Der Sport-Tag im Ticker: Alle Infos aus Bundesliga, Premier League, Primera Division bei Rund um den Ball

Von Christian Guinin

© getty

Die Bayern sollen an einem U-Nationalspieler von Ajax interessiert sein (18.23 Uhr). Für Jacob Bruun Larsen kommt eine Leihe zu Eintracht Frankfurt nicht infrage (11.28 Uhr). Hat Juventus Turin Interesse an Manuel Neuer (08.55 Uhr)? Gibt es doch keine Einsatzgarantie für Alexander Nübel beim FC Bayern (08.04 Uhr)? Das und vieles mehr gibt es hier bei Rund um den Ball.

23:39
Feierabend!

Und damit sind wir heute auch schon wieder durch. Schaut morgen wieder rein: Bundesliga, Handball-EM, Connor McGregor, und und und ... wir haben alles, was man so braucht!

22:58
Heimspielverbot für iranische Fußballklubs

Die iranischen Fußballklubs müssen ihre Heimspiele in der asiatischen Champions League auf neutralem Boden austragen. Das teilte der iranische Verband am Freitagabend mit. Demnach habe man einen entsprechenden Brief des asiatischen Verbands AFC erhalten. Ein Sondertreffen zwischen dem Verband und den betroffenen Klubs Persepolis, Esteghlal, Sepahan and Shahr Khodro sei am Samstag angesetzt worden. In "den kommenden Tagen" werde dann die offizielle Position bekannt gegeben. Ein iranischer Verbandssprecher erklärte, das Land sei für die Gastspiele ausländischer Teams vorbereitet und habe der AFC auch Sicherheitsgarantien gegeben.

22:55
Schalke schlägt Gladbach und zieht mit Bayern gleich

Der FC Schalke 04 hat das Eröffnungsspiel der Bundesliga-Rückrunde gegen Borussia Mönchengladbach mit 2:0 (0:0) gewonnen und den Rückstand auf die Fohlen damit auf zwei Punkte verkürzt. Gladbach verpasste es zum Auftakt des 18. Spieltags, zumindest vorerst die Tabellenführung zu übernehmen. Hier geht es zu unserer Analyse.

20:13
Bundesliga-Auftakt live auf DAZN

In diesen Sekunden startet die DAZN-Übertragung von Schalke gegen Gladbach - klickt Euch rein.

Außerdem haben wir das Spiel in einem eigens aufbereiteten Liveticker für euch. Hier klicken!

19:57
Xavi gewinnt Quatar Cup mit Al-Sadd

War wohl die richtige Entscheidung, dem FC Barcelona abzusagen: Barca-Legende Xavi hat als Trainer von Al-Sadd den "Qatar Cup" gewonnen. Im Finale gab es gegen Al-Duahial ein klares 4:0. Al-Duahial lief übrigens mit Medhi Benatia und Mario Mandzukic auf.

19:47
UFC 246: McGregor und Cerrone unter dem Gewichtslimit

In der Nacht auf Sonntag steht das lang erwartete Comeback von Conor McGregor im UFC-Octagon an, es geht gegen "Cowboy" Donald Cerrone. Heute stand das Weigh-In auf dem Programm. Das Limit des Weltergewicht-Bouts liegt bei 171 Pfund, beide Fighter schafften das Limit problemlos und kamen auf 170 Pfund. Den Fight könnt ihr morgen exklusiv auf DAZN sehen. Sichere Dir den kostenlosen Probemonat von DAZN und schaue den UFC-Fight zwischen Conor McGregor und Donald Cerrone live!

19:44
Bundesliga-Auftakt: Aufstellungen
  • Schalke 04: Schubert - Kenny, Kabak, Nastasic, Oczipka - Mascarell - Caligiuri, Serdar - Schöpf - Raman, Gregoritsch
  • Mönchengladbach: Sommer - Lainer, Ginter, Jantschke, Wendt - Hofmann, Zakaria - Plea - Thuram, Embolo, Hermann

Nicht vergessen: Ihr könnt das Spiel ab 20.30 Uhr live auf DAZN sehen.

Folgendes DAZN-Team ist ab 20.15 Uhr im Einsatz:

  • Moderator: Alex Schlüter
  • Kommentator: Jan Platte
  • Experte: Ralph Gunesch
19:43
Mathenia feiert Comeback nach Kniescheibenbruch

Nach dreimonatiger Verletzungspause hat Torhüter Christian Mathenia sein Comeback beim Zweitligisten 1. FC Nürnberg gegeben. Beim 0:2 (0:0) gegen den kroatischen Erstligisten NK Osijek im Trainingslager in Marbella stand Mathenia erstmals seit seinem im Oktober erlittenen Kniescheibenbruch wieder im Tor.

19:12
Geiger Neunter bei Titisee-Auftakt

Der Vierschanzentournee-Dritte Karl Geiger hat zum Auftakt des Weltcup-Wochenendes in Titisee-Neustadt nach anfänglichen Schwierigkeiten eine solide Leistung gezeigt. Nach seinen beiden Siegen im italienischen Predazzo kam der 26 Jahre alte Gesamtweltcup-Führende aus Oberstdorf in der Qualifikation auf der Hochfirstschanze mit 131,5 m auf den neunten Platz. Den Sieg in der Qualifikation sicherte sich Japans Topstar Ryoyu Kobayashi mit 137,5 m vor dem starken Stephan Leyhe (Willingen), der mit 138,5 m die Tagesbestweite erzielte.

18:42
Bombenattacke auf Schiedsrichter in Zypern

Nach einer Bombenattacke auf das Auto eines Schiedsrichters hat der Fußballverband Zyperns (CFA) alle Partien an diesem Wochenende abgesagt und den Spielbetrieb vorerst ausgesetzt. Dies teilte die CFA am Freitag mit. Zuvor war das Fahrzeug des Unparteiischen Andreas Constantinou bei einer Explosion in Larnaka beschädigt worden. Die CFA bezeichnete dies als einen "terroristischen Akt", der den Fußball in Zypern erschüttere und unter den Unparteiischen für ein "Klima der Angst" gesorgt habe. Die Schiedsrichter hatten zuvor angekündigt, in den Streik zu treten. Gleichzeitig forderte die zyprische Schiedsrichtervereinigung die Medien zu einer gemäßigten Berichterstattung auf, um nicht "noch mehr Öl ins Feuer" zu gießen.

