Der Sport-Tag im Ticker: Alle Infos aus Bundesliga, Premier League, Primera Division bei Rund um den Ball

Von Max Schrader

© imago images / Sven Simon

Karl-Heinz Rummenigge spricht über die Wechsel-Spekulationen rund um Thiago und überhäuft Leroy Sane mit Lob. Die Hinweise verdichten sich, dass Dieter Hecking nicht mehr Trainer des HSV ist. Außerdem: Massimiliano Allegri lehnte wohl ein Angebot vom BVB ab. Alle News und Gerüchte aus der Welt des Sport gibt es bei Rund um den Ball.

23:43
Ticker-Ende

Das war es dann auch von meiner Seite. Der Ticker geht in die Heia. Wir sehen uns morgen an selber Stelle wieder. Bis dahin, Gute Nacht!

23:42
Erstmals seit 1945: Allstar-Game der MLB fällt aus

Das Allstar-Game der MLB fällt wegen der Coronakrise erstmals seit dem 2. Weltkrieg aus. Das gab die nordamerikanische Profiliga am Freitag bekannt. Das Treffen der Besten war ursprünglich für den 14. Juli im Stadion der Los Angeles Dodgers angesetzt, es soll 2022 nachgeholt werden. 2021 sind wie geplant die Atlanta Braves Gastgeber. Seit der Premiere im Jahr 1933 war das Showspiel nur 1945 wegen des Krieges ausgefallen. Die neue MLB-Saison soll Ende Juli starten. In der regulären Saison sind 60 statt der ursprünglichen 162 Spiele geplant.

23:07
KHR schließt Havertz-Transfer im Sommer aus

Durch den Transfer von Leroy Sane gibt es beim FC Bayern München keine weiteren Kapazitäten, um einen Wechsel von Kai Havertz zum deutschen Rekordmeister zu finanzieren. "Das wird für uns finanziell in diesem Jahr nicht möglich sein", sagte Karl-Heinz Rummenigge gegenüber Sport1. "Ich würde Rudi Völler wünschen, dass er noch ein Jahr in Leverkusen bleibt. Denn wir haben Interesse an Konkurrenz."

22:01
Funkel-Ratschläge nerven Fortuna

Die ständigen ungefragten Ratschläge und Kommentare von Ex-Trainer Friedhelm Funkel gehen den Verantwortlichen des Bundesliga-Absteigers Fortuna Düsseldorf auf die Nerven. "Ich hatte die - vielleicht naive - Hoffnung, dass sich die Anzahl von Friedhelms Auftritten und öffentlichen Kommentaren mit der Zeit reduzieren würde", sagte der Vorstandsvorsitzende Thomas Röttgermann der Rheinischen Post. "Das ist so nicht eingetreten, deshalb werden wir jetzt auf ihn zugehen und mit ihm sprechen." Funkel, fügte Röttgermann hinzu, sei "einfach nicht gut beraten, die Dinge so zu machen, wie er sie gerade macht". Zuvor hatte sich bereits der neue Sportvorstand Uwe Klein irritiert geäußert. "Wir haben uns in den vergangenen Tagen schon ein bisschen gewundert. Ich habe Friedhelm immer als fairen und respektvollen Trainer erlebt, und dass er sich zuletzt in der Öffentlichkeit sehr oft über unsere Arbeit geäußert hat, passt überhaupt nicht zu ihm", sagte er: "Das ist auch bei vielen, speziell in der Mannschaft, negativ aufgenommen worden."

21:10
KHR spricht über möglichen Thiago-Wechsel

Karl-Heinz Rummenigge hat im Gespräch mit der Bild-Zeitung zu den Gerüchten um einen möglichen Abgang von Mittelfeldspieler Thiago Stellung bezogen. "Ein Top-Junge auf und außerhalb des Platzes. Wir haben mit ihm seriös verhandelt und haben ihm alle seine Wünsche erfüllt. Doch es sieht so aus, dass er zum Ende seiner Karriere vielleicht noch einmal etwas Neues machen möchte", heizt Rummenigge die Abschieds-Spekulationen neu an. Dennoch wolle man, sollte sich der Spanier für einen Wechsel entscheiden, noch eine Ablöse für den 29-Jährigen einstreichen - ergo einen Transfer im Sommer forcieren. "Wir wollen keinen Spieler im nächsten Jahr kostenlos verlieren. Das sage ich ganz deutlich", so Rummenigge. Ein Wechsel zu Liverpool stehe aber derzeit nicht im Raum. "Mit Liverpool haben wir noch nie Kontakt gehabt. Wenn er das machen will, müssen wir uns damit beschäftigen."

