38.: Tor für SC Magdeburg, 18:18 durch Mertens.

37.: Tor für SC Magdeburg, 17:18 durch Weber. Milosavljev hatte den Ball eigentlich schon gefangen, lenkt ihn irgendwie aber noch ins eigene Tor, bitter.

36.: Tor für Füchse Berlin, 16:18 durch Lindberg per 7-Meter-Wurf. Auch Jensen kann den Dänen nicht stoppen.

35.: Unmittelbar danach versemmelt Magdeburg seinen 7-Meter-Wurf. Milosavljev reagiert hervorragend.

35.: Tor für Füchse Berlin, 16:17 durch Lindberg per 7-Meter-Wurf. Lindberg bleibt fehlerlos vom Punkt.

34.: Green wehrt den Wurf von Holm ab, er wird dabei jedoch gefoult. 7-Meter für die Berliner.

34.: Tor für SC Magdeburg, 16:16 durch Chrapkowski.

33.: Tor für SC Magdeburg, 15:16 durch Weber.

32.: Tor für Füchse Berlin, 14:16 durch Vujovic. Der Montenegriner bestraft einen Ballverlust der Magdeburger, das Tor ist leer, er hat leichtes Spiel.

31.: Magdeburg ist zudem noch in Unterzahl, rund 40 Sekunden noch.

31.: Tor für Füchse Berlin, 14:15 durch Kopljar.

31.: Es geht weiter, Berlin ist im Ballbesitz.

Halbzeit: Die Fans in Magdeburg sehen ein spannendes und ausgeglichenes Spiel. Mit 14:14 verabschieden sich der Tabellenerste und der Tabellendritte in die Kabinen. Aufseiten der Berliner hat vor allem Lindberg einen guten Tag erwischt. Der Däne sorgte zu Beginn für die ersten vier Treffer der Hauptstädter, mittlerweile steht er bei acht Toren. Bei den Hausherren haben gleich drei Spieler jeweils drei Tore erzielt.

30.: Dann ist Pause.

30.: Vujovic hat die Chance zur Führung, kann sie jedoch nicht nutzen. Green ist zur Stelle.

30.: Kurz vor Ende der ersten Halbzeit holt sich Magnusson erneut eine Zwei-Minuten-Strafe ab.

29.: Tor für Füchse Berlin, 14:14 durch Holm. Die Antwort lässt nicht lange auf sich warten. Holm gleicht aus, die Berliner sind wieder vollzählig.

28.: Tor für SC Magdeburg, 14:13 durch Weber.

27.: Tor für SC Magdeburg, 13:13 durch Pettersson.

26.: Nach einem Zweikampf bleibt Kristjansson zuerst liegen, kann aber weitermachen. Andersson kriegt eine Strafe.

26.: Tor für Füchse Berlin, 12:13 durch Marsenic.

25.: Tor für SC Magdeburg, 12:12 durch Saugstrup. Jetzt ist er da, der Ausgleich. Saugtrup war jetzt für die letzten drei Treffer der Magdeburger verantwortlich.

25.: Pettersson probiert es von rechts. Milosavljev wehrt ab, Magdeburg bleibt im Ballbesitz.

24.: Wiedes Wurfversuch fliegt am Tor vorbei. Jetzt hat Magdeburg die Chance zum Ausgleich.

24.: Tor für SC Magdeburg, 11:12 durch Saugstrup.

23.: Tor für Füchse Berlin, 10:12 durch Andersson.

23.: Jaron Siewert haben die letzten Minuten nicht gefallen, er nimmt eine Auszeit.

23.: Tor für SC Magdeburg, 10:11 durch Saugstrup.

22.: Berlin ist wieder komplett.

22.: Tor für SC Magdeburg, 9:11 durch Pettersson. Bei fünf gegen fünf trifft Pettersson von rechts außen.

21.: Danach nimmt Bennet Wiegert seine erste Auszeit. Es steht 8:11 für die Füchse Berlin.

21.: Tor für Füchse Berlin, 8:11 durch Lindberg per 7-Meter-Wurf. Wer sonst? Lindberg mit seinem nächsten Treffer aus sieben Metern. Auch Magdeburg bekam übrigens eine Zwei-Minuten-Strafe aufgebrummt.

21.: Nun gibt es eine Zwei-Minuten-Strafe für Morros. Bitter, da der Schiedsrichter unmittelbar danach sowieso einen Schrittfehler gepfiffen hat.

20.: Tor für Füchse Berlin, 8:10 durch Marsenic.

19.: Tor für SC Magdeburg, 8:9 durch Magnusson per 7-Meter-Wurf. Der zweite Versuch des Tabellenersten klappt.

18.: Tor für Füchse Berlin, 7:9 durch Holm.

17.: Tor für SC Magdeburg, 7:8 durch Pettersson.

16.: Tor für Füchse Berlin, 6:8 durch Lindberg. Nach einer Parade von Milosavljev ist Lindberg auf der anderen Seite wieder zur Stelle. Sein siebter Treffer.

15.: Lindberg mit seinem ersten Fehlwurf der Partie.

15.: Tor für SC Magdeburg, 6:7 durch Magnusson per 7-Meter-Wurf. Auch die Berliner sind jetzt einen Spieler weniger.