18:34
Medien: Alcacer nicht im BVB-Kader - steht Abgang kurz bevor?

Der BVB hat sich mit Erling Haaland zur Rückrunde prominent verstärkt - sehr zum Missfallen von Paco Alcacer. Der soll den Verein noch im Winter unbedingt verlassen wollen. Jetzt gibt es wohl erste Konsequenzen: Wie die Bild berichtet, steht Alcacer nicht im Kader gegen Augsburg (morgen, 15.30 Uhr), weil er schlecht trainiert haben soll. Interesse an Alcacer wurde zuletzt Atletico Madrid nachgesagt, jetzt könnte sich ein Wechsel zum FC Valencia anbahnen.

18:25
Kühn spielte zuvor in Leipzig

Kühn war im Januar 2018 für zwei Millionen Euro aus der U19 von RB Leipzig zur zweiten Mannschaft von Ajax gewechselt. In Amsterdam läuft sein Vertrag noch bis Sommer 2021. Der Sprung zu den Profis ist ihm bis dato nicht geglückt.

18:23
Bayern an Ajax-Talent interessiert?

Der deutsche Rekordmeister FC Bayern München hat angeblich ein Auge auf Nachwuchstalent Nicolas Kühn von Ajax Amsterdam geworfen. Das berichtet Sport1. Demnach planen die Münchner, den deutschen U-20-Nationalspieler bis Sommer auszuleihen. Weiter heißt es, der 20-Jährige wolle bei der Zweitvertretung der Bayern in der 3.Liga "Spielpraxis sammeln und sich für höhere Aufgaben empfehlen." Dort leitet mit Sebastian Hoeneß sein ehemaliger U-17-Coach aus Leipziger Zeiten die Geschicke.

18:15
Klopp beklagt Spielplan beim Afrika Cup: "Eine Katastrophe"

Teammanager Jürgen Klopp vom Champions-League-Sieger FC Liverpool hat seinen Unmut über den Spielplan des Afrika Cups 2021 geäußert. "Die Austragung des Afrika Cups im Januar und Februar ist für uns eine Katastrophe, uns werden dadurch drei Spieler fehlen", sagte Klopp am Freitag mit Blick auf die Leistungsträger Sadio Mane (Senegal), Mohamed Salah (Ägypten) und Naby Keita (Guinea). "FIFA, UEFA und die Verbände der einzelnen Länder müssen sich zusammensetzen und das Problem lösen", sagte Klopp. Am Mittwoch hatten die Organisatoren des kommenden Gastgebers Kamerun die Austragung der Kontinentalmeisterschaft der afrikanischen Fußball-Nationalmannschaften vom 9. Januar bis 6. Februar 2021 bekannt gegeben.

18:02
SPOX auf Social

Es kann ja nicht schaden, einmal auf unsere mit viel Liebe zum Detail gepflegten Social-Media-Kanäle hinzuweisen. Reinschauen lohnt sich! Als da wären:

Spox auf Instagram

Spox auf Twitter

Spox auf Facebook

Spox auf TikTok

17:57
Medien: Magath kehrt als Funktionär zurück

Felix Magath kehrt wohl als Funktionär in den Profifußball zurück: Nach Informationen der Fränkischen Nachrichten soll der ehemalige Meistertrainer von Bayern München und des VfL Wolfsburg einen neu geschaffenen Posten bei der Onlinedruckerei Flyeralarm, dem Sponsor des Drittligisten Würzburger Kickers, des österreichischen Erstligisten Admira Wacker und der deutschen Frauenfußball-Bundesliga, übernehmen. Demnach soll Magath eine Art "Sportchef von Flyeralarm" werden - ähnlich wie Ralf Rangnick, der im Red-Bull-Kosmos als "Head of Sport and Development Soccer" tätig ist.

17:51
Handball-EM: Slowenien siegt weiter

Der frühere Bundesliga-Spieler und -Trainer Ljubomir Vranjes hat mit dem Überraschungsteam Slowenien bei der Handball-EM Kurs auf das Halbfinale genommen. Die Slowenen gewannen am Freitagnachmittag in Malmö gegen Island um den Ex-Kieler Aron Palmarsson 30:27 (15:14) und führen mit vier Punkten zumindest vorübergehend die Hauptrundengruppe II an. Bester Werfer gegen die Isländer, die in der Hauptrunde weiter punktlos sind, war Dean Bombac mit neun Treffern. Zudem zeigte auch Torhüter Klemen Ferlin mit 15 Paraden eine starke Leistung.

17:00
Dresden leiht Stürmer Donyoh aus

Der abstiegsbedrohte Zweitligist Dynamo Dresden hat für den Kampf um den Klassenerhalt auf dem Transfermarkt zugeschlagen und einen weiteren Stürmer verpflichtet. Wie der Klub am Freitag mitteilte, kommt Godsway Donyoh vom dänischen Erstligisten FC Nordsjaelland zunächst auf Leihbasis zu den Sachsen, die zudem eine Kaufoption besitzen. Der 25-jährige Ghanaer ist der vierte Spieler, den Dynamo in dieser Transferperiode verpflichtet hat.

16:46
Skeleton: Lölling holt zweiten Saisonsieg

Die deutsche Skeleton-Pilotin Jacqueline Lölling ist beim Weltcup in Innsbruck mit Bahnrekord zu ihrem zweiten Saisonsieg gerast. Der Olympia-Zweiten gelang in 53,62 Sekunden ein fantastischer zweiter Lauf, nach welchem sich die Winterbergerin noch vom vierten auf den ersten Platz vorschob. Die Führende nach dem ersten Lauf, Janine Flock aus Österreich, lag am Ende lediglich 0,02 Sekunden hinter Lölling. Megan Henry (USA/+0,26) wurde Dritte.