20:18
F1: Red Bull legt Protest gegen DAS-System ein

Der Formel-1-Rennstall Red Bull hat nach dem Trainingsauftakt in Spielberg/Österreich Protest gegen das von Mercedes eingesetzte DAS-System eingelegt. Das Team ist der Auffassung, dass es gegen das Reglement (Artikel 3.8 und 10.2.3) verstößt. Dabei geht es darum, dass es an den Boliden keine beweglichen aerodynamischen Teile geben darf und Aufhängungskomponenten während der Fahrt nicht verstellt werden dürfen. Mit dem revolutionären wie umstrittenen DAS (Dual Axis Steering)-System kann der Pilot durch Ziehen am Lenkrad auf der Geraden die Spur verstellen. "Es ist ein sehr cleveres System, deshalb Respekt an die Ingenieure", sagte Red-Bull-Teamchef Christian Horner vor dem Protest, "aber die drängendste Frage ist, ob es mit dem aktuellen Reglement vereinbar ist." Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff sieht kein Vergehen. "Klarheit ist immer gut. Meiner Meinung sind wir hier völlig legitim unterwegs", sagte der Österreicher: "Unterschiedliche Sichtweisen waren immer Teil der Formel 1. Das ist okay. Wir wollen schließlich keine Diskussion am Sonntag." Ab 2021 ist DAS verboten.

19:13
Rummenigge mit Lob für Sane

Heute wurde Leroy Sane beim FC Bayern vorgestellt. Auch FCB-Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigg zeigt sich vom Transfer begeistert und überhäuft den 24-Jährigen mit Lob. "Er ist von seinen Talenten das, was wir in den letzten 10, 12 Jahren kultiviert haben: das Spiel über Außen. Er ist schnell, dribbelstark, hat Zug zum Tor und kann speziell Robert Lewandowski oder Thomas Müller die Bälle auflegen", so Rummenigge gegenüber der SportBild.

18:18
3. Liga: DFB weist Münsters Widerspruch ab

Drittliga-Absteiger Preußen Münster ist mit seinem Widerspruch gegen die Fortsetzung der Saison gescheitert. Das Bundesgericht des DFBs wies den Antrag des Bundesliga-Gründungsmitglieds am Freitag als unbegründet zurück. "Damit bleibt es bei den auf dem Spielfeld erzielten Ergebnissen. Preußen Münster kann den sportlichen Abstieg nicht durch einen nachträglichen Saisonabbruch rechtlich verhindern", sagte der Gerichtsvorsitzende Achim Späth. Seit Mittwoch steht der Sturz des SC Preußen in die Viertklassigkeit fest.

18:17
Wohl weniger Geld für DFB-Pokal-Finalisten

Die DFB-Pokal-Finalisten Bayern München und Bayer Leverkusen müssen mit geringeren Einnahmen aus dem Wettbewerb kalkulieren als üblich. Laut einer Berechnung des kickers fallen die Prämien für das Erreichen des Endspiels bzw. den Sieg in Berlin am Samstag deutlich niedriger aus als die sonst garantierten 4,94 Millionen bzw. 3,66 Millionen Euro. Ein Grund sind pandemiebedingt die fehlenden Ticket-Einnahmen für 75.000 Zuschauer im Olympiastadion. Auch die Werbe- und TV-Erlöse sind anscheinend noch nicht in üblicher Höhe gesichert. "Wir stehen mit den Partnern noch in Gesprächen", sagte DFB-Schatzmeister Stephan Osnabrügge. Die Vereine seien informiert.

18:12
F1: Hamilton mit Trainingsbestzeit - Vettel Vierter

Auch im zweiten Freien Training in Spielberg bleibt Mercedes das Maß aller Dinge. Sebastian Vettel fährt hingegen nur hinterher. Der Heppenheimer kam an seinem 33. Geburtstag auf dem Red-Bull-Ring im Ferrari nicht über Rang vier hinaus. Der Rückstand des Hessen auf Weltmeister Lewis Hamilton im neuerdings schwarz lackierten Mercedes betrug 0,657 Sekunden. Dem Briten, der seine siebte Weltmeisterschaft und damit die Egalisierung des Rekords von Michael Schumacher anpeilt, konnte am ehesten noch sein finnischer Teamkollege Valtteri Bottas (+0,197) folgen. Auf Rang drei reihte sich der Mexikaner Sergio Perez (+0,641) im Racing Point an, das Team hatte über den Winter eine Art Kopie des Weltmeister-Mercedes von 2019 gebaut. Red-Bull-Star Max Verstappen, Spielberg-Sieger 2018 und 2019, belegte nur den achten Rang mit 0,911 Sekunden Rückstand. Vettels Teamkollege Charles Leclerc schwächelte und wurde Neunter (+0,994).

