Golf

Tiger Woods will in seinem Buch "Back" mit Irrtümern aufräumen

SID

Golf-Superstar Tiger Woods will in seinem neuen Buch mit etlichen Irrtümern aufräumen. "Ich stehe schon eine ganze Weile im Scheinwerferlicht, und es gab viele Bücher, Artikel und TV-Beiträge über mich, die überwiegend spekulativ und falsch waren", sagte der 43-Jährige. Damit solle nun Schluss sein: "Das Buch beschreibt in meinen eigenen Worten, wie ich mich fühle und was in meinem Leben passiert ist. Ich will vieles klarstellen."

Der Titel des Buches ist zweideutig: "Back" bedeutet sowohl "Rücken" als auch "zurück". Der Rücken hat in der Karriere des Jahrhundertgolfers eine maßgebliche Rolle gespielt, viermal wurde Woods bereits operiert. "Und zurückgekommen bin ich auch immer wieder", sagte er nun. Sein bis dato letztes Comeback krönte er mit seinem 15. Major-Titel im April dieses Jahres beim Masters in Augusta.

Das Buch geht zurück auf seine Zeit als junger Golfer und beschreibt den nicht immer einfachen Weg an die Spitze. Aber auch persönliche Themen sollen nicht ausgespart werden. "Familie, Freunde und mein engster Kreis helfen mir dabei", sagte Woods: "Ich habe fortlaufend an dem Manuskript gearbeitet, und ich freue mich darauf, das Projekt fortzusetzen und ein Buch vorzulegen, das die Leute mit Sicherheit lesen wollen."

Das Werk wird im New Yorker HarperCollins-Verlag erscheinen, einen genauen Termin für die Veröffentlichung gibt es noch nicht. Woods hat bereits die Bücher "The 1997 Masters My Story" und "How I Play Golf" auf den Markt gebracht.

Datenschutz|Allgemeine Geschäftsbedingungen
Jobs|Impressum|powered by cmsWorks

Copyright ©2019 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

SPOX