16:45
Bis 2022: Köln verlängert mit Thielmann

Der 1. FC Köln hat den Vertrag mit seinem Nachwuchsspieler Jan Thielmann vorzeitig verlängert. Wie der Aufsteiger am Freitag mitteilte, unterschrieb Thielmann einen neuen Vertrag bis 2022. Der Offensivspieler hatte im vergangenen Dezember im Derby gegen Bayer Leverkusen (2:0) sein Debüt bei den Profis gegeben. Damit wurde er zum ersten Bundesligaprofi des Jahrgangs 2002. Insgesamt kam er bislang auf drei Einsätze in der Bundesliga.

16:30
Medien: Trabzonspor trennt sich von Avdijaj

Der Socrates-Chefredakteur Fatih Demireli, in der Türkei extrem gut vernetzt, hat eben getwittert, dass sich der türkische Erstligist Trabzonspor von Donis Avdijaj getrennt hat: Der zu Saisonbeginn unterschriebene Einjahresvertrag sei "vorzeitig aufgelöst" worden.

16:26
Handball-EM: 6,07 Millionen sehen Hauptrunden-Auftakt

Der erfolgreiche Auftakt der deutschen Handballer in die Hauptrunde ist bei den deutschen Zuschauern auf das bisher größte Interesse während der Europameisterschaft gestoßen. Im Schnitt sahen 6,07 Millionen Zuschauer (19,7 Prozent Marktanteil) das 31:23 gegen Weißrussland, die "6er-Marke" hatten ARD und ZDF in den drei Gruppenspielen zuvor nicht geknackt. Zum Auftakt gegen die Niederlande (34:23) hatten durchschnittlich 5,15 Millionen Menschen (MA: 20,7) eingeschaltet, das zweite Vorrundenspiel gegen Spanien (26:33) sahen 5,55 Millionen Zuschauer (MA: 23,8), und den Abschluss gegen EM-Neuling Lettland (28:27) verfolgten 5,4 Millionen Zuschauer (MA: 21,5).

16:25
Spurs-Torwart Lloris wieder im Training

Der französische Nationaltorhüter Hugo Lloris ist fast dreieinhalb Monate nach seiner schweren Ellbogenverletzung wieder ins Training bei Tottenham Hotspur zurückgekehrt. Das teilten die Londoner am Freitag mit. Allerdings soll Lloris laut Teammanager Jose Mourinho erst im Februar wieder Spiele bestreiten. "In einem normalen Szenario kommt er im Februar zurück", sagte Mourinho: "Es läuft gut und er gewinnt sein Selbstvertrauen zurück." Der 33-jährige Lloris hatte die Verletzung im Oktober im Premier-League-Spiel gegen Brighton & Hove Albion erlitten und musste daraufhin operiert werden.

15:58
Schichtwechsel

Aus. Schluss. Ende. Zumindest für mich. In Kürze übernehmen hier die Kollegen von der Spätschicht und begleiten Euch durch diesen Bundesliga-Abend. Ich bin dann morgen wieder im Einsatz. Bis dahin, macht's gut. Servus!

15:57
Pyro-Strafen: HSV und Pauli erstreiten Teilerfolg

Der Hamburger SV und der FC St. Pauli haben vor dem DFB-Sportgericht mit ihren Einsprüchen die sechsstelligen Geldstrafen minimiert. Das Gericht reduzierte die wegen des Einsatzes von Pyrotechnik verhängten Strafen beim HSV auf 140.000 Euro und bei St. Pauli auf 90.000 Euro. Nach dem ersten Urteil vom 20. Dezember hätte der HSV 200.000 Euro und sein Stadtrivale 120.000 Euro zahlen sollen. "Die Beweisaufnahme hat heute ergeben, dass die Vorfälle beim Lokalderby im September weniger gravierend waren als die Ausschreitungen beim vorangegangenen Aufeinandertreffen im März", erklärte Richter Hans E. Lorenz die Entscheidung.

15:48
Biathlon: Damen-Staffel schrammt am Podest vorbei

Die deutschen Biathlon-Damen sind in der Staffel knapp am Podest vorbei geschrammt und belegten nach vier Mal 6 km hinter den Auswahlen aus Norwegen, Frankreich und der Schweiz den vierten Platz. Das Quartett um Karolin Horchler, Franziska Preuß, Vanessa Hinz und Denise Herrmann startete dabei gut in den Wettkampf, ehe Hinz als dritte Läuferin in ihrem zweiten Anschlag zwei Scheiben stehen ließ und in die Strafrunde musste. Schlussläuferin Herrmann betrieb letztlich Schadensbegrenzung, konnte das Podest aber nicht mehr angreifen.

15:42
Ex-Schalker Sand wird Dänemark-Co-Trainer

Ein alter Bekannter finden sich künftig im Trainerteam der dänischen Nationalmannschaft wieder. Ex-Schalke-Profi Ebbe Sand wird künftig Nationalcoach Age Hareide als Co-Trainer assistieren. Sein Vertrag läuft bis zur EM im Sommer. Das teilte der dänische Verband am Freitag mit. Sand war bereits zwischen 2008 und 2014 Stürmertrainer des Auswahlteams. Zuletzt hatte er bis zum Sommer 2019 als Sportdirektor von Bröndby IF gearbeitet.