15:57
Ticker-Übergabe

Sportsfreunde, das war es heute auch schon von meiner Seite. Die Spätschicht erfreut sich nun an Euch. Bleibt sportlich und bis die Tage!

15:52
Alle Gerüchte und fixe Transfers am 3. Juli.

Was ist denn heute alles auf dem Transfermarkt passiert? Hier gibt es einen Überblick!

Transfer-News: Die besten Gerüchte und Top-Deals am 3. Juli
15:44
NFL: "Nationalhymne der Schwarzen" soll gespielt werden

Die NFL plant offenbar am ersten Spieltag der neuen Saison am 10. September in allen Stadien die sogenannte "Nationalhymne der Schwarzen" zu spielen. Laut einem Bericht von ESPN soll das Lied "Lift Every Voice And Sing" ("Erhebt jede Stimme und singt") vor der amerikanischen Nationalhymne gespielt werden, um ein Zeichen gegen Rassismus zu setzen.

15:33
Halil Altintop neuer Co-Trainer von Bayerns U16

Halil Altintop wird ab kommender Saison im Nachwuchsbereich des deutschen Fußball-Rekordmeisters Bayern München tätig sein. Wie die Münchner am Freitag mitteilten, wird der Bruder des früheren Bayern-Spielers Hamit neuer Co-Trainer von Alexander Moj in der U16.

"Der FC Bayern Campus ist europaweit zu einer der besten Adressen im Nachwuchsfußball geworden", sagte Altintop, der zuletzt den Oberligisten Schwaben Augsburg trainierte und zuvor im Trainerstab des VfB Stuttgart Erfahrung sammelte. Als Spieler verzeichnete der 37-Jährige insgesamt 351 Einsätze in der Bundesliga.

15:25
Wolff: "Wollen mit Lewis und Valtteri weitermachen"

Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff macht Sebastian Vettel weiter nur geringe Hoffnungen auf ein Cockpit beim Formel-1-Weltmeisterteam zur Saison 2021. "Ich gehe davon aus, dass wir mit Lewis und Valtteri weitermachen", sagte Wolff am Freitag am Sky-Mikrofon: "Wir sind sehr glücklich mit unseren Fahrern."

Allerdings wolle er "Sebastian nicht abschreiben", erklärte der 48-Jährige weiter. Der Heppenheimer, der bei Ferrari zum Jahresende ausgemustert wird, wäre automatisch wieder eine Option, "wenn einer unserer Fahrer sagt, dass er keine Lust mehr hat".

15:12
Hakimi-Transfer aus drei Perspektiven

Kein Verbleib bei Borussia Dortmund, keine Rückkehr zu Real Madrid: Achraf Hakimi (21) hat sich für einen Wechsel zu Inter Mailand entschieden. Die Ablösesumme liegt bei 40 Millionen Euro, kann durch diverse erfolgsabhängige Bonuszahlungen aber noch um fünf weitere Millionen ansteigen.

Hier geht es zum Artikel.

14:57
Sane: Erstes Interview im Bayern-Trikot

Der Bayern-Neuzugang spricht über seine Ziele mit dem Club und Trainer Hansi Flick, den er noch von der U21-Nationalmannschaft kennt. Auch Rummenigge lobt den Transfer und die insbesondere die Arbeit von Hasan Salihamidzic.

14:46
Knieprobleme: Barca muss auf Umtiti verzichten

Der FC Barcelona muss im Titelkampf zumindest vorläufig auf den französischen Weltmeister Samuel Umtiti verzichten. Wie die Katalanen am Freitag mitteilten, laboriert der 26-Jährige an Knieprobleme und wird am Sonntag (22 Uhr) für die Partie beim FC Villarreal ausfallen. Einen genauen Zeitpunkt für eine Rückkehr konnte Barca nicht nennen.

Seit dem Re-Start in La Liga kam Umtiti nur in zwei von sechs Spielen zum Einsatz. Umtiti hat sich in seinen vier Jahren beim 26-maligen Meister bereits des Öfteren verletzungsanfällig gezeigt. Fünf Spieltage vor Abschluss der Saison hat Barca als Zweiter vier Punkte Rückstand auf Rekordmeister Real Madrid.

14:29
Stürmerstar Baros beendet Karriere

Der tschechische Fußballstar Milan Baros hängt seine Fußballschuhe mit 38 Jahren an den Nagel. Der EM-Torschützenkönig von 2004 teilte auf der Webseite seines tschechischen Heimatklubs Banik Ostrau mit: "Der Kopf möchte weitermachen, aber der Körper hat 'Stopp' gesagt." Er leide seit geraumer Zeit an "gesundheitlichen Problemen", genauer genommen an Schmerzen an der Achillessehne.