15.: Tor für Füchse Berlin, 5:7 durch Lindberg per 7-Meter-Wurf.

14.: Der erste 7-Meter-Wurf der Magdeburger geht schief. Smits' Wurf wird von Milosavljev pariert.

13.: Tor für Füchse Berlin, 5:6 durch Lindberg per 7-Meter-Wurf. Der Däne trifft auch seinen fünften 7-Meter-Wurf.

12.: 2 Minuten für Kristjansson (SC Magdeburg). Es gibt das erste Überzahlspiel.

12.: Gullerud nimmt bei einem schwachen Pass von Drux den Ball ab, ist aber im Zurücklaufen und steht daher im Kreis.

11.: Tor für SC Magdeburg, 5:5 durch Kristjansson.

10.: Tor für Füchse Berlin, 4:5 durch Vujovic. Erste Führung für die Berliner. Vujovic steht links außen ganz frei, leichte Sache.

9.: Tor für Füchse Berlin, 4:4 durch Lindberg per 7-Meter-Wurf. Der Däne ist aktuell bester Mann bei Berlin. Er ist für alle vier Tore verantwortlich.

8.: Tor für SC Magdeburg, 4:3 durch O'Sullivan. Schnelle Antwort der Hausherren.

7.: Tor für Füchse Berlin, 3:3 durch Lindberg.

7.: Tor für SC Magdeburg, 3:2 durch Kristjansson.

6.: Tor für Füchse Berlin, 2:2 durch Lindberg per 7-Meter-Wurf.

5.: Doch auch Green ist auf der anderen Seite zur Stelle, dann pariert Milosavljev erneut. Torarme erste fünf Minuten.

4.: Milosavljev mit seiner ersten Parade des Spiels.

3.: Tor für Füchse Berlin, 2:1 durch Lindberg per 7-Meter-Wurf.

3.: Tor für SC Magdeburg, 2:0 durch Mertens

2.: Tor für SC Magdeburg, 1:0 durch Magnusson.

1.: Aufseiten der Berliner beginnen Holm, Drux, Wiede, Marsenic, Lindberg und Vujovic. Im Kasten steht Mirosavljev.

1.: Los geht's. Für die Magdeburger stehen Weber, Kristjansson, Magnusson, Mertens, Petersson und Gullerud auf dem Feld. Im Tor beginnt Green.

Vor Beginn: Hier findet gerade die Präsentation der Spieler statt. Nur mehr wenige Minuten bis zum Anwurf.

Vor Beginn: Erster gegen Dritter! In der Handball-Bundesliga stehen sich der SC Magdeburg und die Füchse Berlin gegenüber. Die Magdeburger können mit einem Sieg die Führung auf den amtierenden Champion THW Kiel auf sechs Punkte erhöhen. Die Füchse Berlin haben dagegen die Chance, mit dem THW Kiel, was die Punkte angeht, zumindest für ein paar Stunden gleichzuziehen. Die Kieler sind dann heute nämlich um 16.05 Uhr gegen die MT Melsungen im Einsatz.

Vor Beginn: Der Anwurf in Magdeburg erfolgt um 14 Uhr.

Vor Beginn: Hallo und herzlich willkommen zum Topspiel des 28. Spieltags in der Handball-Bundesliga zwischen dem SC Magdeburg und den Füchsen Berlin.

Handball - Magdeburg vs. Füchse Berlin: HBL heute im TV und Livestream

Die Partie könnt Ihr beim Mitteldeutschen Rundfunk (MDR) im Free-TV und im kostenlosen Livestream verfolgen.

Auch Sky überträgt das komplette Spiel - sowohl im Pay-TV als auch im Livestream. Auf dem Sender Sky Sport 2 (HD) geht diesbezüglich die Übertragung um 13.30 Uhr los. Wer das Duell im Livestream sehen möchte, braucht hingegen entweder ein SkyGo-Abonnement oder ein SkyTicket.

Den Saisonendspurt live verfolgen: Jetzt das SKYTICKET erwerben.

Advertisement

Handball: Die Tabelle am 28. Spieltag

RangMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1SC Magdeburg262402794:66213248:4
2THW Kiel272124823:69213144:10
3Füchse Berlin261943767:6729542:10
4SG Flensburg-Handewitt271863792:67511742:12
5Frisch Auf! Göppingen271539774:771333:21
6SC DHfK Leipzig2713410715:6872830:24
7HSG Wetzlar2713311746:7222429:25
8MT Melsungen2713311716:7061029:25
9Rhein-Neckar Löwen2811413796:797-126:30
10TBV Lemgo Lippe2710413742:780-3824:30
11HC Erlangen2810315739:765-2623:33
12Bergischer HC2810315704:739-3523:33
13Handball Sport Verein Hamburg2810216764:791-2722:34
14TSV Hannover-Burgdorf269116692:734-4219:33
15TVB 1898 Stuttgart277218762:838-7616:38
16HBW Balingen-Weilstetten286319692:809-11715:41
17TSV GWD Minden285320705:787-8213:43
18TuS N-Lübbecke265021604:700-9610:42

Datenschutz|Nutzungsbedingungen
|Jobs|Impressum
powered by cmsWorks

Copyright ©2022 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

SPOX