15:33
Mayer gewinnt Kombination in Wengen

Der Österreicher Matthias Meyer hast überraschend die die alpine Kombination in Wengen gewonnen. Der 29-Jährige, der eigentlich als Speed-Spezialist bekannt ist, setzte sich am Lauberhorn knapp vor dem favorisierten Franzosen Alexis Pinturault (Frankreich/0,07 Sekunden zurück) durch. Dritter wurde dessen Teamkollege Victor Muffat-Jeandet (+0,67). Die deutschen Abfahrer Thomas Dreßen und Josef Ferstl nutzten die erste Teildisziplin als Training für das Rennen am Samstag. Dreßen schied nach einem Fahrfehler im Ziel-S wie der dritte Deutsche Romed Baumann aus. Ferstl hatte als 33. nach der Abfahrt 2,48 Sekunden Rückstand auf Mayer.

15:18
Hannover leiht schwedischen Nationalspieler Guidetti aus

Und das nächste fixe Ding. Absteiger Hannover verstärkt sich für die Rückrunde mit Schwedens Nationalspieler John Guidetti. Der Stürmer kommt von spanischen Erstligisten Deportivo Alaves und wird zunächst bis zum Sommer ausgeliehen. 96 besitzt aber eine Kaufoption. "Mit John Guidetti bekommen wir einen physisch präsenten Stürmer, der über eine ausgezeichnete Schusstechnik verfügt und bei seinen Stationen auch mit starken Standards auf sich aufmerksam gemacht hat", sagte Hannovers neuer Sportlicher Leiter Gerhard Zuber, am Donnerstag das Amt des bisherigen Sportchefs Jan Schlaudraff kommissarisch übernommen hatte.

15:05
Hoffenheim verlängert mit Nazario

Die TSG Hoffenheim hat den Vertrag mit Mittelfeldspieler Bruno Nazario vorzeitig bis zum 30. Juni 2022 verlängert - und ihn direkt weiterverliehen. Der 24-Jährige, der seit 2013 im Kraichgau unter Vertrag steht und seither fast ausnahmslos verliehen war, spielt bis mindestens Jahresende in seiner Heimat für Botafogo FR.

14:51
Kinsmanns Lizenz-Frage weiter ungeklärt

Darf Jürgen Klinsmann am Sonntag gegen die Bayern auf der Hertha-Bank Platz nehmen? Die Frage nach der Lizenz stellte sich auch am Freitagmorgen noch. Dennoch gab man sich bei den Berlinern gelassen: "Wir sind zuversichtlich, dass es bis zum Spiel geklärt ist", sagte Hertha-Manager Michael Preetz. Auch Klinsmann sah keinen Grund zur Beunruhigung: "Wenn nicht, dann wird es nächste Woche erledigt."

14:44
Mo Zidan: Laut Klopp hätte ich "einer der besten Spieler der Welt werden können"

Das ist mal ne Ansage. Ex-Dortmunder Mohamed Zidan verriet in einem Interview mit dem TV-Sender Onsport, dass er laut Liverpool-Coach Jürgen Klopp die Möglichkeit gehabt hätte, einer der besten Spieler der Welt zu werden. "Klopp hat mir 100-mal gesagt, dass ich besser als Salah war, aber ich hätte professioneller sein müssen", sagte der heute 38-Jährige, relativierte aber gleichermaßen: "Klopp sagte mir, dass ich sehr talentiert war, aber konzentrierter hätte sein müssen. Hätte ich das getan, hätte ich einer der besten Spieler der Welt werden können."

14:34
Flick: Lewy "nahe an 100 Prozent"

Gute Nachrichten für alle Bayern-Anhänger. Hansi Flick hat auf der Presskonferenz der Bayern vor dem Spiel gegen Hertha BSC (Sonntag, 15.30 Uhr im LIVE-TICKER) bestätigt, dass Robert Lewandowski einsatzbereit ist. "Er ist nahe an 100 Prozent. Bei den Abschlüssen vor dem Tor hat man nicht gespürt, dass was war. Und er hat auch keine Schmerzen. Er ist absolut im Soll", so Flick. Auch für Serge Gnabry gab es grünes Licht - weiterhin fehlen werden aber Niklas Süle, Lucas Hernandez, Kingsley Coman und Javi Martinez. Joshua Kimmich muss in Berlin zudem seine Gelbsperre absitzen.

14:28
Cisse schwärmt von Mane: "Kann der Beste werden"

Ex-Bundesliga-Stürmer Papiss Demba Cisse hat seinen Landsmann Sadio Mane in höchsten Tönen gelobt. "Mane macht sich sehr gut bei Liverpool und ich wusste, dass er es bis an die Spitze schafft. Er kann sogar noch mehr erreichen", sagte Cisse im Interview mit der englischen Sun. "Jedes Mal, wenn wir am Telefon sprechen, sage ich ihm: 'Du kannst es schaffen, du kannst der Beste werden. Glaub an dich'", ergänzte der 34-Jährige, der aktuell beim türkischen Erstligisten Alanyaspor unter Vertrag steht.

14:21
Biathlon: Damen-Staffel im Liveticker

Gleich gehen die deutschen Biathlon-Mädels in der Staffel an den Start. Wer nichts verpassen möchte, schaut bei uns im LIVE-TICKER vorbei.

14:17
Poldi zurück in die Türkei?

Wohin verschlägt es Lukas Podolski? Nachdem er seinen auslaufenden Vertrag in Japan bei Vissel Kobe nicht verlängern wird, bahnt sich offenbar eine Rückkehr in die Türkei an. Die türkische Nachrichtenagentur DHA mit Bezug auf die Tageszeitung Hürriyet berichtet, ist Süper-Lig-Klub Antalyaspor in fortgeschrittenen Verhandlungen mit dem 34-Jährigen, der mit dem vorliegenden Angebot grundsätzlich einverstanden sein soll. Schon zwischen 2015 und 2017 spielte Prinz Poldi in der Türkei füer Galatasaray Istanbul.