14:23
Deutsche Spieler mit den höchsten Transfererlösen

Durch seinen Wechsel zum FC Bayern hat sich Leroy Sane im Ranking der deutschen Spieler mit den höchsten kumulierten Transfererlösen nach vorn katapultiert. Reicht es für die Spitze?

Fußball - Diese deutschen Spieler erzielten die höchsten Transfererlöse aller Zeiten
14:03
Hinweise auf Hecking-Aus verdichten sich

Nach dem verpassten Aufstieg in die Bundesliga verdichten sich die Hinweise, dass Dieter Hecking nicht mehr Trainer des HSV sein wird. Nach Informationen der Hamburger Morgenpost deutet sich nach einem ersten Gipfeltreffen zwischen dem 55 Jahre alten Coach und Sportvorstand Jonas Boldt "eine Trennung im Guten" an. Hecking, dessen Vertrag sich nur bei einem Aufstieg automatisch über den 30. Juni hinaus verlängert hätte, soll das Treffen "ernüchtert" verlassen haben, hieß es. Nach einem zweiten Gespräch könne es "ganz schnell gehen", berichtete das Hamburger Abendblatt. Die Morgenpost spricht davon, dass eine Entscheidung noch heute möglich sei.

13:54
Basketball: Spieler-Trio verlässt Alba Berlin

Ein Spieler-Trio verlässt Basketball-Meister Alba Berlin. Der Klub gab am Freitag bekannt, dass Center Landry Nnoko, dessen Vertrag am Saisonende auslief, zum serbischen EuroLeague-Starter Roter Stern Belgrad wechselt. Außerdem machen Forward Rokas Giedraitis und Guard Makai Mason von den Ausstiegsoptionen in ihren Verträgen Gebrauch.

"Rokas, Landry und Makai haben in ihrer Alba-Zeit nicht nur mit guten Leistungen überzeugt, sie werden auch für ihren täglichen Einsatz im Training und für ihre Rollen abseits des Felds in guter Erinnerung bleiben", sagte Sportdirektor Himar Ojeda.

13:34
PK vor dem Pokalfinale im Liveticker

Die Pressekonferenz zum DFB-Pokalfinale könnt Ihr jetzt im Liveticker verfolgen. Beide Trainer und Kapitäne sind anwesend.

13:12
BVB erhält Auszeichnung "Pitch of the Year"

Immerhin ein Titel würden Hater nun sagen... Borussia Dortmund hat die Auszeichnung "Pitch of the Year" erhalten. Eine Fachjury aus Mitgliedern der Deutschen Rasengesellschaft in der Bundesliga hat dies für den Signal Iduna Park vergeben.

Der Preis wird seit 2013/14 vergeben, der BVB gewann zuletzt in der Saison 2016/17. In diesem Jahr ging Platz zwei in der Bundesliga an Rasenballsport Leipzig, Dritter wurde der FC Bayern München.

12:55
Wie Robben: Sneijder vor Comeback?

Robben 2.0.? Wesley Sneijder spielt offenbar mit dem Gedanken, nochmals auf die Fußballbühne zurückzukehren und bei seinem Heimatklub FC Utrecht anzuheuern. Laut eines Berichts des Algemeen Dagblad, welcher sich wiederum auf die Aussagen mehrer Utrecht-Fans bezieht, habe der 36-Jährige verlauten lassen, dass er ein Comeback als Spieler in Erwägung zieht. Darüber hinaus soll der Rekordnationalspieler verraten haben, dass es bereits Gespräche mit Utrechts technischem Direktor Jory Zuidam gegeben habe.

 

12:42
F1-Training: Vettel nur Zwölfter

Sebastian Vettel ist im ersten freien Training der Formel-1-Saison 2020 nur hinterhergefahren. Der Heppenheimer, der am Freitag 33 Jahre alt wurde, kam auf dem Red-Bull-Ring in Spielberg im Ferrari bei wechselhaften Bedingungen nicht über Rang zwölf hinaus. Der Rückstand des Hessen auf Weltmeister Lewis Hamilton (1:04,816 Minuten) im neuerdings schwarz lackierten Mercedes betrug satte 1,261 Sekunden.

Dem Briten, der seine siebte Weltmeisterschaft und damit die Egalisierung des Rekords von Michael Schumacher anpeilt, konnte am ehesten noch sein finnischer Teamkollege Valtteri Bottas (+0,356) folgen. Red-Bull-Star Max Verstappen, Spielberg-Sieger 2018 und 2019, belegte den dritten Rang mit 0,604 Sekunden Rückstand. Vettels Teamkollege Charles Leclerc wurde Zehnter (+1,108).

