Cookie-Einstellungen
Fussball

WM 2026: Stadien und Spielorte der Weltmeisterschaft

Von Marko Brkic

Auf die Fußball-Weltmeisterschaft in Katar 2022 folgt vier Jahre später mit der WM in den USA, Kanada und Mexiko das nächste Großereignis. Die 16 Spielorte und Stadien für die WM 2026 stehen bereits fest. Um welche es sich dabei handelt, erfahrt Ihr hier.

Dieses Jahr findet erstmals eine Fußball-Weltmeisterschaft nicht im Sommer statt. Aufgrund der hohen Temperaturen, die zu dieser Zeit im Gastgeberland Katar herrschen, wird der prestigeträchtigste Wettbewerb im Fußball vom 21. November bis zum 18. Dezember, also im Winter, ausgetragen. Während die WM im Golfstaat aktuell voll im Fokus liegt, wirft SPOX schon mal einen Blick in die Zukunft, in das Jahr 2026, wenn die nächste WM ansteht. Diese findet nämlich auf dem amerikanischen Kontinent, genauer gesagt: in den Vereinigten Staaten, Kanada und in Mexiko statt.

Die 16 Stadien und Spielorte, in denen die erstmals 48 Nationen spielen werden, stehen dabei bereits fest. Um welche es sich dabei handelt, erfahrt Ihr im Folgenden.

WM 2026: Stadien und Spielorte der Weltmeisterschaft

Der Weltverband FIFA hat die Informationen zu den Stadien und den Spielorten erst gestern bekanntgegeben. Von insgesamt 24 potenziellen Austragungsorten haben es schlussendlich 16 ins Turnier geschafft. Alleine elf von diesen 16 befinden sich in den USA, wobei jedes einzelne davon auch als Spielstätte für NFL-Spiele dient, im SoFi Stadium in Inglewood etwa fand im vergangenen Februar der Super Bowl LVI statt.

Weil es sich bei den US-amerikanischen Stadien um NFL-Schauplätze handelt, haben diese besonders große Zuschauerkapazitäten. Das kleinste Stadion, das bei der WM 2026 in den Vereinigten Staaten als Spielstätte dient, ist das Hard Rock Stadium in Miami, Florida, mit rund 65.000 Plätzen, das größte ist das MetLife Stadium in East Rutherford, New Jersey, mit 82.500 Plätzen.

Obwohl in den Vereinigten Staaten im Durchschnitt - im Vergleich zu den Stadien in Kanada und Mexiko - die weitaus größeren Stadien sind, liegt das größte bei der WM 2026 nicht dort, sondern in Mexiko. Das legendäre Aztekenstadion bietet nämlich Platz für 87.523 Zuschauer. Weitere Stadien aus Mexiko sind das Estadio BBVA Bancomer in Guadalupe, Nuevo León, und das Estadio Akron in Zapopan, Jalisco.

Die Kanadier stellen mit nur zwei Stadien die wenigsten zur Verfügung. Gespielt wird im BC Place (Vancouver) und im BMO Field in Toronto.

© getty
Das MetLife Stadium in East Rutherford, New Jersey, ist eines von 16 Stadien bei der WM 2026 in den USA, Kanada und Mexiko.

Wo genau das Eröffnungs- und das Finalspiel stattfinden werden, ist aktuell noch nicht bekannt. "Wir müssen das noch diskutieren und analysieren. Wir werden zu gegebener Zeit eine Entscheidung treffen", sagte Verbandspräsident Gianni Infantino im Rahmen einer Live-TV-Show in New York.

Spielort/LandLandStadionPlätze
Mexico CityMexikoAztekenstadion87.523
East Rutherford, New JerseyUSAMetLife Stadium82.500
Arlington, TexasUSAAT&T Stadium80.000
Kansas City, MissouriUSAArrowhead Stadium76.416
Houston, TexasUSANRG Stadium72.220
Atlanta, GeorgiaUSAMercedes-Benz Stadium71.000
Los Angeles, KalifornienUSASoFi Stadium70.240
Seattle, WashingtonUSALumen Field69.000
Santa Clara, KalifornienUSALevi's Stadium68.500
Foxborough, MassachusettsUSAGillette Stadium65.878
Miami Gardens, FloridaUSAHard Rock Stadium64.767
Vancouver, British ColumbiaKanadaBC Place54.500
Guadalupe, Nuevo LeónMexikoEstadio BBVA Bancomer53.500
Zapopan, JaliscoMexikoEstadio Akron49.850
Toronto, OntarioKanadaBMO Field30.000

 

Datenschutz|Nutzungsbedingungen
|Jobs|Impressum
powered by cmsWorks

Copyright ©2022 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

SPOX