14:05
S04-Vorstand Schneider fordert fairen Nübel-Umgang

Schalke-04-Sportvorstand Jochen Schneider wünscht sich von den Fans trotz des Abgangs von Alexander Nübel zum FC Bayern einen fairen Umgang mit dem Keeper. "Alexander Nübel hat nichts Unrechtes getan. Er erfüllt den Vertrag, den er und der Verein abgeschlossen haben. Er streikt oder klagt sich nicht aus dem Vertrag, alles ist legitim. Seinen Wechsel müssen wir akzeptieren und respektieren", sagte Schneider der Sport Bild. "Wenn ich nur an seine unglaublich starken Leistungen in den Spielen in Hannover, in Nürnberg und in Dortmund denke, in denen wir für den Verein sieben lebenswichtige Punkte geholt haben. Da muss man sagen: Ohne Alexander Nübel würde Schalke diese Saison vielleicht in der 2. Liga spielen. Das sollten wir Schalker alle nicht vergessen."

13:50
F1: Mercedes präsentiert Wagen am Valentinstag

Mercedes wird den Boliden für die kommende Saison am Valentinstag, also am 14. Februar erstmals präsentieren. Das teilte der Rennstall um Champion Lewis Hamilton am Freitag mit. Zumindest optische Vergleiche mit den wohl größten Konkurrenten werden dann schon möglich sein: Ferrari präsentiert sein neues Auto bereits am 11. Februar, ehe dann am 15. März die Saison in Australien beginnt.

13:21
Atalanta verpflichtet Zapata

Nach anderthalb Jahren Leihe von Sampdoria Genua hat Atalanta Bergamo heute die feste Verpflichtung von Duvan Zapata verkündet. Der Kolumbianer unterschreibt bei den Italienern einen Vertrag bis 2023 und wird den Klub neben der Rekord-Leihgebür von 14 Millionen Euro weitere 12 Millionen Euro Ablöse kosten. Zapata selbst dankte in einer Mitteilung dem Verein für die "Demonstration von Vertrauen" in ihn.

13:15
AS Monaco löst Vertrag mit Naldo auf

Ein Jahr nach seinem Abgang beim FC Schalke 04 ist für Naldo auch das Kapitel AS Monaco beendet. Der Inneverteidiger und der Klub lösten den noch bis zum Sommer laufenden Vertrag einvernehmlich auf. Bei den Monegassen absolvierte Naldo in den letzten zwölf Monaten nur neun Pflichspiele und musste sich zuletzt mit einem Platz auf der Tribüne anfreunden.

12:52
Ski Alpin: Dreßen und Baumann ausgeschieden

Thomas Dreßen und Romed Baumann haben bei der Weltcup-Kombination im Wengen nur mit größerer Mühe Stürze verhindert und sind bereits ausgeschieden. Nur Josef Ferstl erreichte regulär das Ziel, kam bei einer besseren Trainingsfahrt aber lediglich auf Rang 33. In Führung vor dem Slalom-Lauf liegt der Österreicher Matthias Mayer vor Lokalmatador Gilles Roulin.

12:46
Napoli vor vor Transfer von Verona-Verteidiger

Die SSC Neapel steht offenbar kurz vor der Verpflichtung des kosovarischen Nationalspielers Amir Rrahmani von Hellas Verona. Wie Calciomercato berichtet, soll der 25-Jährige zunächst wieder an Verona verliehen werden, ehe er sich dann im Sommer dem Team von Gennaro Gattuso anschließt. Rrahmani wird am Freitag zum obligatorischen Medizincheck erwartet. Die offizielle Bestätigung des Transfers, der Verona rund 14 Millionen Euro in die Kasse spülen soll, wird in den kommenden Tagen erwartet.

12:41
Union verpflichtet Yunus Malli

Union Berlin hat sich für die kommende Rückrunde mit Yunus Malli verstärkt. Der Offensivspieler kommt bis zum 30. Juni 2020 leihweise vom VfL Wolfsburg. Eine Kaufoption ist nicht enthalten. "Mit Yunus Malli haben wir einen Spieler für uns gewinnen können, der das Team durch seine individuellen Qualitäten bereichern und uns als Mannschaft noch besser machen kann. Er ist in der Offensive flexibel einsetzbar, verfügt über große Erfahrung in der Bundesliga und soll unserem Angriffsspiel eine größere Kreativität und Variabilität geben", so Oliver Ruhnert, Geschäftsführer Profifußball.

12:31
ManUnited: Maguire übernimmt Kapitänsamt

Der nächste Schritt im Young-Transfer ist getan. Wie Manchester United mitteilte, wird Harry Maguire als Kapitän auf Ashley Young folgen, der kurz vor dem Absprung zu Inter Mailand steht. "Er war ein Anführer der Gruppe und ich war nicht überrascht, aber beeindruckt von seinen Führungsqualitäten", sagte Teammanager Ole Gunnar Solskjaer über Maguire, der in der Saison vertretungsweise schon mehrfach die Kapitänsbinde getragen hatte. Sollte in der Young-Geschichte Bewegung rein kommen, erfahrt Ihr es hier natürlich zuerst.

12:26
F1: Hamilton mit Kampfansage

F1-Weltmeister Lewis Hamilton bereitet sich aktuell auf die neue Saison vor und präsentiert sich schon jetzt angriffslustig. Auf seinem Instagram-Account lässt der 35-Jährige mit einer Kampfansage an die Konkurrenz aufhorchen: "Ich werde in diesem Jahr eine Maschine sein - auf einem höheren Level als jemals zuvor!", kündigte er an. Die Kraft dafür tankt der Brite zu Hause. "Ich bin hier mit mir selbst im Reinen. Hier kann ich mich konzentrieren, meinen Körper und Geist trainieren, so dass ich jedes Jahr aufs Neue angreifen kann", schrieb er unter den Post.