12:34
Offiziell: Gentner bleibt bei Union

Die Vertragsverlängerung von Christian Gentner bei Union Berlin ist offiziell. "Für mich war klar, dass ich weiterhin professionell Fußball spielen möchte und ich freue mich, dass auch weiterhin für den 1. FC Union Berlin zu tun", sagte Gentner. Mit Union erneut die Klasse zu halten, sei für ihn "eine enorme Motivation".

12:23
DFB beschließt "Gehaltsobergrenze": Bei einer Viertelmillion ist Schluss

Bei einer Viertelmillion ist der Deckel drauf. Der DFB hat durch die Festlegung einer moderaten "Gehaltsobergrenze" für die Bosse ein deutliches Zeichen in der Raffzahn-Diskussion gesetzt und sein angekratztes Image aufpoliert. Die Regelung sieht für DFB-Präsident Fritz Keller als Spitzenverdiener eine jährliche Brutto-Aufwandsentschädigung in Höhe von 246.000 Euro vor. Mehr Geld ist für keinen Topfunktionär drin. Das hat der neu eingerichteten Vergütungsausschuss beschlossen.

12:03
Oldenburg verstärkt sich mit Hornsby

Bundesligist EWE Baskets Oldenburg hat sich mit Shooting Guard Keith Hornsby verstärkt. Einen Tag nachdem der deutsche Meister von 2009 den Transfer von Sebastian Herrera bekannt gegeben hatte, bestätigte der Klub die Verpflichtung des 28-Jährigen vom polnischen Klub Polski Cukier Torun.

Für Torun kam Hornsby in seiner ersten Saison in Europa im Schnitt auf 15,1 Punkte, holte 3,1 Rebounds und gab 2,5 Assists. Keith Hornsby ist Sohn des mehrfachen Grammy-Gewinners Bruce Hornsby, der mit mehreren Hits Weltruhm erlangte.

11:53
Wie würde ein Draft der acht Nicht-Disney-Teams aussehen?

Acht Teams können nur zusehen, während die restlichen 22 in Disney World die NBA-Saison wieder aufnehmen. Deswegen fehlen beim Restart auch einige der besten Spieler. SPOX hat eine Lösung!

NBA: Wie würde ein Draft der acht Nicht-Disney-Teams aussehen?
11:40
Bericht: Messi stoppt Vertragsverhandlungen

Lionel Messi (33) könnte den FC Barcelona nach der kommenden Saison verlassen. Wie der Radiosender Cadena Ser berichtet, hat der Argentinier, der seit 2004 für den Spitzenklub aufläuft, die Verhandlungen über eine Vertragsverlängerung über 2021 hinaus vorerst gestoppt.

Messi sei unter anderem darüber verärgert, dass immer wieder Vertrauliches an die Öffentlichkeit käme und er für Entscheidungen verantwortlich gemacht werde, mit denen er nichts zu tun habe. Laut des Berichts habe Messi Mitarbeitern anvertraut, dass er kein Problem für den Klub werden möchte.

Außerdem störe ihn die derzeitige Ergebniskrise. Barca hatte sich am Dienstag mit einem 2:2 gegen Atletico Madrid bereits seinen dritten Ausrutscher nach dem Restart geleistet. Real Madrid baute dadurch den Vorsprung an der Tabellenspitze auf vier Punkte aus.

11:30
DFB-Vizepräsident erleichtert über 3. Liga

Vizepräsident Peter Frymuth vom DFB hat sich erleichtert gezeigt, dass die Saison der 3. Liga wie geplant beendet werden wird. "Wir alle haben es gemeinsam geschafft, ein sportliches Ende der Saison herbeizuführen", sagte er bei MagentaSport. Frymuth ärgerte sich über manche Kritik am Re-Start: "Das war sehr intensiv für alle Beteiligten, aber mit dem Verweis, der DFB hätte nicht darüber nachgedacht - das sind dann unsachliche Argumente."

11:19
Exklusiv: Schalke will Hoffenheims Nachwuchs-Robben

Nick Breitenbücher von der TSG Hoffenheim war einer der auffälligsten Spieler der vergangenen B-Jugend-Bundesligasaison und hat damit das Interesse des FC Schalke 04 geweckt. Aber auch der FC Liverpool und der FC Chelsea sind am 17-jährigen Allrounder interessiert.

Hier geht es dazu entlang.

11:05
Mit Sane: Alle Bayern-Zehner im Überblick

Leroy Sane spielt ab der kommenden Saison für den FC Bayern München. Der Flügelspieler soll dort aller Voraussicht nach mit der Nummer zehn auflaufen und reiht sich damit in eine Riege von Superstars ein. Alle Bayern-Zehner im Überblick.