12:06
Bayer verlängert mit Bosz

Bayer Leverkusen hat den zum Ende der Saison auslaufenden Vertrag mit Cheftrainer Peter Bosz um zwei weitere Jahre, bis zum 30. Juni 2022, verlängert. "Wir schätzen die tägliche Arbeit von Peter Bosz für Bayer 04 sehr. Sein Anspruch gleicht unserem, nämlich attraktiven und vor allem erfolgreichen Fußball spielen zu lassen", sagt Fernando Carro, Vorsitzender der Geschäftsführung von Bayer 04. Die Verlängerung unterstreiche "den großen Spaß, den uns diese lernfreudige, total ambitionierte und sehr loyale Mannschaft im vergangenen Jahr gemacht hat. Die Jungs haben auch in schwierigen Phasen niemals nachgelassen und immer an unsere gemeinsam weiterentwickelte Idee des Fußballs geglaubt", so der 56-Jährige.

12:02
F1: Ferrari holt Leclerc-Bruder in Nachwuchs-Akademie

Ferrari hat den jüngeren Bruder von Stammpilot Charles Leclerc, Arthur Leclerc, als neuen Teil der Nachwuchsakademie der Scuderia vorgestellt. Das teilten die Italiener am Freitag mit. Der 19-Jährige wird damit auch zum internen Konkurrenten von Mick Schumacher, der seit einem Jahr der Driver Academy angehört. Arthur Leclerc wird in diesem Jahr für das italienische Prema-Team in der Formula Regional European Championship starten, einer Meisterschaft auf Formel-3-Niveau. Mick Schumacher geht ebenfalls für Prema in seine zweite Formel-2-Saison und hofft für 2021 auf eine Chance in der Königsklasse.

11:54
Einarmiger Golf-Amateur schlägt Hole-in-one

Wie geil ist das denn bitte? Beim mit 6,7 Millionen Dollar dotierten Pro-Am-Turnier im kalifornischen La Quinta hat der einarmige Golf-Amateur Laurent Hurtubise die Profis mit einem Hole-in-one in den Schatten gestellt. Der US-Amerikaner, der nur mit dem linken Arm geboren wurde, lochte auf der ersten Runde seinen Abschlag am 4. Loch auf dem West Stadium Course aus 138 Metern direkt ein. "Das war die großartigste Erfahrung, die ich jemals auf einem Golfplatz gemacht habe", sagte der dreimalige Toursieger Troy Merritt zum Coup.

11:48
Kappa wird Mainz-Ausrüster

Die Spieler von Mainz 05 laufen in der kommenden Saison in Trikots des italienischen Sportartikelherstellers Kappa auf. Die Rheinhessen gaben am Freitag die zunächst auf fünf Jahre ausgelegte Partnerschaft mit dem Unternehmen aus Turin bekannt.

11:28
Bruun-Larsen-Berater: "Leihe kommt nicht infrage"

Gestern haben wir an dieser Stelle hier über einen möglichen Wechsel von Jacob Bruun Larsen zur Frankfurter Eintracht berichtet. Der Berater des Dänen stellt bei Sport1 nun deutlich klar, dass "eine Leihe nicht infrage kommt. Zumal Jacob nur noch anderthalb Jahre Vertrag hat!" Auch der BVB würde den 21-Jährigen angesichts seines nur bis Sommer 2021 laufenden Kontrakts lieber verkaufen und fordert der dänischen Zeitung Ekstra Bladet zufolge eine Ablösesumme von vier Millionen Euro. Frankfurt hingegen nimmt von einer festen Verpflichtung bislang noch Abstand.

11:19
Iniesta kann sich Barca-Traineramt mit Xavi vorstellen

Andres Iniesta hat in einem Gespräch mit Radio Marca nicht ausgeschlossen, eines Tages zusammen mit Ex-Teamkollege Xavi die Geschicke beim FC Barcelona leiten zu können. "Eine Partnerschaft zwischen Xavi und Iniesta klingt gar nicht schlecht", sagte Iniesta, ergänzte jedoch, dass dies "im Moment nicht möglich ist." Generell kann sich der 35-Jährige, der aktuell noch als Spieler bei Vissel Kobe unter Vertrag steht, eine Tätigkeit als Trainer in Zukunft jedoch gut vorstellen. "Je mehr Zeit vergeht, desto reizvoller wird die Idee, Trainer zu werden", so Iniesta.

11:06
Embolo: Schalke hat "an meiner Qualität gezweifelt"

Seine Zeit bei Schalke 04 ist Breel Embolo nicht in allzu bester Erinnerung geblieben. Vor seiner Rückkehr an alte Wirkungsstätte gibt es daher einen kleinen Seitenhieb: "Ich spüre das volle Vertrauen vom Trainer. In Schalke hatte ich das nicht immer - es wurde zwei-, dreimal auch an meiner Qualität gezweifelt. Und ein Spieler ohne Selbstvertrauen kann dir nicht viel helfen", sagte Embolo der Bild-Zeitung. Während der Schweizer bei Gladbach Stammspieler ist und in der Liga sechs Tore und zwei Assists kommt, waren ihm in drei Jahren bei Königsblau lediglich zehn Treffer gelungen. "Ich konnte bei Borussia bisher regelmäßig spielen, das hatte ich in Schalke wegen vieler Verletzungen nie. Gesundheit ist einfach das Allerwichtigste", erklärte der 22-Jährige.

10:51
Barca streicht umstrittene Vertrags-Klausel

Wusstet Ihr, dass alle Barcelona-Spieler eine Klausel im Vertrag besitzen, die sie verpflichtet Katalanisch zu sprechen? Ich auch nicht. Ist aber tatsächlich so. Ex-Präsident Joan Laporta ließ die umstrittene Regel zu seiner Zeit einführen, um die Akteure besser in die katalanische Gesellschaft zu integrieren - nun ist sie laut der spanische Zeitung ABC jedoch Geschichte. Übrigens: Wirklich effektiv umgesetzt wurde das nie. Unter anderem haben Spieler wie Neymar, Luis Suarez oder Ivan Rakitic Katalan nie gelernt.