FC Bayern: Wird Sane der nächste Robben? Alle Spieler der Geschichte mit der Rückennummer Zehn
10:58
Sousa als Trainer in Bordeaux zurückgetreten

Der Portugiese Paulo Sousa ist als Trainer des französischen Erstligisten Girondins Bordeaux zurückgetreten. Wie französische Medien berichten, soll der 49-Jährige den Spielern seinen Entschluss im Training am Donnerstag mitgeteilt haben. "Wir bedauern diese Entscheidung sowie die Art und Weise, in der seine Ankündigung gemacht wurde. Wir werden prüfen, was der Klub tun wird", hieß es in einer Mitteilung des Vereins.

10:47
Zorc: "Die Rotation wird eine Renaissance erleben"

Sportdirektor Michael Zorc von Vizemeister Borussia Dortmund sieht aufgrund des engen Terminplans in der neuen Saison große Herausforderungen auf Trainer Lucien Favre und die Profis zukommen. "Der Begriff 'Rotation' wird durch die enge Terminierung eine Renaissance erleben. Wir können die Saison zeitlich wegen der EM nicht ausdehnen. Darauf müssen wir körperlich wie mental eingestellt sein", sagte Zorc im Interview mit den Zeitungen der Funke Mediengruppe.

10:31
Bierhoff lobt Rangnick: "Riesige Motivation"

DFB-Direktor Oliver Bierhoff hat den vom AC Mailand umworbenen Ralf Rangnick (62) in höchsten Tönen gelobt. "Er macht stets neue Pläne, er lernt Neues und trotz seines Alters hat er immer noch eine riesige Motivation und Erfolgshunger", sagte Bierhoff im Interview mit der Gazzetta dello Sport.

Spannend könnte laut Bierhoff die Zusammenarbeit zwischen dem ehemaligen Trainer von RB Leipzig und dem schwedischen Topstar Zlatan Ibrahimovic werden. "Sie sind starke Persönlichkeiten mit klaren Ideen. Sollte Rangnick kommen, muss Ibrahimovic die Lage prüfen. Rangnick ist konkret, klar. Wer nicht seinen Vorgaben folgt, ist draußen. Es wird interessant zu sehen, ob zwei solch starke Persönlichkeiten zusammenarbeiten werden", sagte Bierhoff.

10:25
Bericht: Allegri lehnt BVB-Angebot ab

Laut eines Berichts von Sky Italia hat Borussia Dortmund Massimiliano Allegri kontaktiert. Der 52-Jährige, der von 2014 bis 2019 Juventus Turin trainiert, habe allerdings das Angebot abgelehnt, da er seine Zukunft in England sehe. Wann der Kontakt zwischen dem BVB und Allegri stattgefunden habe, wird nicht erwähnt. In der vergangenen Woche gaben die Bosse ein Treuebekenntnis für Trainer Lucien Favre ab.

10:05
Bericht: Gentner verlängert bei Union

Wie der kicker berichtet, verlängert Christian Gentner seinen Vertrag bei Union Berlin um ein Jahr.

09:53
Klopp verteidigt sein Team nach der 0:4-Blamage

Mit 0:4 ging Meister FC Liverpool wenige Tage nach dem Titelgewinn gegen den letztjährigen Meister Manchester City unter. An der Einstellung hätte es nicht gelegen, so Jürgen Klopp.

09:45
Bericht: Terodde denkt wohl an Abschied

Simon Terodde denkt wohl über einen Abschied aus Köln nach, das hat Sportdirektor Horst Heldt gegenüber der Bild-Zeitung bestätigt: "Wir sind mit ihm im Austausch. Er hat noch Vertrag und wir arbeiten gerne mit ihm zusammen. Er gibt immer alles. Wir werden nach der Pause schauen, wie seine Gedanken sind."

Hinter Cordoba und Modeste war der Stürmer nur noch die dritte Wahl.

09:34
Die lauffaulsten Buli-Spieler

Welche Spieler liefen in der vergangenen Bundesligasaison pro 90 Minuten (bei insgesamt mindesten 900 Einsatzminuten) im Schnitt am wenigstens? Das Ranking im Überblick (Zahlen von Opta).

Die lauffaulsten Spieler der Bundesligasaison 2019/20
09:28
Anthony Davis glaubt an gestiegene Titelchance

Anthony Davis von den Los Angeles Lakers sieht seine Farben für den Restart in Orlando im Vorteil. Laut des Forwards sind die Lakers ein heißer Anwärter auf den Titel, da LeBron James und Co. von der Pause enorm profitieren würden.

Hier geht es zur News.