10:42
Erste Frau im Trainerstab - Giants schreiben MLB-Geschichte

Als erste Frau der Geschichte ist Alyssa Nakken in das Assistenzteam der San Francisco Giants unter Teammaneger Gabe Kapler berufen worden. "Ich glaube, dass sie eine großartige Trainerin sein wird. Leistung und Fähigkeit schlägt alles andere", sagte Kapler. Nakken arbeitet bereits seit 2014 für die Giants und war bislang für Gesundheitsprogramme zuständig. Die 29-Jährige spielte drei Jahre für das Team der Sacramento State University und schlug in 184 Einsätzen 19 Homeruns.

10:25
Medien: Can forciert Juve-Abgang

Nochmal Juventus, nochmal ein deutscher Nationalspieler im Fokus. Emre Can hat einem Bericht der Gazzetta dello Sport zufolge über seinen Berater ein Treffen mit Juve-Sportdirektor Fabio Paratici eingefordert, um über seine Zukunft zu sprechen. Can steht in dieser Spielzeit bei lediglich acht Pflichtspieleinsätzen und 279 Einsatzminuten. Zuletzt wurde der Mittelfeldspieler mit dem französischen Meister Paris St. Germain in Verbindung gebracht. Bei der alten Dame steht der 26-Jährige noch bis 2022 unter Vertrag.

10:06
Alex Meier löst Vertrag in Sydney auf

Abenteuer beendet. Eintracht-Legende Alex Meier hat nach nicht einmal vier Monaten beim australischen Klub Sydney Wanderers seinen dortigen Vertrag aufgelöst. Der Klub teilte mit, dass der 37-Jährige aus persönlichen Gründen wieder nach Deutschland zurückkehren wolle und der bis 30. Juni gültige Vertrag deshalb aufgelöst wurde. Meier erzielte in zwölf Spielen nur ein Tor. "Ich bin dankbar für das Erlebnis. Die Wanderers sind ein Top-Klub, man hilft und unterstützt sich gegenseitig, die Fans sind großartig. Ich habe meine Zeit sehr genossen", wird der einstige Bundesliga-Torschützenkönig auf der Vereinswebseite zitiert.

09:54
Zeichen gegen Homophobie: Pele-Statue bekommt Nummer 24

Am Donnerstag streiften Unbekannte einem Denkmal Brasliiens Fußbal-Legende Pele in dessen Heimatstadt Santos ein Nationalmannschaftstrikot mit der 24 über. Grund ist ein Protest einen jüngsten Homophobie-Fall in der heimischen Liga. Bei brasilianischen Fußballvereinen ist die Trikotnummer 24 nämlich verpönt. Im illegalen Lotteriespiel "Jogo do Bicho" steht die Zahl stellvertretend für Veado (Hirsch), fast gleichklingend ausgesprochen wie "Viado", wie in Brasilien Homosexuelle beschimpft werden.

09:37
Sainz gewinnt Rallye Dakar zum dritten Mal

Rallye-Legende Carlos Sainz hat die erste Ausgabe der Rallye Dakar in Saudi-Arabien in überlegener Manier gewonnen. Der 57-jährige Spanier lag nach zwölf Etappen und 5096 Wertungskilometern im Mini des deutschen Teams X-raid vor Titelverteidiger Nasser Al-Attiyah aus Katar und dem französischen Rekordsieger Stephane Peterhansel. Für Sainz, der insgesamt vier Tagessiege feierte, war es der dritte Triumph nach 2010 und 2018. Ex-Formel-1-Fahrer und Dakar-Debütant Fernando Alonso beendete die Rallye auf dem 13. Platz.

09:27
Murray muss Comeback weiter aufschieben

Gelich weiter im Tennis-Text: Schlechte Nachrichten für Andy Murray. Der Schotte muss sein sein Comeback weiter verschieben. Eine Beckenverletzung bremst den 32 Jahre alten Schotten weiter aus, er kann nicht wie geplant im Februar in Montpellier oder Rotterdam aufschlagen. Seine Teilnahme an den Australian Open hatte der frühere Weltranglistenerste bereits im Dezember abgesagt. "Ich möchte mich nicht hetzen oder einen Zeitplan für meine Genesung aufstellen", wurde der dreimalige Major-Sieger von britischen Medien zitiert: "Ich werde auf meinen Körper hören und auf den Platz zurückkehren, wenn es der richtige Moment ist."

09:06
Zverev vor AO: "Mehr trainiert als jeder andere"

Nach seiner enttäuschenden Leistung beim ATP-Cup in Brinbane hat Alexander Zverev vor dem nahenden Beginn der Australian Open (20. Januar bis 02. Februar) Sonderschichten im Training eingelegt. "Ich habe hart gearbeitet. Ich habe in dieser Woche mehr trainiert als jeder andere, fünf, sechs, sieben Stunden täglich", berichtete der Hamburger am Freitag. "In Brisbane wusste ich wirklich nicht, was ich machen sollte. Ich war hektisch, ich war unruhig, ich hatte Probleme, die ich nicht lösen konnte." Vor allem an seinem Service habe Zverev gearbeitet.

08:55
Bericht: Juve mit Interesse an Neuer

Achtung, ganz wildes Ding. Wie die französische Zeitschrift France Football berichtet hat Juventus Turin ein Auge auif Manuel Neuer geworfen. Demnach soll dich der italienische Serienmeister nach einem etwaigen Ersatz für Stammtorwart Wojciech Szczesny umschauen, mit dessen Leistungen die Klubführung nicht volends zufrieden ist.

08:52
Alkohol vor dem Spiel: Schwedens Handballer entschuldigen sich

Mit einer öffentlichen Entschuldigung haben sich vier schwedische Handball-Nationalspieler reumütig zu ihrem nächtlichen Ausflug in eine Bar in Malmö bekannt. Jim Gottfridsson, Spielmacher des deutschen Meisters SG Flensburg-Handewitt, sowie seine Teamkollegen Lukas Nilsson, Kim Ekdahl du Rietz und Andreas Nilsson hatten ihren EM-Vorrundensieg gegen Polen am Mittwochabend mit Hochprozentigem gefeiert. "Wir übernehmen die volle Verantwortung für das, was wir getan haben", wird Gottfridsson auf der Homepage der schwedischen Nationalmannschaft zitiert. Er gestand, "ein bis zwei Gläser" getrunken zu haben. Man kennt es.