09:19
Sane-Brief an die Fans

Leroy Sane hat sich derweilen auch von Manchester City verabschiedet.

09:10
Stimmen zur Verlängerung

Sane erhält bei den Bayern einen Vertrag bis 2025, über die Ablösesumme machte der Verein keine Angabe. Hier die Stimmen:

  • Leroy Sane: "Ich möchte mit dem FC Bayern so viele Titel wie möglich gewinnen, und ganz oben steht dabei die Champions League."
  • Oliver Kahn: "Unser Ziel ist es, eine Achse auf dem Platz zu haben vom Torwart bis in die Offensive, Leroy ist ein wichtiger Baustein dafür. Mit seiner Verpflichtung haben wir einen weiteren großen Schritt gemacht, auch weiterhin in Europa ganz vorne mitzuspielen."
  • Hasan Salihamidzic: "Leroy ist ein Unterschiedsspieler und wir unserer Mannschaft mit seiner Qualität verstärken. Mit Serge Gnabry, Kingsley Coman und Leroy sind wir jetzt auf den für unser Spiel wichtigen Außenbahnpositionen auf höchstem Niveau flexibel besetzt."
  • Karl-Heinz Rummenigge: "Unser Ziel ist es, die besten deutschen Spieler beim FC Bayern zu versammeln und die Verpflichtung unterstreicht diesen Weg."
09:01
Sane-Transfer offiziell

Offiziell! Der Transfer von Leroy Sane wurde vom FC Bayern bestätigt!

08:44
Sponsor fordert Namensänderung der Washington Redskins

Der US-Liefergigant FedEx hat sich in die Diskussionen um die Namensgebung der Washington Redskins aus der NFL eingeschaltet. Das Unternehmen, das seit 1998 die Namensrechte am Stadion des Teams besitzt, forderte die Franchise zu einer Änderung des Klubnamens auf. Man habe dem Team diese Bitte mitgeteilt, hieß es in einer Mitteilung. Der aktuelle Name Redskins (deutsch: "Rothäute") wird seit Jahren diskutiert, mehrere Klagen waren in der Vergangenheit von US-Gerichten abgewiesen worden. Kritiker sehen den Namen als rassistisch und als Verunglimpfung der amerikanischen Ureinwohner an. Teambesitzer Dan Snyder hatte sich zuletzt immer wieder für eine Erhaltung des Namens stark gemacht

08:36
Hopp: "Borussia Dortmund ist Kommerz pur"

Dietmar Hopp (80), Mäzen der TSG Hoffenheim, hat erenut sein Unverständnis über die Anfeindungen der Fans gegen seine Person zum Ausdruck gebracht. "Das ist nach wie vor eine Geschichte, die mir weh tut, weil sie ungerecht ist und weil ich mir nach wie vor nicht vorstellen kann, wie man sich so etwas zurecht konstruieren kann", sagte Hopp im Interview bei Sport1.

Hier geht es zur ausführlichen News.

08:29
Vettel: "Mercedes wäre eine Option"

Sebastian Vettel kann sich nach seinem Aus bei Ferrari, sein Vertrag wird dort nicht verlängert, einen Wechsel zu Mercedes vorstellen. "Das wäre eine Option, aber ich weiß nicht, was die Pläne seitens Mercedes sind", sagte der 33-Jährige im RTL-Interview. "Der Mercedes ist das beste Auto im Feld und in gewisser Weise für jeden von uns Fahrern eine Garantie, dass er, wenn er einsteigt, um die WM mitfahren kann." Bei Mercedes enden die Verträge von Lewis Hamilton und Teamkollege Valtteri Bottas nach der Saison.

Ist für Euch ein Wechsel wahrscheinlich?

08:22
Die kuriosesten Sportverletzungen der Sportler

Passend zur MLB-Geschichte: Bohrmaschine, Haushaltsschere, Autoantenne... Es gibt kaum etwas, womit sich die Sportstars dieser Welt nicht schon Schaden zugefügt hätten. Auch Kamele oder Kirschbäume sind zu meiden.

Die kuriosesten Verletzungen der Stars: Autoantenne, Saftwagen und Co.
08:16
MLB-Spieler nach Unfall beim Geschirrspülen operiert

Pitcher Jose Quintana von den Chicago Cubs aus der MLB hat beim Geschirrspülen Glück im Unglück gehabt. Der 31 Jahre alte Linkshänder aus Kolumbien hatte sich am vergangenen Samstag beim Abwaschen einen Schnitt am Daumen zugezogen, der zunächst mit fünf Stichen genäht werden musste. Am Donnerstag unterzog er sich in Chicago einer mikroskopischen Operation am Daumen, weil ein Nerv gerissen war. Quintana soll in zwei Wochen wieder ins Wurftraining einsteigen können.

Wem von Euch könnte das auch passieren?

08:11
Poulsen wünscht sich Schick-Verbleib

Yussuf Poulsen hat bei RB Leipzig zwar seinen Stammplatz an Patrik Schick verloren, der Däne wünscht sich aber dennoch eine Verpflichtung seines Stürmerkollegens. "Timo ist jetzt weg, die Konstellation im Sturm wird ohnehin eine völlig andere sein. Wenn Patrik bleibt, können wir theoretisch zusammen auflaufen. Und selbst, wenn wir wieder gegeneinander kämpfen müssen: Wir werden nächste Saison so viel Spiele in noch kürzerer Zeit haben. Da brauchen wir Qualitätsspieler wie Patrik", erklärte Poulsen der Bild-Zeitung. RB ließ eine Kaufoption verstreichen und hofft nun auf eine geringere Ablöse. Im Gespräch sind rund 20 Millionen Euro.

08:07
Tennis: Hanfmann sieht Zverevs Verhalten kritisch

Tennisprofi Yannick Hanfmann sieht Alexander Zverevs Verhalten kritisch. "Er ist momentan eh nicht der Liebling der Medien und dann kommt die nächste Aktion", sagte der 28-Jährige in Advantage - der Tennis & Sportpodcast. Am Sonntag waren Videoaufnahmen aufgetaucht, die den deutschen Topspieler bei einer Party zeigen. Zverev hatte zuvor nach der umstrittenen Adria-Tour gesagt, er wolle sich in häusliche Isolation begeben.

"Ich habe das Video gesehen und mir gedacht: Mein Gott, Junge. Du machst dir das Leben echt nicht leicht", sagte Hanfmann. Man sehe zudem "auch mal wieder, dass man sich von den oberen Spielern wie Roger Federer oder Rafael Nadal nicht nur spielerisch etwas abschauen kann." Die Nummer 143 der ATP-Weltrangliste fügte an: "Den Beiden wäre so etwas ziemlich sicher nicht passiert."

08:01
Nach Niederlage: Mou schimpft mit VAR

Tottenham Hotspur kam gestern mit 1:3 bei Sheffield United unter die Räder. Das Team von Jose Mourinho ist damit nur noch Neunter (!), sieben Punkte hinter einem Europapokal-Platz. Mou wäre aber nicht Mou, wenn es nicht einen Schuldigen für die Niederlage geben würde. Diesmal hatte es der Portugiese auf den VAR abgesehen. In der 33. Minute nahm der VAR einen Treffer der Spurs wegen eines Handspiels zurück. "Ich denke, der Schiedsrichter auf dem Platz sollte immer entscheiden und der Mann im Büro sollte nur helfen und assistieren. Aber so ist es ja nicht", sagte Mourinho. "Wenn ein Schiedsrichter nicht gut auf dem Platz ist, kann man nicht erwarten, dass er sehr gut im Büro ist."

 

07:50
Sane-Transfer heute offiziell?

Wird heute der Transfer von Leroy Sane zum FC Bayern offiziell? Gestern Abend sind bereits Fotos aufgetaucht, die von der offiziellen (!), arabischen Seite der Bayern veröffentlich wurden. Das kam bei Kalle & Co. sicherlich gut an!

07:47
FCB: Rückspiel gegen Chelsea in Portugal?

Alle verbliebenen Achtelfinal-Rückspiele der Champions League sollen wohl nun doch nicht in den jeweiligen Heimstadien, sondern in Lissabon gespielt werden. Das berichtet die Times. So könnte der FC Bayern sein Spiel gegen den FC Chelsea ebenfalls nicht der heimischen Allianz Arena ausgetragen, sondern müsste in Lissabon spielen. Neben den Bayern sind auch Manchester City, Juventus Turin und der FC Barcelona betroffen. Alle Teams wollen laut des Berichts aber darum kämpfen, das Rückspiel in ihren Stadien spielen zu dürfen. Grund für die Verlegung sind demnach Bedenken seitens der UEFA hinsichtlich der verschiedenen Corona-Vorschriften. Mit der Verlegung in ein Land würden diese hinfällig werden. Die Rückspiele finden am 7. und 8. August statt.

07:39
Ticker-Start

Servus miteinander, die Nacht ist rum, also endlich wieder ein neuer Ticker. Natürlich gibt es hier auch heute wieder die wichtigsten News und die heißesten Gerüchte aus der Welt des Sports. Von daher: Auf geht's!

Datenschutz|Allgemeine Geschäftsbedingungen
Jobs|Impressum|powered by cmsWorks

Copyright ©2020 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

SPOX