08:39
Live-Programm am heutigen Freitag

Werfen wir einen kurzen Blick darauf, was der Live-Sport am heutigen Freitag so zu bieten hat. Neben Eishockey, Ski Alpin und Biathlon sticht natürlich der Bundesliga-Rückrundenauftakt ins Auge, wo sich ab 20.30 Uhr der FC Schalke und Borussia Mönchengladbach die Ehre geben werden. Wer die Partie nicht verpassen möchte, kann bei den Kollegen von DAZN vorbei schauen. Die zeigen den Spaß nämlich live und in voller Länge.

  • 10.30 Uhr - Ski Alpin: Kombination der Herren
  • 14.30 Uhr - Biathlon: Staffel der Damen
  • 19.30 Uhr - Basketball Euroleague: Olympiakos Piräus gegen Bayern München
  • 19.30 Uhr - DEL
  • 20.30 Uhr - Bundesliga: Schalke gegen Gladbach
  • 21 Uhr - Primera Division: Leganes gegen Getafe
  • 22.15 Uhr - Primeira Liga: Sportung gegen Benfica
08:31
Ashley Young steht vor Wechsel zu Inter

Schon in den letzten Tagen wurde über einen möglichen Transfer von Ashley Young berichtet, nun ist es wohl Gewissheit. Der 34-Jährige soll offenbar noch am heutigen Freitag seinen Medizincheck in Mailand absolvieren und im Anschluss einen Vertrag über eineinhalb Jahre unterzeichnen. Das berichtet die Gazzetta Dello Sport. Als Ablöse für den Abwehrspieler sind 1,5 Millionen Euro plus Bonuszahlungen im Gespräch.

08:23
NHL: Owetschkin auf Rekordkurs

Bein 5:2-Sieg seiner Washington Capitals gegen die New Jersey Devils erlebte Superstar Alexander Owetschkin einen ganz besonderen Abend. Dem 34-Jährigen gelang ein Hattrick, insgesamt hat Owetschkin nun 31 Saisontreffer auf dem Konto. Damit hat der dreimalige Weltmeister seit dem Beginn seiner Karriere in der NHL in allen 15 Spielzeiten mindestens 30 Tore erzielt. Sollte Owetschkin dieses Kunststück auch in der kommenden Spielzeit gelingen, wäre er alleiniger Rekordhalter. Derzeit teilt er sich die Bestmarke mit Mike Gartner. Die weiteren Ergebnisse aus der Nacht.

 

08:19
"Greek Freak" zu stark für Celtics - Clippers siegen

Angeführt von Giannis Antetokounmpo haben die Milwaukee Bucks ihre Vormachtstellung behauptet. Beim 128:123 gegen die Boston Celtics um Nationalspieler Daniel Theis erzielte der "Greek Freak" 32 Punkte und 17 Rebounds. Milwaukee ist mit einer Bilanz von 37:6 Siegen weiter die beste Mannschaft der NBA. Theis kam in 23 Minuten Einsatzzeit bei guter Trefferquote auf die Bilanz von 12 Punkten und 10 Rebounds. Bester Schütze der Celtics, Dritter der Eastern Conference, war Kemba Walker mit 40 Punkten. Die weiteres Ergebnisse:

  • New York Knicks - Phoenix Suns 98:121
  • New Orleans Pelicans - Utah Jazz 138:132 n.V.
  • Golden State Warriors - Denver Nuggets 131:134 n.V.
  • Los Angeles Clippers - Orlando Magic 122:95

08:11
Rooney-Klub droht Punktabzug

Muss Wayne Rooney seinen Traum vom Premier-League-Aufstieg mit Derby County schon jetzt begraben? Wegen Misswirtschaft in der Vergangenheit droht dem Klub des ehemaligen Nationalmannschafts-Kapitäns ein Abzug von mehreren Punkten. Derby liegt derzeit acht Zähler hinter den Aufstiegsrunden-Plätzen auf Rang 17. Der englische Verband EFL bestätigte die Einleitung eines Disziplinarverfahrens - der zweimalige Meister soll zwischen 2015 und 2018 die Grenze von umgerechnet insgesamt rund 45 Millionen Euro Verlust überschritten haben.

08:04
FCB: Doch keine Einsatzgarantie für Nübel?

Dass Alexander Nübel schon im kommenden Sommer zu den Bayern wechselt, verwunderte viele - schließlich steht mit Manuel Neuer die unangefochtene Nummer eins im FCB-Kasten, was Nübel-Einsätze zu einer Seltenheit machen könnte. Um den 23-Jährigen dennoch an die Isar zu locken, wurden deshalb zuletzt Gerüchte gestreut, Nübel habe von den Bayern eine Einsatzgarantie bekommen, die ihm eine gewisse Anzahl an Spiele zusichern soll. Wie die Bild nun jedoch berichtet, gibt es diese Garantie aber gar nicht. Sowohl Neuer als auch der Vorstand sollen eine Arbeitsteilung kategorisch abgelehnt haben. Nübels Berater Backs sprach diese Woche noch einmal von einem "schlüssigen Konzept", das Wort Einsatzgarantie nahm aber auch er nicht in den Mund.

08:03
Ticker-Start

Buenos dias, amigos! Endlich ist es wieder soweit. Nach einer gefühlten Ewigkeit bittet die Bundesliga heute Abend zum Auftakt in die Rückrunde und startet ihr Kalenderjahr 2020. Um Euch die Stunden bis zum Anpfiff heute Abend zu versüßen, versorge ich Euch mit den wichtigsten News und Gerüchten aus der Welt des Sports. Los geht's!

Datenschutz|Allgemeine Geschäftsbedingungen
Jobs|Impressum|powered by cmsWorks

Copyright ©2020 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

SPOX